Fallout 76 plant endlich eine lang erwartete Änderung am PvP

Schon vor der Veröffentlichung von Fallout 76 haben sich viele Fans Sorgen um das PvP im Spiel gemacht. Auch heute ist das immer wieder ein Thema, trotz ergriffener Maßnahmen seitens Bethesda. In Zukunft gibt es aber eine Änderung, die Vielen gefallen dürfte.

Was wird am PvP geändert? Konkret geht es um den Pazifisten-Modus in Fallout 76. Dieser soll in Zukunft verhindern, dass Spieler im entsprechenden Modus überhaupt Schaden von anderen Spielern erhalten können.

Das hat ein offizieller Account von Bethesda als Antwort auf einen Thread auf Reddit geantwortet. Dort heißt es:

Wir schauen uns Änderungen am Pazifisten-Modus an, der, wenn der Modus aktiv ist, verhindert, dass Ihr Schaden von anderen Spielern nehmt. Der Plan ist, dass das auch auf die C.A.M.P.s übertragen wird.

Ein genauer Zeitraum für das Update wurde noch nicht genannt.

fallout 76 pvp kopfgeld

So lief das PvP bisher ab: Aktuell ist es so, dass Spieler im Pazifisten-Modus nur selbst keinen Schaden an anderen Spielern anrichten können. Sie erhalten dennoch den sogenannten „Slap Damage“, deutlich verringerter Schaden, der wie ein „Klaps“ funktionieren soll.

Tötet ein Spieler einen anderen durch diesen „Slap Damage“, wird er gesucht und auf ihn wird ein Kopfgeld ausgesetzt. Dadurch sollen Griefer davon abgehalten werden, wehrlose Opfer zu töten. Das hat in der Vergangenheit häufig nicht gut funktioniert.

Fallout 76 Kopfgeld auf Karte
Ein Kopfgeld auf der Karte von Fallout 76.

Community ist erfreut, Vorteile für beide Seiten

So reagieren die Fans: Die Antworten auf die Ankündigung sind weitgehend positiv. Die Spieler freuen sich darüber, endlich friedlich Appalachia erkunden zu können. Diese Funktion wurde schon seit kurz nach dem Start von Fallout 76 verlangt.

Auf Schutz-Truppen wie das von Spielern ins Leben gerufene Appalachia PD sind sie dann wohl nicht mehr so häufig angewiesen.

Einige Fans sind jedoch verunsichert und befürchten, dass Spieler das ausnutzen könnten. Unfaire Spieler könnten andere töten oder ein Camp zerstören und anschließend in den Pazifisten-Modus wechseln, um die Rache nicht abzubekommen. Sie schlagen deswegen eine Art Timer vor. Wie das geregelt werden soll, ist noch nicht genauer besprochen worden.

Fallout 76 Appalachia PD Spieler verkörpern Polizisten
Ob das Appalachia PD noch gebraucht wird?

Ein neuer Modus für PvP-Fans: Wer zu den Freunden des Spieler-Gemetzels in Fallout 76 zählt, der kommt aber auch in Zukunft noch auf seine Kosten. In einer Roadmap wurden die kommenden Pläne für Fallout 76 vorgestellt.

Zu denen gehört auch ein neuer „Survival“-Modus. In diesem sind die Regeln für das PvP angepasst und jeder Spieler ist automatisch mit jedem anderen, der nicht in seiner Gruppe ist, im Krieg. Wer sich gerne prügelt, kann das hier mit speziellen Regeln zum PvP tun. Der Modus startet im März in die Beta.

Was haltet Ihr von der Änderung?

Wer sich ohnehin lieber den friedlichen Aktivitäten widmet, für den gibt es nun auch eine Spieler-Kneipe:

In dieser coolen Spieler-Kneipe in Fallout 76 kriegt Ihr bald selbstgebrautes Bier
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
6
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sicarius06
Sicarius06
11 Monate zuvor

Also heute bei Media Markt gewesen, und erstaunt gesehen das
Fallout 76 auf Platz 10 ist. Hat sich mittlerweile soviel getan das
man es nochmal Installieren kann auf der PS 4 Pro ??

Sponge ????
Sponge ????
11 Monate zuvor

Wenn du es billig bekommen solltest würde ich es definitiv mal probieren.
Falls es dich nicht aus den Socken haut dann ist der Ärger wenigstens nicht so groß.
Ich hab meins im Dezember für 33€ geholt und ich für meinen Teil bin echt zufrieden mit dem Spiel.

Guest
Guest
11 Monate zuvor

Also wäre der PVP Anteil deutlich höher und würde es wenigstens Gebiete geben ohne diesen Pazifisten-Modus, dann hätte ich mir das Spiel auch gekauft. Habe ohnehin gehofft, dass es hier mehr Richtung DayZ geht.

Lapos
Lapos
11 Monate zuvor

Ach ihr seid einfach langweilig! Welche story? Die ist schrott. In einer postapokalyptischen welt ist nicht alles friede freude eierkuchen. Zumal 30 spieler pro server eh langweilig ist.
Für leute wie euch wäre fallout 5 besser.

Axl Dope
Axl Dope
11 Monate zuvor

Zumal PVP mit Blick aud die Story von Fallout 76 gar keinen Sinn ergibt.

645DF
645DF
11 Monate zuvor

Na dann kann sich die PD jetzt Pastorengewänder anziehen und Missionare spielen. Ich sehe die PD gerade vor meinem geistigen Auge, wie Sie wie in „Ritter der Kokosnuss“ im Priestergewand in Reihe durch Appalachia marschieren und sich mit nem Brett vor den Kopf hauen.
Oder sie mutieren im späteren Verlauf zu den Kindern des Atoms aus Fallout 4.

Sponge ????
Sponge ????
11 Monate zuvor

???????? der ist gut! Atom sei mit dir! ????????????

Sir Wellington
Sir Wellington
11 Monate zuvor

Die Art und Weise wie sie den Atom Shop führen zeigt mir, dass sie es noch nicht verstanden haben. Nette Idee, dass sie auch an so „Kleinigkeiten“ denken, aber naja, 4 Monate nach Release sowas zu planen… oh je.. es sollte längst da sein.

Axl Dope
Axl Dope
11 Monate zuvor

Inwiefern hat der Shop bzw. das Führen des Selbigen etwas damit zu tun?! Dass diese Funktion von Anfang an dabei hätte sein sollen steht außer Frage.

Sponge ????
Sponge ????
11 Monate zuvor

Ein ziemlich guter Ansatz obwohl ich damit bisher nur wenig Probleme gehabt habe.
Dass das Camp geschützt werden soll halte ich für eine super Sache da ich selbst schon ein paarmal ein ungutes Gefühl bei ungefragten Besuch hatte.
Passiert ist zwar nie etwas aber das darf gerne so bleiben ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.