Neuer Dungeon im MMORPG ESO bringt „den größten Ogrim, den ihr je gesehen habt“

Die Entwickler des MMORGs The Elder Scrolls: Online haben einen neuen Dungeon vorgestellt, den Cauldron (zu Deutsch etwa: Kessel oder Brutstätte). Der bereitet die kommende Erweiterung Blackwood vor und beherbergt „den größten Ogrim, den ihr je gesehen habt.“

Was ist das für ein Dungeon? In den östlichen Hügeln von Deshaan befindet sich eine verlassene Mine, in der sich neuerdings ein Kult zu regen scheint: der Orden der Erwachenden Flamme. Es haben sich daedrische Bestien und Dremora dort eingefunden, die einen Schrein für ihren Meister errichten wollen.

Dazu haben sie die umliegende Bevölkerung eingefangen und zwingen sie nun zur Arbeit für ihren Herrn. Ihr sollt dort dem Dunkelelfen Drathas helfen, seine versklavte Familie zu befreien. Dem Chef, Baron Zaudrus, steht ihr dabei am Ende sogar persönlich gegenüber.

Elder Scrolls Online Cauldron Zaudrus
Baron Zaudrus wird der Endboss.

Der Dungeon erscheint mit dem „Flames of Ambition“-DLC am 8. März auf PC, Mac und Stadia und am 16. März für Xbox One und PlayStation 4. Der DLC startet die Saga um die Tore von Oblivion. Hier könnt ihr euch die neue Erweiterung Blackwood vorbestellen.

Der Cauldron – Bosse und Loot

Gegen wen kämpfe ich? Im Dungeon wimmelt es vor Kultisten und Daedra, die euch daran hindern wollen, die Gefangenen zu befreien. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Bossen. Ihr trefft auf:

  • Zuchtmeister Viccia
  • einen geschmolzenen Wächter
  • Oxblood der Verdorbene (Titelbild)
  • und schließlich auf Baron Zaudrus selbst

Besonders den Ogrim Oxblood stellen die Entwickler dabei heraus. Der soll größer sein als alle Vertreter seiner Art, denen ihr in ESO bisher begegnen konntet. Stellt euch also auf einen harten Kampf ein.

Der Encounter Lead von ESO, Mike Finnegan, erklärt, dass ihr im Dungeon durch drei Areale geht: das Gefängnis, die Lava-Höhlen und den Tempel selbst. Dabei sollt ihr neue Wege finden können, Ziele zu erreichen und Hebel finden, die den Dungeon noch schwerer machen – abseits vom Hard Mode.

Was bekomme ich dafür? Als Belohnung stehen im Dungeon neue Sets aus, darunter die Rüstung der Diener von Mehrunes Dagon. Das soll besonders für Ausdauer-Builds stark sein, aber auch AoE-Heilungen verstärken.

Die Maske vom Endboss Baron Zaudrus erhöht eure Ultimate-Erzeugung, wann immer ihr einen Gegner mit einem Statuseffekt belegt. Außerdem könnt ihr neue Erfolge im Dungeon abschließen und neue Skins freischalten.

Beliebte Charaktere kehren zurück

Das kommt noch mit dem Cauldron: Der Dunkelelf Drathas ist nicht der einzige, der sich in die Mine wagen will. Ihr trefft auch auf Lyranth, die bereits im ersten DLC von ESO, Imperial City, ihr Debüt feiern konnte.

Elder Scrolls Online Cauldron Dremora
Lyranth kehrt ebenfalls zurück.

Die etwas zwielichtige Dremora ist schon seit einer Weile in der Community beliebt. Auch, wenn sie etwas undurchsichtig ist, überschneiden sich ihre Ziele oft mit denen der Spieler. Ihre rebellische Art spreche die Community aber sehr an, erklärt Finnegan.

Was steckt noch in Blackwood? Mit Blackwood beginnt eine ganz neue Story um die Tore von Oblivion, in die Spieler über das kommende Jahr hinweg immer tiefer eintauchen können. Nachdem die Geschichte von Greymoor um Werwölfe und Vampire nun vorerst beendet ist, beginnt mit Flames of Ambition das nächste Kapitel. In unserem Special lest ihr mehr zu den ersten Details zur neuen Erweiterung Blackwood und den Inhalten 2021.

Quelle(n): ESO
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x