FIFA 20: Hacker greifen EA-Accounts offenbar an, um Twitch-Streamer zu rächen

Diverse Accounts von FIFA 20-Mitarbeitern wurden nun gehackt. Dahinter könnte wohl eine Aktion für den Twitch-Streamer kurt0411 stecken, da dieser von EA gebannt wurde.

Das passierte mit den Accounts: In den vergangenen Tagen verschwanden immer mehr Twitter-Accounts von EA-Mitarbeitern. Grund dafür sind Angriffe durch Hacker, wie EA der Seite Eurogamer bestätigte.

So wurden mehrere Mitarbeiter drauf aufmerksam gemacht, dass Konten auf Twitter gefährdet seien, nachdem es gezielte Angriffe auf sie gab.

Den Anfang machte der Community Manager Mr. Zaro. Von seinem Twitter-Account wurden plötzlich komische Ankündigungen rund um den Twitch-Streamer kurt0411 gemacht. Sein Account war offenbar gehackt worden.

Twitter Zaro

Motiviert der Bann eines Twitch-Streamer die Angriffe?

Das ist der Twitch-Streamer: Der Twitch-Streamer Kurt0411 wurde vergangenes Wochenende für alle Turniere in FIFA 20 gebannt. Grund dafür war, dass er auf das EA-Logo gespuckt und sich wiederholt abfällig gegen EA und andere Spieler gezeigt hatte.

Kurt selbst verstand den Bann nicht so recht und meinte, dass er nur die Wahrheit sagen würde: FIFA 20 sei schlecht und habe viele Fehler.

Einige der gehackten Accounts haben plötzlich komische Dinge rund um den Streamer gepostet. So hieß es, dass man Kurt wieder entbannen würde und dass der eSports von FIFA ohne Kurt nichts sei.

Zaro

In den letzten Tagen wurden diverse EA-Mitarbeiter auch verbal angegriffen und auf den Bann von Kurt angesprochen.

Das sagt der Streamer dazu: In einem YouTube-Video zu der Thematik sagte Kurt nur: “Eines ist sicher: Es steht eine Revolution bevor. Du musst eine Seite wählen. Und wähle eine Seite weise. Ihr könnt nicht hinter mir her sein und nichts für euer Spiel machen. Genug ist genug.”

https://www.youtube.com/watch?v=q-ujEyhX1IY

Der Twitch-Streamer bestätigte also nicht, dass er hinter den Angriffe steckt, aber sein Aufruf zu einer “Revolution” scheint ebenfalls für solche Angriffe zu sprechen.

Wieso kritisiert Kurt das Spiel FIFA 20 so sehr? Mit seiner Kritik an FIFA 20 steht der Twitch-Streamer nicht alleine da.

So wurde vor allem zu Beginn der Karrieremodus von FIFA 20 kritisiert. Das Spiel hatte aber auch Probleme bei den Servern oder dem Modus Volta.

Wer günstig nach Spezialkarten sucht, der sollte hier schauen:

FIFA 20: 8 starke Spezialkarten, die Ihr günstig bekommen könnt
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dunning-Kruger-Effekt

liegt weniger an den kurt0411 ,sondern eher daran das die ” fifa pro’s ” auf deren seite auch EA ist sich mit den content creator anlegen und die wiederum haben die hacker auf ihrer seite.
die “pros” wollen die content creator los werden und den ihre Zuschauer/kunden ( geld ) haben.

RIP EA

Steffen

“RIP EA”, der ist gut. ????

Quickmix

Lächerlich

alfredo

das spiel ist jedes jahr gleich scheisse. kaufen und rumheulen wird das problem nicht lösen.

SWOOTH

Jop muss auch lachen schimpfen alle drauf und kaufen tuns sies trotzdem

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x