FIFA 18: So funktionieren flache Vollspannschüsse

Der flache Vollspannschuss (Low-Driven-Shot) ist eine effektive Waffe in FIFA 18. Hier erfahrt ihr, wie ihr ihn ausführt und wann ihr ihn benutzen solltet.

In FIFA 18 Ultimate Team gibt es noch bis Freitag (2.3.) spezielle wöchentliche Aufgaben zum Ratings Refresh. Eine davon besteht darin, fünf Tore durch flache Vollspannschüsse zu erzielen. Diese effektive und auch bei FIFA-Profis beliebte Schussart erklären wir nun genauer.

Wie führe ich einen flachen Vollspannschuss aus?

Um den Ball flach, platziert und druckvoll aufs Tor zu bringen, müsst ihr nur zweimal die Schusstaste betätigen. Auf der Xbox ist das standardmäßig Doppel-B, auf der PlayStation 4 Doppel-Kreis.

Beim ersten Drücken ladet ihr den Schuss auf. Je nachdem, wie weit ihr vom Tor entfernt seid, müsst ihr die Taste länger gedrückt halten. Lasst ihr wieder los, drückt ihr direkt danach ein weiteres Mal die Schusstaste. Diesmal tippt ihr sie allerdings nur an!

Wie lange Ihr beim ersten Drücken die Taste halten müsst, ist Übungssache. Tippt Ihr schnell hintereinander zweimal die Schusstaste an, kullert der Ball aufs Tor. Haltet Ihr die Taste hingegen zu lange, wird das Ganze auch nichts.

Die Richtung gebt ihr dabei wie bei jedem anderen Torschuss auch mit dem linken Analog-Stick vor. Am effektivsten ist der Low-Driven-Shot, wenn ihr das lange Eck anvisiert.

Wann benutze ich den flachen Vollspannschuss?

Am stärksten ist der flache Vollspannschuss, wenn ihr geradewegs aufs Tor zulauft, aber von halbrechts oder halblinks kommt.

fifa18-low-driven-shot

Zu beachten ist dabei der starke Fuß: Mit einem Linksfuß solltet ihr von links aufs Tor zulaufen, mit einem Rechtsfuß von rechts.

Traut euch ruhig, den Schuss auch knapp außerhalb des Sechzehners oder aus einem relativ spitzen Winkel zu probieren. Ladet ihr den Schussbalken stark genug auf, hat der Torhüter meist das Nachsehen!

Tipps und Tricks für die richtige Anwendung

Neben der Ausführung und der besten Situation für den flachen Vollspannschuss gibt es noch einige kleinere Kniffe:

  • Achtet darauf, die Sprinttaste vor dem Schuss loszulassen. Dies senkt das Risiko, dass euer Ball in Richtung Eckfahne geht oder verhungert.
  • Schaut vor dem Spiel, welchen Torhüter der Gegner benutzt. Es gibt einige Keeper, welche die Fußabwehr beherrschen und den Low-Driven-Shot oft abwehren. Dazu gehören unter anderem De Gea, Fährmann oder Begovic.
  • Übung macht den Meister! Am Anfang mag sich der Schuss ungewohnt anfühlen und oft misslingen. Habt ihr aber raus, wie weit ihr aufladen und wohin ihr zielen müsst, habt ihr einen effektiven Abschluss mehr in eurem Repertoire.

Um euren Torerfolg gebührend zu feiern, könnt ihr euch bei unserem Jubel-Tutorial Anregungen holen.

Autor(in)
Quelle(n): T-Online

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (9)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.