Entwickler von Black Desert schickt Putzhilfe zu seinen Mitarbeitern, aber nur zu Singles

Der koreanische Entwickler und Publisher Pearl Abyss hat neue Boni für die Mitarbeiter eingeführt. Eine kuriose Neuerung ist dabei eine Putzhilfe, die für Ordnung in den Wohnungen der Singles sorgen soll.

Was ist das für eine Firma? Pearl Abyss ist der Entwickler von Black Desert und dem kommenden MMORPG Crimson Desert. Die Firma machte 2018 Schlagzeilen damit, dass sie das MMO EVE Online kaufte und nun als Publisher vertreibt.

Außerdem baut sich der Entwickler derzeit ein riesiges, neues Hauptquartier, obwohl die Firma erst 2010 gegründet wurde und nur auf MMOs setzt.

Doch nicht nur in den Sitz der Firma und neue Spiele wird viel Geld investiert, sondern auch in die Mitarbeiter.

So soll das Hauptquartier von Pearl Abyss einmal aussehen. (Bild-Quelle: MMO Culture).

Was sind das für neue Boni? Wie die Webseite MMOCulture berichtet, hat die koreanische Firma Pearl Abyss ihre Boni für Mitarbeiter erweitert. Die waren vorher schon recht großzügig und die neuen Erweiterungen klingen sehr interessant:

  • Singles haben nun Anspruch auf eine Haushaltshilfe, die einmal im Monat kommt, um die Wohnung aufzuräumen, den Abwasch zu erledigen, die Betten zu machen und den Müll zu entsorgen.
  • Singles und Paare mit Katzen und/oder Hunden kriegen finanzielle Unterstützung bei Medikamenten und ambulanten oder stationären Behandlungen für bis zu 3 Tiere.
  • Es gibt mehr Boni bei Geburtstagen, die nun auch die Jubiläen der Ehepartner, Kinder und Kinder der Geschwister (Neffen und Nichten) betreffen. So gibt es Geschenkkörbe der Firma im Wert von 85 Dollar. Außerdem erhalten Arbeitnehmer an ihrem Geburtstag auf Wunsch bezahlt den halben Tag sowie den kompletten Tag an ihrem Hochzeitstag frei.

Besonders der Punkt mit der Haushaltshilfe klingt in Zeiten von Corona und Homeoffice nach einem interessanten Schritt, um die Mitarbeiter etwas zu entlasten. Immerhin sind viele Studios komplett ins Homeoffice umgezogen.

Unterstützung auch für Kinder und Kinderwünsche

Wie sehen die Boni für Mitarbeiter sonst aus? Auch abseits der neuen Regelungen stellt Pearl Abyss den Mitarbeitern viel finanzielle Unterstützung zur Seite (via MMOCulture), darunter:

  • Frauen, die sich künstlich befruchten lassen möchten, bekommen bis zu 900 Dollar Unterstützung.
  • Wenn die Eltern oder Schwiegereltern eines Mitarbeiters zum Pflegefall werden, gibt es bis zu 360 Dollar pro Monat extra.
  • Langzeitmitarbeiter erhalten zu Jubiläen Boni in Form von zusätzlichem Geld (bis zu 10.000 Dollar) oder 30 Tagen Urlaub.
  • Für jedes minderjährige Kind gibt es 447 Dollar pro Monat für Kinderbetreuung, sowie einmal 6.200 Dollar für anfallende Studiengebühren.

Bei Pearl Abyss läuft es gut

Wie geht es Pearl Abyss? Für den koreanischen Entwickler lief es im ersten Quartal 2020 gut. Die Firma setzte 132,9 Mrd. Won (112,2 Mio. US Dollar) um, ein Großteil davon durch Black Desert. Allerdings vertreibt die Firma derzeit auch nur 3 Spiele.

Auffällig ist, dass die Firma viele Einnahmen im Westen erzielt, rund 42%. Das ist eine ganze Menge, vor allem im Vergleich mit anderen MMO-Firmen aus Korea. NCSoft beispielsweise setzte zwar im gleichen Quartal 730 Mrd. Won (615 Mio. US Dollar) um, doch davon kamen nur 2,6% aus dem Westen.

Von den gesamten Einnahmen bei Pearl Abyss kommen 35% vom PC und immerhin 11% von den Konsolen. Der Rest wurde über Black Desert Mobile generiert.

Pearl Abyss Quartalsbericht Q1 2020
Die Zahlen für die Monate Januar, Februar und März 2020.

Es ist also wenig verwunderlich, dass sich Pearl Abyss auch mit neuen Titeln auf westliche Spieler fokussiert. So soll das MMORPG Crimson Desert neben dem PC auch für Konsolen erscheinen und sich auf PvE und Story fokussieren. Der Release ist bereits für das 4. Quartal 2021 geplant, eine Beta soll noch 2020 starten.

Plan 8 hingegen wird ein Loot-Shooter, der in Zusammenarbeit mit einem der Counter-Strike-Erfinder entwickelt wird. Darin werdet ihr mit Hilfe von Exosuits gegen Aliens kämpfen. Loot-Shooter sind jedoch eher selten in Korea, ebenso wie der Fokus auf Konsolen. Hier wird zwar nicht ausschließlich, aber auch für den Westen entwickelt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Eine Putzfrau für Singles macht auf jeden Fall mehr Sinn als für Familien wo die Arbeit geteilt werden kann.
Ist doch super so…

Auch die andern Bonis sind doch seh gut.. In unseren Gefilden wirst du fast schon gekündigt wenn du als Arbeitnehmerin schwanger wirst.

KohleStrahltNicht

Nur müssen heutzutage alle Familienmitglieder malochen um die Miete und Stromkosten bezahlen zu können.Zumindest in Deutschland!

Stilgar

Kommt die Putzhilfe denn auch in dem abgebildeten Outfit :-)) ?

Dunarii

Klingt erstmal was komisch also was das für Boni sind. Aber das ist eigentlich wirklich top.

Horteo

Männer macht euch bereit, da werden bald ein paar Damen frei. Pearl Abyss Mitarbeiter haben nun keine Gründe mehr für eine Beziehung.

Threepwood

In Zeiten, in denen die oberen paar Prozent, auch im Gaming, immer mehr Kohle, Boni usw haben wollen und die Branche im Umgang mit Mitarbeitern ja auch nicht frei von Kritik ist, ist sowas tatsächlich einfach mal schön zu lesen.

Da dürften so einige Mitarbeiter aus westlichen Studios neidisch zu PA schauen. Jetzt bitte noch eine firmeneigene nerd-pädagogische Betreuung öffnen und für Bewerbungen frei geben, Dankeschöön! 😀

Holzhaut

„Ich zahle nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe, sondern ich habe viel Geld, weil ich gute Löhne bezahle. “

Robert Bosch

Gina

Jo, muss das Titelbild so scheisse sein?

Threepwood

Ist halt aus Black Desert und somit schon passend.

Holzhaut

Gerade weil es so ein Klischee Abziehbild ist, passt es perfekt.

Captain Bimmelsack

Nur dass die Putzhilfen garantiert nicht in so nem Fummel angelatscht kommen, sondern einem ehrbaren und anstrengenden Job nachgehen. Vielleicht einfach mal selbst davon befreien, jeden Scheiß sexualisieren zu müssen. Bloß weil BDO das bietet, muss man es nicht verwenden. Allein der Titel gibt ja schon ne Richtung vor, die einfach nur dumm ist, da musste man sich natürlich jetzt genau diesen einen Bonus rauspicken, um da was dezent schlüpfriges draus zu machen. Der Inhalt des Artikels bietet ja nun wohl genügend seriöses Material, mit dem man arbeiten kann, INKLUSIVE der Putzkraft-Angebote.

Hier übrigens mal ein vollkommen normales Putzbild aus BDO: https://images.app.goo.gl/S1LzooSfL88nhz8w6

Schuhmann

Allein der Titel gibt ja schon ne Richtung vor, die einfach nur dumm ist, da musste man sich natürlich jetzt genau diesen einen Bonus rauspicken,

Das ist aber in deinem Kopf, nicht in unserem.

Bei der Titelbesprechung war „Mutter-Ersatz“ das Thema. Nicht „Oh, Nacktputzen“ -> Das war überhaupt nicht die Intention.

Mit dem Titelbild -> Was ist da geanu wahnsinnig sexualsiiert? Das ist echt in den Köpfen der Leute dann, weil da irgendwelche Zimmermädchen-Phantasien abgespeichert sind.

Dein Titelbild-Vorschlag ist nicht „vollkommen normales Putzbild“ -> Vom Leser abgewandt, wenig Emotionen usw. Das ist dann ein Nachteil.

Wenn du ein Bild hast, in dem eine Figur den Leser anschaut -> Das können wir gerne nehmen. Wir hängen echt nicht an dem Titelbild.

Als ich ein Teenager war und MTV das Fenster zur Welt, da war „Sex sells“ sicher noch aufregend, mal attraktive Frauen in Musik-Videos zu sehen. Da hab ich große Augen gemacht.
Heute sind wir im Internet -> Wer will, kann sofort tausend Pornos sehen. Da ist „Sex sells“ echt nichts, was wir im Kopf haben oder beachten, auch wenn uns das einige Leser gerne unterstellen.

Titelbild-Kriterien sind dann Emotionen, dem Leser zugewandt, ausdrucksstark, Symbol-Bild. Wir haben bei dem Bild extra schon bei den Beinen abgeschnitten, damit der Fokus nicht auf dem Röckchen liegt, sondern auf dem Gesicht.

C4lif4xus

„Das ist aber in deinem Kopf, nicht in unserem.“ – Diese Aussage ist schlichtweg gegen alle regeln der Kommunikation. Der Empfänger bestimmt den Inhalt der Nachricht. Und wenn die Empfänger eures Artikels genau den oben beschriebenen Inhalt empfangen, sollten sich Profis nicht in (meinen Augen) Ausreden üben, sondern evtl. die Ursachen suchen. Und auch bei mir kommt genau das Beschriebene an, wenn ich mir die Aufmachung des Artikels anschaue. Das Zusammenspiel von Bild und Text ist da eher unsensibel gewählt.

Leya Jankowski

Wir fanden es passend, weil es ein Kostüm aus Black Desert Online ist. Titelbilder müssen in der Bildsprache oft plakativ sein, um direkt zu vermitteln um was es geht.

Brezel

Grad die Singles haben doch genug Zeit zum Putzen. Lächerlich!!!!11 😈

EnzoWeeknd

Sorry da muss ich dir widersprechen. Gerade als Paar hat man viel mehr Zeit als jemand der Single und Berufstätig ist.
So empfinde ich das zumindest.

cap

Hoffe auch stark, dass diese Aussage tatsächlich als Scherz gemeint ist (erkennbar an den 1en hinter den Ausrufezeichen)

alfredo

nur die, die den ganzen tag vorm pc hocken.

Coreleon

Uff … und dann schaut man zu Blizzard. -.^
Hab ich das richtig im Kopf das der CEO von Blizz/AV mehr Geld bekommt als Pear Abyss im Jahr umsetzt und die gewähren ihren Leuten solche Boni während man bei Blizz Mindestlohn kriegt? Oo

Zavarius

Edited – Denkfehler

Danke für die Info

Coreleon

Thx, dachte schon ich wär da auf dem irrweg und die hätten noch so 50 Tochterunternehmen. 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x