Schwarzmarkt-Händler vermiesen den Fans eins der E-Sport-Highlichts des Jahres

Schwarzmarkt-Händler vermiesen den Fans eins der E-Sport-Highlichts des Jahres

Das große Esport-Turnier The International gehört für viele Spieler von Dota 2 (Steam) zu den Highlights des Jahres. Doch viele Fans, die das Event live in Singapur anschauen wollten, gingen leer aus. Scalper kauften die Tickets auf und verkaufen sie nun zu extrem hohen Preisen.

Das ist The International: Das Dota-2-Turnier fand zum ersten Mal 2011 statt und gehört seitdem zu den größten Esport-Ereignissen des Jahres. Die besten DOTA-2-Teams der Welt treten dort gegeneinander an, um sich die Weltmeisterschaft und das oft saftige Preisgeld zu sichern.

Die International 2021 fand in Rumänien statt und der Preispool betrug dabei über 40 Millionen Dollar. Dieses Jahr geht’s für den Veranstalter Valve, die Esport-Teams und die Fans nach Singapur.

Um das Event live vor Ort zu sehen, musste so mancher Fan tief in die Tasche greifen:

  • Wer alle Playoffs live sehen wollte, durfte etwa 254 $ zahlen (63 $ pro Tag)
  • Wer obendrauf das Finale miterleben wollte, musste zusätzlich 360 $ für ein Ticket auf den Tisch legen.

Hinzu kamen noch die Kosten für Anreise nach Singapur, Unterkunft und Verpflegung. Doch selbst wer so viel ausgeben wollte, für den wurde Ticketverkauf leicht zu einer großen Enttäuschung.

„Nicht eine Chance auf ein Ticket“

Das ist das Problem: Der Verkauf der begehrten Tickets für The International 2022 begann am 13. August und endete nur wenige Minuten nach dem Start. Ein guter Teil der Tickets ging allerdings nicht an interessierte Fans, sondern an Scalper und erschien nur kurze Zeit später auf Wiederverkauf-Seiten wie Carousell.

the international tickets scalping
Die Preise für einzelne Tickets gehen bis zu 10.000 $.

Die Preise für einzelne Tickets schossen dabei stark in die Höhe und waren teilweise 25x höher als die Originalpreise. Vor allem der begehrte Zugang zum Finale des E-Sport-Highlights wurde für viel Geld verkauft und die Preise betrugen bis zu 10.000 $ pro Ticket.

Die gefrusteten Fans haben ihren Ärger auf reddit und Social Media rausgelassen:

  • „Ich bin wirklich enttäuscht. Das war die The International, die bis jetzt am nächsten an Australien dran war.“ – juggernautomnislash
  • „Eine Schlange von 2.800. Klicke auf den 22. Oktober, dann wähle 2 Tickets. 3 Sekunden später war es ausverkauft.“ – erickchoiii
  • „Scheiß drauf. Ich bin vielleicht aus Singapur, aber ich werde für den Kram nicht zu den Scalpern kriechen.“ – mantism
https://twitter.com/prmzk/status/1558301643396878336
Eine angebliche Email von einem Scalper, der 60 Tickets bekommen konnte und sie für 1.000 $ pro Stück verkauft.

Manche User erzählten, dass sie mit Freunden reisen wollten und nur einer oder zwei Leute aus der Gruppe ein Ticket bekommen konnten. Andere hatten schon ihre Flüge gebucht und gingen dann beim Verkauf leer aus.

Der Ticketverkauf zur The International reiht sich damit ein in die mittlerweile lange Liste an Scalping-Vorfällen innerhalb des Gamings. Neben der PS5 und neuen RTX Grafikkarten, die gerade zum Release massiv durch Bots weggekauft und auf eBay verscherbelt wurden, wurden auch diverse Collector’s Editions von beliebten Spielen wie Elden Ring, FFXIV: Endwalker oder Horizon Forbidden West Opfer von Scalpern.

Hat einer von euch vielleicht Interesse daran, The International live in Singapur zu sehen? Hattet ihr Glück mit einem Ticket? Schreibt es uns in die Kommentare.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Belpherus

Na super, damit sind E-Sport Events nun genau so von Abzockern betroffen wie die gesammte restliche Events und Ticket Industrie, wenn sie das nicht eh schon war.

Cherti

The International 2021 fand nicht in Russland statt, sondern in Bukarest, Rumänien

Schimpsn

Pünktlich um 3.59 Uhr habe ich die Seite kontinuierlich aktualisiert. Mit Öffnung des Verkaufs war ich in der Queue Position 10.000 und hab kein Ticket bekommen.
Würde behaupten es gab nicht mal 3 Sekunden Tickets?! 🙂

Flug schon gebucht. Schau’n wir mal 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx