In einem der erfolgreichsten neuen Games von 2021 spielt ihr mit Mädchen, die irgendwie auch Rennpferde sind

In einem der erfolgreichsten neuen Games von 2021 spielt ihr mit Mädchen, die irgendwie auch Rennpferde sind

Das japanische Spiel „Uma Musume Pretty Derby“ (PC, Android, iOS) gilt als eines der erfolgreichsten Mobile-Games weltweit. Das Spiel handelt von Pferdemädchen, die gegeneinander in Rennen antreten. In 2021 machte das Spiel einen Umsatz von über 937 Millionen Euro.

Was ist Uma Musume Pretty Derby? Uma Musume Pretty Derby ist ein Mobile Game von Cygames. Es wird auf Google Play als ein Training-Simulator beworben.

Am 24. Februar 2021 kam das Spiel als Mobile-Game heraus. Eine PC-Version folgte am 10. März 2021. Jedoch wurde das Spiel nur in Japan veröffentlicht.

Neben dem Mobile Games Uma Musume Pretty Derby gibt es außerdem noch eine Anime-Serie und ein Manga, die im selben Universum spielen. Es handelt sich damit um eine ganze Multimedia-Marke.

Hier seht ihr den japanischen Trailer zu Uma Musume Pretty Derby:

Uma Musume Pretty Derby – Trailer zum irren Pferdemädchen-Spiel

Worum geht es in Uma Musume Pretty Derby? Im Mittelpunkt des Spiels stehen menschliche Charaktere mit Tiermerkmalen – in diesem Fall Pferdemädchen.

Sie treten in Rennen gegeneinander an, die ähnlich wie Pferderennen gestaltet sind. Auch wenn das Spiel als „Training-Simulator“ bezeichnet wird, geht es vielen Spielern wahrscheinlich weniger um die Rennen selbst, als vielmehr um die Anime Waifus im Game.

Der Begriff „Waifu“ bezeichnet weibliche Figuren in Animes, die Arche-Typen von Frauen oder Mädchen repräsentieren – und zu denen Spielern eine emotionale Verbindung aufbauen sollen.

Wie sieht das Gameplay von Uma Musume Pretty Derby aus? Der Spieler stellt sich ein Team aus verschiedenen Pferdemädchen zusammen. Er kann Zeit mit den Mädchen verbringen und diese trainieren, damit sie stärker werden und in den Rennen höhere Gewinnchancen haben.

Dazu verfügen die Charaktere über verschiedene Status-Werte, die durch den Spieler verbessert werden können: Zu diesen Werten gehören Geschwindigkeit, Stärke oder Weisheit.

Ein Pferdemädchen aus dem Spiel, Quelle: umamusume.jp

Das Spiel verfügt über verschiedene Spielmodi. Es gibt einen Story-Modus, sowie PvE- und PvP-Elemente. Ähnlich wie Genshin Inpact ist auch Uma Musume Pretty Derby ein Gacha Game.

Hier könnt ihr nachlesen, was Gacha Game bedeutet.

Riesiger Umsatz, obwohl es nur in Japan erschienen ist

Wie erfolgreich ist Uma Musume Pretty Derby? Die Umsatz-Summe im Erscheinungsjahr 2021 spricht für das Spiel Uma Musume Pretty Derby.

Die Webseite SensorTower wertete ihre Daten aus und erstellte eine Übersicht: Sie enthielt die Top-Mobile-Games unter dem Aspekt der globalen Einnahmen im Jahr 2021. Dabei zählte man 8 Spiele auf, die 2021 mehr als 1 Milliarde US-Dollar verdient hatten. Uma Musume landete nur ganz knapp unter dieser Milliarde-Dollar-Grenze auf Platz 9.

Uma Musume Pretty Derby erreichte vom Launch bis zum 14. Dezember 2021 umgerechnet Einnahmen von über 937 Millionen Euro. Zu bedenken ist dabei:

  • Uma Musume Pretty Derby launchte erst am 24. Februar
  • Es ist nur in Japan verfügbar

Beachtet: Mit diesen Einschränkungen sind die Einnahmen noch beeindruckender und zeigen, wie viel Geld die kontroversen Gacha Games einspielen.

Wird das Spiel auch einen globalen Release bekommen? Bisher wurde noch kein offizielles, globales Release-Datum bekannt gegeben.

Gibt es mehr Spiele wie Uma Musume Pretty Derby? Uma Musume Pretty Derby ist nicht das erste Spiel, dass sich um hybride Frauencharaktere (als Anime Waifus) dreht. Azur Lane, ein Mobile-Game aus 2017, enthielt bereits dieses ausgefallene Konzept.

In Azur Lane geht es um eine alternative Timeline des Zweiten Weltkriegs. Die Charaktere des Spiels verkörpern dabei die verschiedenen Kriegsschiffe der unterschiedlichen Länder.

Hier gibt es noch einen Artikel zu zwei beliebten Husbandos in Genshin Impact.

Was haltet ihr vom Spielkonzept in Uma Musume Pretty Derby und Azur Lane? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Quelle(n): sensortower.com, noisypixel.net, gamingonphone.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hauhart

Jetzt ratet mal wer solche Spiele spielt? Bestimmt keine jungen Mädchen, die auf Pferde stehen. Trauriges Japan mit höchster Selbstmordrate. Naja müsst ihr wissen 😉

McPhil

Muss an den Pferden liegen.

BlackStarNero

Zum Pferderennen gehen ja auch keine jungen Mädchen.
Aber ja, verstehe, um was es dir geht, ich kann dich etwas beruhigen, so schlimm ist es nicht.

T.M.P.

Cowboys? 😁

Hab mal nachgeschaut, der Anime ist wohl ab 12, das Spiel sogar ohne Altersbeschränkung.
Wobei anisearch tatsächlich angibt, dass der Anime eine männliche Zielgruppe hat, was mich ehrlich gesagt wundert.^^
Das Genre ist „Ganbatte“, also quasi so ein „Tschakka, du schaffst das!“-Sportanime.

Lamoras

Das wundert dich wirklich? Das Spiel (und Anime) ist eine ziemlich plumpe Wichsvorlage. Haufenweise hübsche junge Mädchen, die alles machen, was man ihnen sagt, immer nett und dankbar sind und die man ächzen und stöhnen lassen kann

T.M.P.

Hm. Ich hätte das jetzt bei diesen Mädchensendungen wie Mila Superstar eingeordnet.
Aber ich hab das auch nicht angesehen.^^

Drahn

Hü Hot(t).

Luripu

Lol was es nicht für abgefahrende Spielkonzepte gibt.
Pferdemädchen beim Pferderennen hehe.

900mille sind 15Millionen verkaufte PC Vollpreistitel.
Nicht schlecht für Japan only.

Leya Jankowski

Wir hatten heute in der redaktionellen Tagesplanung viel Spaß mit diesem Konzept und mussten dringend drüber schreiben 😁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx