ESO: „Als Homestead kam, wusste ich: Das wird mein Haupt-Content“, sagt Housing-Ikone

In dem MMORPG The Elder Scrolls Online gibt es seit dem Update 13 Homestead im Jahr 2017 das Housing. Damit ist ein riesiges Feature ins Game gekommen, welches immer weiter mit neuem Content bedient wird. Regelmäßig gibt es neue Heime und Einrichtungs-Gegenstände. MeinMMO-Autorin MiezeMelli hat mit der Housing-Ikone Fufuns gesprochen.

Das Housing gibt es schon seit 2017 in ESO. Dennoch ist es kein öder, alter Content. Im Gegenteil sogar, das Housing erblüht, je älter ESO wird und je mehr Inhalte dazu kommen. Besonders die Texturen von Einrichtungsitems haben sich enorm verbessert. Zuletzt wurde es durch die Möglichkeit Hausgäste zu platzieren belebt.

Um das Housing hat sich seit 2017 eine große Community gebildet

Um das Housing hat sich sogar eine eigene Community gebildet. Das Einrichten des eigenen Heims, das Dekorieren und Umgestalten, ist zu einem Spiel im Spiel geworden und zieht immer wieder die Aufmerksamkeit bei Events oder Gewinnspielen auf sich. Immer wieder veranstaltet Bethesda sogar selbst Housing-Wettbewerbe, in denen die Spieler ihren inneren Wohnraum-Designer ausleben können.

Ein bekannter Name in der Housing-Community ist @Fufuns, die mit liebevoll gestalteten Heimen oder ganzen Städten Begeisterung in die Community bringt. Wir wollen mit ihr zusammen einmal durch ihre Housing-Welt reisen und hören, was die Community beim Thema Housing gerade packt.

ESO - Housing Fufuns Weihnachten
Das Schneekugelheim im weihnachtlichen Stil von Fufuns.

Was war bei dir zuerst, ESO oder das Housing?
“Ich spiele ESO seit der Beta und habe bis auf eine kurze Prüfungsphase von 2 Monaten keine Unterbrechungen gehabt. Als Homestead dazu kam wusste ich: Das wird mein Hauptcontent.”

Wo trifft man die Housing-Community zurzeit am stärksten?
“Die Community ist recht groß und die Interessen gehen weit auseinander. Ich selber zum Beispiel habe vor Jahren eine eigene Facebook Gruppe gegründet, in der sich Housing-Begeisterte zusammenfinden, ihre Projekte miteinander teilen und sich austauschen können.

Selbst die ein oder andere Craftinganfrage läuft innerhalb dieser Gruppe ab und wir sind mittlerweile auch schon über 1000 Mitglieder. Aber auch auf meinem und diversen anderen Discords findet man immer wieder Housing-Bereiche oder Ingame ganze Gilden die sich explizit um Housing drehen. Auch die Streaming Plattform Twitch zähle ich mittlerweile als “Treffpunkt” dazu.”

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Siehst du eine ähnliche Entwicklung wie wir, dass sich das Housing mit dem Spiel weiterentwickelt hat?
“Definitiv! Seit Tag 1 begeistert mich das Housing System nun schon. Ich kann nur für mich sprechen, aber ich finde, dass sich seit Release unglaublich viel entwickelt hat. Sei es die Auswahl an Items, die Texturen oder das Bausystem an sich.”

Das sind die liebsten Bauplätze und Häuser von Fufuns

Was ist dein persönliches Lieblingsheim und -Item?
“Ich bevorzuge tatsächlich eher leere Grundstücke auf denen ich mich austoben und einzigartige Bauwerke entstehen lassen kann. Da wäre als Beispiel das eher düstere Grundstück “Surreales Fleckchen” in Kalthafen, welches ich schon unzählige Male umgebaut habe.

Aber auch die “Mondzuckeraue” im nördlichen Elsweyr finde ich ein tolles Grundstück. Wenn es aber um ein Grundstück geht, auf dem bereits ein Haus steht, würde ich mich tatsächlich für eines der Bretonischen Häuser entscheiden.

Ein einzelnes Lieblingsitem kann ich gar nicht benennen, aber ich kann sagen, dass ich ein Fan davon bin, als mit Sommersend die ersten Wände und Böden ins Spiel kamen. Seitdem freut es mich von DLC zu DLC, dass immer mehr Bauteile dazu kommen, womit man sein ganz eigenes, individuelles Haus gestalten kann.”

Wie viele Stunden investierst du im Schnitt in ein Housing Projekt?
“Ich arbeite an vielen Projekten gleichzeitig. Mein innerer Schweinehund möchte immer Perfektion in den Projekten widerspiegeln, deshalb entstehen meine Projekte oft über mehrere Monate hinaus bis ich mich endlich mit dem Ergebnis zufrieden gebe.”

“Meine erste kleine Präsidenten-Suite”

Was sind deine aktuellen oder jüngsten Projekte?
“Vor wenigen Tagen habe ich ein kleineres Projekt abgeschlossen, welches mich diesmal kreativ “anders” herausgefordert hat. Normalerweise baue ich immer groß und extrem weitläufig, sodass es viel zu sehen gibt. Aber in diesem Fall habe ich mich von der Housing Community inspirieren lassen und mich an einem für mich völlig neuen Baustil versucht.

In dem kleinen 100 Item Haus (mit Eso+ 200 Items) “Zwillingsbogen” wollte ich ein modernes Hotelzimmer bauen. Die Idee kam mir wegen eines anderen Projekts, welches ich vor 2 Jahren ca abgeschlossen habe. Ich habe in der “Psijik Villa” eine kleine Hafenstadt gebaut, in der unter anderem ein Hotel steht. Die einzelnen Hotelzimmer sind aufgrund der Itembegrenzung leider nicht begehbar. Also dachte ich mir, ich baue die Hotelzimmer einfach in die kleineren Häuser.”

“So ist vor wenigen Tagen meine erste, moderne, kleine Präsidentensuite entstanden. Das Setting spielt aber eher in der heutigen Zeit und hat nicht mehr viel mit ESO zu tun. Denn in dieser Suite befinden sich neben modernen Möbeln, die aus Einzelteilen zusammengebaut wurden noch ein großer Fernseher, ein Espressoautomat und eine Stereoanlage. Ich wollte einfach mal etwas völlig Neues ausprobieren und bin erstaunt, wie gut das funktioniert hat.”

Wie finanzierst du dein Housing? Es ist ja ziemlich kostspielig, da leert sich so mancher Goldbeutel.
“Neben dem Housing spiele ich natürlich auch den anderen Content, den ESO so zu bieten hat. Durch Dungeonläufe, Raids oder entspannte Farming-Runden kommt schon das ein oder andere für den Goldbeutel zusammen. Aufgrund des immer wiederkehrenden “ich bin pleite” – Status dauern meine Projekte auch länger, als sie dauern müssten. Ab und zu bekomme ich dann aber eine kleine Gold-, Item- oder Material-Spende, die mir dann wiederum ermöglicht schneller fertig zu werden.”

Benutzt du Add-Ons zum Einrichten? Wenn ja, welche?
“Für das Bauen selber nutze ich keine Addons mehr. Ich habe in der Vergangenheit gerne das Addon Essential Housing Tool genutzt, um z.B. Wände in einem bestimmten Winkel zueinander ausrichten zu können. Mit der Einführung der Präzisionsbearbeitung ist dieses Tool nicht mehr notwendig und daher nutze ich dieses Addon nicht mehr.

Welches Addon ich aber super gerne benutze und worauf ich gerade bei größeren Bauten nicht mehr verzichten kann, ist “Magic Carpet”. Es ermöglicht einem sich frei im Haus zu bewegen und auch an höher liegende Bereiche zu gelangen, wo man sonst gar nicht hinkommen würde. Für den Dachbau zum Beispiel benötigt man im Normalfall ein Konstrukt aus Platten und Treppen um sich da oben frei bewegen zu können. Diese kosten aber wiederum etliche Itemplätze, die man eventuell nicht mehr hat, weil man schon fast am Limit angekommen ist. Das Addon benötigt lediglich einen einzigen Itemplatz. Man muss sich 1 Item aussuchen, auf dem man “fliegen” will.”

Ausblick 2022: Das wünschen sich Housing-Fans

Was sind deine Pläne für 2022?
“Meine Pläne für 2022 sind schier endlos lang. Um hier nicht völlig den Rahmen zu sprengen, würde ich gerne nur auf zwei Punkte eingehen wollen, die mir persönlich sehr am Herzen liegen:

1. Das wäre es, meine Webseite fertig zu stellen. In der Vergangenheit habe ich viele Anläufe gehabt und immer wieder kam es zu Problem mit meiner Seite, die ganze Arbeit war hinüber, was wirklich sehr frustrierend für mich war. Meine private Zeit, die ich in dieses Projekt investiere, ist leider sehr begrenzt. Für das neue Jahr habe ich mir aber einen Profi dazu geholt, der meine Webseite selber bauen wird und ich damit die Sicherheit habe, dass nichts von der ganzen Arbeit verloren geht. Darauf freue ich mich sehr und bin gespannt, wie das Ganze am Ende aussehen wird.
Die Website soll für die Community eine Anlaufstelle bieten, die sämtliche Fragen zum Thema Housing deckt. Von Informationen wo man welches Item bekommt, bis hin zu anfänglichen Fragen im Housing Bereich möchte ich alles abdecken.

2. Das zweite größere Projekt, welches ich angehen möchte, sind “Wettbewerbe zum Thema Housing MIT und FÜR die Community. Ich bin seit einem Jahr auf Twitch unterwegs und habe mir dabei schon etliche Projekte aus der Community angeschaut. Im neuen Jahr möchte ich immer mal wieder kleinere Herausforderungen ins Leben rufen und Wettbewerbe veranstalten, die den Gewinnern einen Preis bescheren. Details stehen noch nicht fest, aber ich freue mich schon darauf.”

Gibt es etwas, was dir beim Thema Housing so gar nicht passt?
“An sich gefällt mir das Housing System in ESO schon echt gut. Aber es gibt sicherlich die ein oder andere Sache, die auch mich extrem stört und immer wieder an den Nerven zerren. Das wäre zum einen die Itembegrenzung. Ich denke jedem hier zwar klar, dass zugunsten der Performance eine Begrenzung nötig ist. Wenn jeder plötzlich 10.000 Items in ein Haus stellen könnte, wäre das nicht tragbar.

Aber ich finde die Häuser oder Grundstücke werden immer größer und wir haben nie die Chance die Häuser so einzurichten, dass wirklich jede Ecke schön aussieht. Man muss ständig an die Itemzahl denken und hier und da einige Ecken entweder geschickt zubauen oder letztendlich einfach leer lassen. Deshalb finde ich, sollte es in absehbarer Zukunft nicht möglich sein, uns erweiterte Itemplätze zur Verfügung zu stellen, dann sollten die Häuser auch dementsprechend kleiner ausfallen.

Zum anderen stört es mich sehr, dass wir unzählige Begleiter, Reittiere und Co. im Laufe der Zeit ansammeln, aber in den Häusern nur eine winzige Anzahl davon platzieren können.
Das schränkt das ein oder andere Projekt doch sehr ein, wo man eigentlich einen ganzen Zoo als Beispiel bauen könnte, aber in den großen Häusern maximal 10 Tiere hinstellen kann und das wars dann. Das finde ich sehr schade.”

Hast du besondere Wünsche in Hinblick auf die Zukunft zum Thema Housing? (bzw. Community-Wünsche?)
“Ja! Wie schon erwähnt, ist die Itembegrenzung wahrscheinlich DER Wunsch überhaupt, den jeder aus der Community schon mal geäußert hat. Wenn wir jetzt aber bei “Wünsch dir was” wären, ist meine persönliche Liste doch recht lang.

Die Wünsche der Housing-Community sind aber doch recht einheitlich:

  • eine freie Kameraführung im Housingeditor
  • Skalierbarkeit von Gegenständen (oder zumindest Balken, Wände, Böden usw. in unterschiedlichen Größen)
  • bei Bauteilen ggf. zwischen mehreren Farb/Textur-Möglichkeiten wählen zu können
  • eine Überarbeitung der Textur der alten Items, die mit Homestead ins Spiel kamen

Es wäre sehr wünschenswert, wenn es mehr Häuser oder leere Grundstücke geben würde, die man sich erspielen und mit Gold finanzieren könnte. denn wenn man mal ehrlich ist, die riesigen Kronenshop Häuser sehen zwar schön aus, aber mit der Itembegrenzung lassen sich diese nie zu 100% gestalten.

Dafür, dass Häuser ansonsten keinerlei Zweck in ESO erfüllen, ist der stolze Preis von ~14.000 Kronen doch recht hoch und animiert mich persönlich nicht mehr zum Kauf. Im Gegenteil, es schreckt mich eher ab, weil ich genau weiß, ich werde dieses wunderschöne Haus niemals nach meinen Vorstellungen gestalten können.”

Und bei diesen Wünschen kann ich mich nur anschließen. In diesen Punkten ist sich die Community auch nach meiner Erfahrung einig. Auch die Preise des Kronenshops habe ich bereits kritisiert, denn das betrifft nicht ausschließlich das Housing. Wobei dieses schon sehr heraussticht mit besonders hohen Kronenbeträgen.

Aber wo besteht außerhalb des Housings noch Verbesserungsbedarf oder was gibt es noch gar nicht in ESO. In unserem Artikel “9 Dinge, die das MMORPG ESO 2022 dringend bringen muss“, sprechen wir über neue Ideen für das MMORPG im kommenden Jahr.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Fufuns

Dankeschön für den tollen Artikel @MiezeMelli 😊😍
Ganz viel Liebe geht raus an dich 😘

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x