FIFA 19: Neue Features – 7 Änderungen, die ihr bisher übersehen habt!

Zu FIFA 19 gab es vor ein paar Wochen im Rahmen der E3 massig neue Infos zu Neuerungen. Dabei sind auch einige kleinere Features untergegangen. Wir zeigen euch sieben Änderungen, die ihr noch nicht kennt!

Im Gameplay-Leak konnten wir bereits einige kleinere Neuerungen zu FIFA 19 herausfinden, die großen Änderungen wie das Schuss-System oder die CL-Lizenz sind sowieso bekannt. Alle News und Infos findet ihr gesammelt in unserem Übersichts-Artikel zu FIFA 19.

Es gibt jedoch auch Features, die noch nicht jeder kennt. Wir stellen sie euch im Folgenden vor.

fifa-19-ronaldo-madrid

7 Neuerungen, die noch nicht jedem bekannt sind

Die Änderungen wurden von reddit-User „Tutenioo“ zusammengetragen. Sie stammen von verschiedenen Youtubern und Pro-Playern, welche die Infos auf der EA Play erhielten. Der Spanier „DJMariio“ fasste die Neuerungen auf seinem Kanal zusammen.

Der Torwart bei Elfmetern

Aktuell gibt es ein großes Problem bei Elfmetern. Der effektivste Schuss ist nämlich halblinks oder -rechts und flach, sodass der Keeper über den Ball springt, wenn er die richtige Ecke hat. Dies führt natürlich zu Frustration auf der Seite des Torwarts.

In FIFA 19 ist dies Geschichte, der Ball soll nur noch sehr selten unter dem Torhüter durchgehen. Generell soll der Schuss-Stil bei Elfmetern verändert werden.

Auto-Defending kann ausgestellt werden

Ein großer Kritikpunkt am Gameplay von FIFA war oft, dass die eigenen Spieler „Auto-Tacklings“ durchführen. Das heißt ohne eine Tasteneingabe wollen sie den Ball etwa durch einen Ausfallschritt oder eine Grätsche abfangen. Dies kann nervig werden, weil nach so einem Tackling der Spieler durch die Animation erstmal kurz unbenutzbar wird.

In FIFA 19 soll ausgewählt werden können, ob man manuell verteidigt oder Auto-Defending benutzt.

fifa-19-schuss

Volleys statt verhungernde Kopfbälle

Auch das Problem werden viele kennen: Der Ball kommt halbhoch zum Stürmer, der massig Raum hat, und statt ihn Volley aufs Tor zu bringen, nimmt er den Kopf und bringt keinen Druck hinter den Ball.

In FIFA 19 wird es die Option geben, in solchen Situationen den Ball zwingend mit dem Fuß zu spielen. Dafür müsst ihr beim Schuss nur LT+B (Xbox) oder L2+Kreis (PS4) drücken.

Neue Annahme- und Skillmoves

Wie jedes Jahr wird auch die Auswahl an Tricks und Moves größer. Zum einen kommen „Annahmemoves“ hinzu. Es handelt sich dabei um Finten bei der Ballannahme, um bereits dort den Gegner ins Leere laufen zu lassen.

Bei den Skillmoves werden wir noch mehr erfahren, bestätigt ist aber schon der Signaturmove von Laudrup und inzwischen auch der von Iniesta, der „La croqueta“.

Mehr zum Thema
FIFA 18: Alle 5-Sterne-Skiller, alle Spezialbewegungen - Dribbling-Tipps

Pace ist alles? Nicht mehr!

Man muss leider sagen, dass dies seit Jahren ein Problem ist, was noch nicht behoben werden konnte. Tempo ist in FIFA oft schon die halbe Miete. Kicker wie Kroos, Busquets oder Martinez werden online quasi nie benutzt, dafür sind sie einfach zu langsam.

Mit FIFA 19 hat EA angekündigt, solche Spielertypen, die nicht über Geschwindigkeit kommen, auch benutzbar zu machen. Aber ob das klappt?

Neue und überspringbare Jubel

Mit jedem neuen FIFA-Teil kommen auch neue Jubel hinzu. Bestätigt ist noch nichts, aber viele können sich vorstellen und fürchten, dass der „Loser-Jubel“ – auch aus Fortnite als „Take the L“ bekannt – von Antoine Griezmann den Weg ins Spiel schaffen wird.

Mehr zum Thema
FIFA 18 Jubel-Liste - So gehen alle neuen Jubel! - Maske, Handy, X

Allerdings können in FIFA 19 Jubel für Spieler, die es eilig haben, auch komplett übersprungen werden. Dies geht bisher nur über den Trick, beispielsweise mit dem „Stolzierenden Schwan“ ins Netz zu laufen.

Der generfte Low-Driven

In FIFA 17 und 18 war er das Standard-Mittel zum Tor: Der flache Vollspannschuss. Auch wenn er im realen Leben von Fußballern oft verwendet wird, in FIFA war er doch etwas zu stark.

In FIFA 19 soll der Low-Driven generft werden und bekommt gleichzeitig wegen dem neuen Schuss-System eine Änderung in der Ausführung: LB+RB+B (Xbox) oder L1+R1+Kreis (PS4) lauten die neuen Tastenkombinationen.

fifa-18-griezmann-schuss

Auch wenn es sich eher um kleine Neuerungen handelt, könnten diese 7 Punkte teilweise den Unterschied machen – gerade so Sachen wie das Auto-Tackling oder die sinkende Wichtigkeit vom Tempo.

Welche dieser Änderungen kanntet ihr noch nicht und überzeugen euch einige der Features?

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (4)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.