Fans verstehen Elden Ring nicht, weil das Spiel schlecht übersetzt wurde: „Da stehen nicht mal Effekte“

Fans verstehen Elden Ring nicht, weil das Spiel schlecht übersetzt wurde: „Da stehen nicht mal Effekte“

Elden Ring steht in der Tradition der FromSoftware-Spiele wie Dark Souls und macht ein Rätsel um seine Story. Auch viele Mechaniken und Effekte sind nicht sofort verständlich erklärt. Die portugiesische Sprachausgabe übertreibt es damit aber und die betroffenen Fans sind enttäuscht.

Elden Ring zählt zu den Spielen, die ihre Geschichte durch rätselhafte Dialoge, die Spielwelt und Item-Beschreibungen erzählen.

Diese Art des Storytellings hat glühende Fans und ebenso glühende Gegner. Doch selbst die portugiesischsprachigen Fans von dieser Erzählweise sind von Elden Ring enttäuscht.

Denn die Übersetzung ist in ihren Augen ziemlich mies geraten und wenn man sich Itembeschreibungen im Vergleich anschaut, fallen diese schon ziemlich „abgespeckt“ aus.

Elden Ring Tier List – Alle 309 Waffen im Ranking

Fans klagen über schlechte Übersetzung, es fehlen sogar ganze Beschreibungen

Warum wird die portugiesische Version kritisiert? Über Twitter klagen zahlreiche Spieler über deutlich kürzere Beschreibungen zahlreicher Items wie Rüstungen, Waffen, Zauber und so weiter.

Hier seht ihr als Beispiel den Fingerabdruckhelm:

Der Urheber der Diskussion, Denosh, ist deswegen ziemlich sauer. Denn es geht hierbei nicht nur um den Umfang der Beschreibungen. Es gibt in Elden Ring nämlich nur die portugiesische Lokalisierung, die den gängigen, europäischen Dialekt abdeckt.

Es gibt aber einige Unterschiede zwischen dem „portugiesischen Portugiesisch“ und der brasilianischen Variante. „Harmlose“ Ausdrucksweisen können auf der einen Seite des Atlantiks böse oder negativ verstanden werden, was den Kontext verändern kann. Denosh meint dazu:

Wir Brasilianer zahlen einen ABSURDEN, hohen Preis für Spiele und verdienen ein Minimum an Respekt, wenn es um die Lokalisierung für unsere Sprache geht. Es ist von äußerster Dringlichkeit, dass sie dieses Problem so bald wie möglich lösen.

Unter dem Twitter-Post stimmen zahlreiche betroffene Spieler zu. Dabei sind sie besonders verwundert darüber, dass teilweise einfach wichtige Infos fehlen. So schreibt dazu GW | Gabriel:

Bei vielen Gegenständen steht in der Übersetzung nicht einmal, welchen Effekt ein Gegenstand hat, der Lusat-Stab hat in PTBR [Portugiesische/brasilianische Sprachausgabe] keinen Effekt, aber laut englischer Version verbessert er den Magieschaden im Austausch für mehr FP. Also musste ich mein Spiel auf Englisch umstellen.

via Twitter

Auch Spieler, die nicht betroffen sind, leiden mit. Washington-Post-Journalist Gene Park schreibt dazu: „Fühle mit meinen brasilianischen Freunden, die eine schlechte, abgekürzte Übersetzung für Elden Ring bekommen haben. FromSoftware und BandaiNamco, das ist ein echtes Problem. Bitte achtet besser auf eure Spieler“ (via Twitter).

Wer ist überhaupt davon betroffen? Portugiesisch ist in insgesamt 8 Ländern die offizielle Landessprache. Davon betroffen sind beispielsweise Länder wie Brasilien mit über 200 Millionen Einwohnern, doch auch in Ländern wie Angola oder Mosambik wird Portugiesisch gesprochen.

Während die kleineren Länder nicht unbedingt zur Zielgruppe von FromSoftware gehören, dürften aber vor allem in Brasilien zahlreiche Spieler negativ davon betroffen sein.

Überrascht sind die Spieler davon aber nicht. So wird Portugiesisch von zahlreichen Publishern eher stiefmütterlich behandelt oder gar ignoriert. Ein prominentes Beispiel ist hier das Pokémon-Franchise, das bisher keine portugiesische Sprachausgabe bietet.

Lob findet hier vor allem das MMORPG World of Warcraft, das von zahlreichen Spielern als die bisher beste, portugiesische Übersetzung bisher bezeichnet wird.

Im Fall von Pokémon startete beispielsweise eine bekannte, lateinamerikanische Seite für Animes und Videospiele, ANMTV, eine Petition, die lateinamerikanische Sprachausgaben für die Spiele und Animes fordert und genau auf diese Problematik hinweist. Aktuell haben rund 21.000 Spieler teilgenommen. (Stand: 14. März)

In Filmen ist das bereits Alltag, mehrere Ausgaben „einer“ Sprache auszugeben.

Gerade im PvP kann es lebenswichtig sein, die Wirkung und Effekte bestimmter Gegenstände zu kennen. Es sei denn, man gewinnt seine Duelle, ohne zu kämpfen: In Elden gewinnt ein Spieler ein PvP-Duell, weil er sich schamlos als NPC ausgibt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jerry

Wer übersetzt die Spiele denn am Ende? Für die sprachlichen Synchronarbeiten werden meines Wissens nach spezialisierte Studios in den jeweiligen Ländern beauftragt, zumindest ist das in Deutschland so (ganz gefährliches Halbwissen, korrigiert mich gerne). Aber wer übersetzt eigentlich die Texte?

Gabs zu dem Thema mal einen Artikel? Wenn nicht könnt ihr das gerne als Themenvorschlag werten 😉

Ich

Selbst aber in Deutschland waren sie teilweise zu doof es richtig zu übersetzen.
Die Magierturm Rätsel als Beispiel, der Hinweis mit dem Emote, ist darin falsch übersetzt, im japanischen und im englischen steht da der namen vom Emote als Hinweis, im deutschen irgendwas sinnloses

Huehuehue

Sind ja nur 240 Millionen Muttersprachler.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x