Große Serverwartung in ESO: So vertreiben sich die Fans die Zeit

Heute findet eine recht lange Serverwartung im MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) statt. Es wird neuer Code für die Datenbank von ESO implementiert, um diese für die Zukunft fit zu machen. Die Fans wissen aber, wie sie die Wartezeit überbrücken können.

Eine lange aber nötige Serverwartung

Warum findet die Serverwartung statt? The Elder Scrolls Online ist ein MMORPG, das immer weiter wächst. Mit Wrathstone steht schon der nächste DLC an, Elsywer wird ein großes Addon. Das bedeutet, dass die Datenbank des Spiels immer größer wird. Nun ist es nötig, Anpassungen daran vorzunehmen, um für die Zukunft gewappnet zu sein.

elder-scrolls-online-kronen-kisten-1

Was bedeutet das für die Serverwartung? Heute dauert es etwas länger, bis die Fans weiterspielen können. Laut Angaben sind die Server der PC-Version von 9 Uhr bis mindestens 16:00 Uhr down. Die Konsolenversionen erhalten die Wartung am 27. Februar ab 10:00 Uhr. Die ESO Server sind dann bis mindestens 13 Uhr, vielleicht sogar bis 18:00 Uhr nicht erreichbar.

Anschließend wartet ein langer Ladescreen, der zwischen 5 Minuten und mehreren Stunden dauern kann – je nachdem, wie viele Items ihr im Inventar habt. Dieser lange Ladescreen tritt aber nur ein mal auf. Anschließend lädt ESO wieder normal.

Fans haben Verständnis und vertreiben sich die Zeit

Wie reagieren die Spieler? Wartungsarbeiten müssen bei einem MMORPG ab und zu sein. Zwar dauert diese heute etwas länger als sonst, doch die Community von ESO zeigt Verständnis dafür. Allerdings hoffen viele, dass es keine Probleme gibt, wie etwa Verluste von Items.

Wie überbrücken die Fans die Wartezeit? Im Forum existiert ein Thread, in dem die Spieler darüber sprechen, was sie in den kommenden Stunden tun. Dort werden etwa Links zu Browsergames geteilt, die zu kleinen Spielen führen, welche sich zwischendurch zocken lassen.

Es gibt zudem eine Umfrage, bei der sich Spieler nach den ESO Wartungsarbeiten beteiligen können. Mit der Umfrage soll dargestellt werden, wie lange die Ladezeiten bei den Spieler nach dem Einloggen gedauert haben.

Manche Spieler wollen die Zeit nutzen, um endlich mal wieder Hausarbeiten zu erledigen, andere weichen temporär auf ein anderes Spiel aus, etwa The Elder Scrolls 5: Skyrim.

Generell zeigen sich die Spieler gespannt, wie es nach den Wartungsarbeiten weiter geht und wie lange sie den Ladebildschirm ertragen müssen, bevor sie endlich weiterspielen können. Das werden wir dann aber frühestens ab 16:00 Uhr wissen.

Mehr zum Thema
Wir wissen jetzt, wann das neue ESO anfängt – auf PC, PS4, Xbox One
Autor(in)
Quelle(n): Forum von ESO
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (14)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.