FIFA 20 Patch Notes: Title Update 4 rettet endlich den Karrieremodus

In FIFA 20 geht das Titel Update 4 live. Es beinhaltet eine riesige Liste an Fehlerbehebungen. Vor allem der Karrieremodus steht im Fokus – die Patch Notes.

Wann ist das Update verfügbar? Das Update ist ab sofort auf PC verfügbar. Auf PS4 und Xbox One wird es zu einem späteren Zeitpunkt live gehen.

Welche Probleme geht das Update an? Das Update behebt wahnsinnig viele Probleme und Bugs. Vor allem geht es die umfassenden Probleme im Karrieremodus an. Damit stellt Titel Update 4 den Schritt dar, auf den ein großer Teil der FIFA-Spieler gewartet haben. Aber auch in den anderen Modi werden viele Probleme anvisiert. Die wichtigsten Änderungen fassen wir euch hier zusammen.

FIFA 20 Update Karrieremodus
Ist das neue Update ein Grund zur Freude?

Umfassende Änderungen am Karrieremodus

Das ändert sich am Karrieremodus: Der Karrieremodus wird generalüberholt. Das war auch dringend nötig, denn: Er war voller Bugs, die das Spielen erschwerten. EA geht nun eine ganze Menge dieser Probleme an, die nicht mehr auftreten sollten, sobald Ihr das Update installiert habt. Die wichtigsten sind:

  • Die gegnerischen Teams spielten teilweise mit schwachen Aufstellungen, wenn es keinen Sinn ergab.
  • Champions League und Euro League fanden teilweise einfach nicht statt. Dieser Fix funktioniert nur bei neuen Savegames, nicht bei bestehenden.
  • Manager wurden gefeuert, obwohl sie gute Resultate erzielten.
  • Fragen in den Pressekonferenzen ergaben teilweise keinen Sinn.
  • Die Qualifikation für Champions League und Europa League verlief teilweise fehlerhaft.
  • Neu verpflichtete Jugendspieler verlangten zu viel Spielzeit.

Dazu kommen viele weitere Bugfixes, die beispielsweise visuelle Elemente oder Transfers betreffen. Ob damit endgültig alle Bugs ausgemerzt sind, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu sagen. Die größten Kritikpunkte der Community wurden allerdings umfassend angegangen – nun bleibt zu hoffen, dass der Karrieremodus endlich vollumfänglich funktioniert.

fifa 20 karrieremodus
Die Karriere soll nun endlich funktionieren

Ultimate Team: Fitness-Bug gehört der Vergangenheit an

Das ändert sich an Ultimate Team: Auch in FUT wurden umfassende Korrekturen vorgenommen. Viele davon beschäftigen sich mit visuellen Elementen. Andere betreffen das Gameplay. Hier die wichtigsten:

  • Der Fitness-Bug wurde korrigiert.
  • Der wöchentliche Score in Division Rivals wird nun korrekt dargestellt.
  • Der wöchentlich Score in Squad Battles wird nun korrekt dargestellt.
  • Fehlerhafte Reward-Darstellungen wurden korrigiert.

Dazu kommen weitere Korrekturen von Darstellungsfehlern in Ultimate Team. Die Korrektur des Fitness-Bugs hat einen direkten Einfluss auf das Spiel: Bisher war es so, dass in vielen FUT-Modi die Fitness keine Rolle spielte. Auch ein Spieler mit 43 Fitness hatte zu Spielbeginn volle Kondition. Von nun an wird es also wieder unumgänglich sein, Fitness-Karten einzusetzen.

FIFA 20 Update Fitness Bug
Die Fitness wirkt sich nun wieder korrekt aus

Weitere Änderungen im Update – mit Abseits

Das ändert sich am Gameplay: Das Update bringt weitere Änderungen für FIFA 20 mit sich. Diese betreffen auch das generelle Gameplay:

  • Die Schwierigkeitsstufe „Legendär“ wird schwieriger.
  • Skill-Moves wurden angepasst. Unter anderem wurde der „Advanced Rainbow“ auf Fünf Sterne hochgestuft. Außerdem wird der Drag Back langsamer, wenn man sich um 180 Grad dreht.
  • Fehlerhafte Abseitsentscheidungen sollen nicht mehr fallen.
  • Die Input-Geschwindigkeit beim Passen oder Schießen ist nun verbessert.
  • Insgesamt wurde die Responsivität verbessert.
  • Torhüter agieren jetzt realistischer.

Dazu wurden viele kleine Fehler behoben, die auftreten konnten.

FIFA 20 Update

Das ändert sich bei VOLTA: Auch im Volta-Modus gab es einige Bugs, die behoben wurden. Diese betreffen unter anderem:

  • Rekrutierungsfehler nach einem Spiel
  • Stabilitätsprobleme
  • Visuelle Fehler

Darüber hinaus wurden weitere Fehlerkorrekturen bei Skill-Games, im Anstoß-Modus und bei Pro Clubs vorgenommen. Dazu kamen generelle Verbesserungen was Audio und visuelle Aspekte angeht.

Umfassendes Update: Das Update behebt unglaublich viele Bugs. Die komplette Liste ist im Changelog bei EA Sports einsehbar. Wie sich das Update auf das Spiel auswirken wird, bleibt abzuwarten, bis es auf allen Plattformen live ist. Die Community zeigt sich jedenfalls gespannt und hofft, dass die umfassenden Änderungen an den richtigen Stellen drehen – und keine neuen Probleme hervorrufen.

Insgesamt scheint FIFA 20 aber wichtige Probleme beheben zu wollen. Damit geht es einige Beschwerden der Community an:

Was FIFA 20 verbessern muss, um richtig gut zu werden
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.