FIFA 21: EA enttäuscht alle, die gegen Freunde auf anderen Konsolen spielen wollten

Für FIFA 21 hatten viele auf ein Crossplay-Feature gehofft. Schließlich machen aktuell andere Spiele vor, wie gut das funktionieren kann. Nun hat sich EA endlich zu dem Thema geäußert.

Mittlerweile taucht Crossplay in immer mehr Multiplayer-Titeln auf und wird dadurch für viele Spieler immer selbstverständlicher. Spiele wie Call of Duty Warzone, Fortnite, und Rocket League machen es vor und lassen teilweise sogar Smartphone-Spieler gegen Konsolenspieler antreten. Und auch Destiny 2 will Ende des Jahre voll umfängliches Crossplay bieten.

Dieser fortlaufende Crossplay-Trend hat auch Hoffnung bei der FIFA-Community geschürt. Doch wie sieht es nun aus für FIFA 21?

EA äußert sich zu Crossplay in FIFA 21

Das sagt EA Sports zu Crossplay in FIFA 21: Auf eine Frage nach Crossplay bei Twitter hat der offizielle EA-Kanal leider eine enttäuschende Antwort parat: „Ihr werdet nicht mit verschiedenen Konsolengenerationen spielen können, es wird auch kein Crossplay in FIFA 21 geben“

Damit bestätigt der Entwickler, dass es weder möglich sein wird, auf der PlayStation 4 gegen einen Freund zu spielen, der auf der PS5 spielt, oder gegen Freunde auf anderen Plattformen. Das bedeutet, dass PlayStation-Spieler nicht gegen Xbox- oder PC-Spieler antreten können – egal auf welcher Konsolen-Generation.

Damit ist also sicher, dass es definitiv keine Art von Crossplay oder Cross-Generation-Play in FIFA 21 geben wird.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Laut es EA Sports sei es aber möglich, seinen Spielstand konsolenübergreifend mitzunehmen. Das heißt: PS4-Spieler können ihren Spielstand auf die PlayStation 5 übertragen und Besitzer der Xbox One können ihren Speicherstand auf die neue Xbox One Series X übernehmen.

Ein bisschen „Crossplay“ gibt es trotzdem: EA hat ebenfalls auf Twitter angekündigt, dass sich PS4 und PS5 einen FUT-Transfermarkt teilen werden. Das heißt, dass Spieler Karten auf dem Transfermarkt der PlayStation-4-Version von FIFA 21 anbieten können und PlayStation-5-Spieler diese dann kaufen können.

Umgekehrt soll das auch funktionieren.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Schade ist das fehlende Crossplay-Feature mit Blick auf den neuen Koop-Modus in FIFA 21 Ultimate Team aber auf jeden Fall. Der neue Modus hätte sich hervorragend angeboten, um mit Freunden auf verschiedenen Konsolen zu spielen. Wir bleiben gespannt, ob EA das Feature in FIFA 22 endlich einbaut.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x