The Division: Sind Übergriffe die neuen Raids? – Was ist das Loot-Trading?

Bei The Division wurde gestern der Year-One-Content vorgestellt. Dabei kam vor allem eine Frage auf: Handelt es sich bei den Incursions um die Raids? Weiterhin wurden Trading-Optionen bestätigt.

Division-Concept-Dark-Zone

Bei The Division geht der Blick schon weit in die Zukunft. Gestern hat Ubisoft alle Inhalte für das erste Jahr umrissen. Nun wissen wir zwar, dass einiges kommen soll, jedoch wissen wir nicht, was das genau sein wird. Handelt es sich bei den Incursions um die Raids?

„Incursions“ und Trading im ersten kostenlosen Update

Im April soll das Incursion-Update erscheinen und Endgame-Content im Gepäck haben. Diese Incursion-Aktivität wird laut Youtuber Arekkz Gaming allerdings nicht der Raid sein, den sich die Spieler erhoffen.

Denn wie in Ubisofts Ankündigung dargestellt wird, handelt es sich bei Incursions (Übergiffen) „nur“ um Gruppenaktivitäten für einen Squad aus vier Spielern. Ihr kämpft zwar gegen High-Level-Feinde um besonders wertvollen Loot, aber man muss wohl von „Raid-ähnlichen Aktivitäten“ sprechen.

division-panzer
In seinem Video erkennt Arekkz eine Lebensanzeige über einem Panzer. Geht es in den Incursions auch gegen Militärfahrzeuge?

In diesem Update wird auch der Loot-Handel in The Division eingeführt. Das Trading dürfte aber nur für Spieler in einem Squad während einer Koop-Mission möglich sein. Die Handelsoptionen sind also nur sehr eingeschränkt. Wie das Trading genau funktioniert, bleibt abzuwarten.

Wie sieht es mit Raid-Aktivitäten für eine große Anzahl Agenten aus?

Bereits im zweiten Update im Mai soll eine weitere Raid-ähnliche Incursion ins Spiel finden, die auf dem bekannten Columbus Circle spielt. Ubisoft scheint auf diese Incursions als Endgame-Aktivität zu setzen.

Last-Man-Battalion-Division

Allerdings: Diese sind eben nur für vier Spieler konzipiert. Wenn man einen Vergleich zu Destiny ziehen will, sind die Incursions vielleicht am ehesten als Strikes anzusehen.

Einen Hinweis auf eine Aktivität, die die Bezeichnung „Raid“ verdienen könnte, vermutet Arekkz in der dritten Erweiterung „Last Stand“. Es wird davon gesprochen, dass man andere Agenten rekrutieren müsse, um die Bedrohung meistern zu können. Hier ist es jedoch noch unklar, ob damit nur ein Squad gemeint ist, oder ob es sich um einen großen Raid für deutlich mehr Agenten handelt, auf den wir alle hoffen. Dies wird aber erst die Zukunft zeigen.

Weitere Hinweise auf den Inhalt der dritten Erweiterung könnt Ihr in diesem Artikel einsehen.

Im Folgenden das Video von Arekkz:


Was kommt in Jahr 1 sonst noch auf uns zu? In diesem Artikel haben wir den Year-One-Content übersichtlich dargestellt.

Quelle(n): vg247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

17
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
the truth
the truth
4 Jahre zuvor

Verstehe garnich warum alle immer nen raid wie in diesem anderen ausgelutschtem spiel ohne content haben wollen. Dann spielt doch die gläserne zum 1000ten mal. The division ist ein anderes game und keiner weiß was da auf uns zu kommt aber immer heißt es gleich wenn da kein pve content wie in deadiny (bewusst so geschrieben) alla raid ist dann wird langweilig im endgame. Aber hey leute vllt hat massive ja was viel besseres im hütchen als einen guten raid in über nem jahr. Paar tage noch und wir werden es sehen. Freu mich schon seid monaten so auf dieses game also zockt es erstmal durch und nich nur so halb sondern richtig durch und dann könnt ihr immer noch zurück dahin wo ihr alle gleich aussehen könnt und alle mit den selben waffen spielt.

Tagman
Tagman
4 Jahre zuvor

Mimimi
Mimimi everywhere!

Maik
Maik
4 Jahre zuvor

Warum Mimimi, the truth hat Recht Tagen!

Monza
Monza
4 Jahre zuvor

Nein hat er nicht! Wenn die Spieler einen Raid wollen, sollen sie ihnen einen Raid geben. Ihr müsst ja nicht rein gehen , weder hier spamen. wink

Bodicore
Bodicore
4 Jahre zuvor

Ach das Rsiden ist doch eh viel zu umständlich und überholt ich find Kleingruppenaktivitäten viel besser und es muss ja nicht heissen das die weniger anspruchsvoll sind desswegen…

CROOP3R
CROOP3R
4 Jahre zuvor

Als Nutzer einer Holzleitung freue ich mich auch auf 4P-Aktivitäten, bei Destiny musste ich ab und an mal das LTE meines Smartphones nutzen, wenn die Freundin parallel ihre Schminke-Videos (Youtube) gucken wollte.

Außerdem weiß ja noch keiner, ob man in diesen Aktivitäten auch „Rätsel“ lösen muss, also bestimmte Mechaniken auslösen, dann ist es alles andere als „nur ein Strike“. Die veröffentlichten Videos der Missionen gingen langsam gespielt ca. 20 Minuten. Wenn die Erweiterungen strike-ähnliche Missionen mitbringen, die mal ein Stücken länger sind und dadurch besserer Loot zu erwarten ist, macht Massive momentan noch* nichts falsch.

*Ja, das Spiel muss erstmal rauskommen und sich beweisen blah blah. Ich freue mich.

Der Ralle
Der Ralle
4 Jahre zuvor

Mir persönlich reichen die bisherigen, umreißenden Informationen voll aus. Die Erkenntnis das Massive einen Plan hat, ist mir hier einfach am wichtigsten. Die Dinge die angekündigt sind klingen erst einmal sehr gut und machen neugierig. Am ehesten freue ich mich bisher auf das erste Add On, welches den Untergrund New Yorks thematisiert. Das ist erst einmal ein gelungener Kontrast zum größtenteils unter freiem Himmel stattfindenden Hauptspiel und scheint auch recht herausfordernd zu sein.
Wir werden sehen.

CROOP3R
CROOP3R
4 Jahre zuvor

Durch die offen dargestellte Welt könnte gar ein Hochhaus zum Schauplatz einer Erweiterung gelten, was neben dem Untergrund eine spannende Geschichte sein kann. Who knows. Also die Grenzen in dieser Kulisse sind durchaus weit gestreut und können prima genutzt werden. Aber ich gebe Dir recht, diese erste Art „neue Abwechslung“ ist gut.

Bodicore
Bodicore
4 Jahre zuvor

Da könnte man sogar sowas wie eine Fraktalinstanz aus GW2 oder der Abysstower aus Devilian machen jeder Stock wird schwerer zu meistern sein je höher man kommt…

Ace Ffm
Ace Ffm
4 Jahre zuvor

Ich find das eigentlich gut wenn es auf 4 Spieler beschränkt bleibt. Bin nicht so der Fan von Gruppenaktivitäten bei denen so viele Leute pflicht sind. Da bin ich aber wohl in der Minderheit.

BavEagle
BavEagle
4 Jahre zuvor

Dito …die Minderheit wächst wink

mee
mee
4 Jahre zuvor

Finde 4 Spieler jetzt auch irgendwie ausreichend ….. wobei 3 zu wenig wären wink

Lifeo Fmusic
Lifeo Fmusic
4 Jahre zuvor

Vielleicht in der Minderheit, aber bei Weitem nicht alleine mit dieser Ansicht!^^

Connor Kenway
Connor Kenway
4 Jahre zuvor

Offtopic: @ Redaktion. Habt ihr in Zukunft mal vor über Star Citizen zu berichten. Bzw warum wurde dies bis jetzt noch nicht gemacht? Ein größere MMO wird es wohl in Zukunft nicht geben smile

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

http://mein-mmo.de/star-cit

Wir berichten seit längerem über Star Citizen.

Bodicore
Bodicore
4 Jahre zuvor

Ja ich bin sicher die Kinder meiner ungeborenen Kinder werden das irgendwann spielen wink

Rob Roy
Rob Roy
4 Jahre zuvor

Also ich vermute auch das Last Stand dann einen „raid“ ähnlichen Content bringt. Von der Beschreibung her und dem Bild, Totenkopf wie in Destiny ;), macht das am meisten Sinn.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.