The Division: Closed Beta ist vorbei ‒ Das ist unser Eindruck, wie war Eurer?
The-Division-Beta-Titelbild

Seit Donnerstag (Xbox) und Freitag (PC, PS4) lief die Closed Beta von The Division. Nun ist sie vorbei. Wir wollen unseren Eindruck festhalten und fragen: Wie fandet Ihr die Beta?

Schluss, aus und vorbei! Nach einer kleinen Zugabe von Ubisoft hat die Closed Beta von The Division nun doch ein Ende gefunden. Wir möchten ein paar erwähnenswerte Aspekte herauspicken und darüber grübeln, welche Zukunft man dem anstehenden MMO-Shooter prophezeien kann. Welche Erkenntnisse können wir aus der Beta ziehen?

New York, New York – Überzeugt die Atmosphäre?

Bevor wir uns knallhart auf möglichst objektive Erkenntnisse stürzen, möchte ich mit einem sehr subjektiven Aspekt beginnen, der für mich eine außerordentliche Rolle spielt ‒ insbesondere bei Games, die längere Zeit für Spielspaß sorgen wollen: die Atmosphäre. Wie empfängt einen das Spiel? Wie fühlt es sich an, durch die Apokalypse in New York zu schlendern?

Während mich beispielsweise Destiny sofort in seinen Bann gezogen hat, mit atemberaubendem Intro und epischer Musik, war The Division deutlich zurückhaltender ‒  in der Beta, wohlgemerkt! Wie man im Hauptspiel in die Story eingeführt wird, bleibt abzuwarten.

The-Division-Charakter

Zunächst dürfen wir einen Charakter erstellen. Gut, von „erstellen“ kann keine Rede sein, sagen wir eher, man darf sich nach dem Zufallsprinzip einen auswählen. In der Beta sind detaillierte Anpassungen noch gesperrt. Von daher ist ein Charakter schnell ausgesucht, und schon wird man recht lieblos in die Story geworfen.

Immerhin war die Atmosphäre, meiner Meinung nach, überzeugend. Das Trostlose der Apokalypse steht in krassem Widerspruch zur weihnachtlichen Straßendekoration. Die Stimmung ist durchaus trist. Man begegnet streunenden Hunden, Leichensäcke liegen auf der Straße – alles ist von Verfall und Verderben gekennzeichnet. Dieses postapokalyptische Setting hat mich überzeugt, ja.

Division-Brooklyn

An dieser Stelle möchte ich auch noch ein Wort zur Grafik der Closed Beta verlieren: die Grafik ist gut, zweifellos, und das auf allen Plattformen. Egal, ob man die Lichteffekte bewundern oder in einem ruhigen Moment die Schneeflocken zählen möchte, beides lässt die Grafik zu. Aber überwältigend kam mir das Ganze nicht vor. Vor allem, wenn man in die nichtssagenden Gesichter der Figuren blickt, die keine Mimik erkennen lassen, denkt man sich, das hat man auch schon besser gesehen. Kurzum, die Grafik ist ansehnlich, setzt aber keinesfalls neue Meilensteine.

Auf der nächsten Seite: Unsere Einschätzung zum Gameplay und zur Story.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
83 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Schbaxer

Ich hatte einige Std in der Beta, mich hat das Spiel grundsätzlich angesprochen. Da meines Wissens nach die DarkZone auf 20 begrenzt ist, kann ich mir auch gut vorstellen dass man alleine schnell Hilfe findet.
Größter Kritikpunkt und Frust war bei mir am Suchen von Türen die man auch öffnen kann.. Da hatte ich nicht dasGefühl einer Open Word

Compadre

“Da meines Wissens nach die DarkZone auf 20 begrenzt ist, kann ich mir
auch gut vorstellen dass man alleine schnell Hilfe findet”

Kommt darauf an, auf wen du triffst. Könnte auch schnell zum Nachteil werden. 😀 Ich würde dazu zum Matchmaking raten.

JUGG1 x

Ich hatte 28 Spielstunden gespielt in der Beta, war das sogenannte max Level in der Dark Zone sowie das “normale” Level für die Beta. Die Beta hat mir die Vorfreude auf ein Spiel gegeben, welche ich zuletzt damals bei Destiny hatte. Ich freue mich riesig auf das Spiel! Allerdings muss ich auch sagen, dass es “schwer” ist alleine in der Dark Zone klar zukommen.

phreeak

The Division wär nen Titel gewesen, bei dem ich mir nen psn+ abo holen würde. Allerdings, nun, mit dem ganzen dark zone gedöns, ist es doch nicht mein Fall.. Mag in solchen spielen eher den “Lone Wolf”, aber da reisst man nichts. Es ist ja besonders heutzutage in Mode, von griefern dauerhaft überrannt zu werden.

JUGG1 x

*The Division

phreeak

ja, war noch nicht ganz auf der höhe… Hatte noch keine 2. Tasse Kaffee 😀

JUGG1 x

hat man gemerkt ;P

mee

Das stimmt nicht so ganz du kannst auch allein was reissen, klar musst du dreier bzw vierer Gruppen umgehen die abtrünnig sind aber man kommt auch durch Umwege ans Ziel ;-). Hatte offt die Situation das genug andere Einzelspieler in der DZ waren die dann alle auf die Abtrünnigen gegeangen sind.

phreeak

Ich warte erstmal ab, wie es wird und was man so hört. Ob man die DZ gut bereisen kann, auch alleine, oder ob es wie in manch anderen games ist: Gruppen lauern überall um zu griefen. Hab nun kein Problem zu sterben, ist immerhin open pvp und gehört dazu.. Aber wenn man garnichts reisst, isses auch nicht sehr schön… Zzt isses mir auch zu teuer, da ich auf PS4 spiele. 20€ min. für psn+ und 70€ für das Spiel ist mir einfach zu teuer 😀

mee

Also ich hab die Beta gespielt und ich hab auch alleine ordentlich Sachen geholt …… ich glaube es wird nicht so schlimm wie befürchtet, sonst kann man immer noch das spiel neu starten um in ne andere DZ zu kommen 😉

echterman

Ich hatte viel Spaß in der Beta. Mich hat vor allem die Spielmechanik interessiert. Und ich muss sagen, die ist sehr gut gelungen. Das Deckungssystem spielt sich sehr gut und actionreich. Das hatte ich so nicht erwartet.

Frustpotenzial sehe ich in der Dark Zone und das es nur dort das beste vom besten gebe wird. Ohne Gruppe wird dort der Spaß nur für wenige vorhanden sein. Auch die von den Entwickler groß angepriesene Vertikalität will nicht rüber kommen. Weil entweder kommt man kaum auf die Dächer rauf oder man kommt kaum richtig wieder herunter.

Hier eine Wertung von mir die auf meinen Erfahrungen beruht.
– Setting: sehr gut. endlich Entzeitszenario OHNE Zombis
– Kampfsystem: gut bis sehr gut.
– Grafik: sehr gut
– Immersion: sehr gut
– Wiederspielbarkeit: kann noch nicht bewertet werden
– Langzeitmotivation: kann noch nicht bewertet werden
– Crafting: kann noch nicht bewertet werden
– MMO Feeling: schlecht, weil man nur wenig auf andere Spieler trifft
– Individualisierbarkeit: gut, nicht zuviel und nicht zu wenig

Alles in allem hat mir die Beta sehr gut gefallen. Und ich werde es auch vorbestellen. Allerdings ohne Seasonpass, denn ich stehe DLC’s eher kritisch gegenüber. Wenn sie es wert sind werde ich sie kaufen.

Guybrush Threepwood

Ich fand das Spiel richtig gut. Mich hat sogar die Story begeistert. Ich war richtig traurig als ich merkte das jetzt Schluss ist mit der Handlung.

Das man nicht springen konnte fand ich auch lange blöd. Aber ich glaube, wenn man springen könnte hätte man einfach ein CoD/BF Klon. Wenn man das Cover/Climb System mal richtig drauf hat dann spielt sich das Spiel deutlich realistischer als andere Shooter. Einzig die Steuerung fand ich etwas schwammig. Da hatte ich das Gefühl das die Controller Steuerung von Keyboard und Maus simuliert wurde. Es hat sich echt angefühlt als würde ich einen Controller in der Hand halten.

Die DZ fand ich total interessant. Man wusste nicht, greife ich den Typen nun an oder nicht? Eigentlich hat man ja Bock auf etwas PvP Action aber wenn man das macht ist man überall sichtbar und hat direkt die Meute am Hintern. Ich glaube als Psychologe hat man hier ein Paradies vor sich.

Nach wie vor bin ich wegen der Cheatmöglichkeiten besorgt, werde aber dennoch gutgläubig an Tag 1 einsteigen. Auch wenn ich weiß das es eigentlich total naiv und dumm ist.

Wenn es gut läuft könnte das für mich eine derbe Zeitsenke werden 🙂

KingK

Lust auf eine Runde Beleidigungsarmdrücken? ich bins: Mett Mitkartoffel^^

Guybrush Threepwood

Gerade nicht Danke 😀

Stephan Seither

Ich fand das Spiel richtig gut! Man darf von einer Beta keine Eindrucksflut erwarten. Ubisoft wäre schön blöd wenn sie uns in der Beta mit Missionen und Gegnern überhäufen würden und uns mehr als das notwendige zum Gameplay verraten würden. Die Beta war einzig und allein ein Server Stresstest.
Ich finde den open world Ansatz sehr spannend. Ich bin z. B. Stundenlang durch die begrenzte Map gerannt und habe nach versteckten Items, Häusereingängen und ähnlichem gesucht. Eben dafür ist das Spiel auch gemacht. Nicht nur Stumpf irgendwelche geführten Missionen durchzocken bei denen man schön von A-Z geleitet wird. Den besten Loot in der Beta habe ich genauso gefunden. Eine versteckte Waffenkiste an einer unmöglichen Stelle.
Ich habe mir das Spiel schon vor Monaten vorbestellt und werde jetzt sogar auf die “Sleeper Agent” Version umswitchen um die DLC´s gleich mit an Bord zu haben.

Mein Fazit: Einfach ein geiles Spiel!

BigFreeze25

Mich hat die Beta komplett enttäuscht. Eigentlich gab es nichts an dem Spiel, was mich in irgendeiner Form positiv überrascht hätte. Ich fand die Steuerung schwammig und das Waffenfeeling unspektakulär, ebenso hat mich das Setting wie auch die Athmo nicht besonders beeindruckt. Man könnte The Division gut mit Last of us vergleichen (ähnliches Endzeit-Szenario, Third-Person). Insbesondere das Gun-Feeling fand ich bei Last of us, ebenso wie die Athmo, um Längen besser (was aber auch durch die absolut genialen Charaktere und Zwischensequenzen verstärkt wurde…beides Sachen, die in The Divison zumindest in der Beta kaum eine Rolle spielten).
Die Dark-Zone habe ich alleine bereist und starb im Zuge dessen alle 5 Minuten. Anders als Schuhmann, welcher wohl auf nette Leute traf, wurde ich beim Versuch meine Beute zu sichern jedes mal abgeknallt. Vermute mal, dass das Spiel Leute mit Hang zu asozialem Verhalten, die einfach nur anderen den Spaß rauben möchten, magisch anzieht. Ich mein klar: ich war alleine und mit einem Team würde es vermutlich mehr Spaß machen…trotzdem steh ich dem ganzen Konzept eher kritisch gegenüber.

Habe die Bestellung in jedem Fall erst mal storniert…Natürlich ist der Umfang der Beta sehr begrenzt und unter Umständen macht mir das fertige Produkt mehr Spaß. Vielleicht stimmen mich positive Tests und Reviews irgendwann auch mal um es mir doch noch zu holen, momentan glaube ich aber nicht so wirklich daran.
Mein Fall ist das Spiel in dieser Form jedenfalls nicht, aber wünsche allen, die es gut finden, trotzdem viel Spaß damit 😉

KingK

Ttime hat getestet und den Beitrag verfasst ^^

BigFreeze25

Dann halt der 😉

PetraVenjIsHot

Mich hat die Beta Version überzeugt. Werd defintiv an Tag 1 zuschlagen!

M

Wenn ich ehrlich sein soll, dann hoffe ich auf Zombies, oder Außerirdische, die das
ganze Setting nocheinmal zusätzlich aufpeppen.
Das Setting ist cool, die Möglichkeiten sind aber ziemlich begrenzt, wenn man es “realistisch” halten will.

Auf der offiziellen Seite wurde eine “Gruppierung” noch nicht enthüllt & ich glaube auch etwas vonwegen “komme dem Kern des Ausbruchs während des Spiels näher” gelesen zu haben.
Die Hoffnung stirbt also zuletzt.

mee

Also wenn dann Zombies die durch den Virus verseucht wurden….. die Außerirdischen würden irgendwie nicht passen! Könnte gut sein das sowas in Form eines DLCs kommt.

M

Die Außerirdischen haben den Virus eingeschleppt um einen Vorposten auf der Erde zu errichten.
Würde doch passen?!

KingK

Zum Glück schreibst du keine Drehbücher! Oder vllt doch? 😛

Azo

Es wurde bereits bestätigt dass es solche Dinge wie “Zombies” definitiv NICHT geben wird! (Gut so, meiner Meinung nach)

Fly

Bitte nicht, sowas gehört nicht in einen Tom Clancy Titel und würde das gesamte Spiel sofort deutlicher unattraktiver machen, für mich zumindest.

artist

Sehr nice zusammengefasst. Spiegelt eigentlich auch komplett so meine Erfahrung mit der Beta wider.

Alexhunter

Ich fand die Beta ziemlich langweilig, aber für mich hat die ihren Zweck erfüllt in das Spiel reinzuschnuppern und zu testen. Der Hauptgrund dafür ist halt meine persönliche Einstellung zu Demos/Betas. Kann mich da nicht so reinsteigern und motivieren das ausgiebig zu zocken und schaue da nur die grundlegenden Funktionen des Spiels an. Für meine Verhältnisse hab ich diese Beta sogar relativ viel gezockt (ca. 4-5 Stunden, hatte lvl6 außerhalb der Darkzone und in der Darkzone lvl7). Ein sehr wichtiger Aspekt bei The Division, der Loot und „Sammelwahn“ kommt für mich in der Beta nicht zum Tragen, weil man eh weiß „wozu jetzt looten, wenn das eh nur ne Beta ist und in paar Tagen vorbei ist?“. Das wird dann im richtigen Spiel natürlich anders und besonders darauf freue ich mich auch. Die Atmosphäre ist mir weder besonders positiv noch negativ aufgefallen. Insgesamt gut bis sehr gut, aber ich hatte auch keine solche Momente wo einem die Kinnlade runterfällt und man die Umgebung bewundert. Grafisch ist das Spiel auch gut.
Insgesamt denke ich, dass das Spiel genug Potenzial hat mich für viele Stunden zu fesseln und ich werde mir das Spiel auch zu Release holen. Glaube aber auch nicht, dass es fast 2000 Stunden wie bei Destiny werden (kann mich auch täuschen, aber so ist jetzt mein Eindruck nach der Beta).

marty

Genau deiner Meinung!

mee

Also ich will mich mal kurz halten da ich denke schon alles gesagt wurde. Die Tatsache das ich The Division bei Amazon wieder abbestellt habe und ich mir im Xbox Store gleich die Gold Edition für 100€ geholt habe sagt schon alles 😉

Ich bin mir sicher das dieses Spiel mir einige Stunden Spielspaß bieten wird und freue mich schon wie ein kleines Kind! Ich hoffe ja das die Open Beta kommt um die Wartezeit auf den Releasetag zu verkürzen 🙂

Richtig Fett wäre wenn man seinen Spielstand aus der Beta übernehmen könnte aber da werde ich wohl eher leer ausgehen.

marty

Da es mir hier sehr viel Spaß macht, die Erfahrung von anderen zu lesen, werd ich jetzt auch meinen Senf abgeben:
Vorweg kann ich gleich sagen, daß eigentlich alle negativen Eindrücke nur an der Beta liegen.
Ich konnte mich von Anfang an nicht wirklich im Spiel verlieren:
Liegt daran, daß es eine Beta ist und ich nicht mit meinem fixen Char spielen kann. Ich hab gar nicht erst alle Händler aufgesucht bzw. die Umgebung durchsucht weil ich weiß, ich kann Dinge die ich finde eh nicht behalten. Aber die Möglichkeiten, die man dann haben wird, sind in meinen Augen großartig.
Grafik:
Finde ich persönlich großartig. Alleine wenn man bei dichtem Nebel gerade so die Umrisse vom nächsten Haus sieht und dann sich plötzich der Nebel lichtet und sich in weiter ferne das Empire State Building im vollen Sonnenlicht präsentiert.
Sound:
Sehr stimmig, die Waffensounds klingen sehr gut und der Funk aus dem Controller wirkt sehr cool
Story:
Viel Potential, kann man erst im Hauptspiel richtig abschätzen.
Menü:
Wenn man sich ein wenig damit beschäftigt findet man sich recht gut zurecht. Vor allem die Waffenmodifiationen sind zahlreich.
Bugs:
Hatte ich eigentlich nur in Gebäuden – ich bin oft in Türrahmen steckengeblieben und mußte neustarten – hat mich jetzt nicht so geärgert weil es die Beta war!
Gameplay:
Finde ich sehr flüssig und angenehm. Das Deckungssystem macht wirklich Spaß und lässt viele verschiedene Taktiken zu.
Dark Zone:
Hab ich noch so viel probiert, ist aber sehr stressig (im positiven Sinne) und macht Lust auf mehr.

Fazit:
Mich hat es überzeugt und ich werde es mir auf jeden Fall gleich holen. Das einzig, kleine mulmige Gefühl das noch vor der Veröffentlichung bleibt ist der gesamte Spielablauf an sich. In der Beta war ja nur eine Mission und ein paar Nebenmissionen. Bereits hier war nur rette den, befreie dort und suche da und man ist eigentlich nur von einer Mission zur nächsten gelaufen. Das wird man im fertigen Spiel dann noch sehen
Auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung von mir 😉

Fly

Das unterschreib ich dir so! 🙂
Übrigens, dass mit dem “Im Türrahmen stecken bleiben” hatte ich auch wenige Male, aber ich konnte mich immer durch abrollen selbst da rausholen. 🙂

Hunes Awikdes

Manchmal war die Atmosphäre so prekär, das man in der Abholzone kaum was sehen konnte: Nebel, Schnee, blendendes Licht, kaum Sicht und 6 blaue Sachen die gleich dringend abgeholt werden müssen und dann kommen 4 rot markierte Gegenspieler. Wir waren auch zu viert aber die Hormonausschüttung während des Kampfes und nach dem Kampf als die Sachen vom Hubschrauber abgeholt wurden, war schon sehr befriedigend. Danach änderte sich das Wetter wieder langsam und ich musste erstmal meine Hände und Controller abtrocknen ^^

Die eine große PVE Mission konnte man beliebig oft wiederholen und den Schwierigkeitsgrad auf schwer stellen. Je nachdem wie groß unsere Gruppe war, waren entsprechend auch viel mehr Gegner da, wir haben das dann einfach mal mehrmals hintereinander wiederholt und jeder hat am ende min. 1 blaues Item erhalten und jedes mal ganz andere. Wir waren alle Level 8 und jedes mal auch Spaß an der Mission gehabt.

Ich habe damals SW Battlefrom Beta gespielt und wusste danach das ich das Spiel nicht kaufen werde, frühestens erst in einem Jahr irgendwo gebraucht.
Bei The Devision ist es umgekehrt, ich werde es mir bei Release kaufen.

(getestet mit PS4)

Many named God

Ich staune ja echt wie gut das Spiel hier angenommen wird. Gerade die Atmosphäre hat mich absolut enttäuscht und ist auch der prägende Faktor, weshalb ich vorest ein wenig warten werde. Die Spielwelt wirkte auf mich total fad, trist und leblos designt. Ich hatte nie das Gefühl, mich in einer authentischen Umgebung aufzuhalten, in der ich mich verlieren könnte. Noch dazu haben die NPCs auf mich einen sehr konstruierten, gar roboterartigen Eindruck gemacht. Bei The Last of Us (Ja ja, Ich weiß, kleine Welt, kleine Level, Singleplayer dies das) hatte die Welt einen unglaubliche intensiven Impact. Es war authentisch und immens. Für das Setting (gerade dieses) ist das mMn überlebensnotwendig und essentiell. Das hat TD leider nicht geschafft zu erzeugen, es wirkte einfach gestellt und konstruiert.

Versteht mich nicht falsch, TD it sicherlich kein schlechtes Spiel, aber insgesamt ist es mir doch zu unbesonders auf sehr vielen Ebenen. Klar, das war Destiny auch und trotzdem spiele ich es seit Release sehr gern, Destiny hatte aber neben großen Schwächen aber auch große, gar riesige Stärken. Hier ist mir jedenfalls noch keine aufgefallen, die mich ermuntern würde, das Spiel zu release zu holen.

Aber fteut mich, das hier so viele damit Spaß haben. Gönnt euch und viel Spaß bei der Vollversion.

Atom

Ich muss ja zugeben ich feier deinen Namen irgendwie

BigFreeze25

Danke für diesen Kommentar, ich empfinde 100% genauso wie du. Ich persönlich muss das Spiel irgendwie auch mit Last of Us vergleichen und das hat mich einfach komplett abgeholt, während ich bei The Division quasi gar nichts beim zocken empfunden habe.

Atom

Man erfährt halt so kleine Einzelschicksale. Viele Spieler interessiert sowas auch nicht unbedingt. Ich meine mit grundlegend sowas dass man halt in den missionen erfährt, warum das alles passiert ist und so.
Es gibt ja diese Sache mit den drei Handlungssträngen

Der Ralle

Mich hat das Spiel fest in seinen Bann gezogen. Die Grafik empfinde ich als überragend, weil es einfach kein Open World Spiel gibt, welches einen solchen Detailgrad an den Tag legt. Der Tag/Nacht Wechsel und das Wettersystem tun einen beträchtlichen Teil zur geilen Atmosphäre bei und es macht einfach Spass das alles zu beobachten.

Mir hat die BETA sehr viel Spass gemacht, so dass ich darin auch knapp 30 Stunden Spielzeit verbracht habe.

Das Rollenspielsystem ist sehr tiefgründig und es wird mich lange fesseln hier meinen Char zu realisieren und zu formen.

Natürlich habe ich auch Kritikpunkte, welche die etwas träge Steuerung und das DZ Konzept betrifft. Allerdings fallen diese im Gesamteindruck zu marginal aus, um hier nicht im Hypetrain zu sitzen.

Also freue ich mich riesig auf den Release, denn danach wird es erst einmal für eine ganze Weile keine anderen Spiele für mich geben.

maledicus

Der Ralle
—————————————————-
Die Grafik empfinde ich als überragend, weil es einfach kein Open World
Spiel gibt, welches einen solchen Detailgrad an den Tag legt. Der
Tag/Nacht Wechsel und das Wettersystem tun einen beträchtlichen Teil zur
geilen Atmosphäre bei und es macht einfach Spass das alles zu
beobachten.
—————————————————-

Mag dein Eindruck sein, aber das würde ich nicht so unterschreiben.

Der Detailgrad des eigenen Charakters ist in The Division für heutige Verhältnisse sehr sehr hoch, das begrüße ich auch, ist für mich immer mit das Wichtigste, aber die Umgebungsgrafik ist von überragend ein gutes Stück weit weg.
Also bzgl. Umgebungsgrafik und Wettereffekten müssen sich andere OpenWorld Spiele echt nicht verstecken. Ja sie haben das mit dem Schneefall & Nebel echt klasse gemacht, dafür bewegt sich im Virus verseuchten New York kein Grashalm, Busch oder Baum im Wind, komplett starr. Wirf da mal nen Blick auf die Flora & Fauna von Spielen wie Dying Light oder Far Cry 4.

Was mir in Division auch aufgefallen ist, grafische Effekte von Schritten sehen immer gleich aus, ob ich über Schnee laufe, durch ne Wasserpfütze .. der Effekt ist immer so ein kleiner undefinierbarer Nebel. Kurzum, nein — nicht überragend.

Ansonsten hoffe ich sie bekommen die Microruckler & den damit ab&an leichten Gummiband-Effekt im Release weg den ich beim streifen durch New York desöfteren bemerkt habe.

Was ich sagen muß — obwohl ich überzeugt bin, das mir Division Spaß bringen wird mit Release — ich hatte keinen WoooW -Effekt, der blieb völlig aus obwohl es Laune macht.

Gruß.

Der Ralle

Das was Du gerade geschrieben hast ist in meinen Augen “Jammern auf ganz hohem Niveau”. In einer Großstadt die mangelnde Fauna Bewegung im Wind zu reklamieren bestätigt das nur. Man sieht Fahnen wehen und ich bin der Meinung, dass sich auch die “kahlen” Bäume etwas im Wind rührten. Keine Ahnung wo Du in The Division Gras entdeckt hast, noch dazu welches das ausreichend lang ist um sich in seichten Wind sichtbar zu bewegen.

Auch ein Dying Light als Vergleich oder gar Far Cry 4 als Vergleich zu nehmen, wo genau dieser Effekt extrem aggressiv (zu aggressiv) eingesetzt wird, hinkt in meinen Augen etwas, weil die Assets eben grundverschieden sind.

Zu den “Effekten von Schritten” .. also tut mir leid, wenn das für Dich eine so große Rolle spielt, dann wundert es mich nicht, dass Du keinen WoW Effekt hattest. Dann würde wahrscheinlich auch ein “The Witcher 3” Dir nur ein müdes Lächeln entlocken.

Den Gummiband Effekt kann ich bestätigen und der hat mich auch genervt, wobei ich diesen nur in der DZ hatte und ich ihn auf die miese Serververbindung schiebe. Hier hoffe ich einfach das Ubi zum Start mehr und näher gelegene Server aktiviert, so dass dieser Effekt dann verschwindet oder noch weiter minimiert wird. Ich hatte mal das Glück und war für ca. zwei Stunden ganz allein in der DZ. Keine weiteren Spieler nur NPC´s. Zu dieser Zeit gab es diesen Gummiband Effekt nicht, was meine Theorie der Serververbindung plausibel erscheinen lässt.

Zum Abschluss will ich noch einmal betonen, dass ich hier niemanden überzeugen oder gar seine Meinung aberkennen will. Ich respektiere hier jede Meinung. Ich finde nur manchmal Gefallen an einer gepflegten und zivilisierten Diskussion 🙂

maledicus

Du hast geschrieben, das du die Grafik als “überragend” empfindest und aus deiner Sicht kein anderes Open-World Spiel den Detailgrad erreicht. Diese Meinung habe ich dir auch gelassen und hinzugefügt, das ich diese Meinung nicht teilen kann .. und habe das mit Fakten unterlegt, das es grafische Details auf sehr hohem Niveau gibt in anderen Open-World Spielen welche in Division nicht zu finden sind.

Und jetzt schreibst du darüber das ich mich auf hohem Niveau beklage, hab ich garnicht getan, für mich ist die Divison Grafik völlig ok. Sie ist aber weder überragend, noch überragt sie im Detailgrad alle anderen Open-World Spiele.

Kurzum, ich wollte dein “überragend” etwas zurechtrücken.

Bzgl. Gras im Wind , herrjee der Satz war rethorisch so angelegt um klarzumachen, das die Flora völlig starr ist 😉

Und wegen des WooW-Effekts, da geht es garnicht um die Grafik. Damit meine ich Momente die Atmosphäre erschaffen wo man denkt – man is das grandios. Beispiel Destiny – man erstellt einen neuen Charakter, hat seine ersten Kämpfe und tritt dann aus dem Wall heraus in ein Gebiet das die Kluft heisst, in dem Moment tritt mit einem unglaublichen Donnern ein riesiges Gefallenen-Schiff in die Atmosphäre der Erde ein, zerreisst praktisch den Himmel über einem, es spalten sich etliche andere Schiffe davon ab und bringen Gegner in den Bereich — das is ein WoooW-Effekt.
Es kann aber auch was weniger großes sein, letztens hab ich mal einige Clips erstellt von Begebenheiten in FarCry4 mit den Viechern die da rumlaufen wie Dachse, Bären, Adler, Elefanten .. wenn ein Adler im Anflug mal einfach vor den Augen des Spielers aus einer Herde Ziegenböcke einen rauschnappt und damit wegfliegt nur um das Tier dann aus größerer Höhe wieder fallenzulassen — das ist wenn man es nie gesehen hat in einem Spiel ein WooW-Effekt – cool. Oder ein Elefant der einfach mal einen Konvoi auseinandernimmt, die Autos umschmeißt und die flüchtenden mit dem Rüssel am Bein packt und durch die Gegend schmeisst und überrennt. Es gibt noch etliche andere Spiele die ich anführen könnte, von Dying Light fange ich da garnicht mehr an und hoffe ich konnte klarmachen was ich meine.

Und sowas hatte ich leider in der Divison Beta nicht ( auch keiner der Leute mit denen ich dort gespielt habe – wir waren uns aber alle einig das Game macht Laune ), weder im kleinen noch im großen. Es macht viel Laune durch die Stadt zu streifen, die eine Hauptmission in der Beta hab ich etliche Male gespielt im Team auf normal & schwer, in der DZ war ich im Team und solo unterwegs mehrere Abende, hat alles Spaß gemacht, aber da war trotz allem kein einziger WooW-Effekt.

Gruß.

Der Ralle

Hmmh, alle Deine Argumente bezogen sich ausschließlich auf die Grafik. Da ging es um “unbewegliche Fauna” in einem Großstadt Szenario, über mangelnde Vielfalt der grafischen Effekte wenn der Charakter über verschiedene Bodengegebenheiten läuft, bis hin zu Mikrorucklern.
Also hoffe ich Du verzeihst mir, wenn ich nicht verstanden habe, dass es Dir beim WOW Effekt nicht mehr um die Grafik ging. Auch sonst ging Deine Rhetorik oder Deine Metaphorik an mir vorbei. Das habe ich dann wohl missverstanden. Es tut mir leid.
Das nächste Mal gelobe ich Besserung. Versprochen 😉

maledicus

Das war dann halt ein Mißverständnis, ich hätte vielleicht nebenbei anmerken können, das es beim WooW-Effekt nicht um ein paar Grafikeffekte geht. Verzeihen kann ich Dir nur, wenn du mir das auch verzeihst 😉

Gruß.

Der Ralle

Passt schon 😀

André Schramm

Lol und selbst noch den Hexer erwähnen…

André Schramm

Oh Gott, wieviel Schwachsinn jemand in nur wenigen Zeilen schreiben kann! Beispiel? Das Rollenspielsystem ist tiefgründig (2Pkt konnten lediglich in der Beta verteilt werden…Und selbst in der Vollversion hat dass rein gar nichts TIEFGRÜNDIGES, ist eher wie Z.B. Dying light !Dort funktioniert es 1a ist aber null Tiefgründig.
Grafik ist überragend? Lol !!! Sie ist gut (wenn richtig in Szene gesetzt) aber an und für sich auch nichts besonderes.
Ein paar Sonneneffekte, billige Shader, Nebelwettereffekte und es ist fur dich Open World Referenz (jedenfalls bezüglich Detailgrad laut deinem Text)
Scheinbar nicht genügend OpenWorlds gesehen…

Die Beta war fur mich ziemlich enttäuschend aber da der März keine Alternativen bittet, sehe ich es schon kommen, wie ich durch den Kauf von Division, UbiSoft wieder belohne ( Seit R6:Siege entgultig im >Asozialler Publisher/ Entwickler < angekommen. Ich liebe Siege, wie es lauft aber die größte Frechheit fur mich ) .Jedes Jahr 4 unfertige “ganz Ok” Spiele rausbringen und so auch noch erfolgreich sein.__.Hypertrain und die Lektüre “der Konsum für Dummis” leider Alltag! Geilste trotzdem = Rollenspielsystem ist sehr tiefgründig xD OH MEIN GOTT

Michael

Atmosphäre: Hat mich voll überzeugt. Durch die optimische Aufmachung hatte ich wirklich das Gefühl in einem apokalyptischen New York zu sein. Da haben die Grafikexperten, Sound- und Leveldesigner wirklich sehr gute Arbeit geleistet.

Grafik: Auf dem PC viel besser als ich erwartet habe. Das Spiel setzt zwar keine neuen technischen Maßstäbe, aber es sieht gut aus. Fertig.

Gameplay: Also ich hab noch ein bisschen Schwierigkeiten mit der Perspektive, da ich normal nur Egoshooter spiele. Vor allem mit Deckung suchen und über die Deckung springen kam ich noch oft durcheinander im Eifer des Gefechts. In einem Egoshooter drück ich einfach C für Ducken und die Leertaste für Springen 😀 Aber das ist nur eine Frage der Zeit. Ansonsten war das Gameplay gut. Die Gegner halten zwar unrealistisch viel aus, aber daran gewöhnt man sich sehr schnell. Vor der Beta dacht ich darüber noch negativ, aber inzwischen stört es mich nicht mehr.
Die Waffen haben sich gut angefühlt. Es gab deutliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Waffenarten aber auch zwischen den einzelnen Modellen einer Waffenart. Am liebsten war ich mit einem Sturmgewehr und der M14 unterwegs. Welches Sturmgewehr ich am Ende hatte weiß ich jetzt grad nicht mehr.

Story: Hab ich nicht viel mitbekommen. Ich bin die ersten Quests durchgerannt und dann direkt in die Darkzone und ich bin dann nur einmal raus um dann auf Level 8 zu kommen. Das was ich von der Story mitbekommen hab, war aber ganz ok. Viel wichtiger war für mich die Atmosphäre in der Dark Zone und die hat mich überzeugt. Auch nach Release werd ich die Story eher nicht verfolgen, außer sie haut mich wirklich um und überzeugt durch tiefgründige Charaktere, fesselnde Dialoge und eine spannende Geschichte. Aber das können nur die wenigsten Spiele.

Die AI ist zwar etwas dumm, aber in welchem Spiel ist sie das nicht? Dafür verhalten sich die Gegner unterschiedlich. Nahkämpfer stürmen auf einen zu, Tanks gehen aus der Deckung raus und Scharfschützen verstecken sich gerne. In der Masse werden die AIs schon gefährlich.

Die Dark Zone hat mich sehr viel Spaß gemacht. Trotz ein paar Schwächen im Design. Zum Beispiel die Leute, die bis zum Manhunt Spieler getötet haben um dann in der Red Zone in Sicherheit zu porten. Das wird hoffentlich nach Release nicht mehr gehen weil die Außenbereiche nicht durch eine Red Zone sondern durch unüberwindbare Mauern getrennt werden. Aber allein der Umstand, dass es immer spannend war wenn man seinen Loot abgegeben wollte und man niemand trauen konnte. Ganz toll.

Was ich mir jetzt noch wünsche:
– Inhalte die die Langzeitmotivation fördern
– Mehr Gegner in der DZ
– Cheaterschutz
– Ausmerzen der Schwächen im Gamedesign
– Nächste Beta 🙂

In den letzten Wochen war ich kein Freund von Division, einfach weil ich Ubisoft nicht mehr traue und weil es auch einige schlechte Nachrichten zum Spiel gab. Aber die Beta hat mich überzeugt, dass das Spiel nicht nur Potential hat, sondern jetzt schon Spaß macht.

Atom

Ich denke deine Wünsche werden erfüllt. Bei Destiny kann man sich eigentlich auch denken warum so viele jmmer noch motiviert sind.
Und siehe da

LIGHTNING

Das Spiel ist doch totale Grütze. Hab 40 Stunden gefarmt und keinen Gjallarhorn gefunden. Weg damit!

Fly

Also ich hab ne Vexgjallabrecher gefunden… 😛

Warlock

Klassiker 😀

Atom

Ja aber hat halt nichts mit der grundlegenden Story zu tun. Aber stimme dir zu. Ist interessant

Tano Nakamura

Jo da stimme ich dir voll und ganz zu 🙂

Erzkanzler

Hat mir sehr gefallen…. ABER
Ich denk das Dark Zone Konzept wird sich innerhalb kürzester Zeit als Fehler herausstellen. Eine breite Masse wird das Spiel verlassen wenn gut ausgerüstete Spieler kein Endgame mehr haben, als andere Spieler zu jagen und Neueinsteigern wird es damit nicht einfacher gleichzuziehen. PvE-Endgame ist ja wohl eher nicht geplant.

Meinen Blogpost dazu verlink ich jetzt mal nicht 😉
(weiß nicht ob Herr von und zu Schuhmann das in den Kommentaren gern sieht)

SP1ELER01

Darkzones haben ja level Beschränkungen. Sollte sich daher schon ergeben. Die mit level 1 und die mit 30+ bestem Gear werden nicht aufeinandertreffen

Erzkanzler

tja, hoffen wir das es aufgeht. Ich bleibe kritisch. Aber an sich, ein Spiel mit viel Potenzial.

Atom

Ab lvl 30 soll sich auch die ganze zone irgendwie verändern. Noch schwerer werden

Azo

Du hast wohl den Dev-Stream nicht verfolgt 😉 Es wird auch IM Darkzone noch Endgame Content geben! (Eventuelle Raids wie zum beispiel bei WoW wird es wohl auch geben)

Erzkanzler

Es ging mir ja auch eher um PvE-Endgame und wo haste denn die Raid-Info her… das ist mir allerdings wirklich neu.

Sucoon

Eindruck zur Beta:

Inhalte zu Kurz, um auf den Umfang des Contents zu schließen.

Grafik + Spielgefühl / imersion – Sehr Gut man fühlt sich wie in einer mischung aus “i’m legend” und “stirb langsam2”
Deteillevel der umgebung ist sehr gut.

Schwirigkeitsgrad: zu gering bis nicht vorhanden in der open world, instanzen auf schwierigkeit schwer bieten eine herausforderung, werden aber mit gear auch schnell überholt werden.

Darkzone – vom prinziep ok, wenn ubisoft die cheater unter kontrolle bringt, sonst wirds hier einen overgau geben.

Es fehlt halt noch ein elementares Feature für so ein Game wie TD… teabaggn 😀

Tano Nakamura

Gibts dann in Jahr 2 als Gratis-DLC mit nem Mittelfinger Emote :).

Jokl

Gibt es schon was zum matchmaking und social Menu? Bitte keine verweise auf FB oder so, einfache Frage, gibt es oder ist es angedacht, eine Möglichkeit sich ingame Gruppen zu suchen oder zu signalisieren das man noch Leute sucht bzw. ne Gruppe?
Was ich gesehen, gelesen habe da freue ich mich schon auf den Titel, nur mag ich nicht, wie zu Begin bei Destiny, als Agent Solo rumrenne, meine FL spielt aktuell nur CoD und Fifa, was beides nicht meines ist :).
Falls es hierzu noch so gar nix gibt, wäre das auch ne Info 🙂 und danke schon mal für die Antworten

Sucoon

es gibt ingame eine gruppen suche. habe ich aber nicht getestet oder benutzt

Jokl

Danke, das ja schon mal mehr als Planet Destiny anbietet :).
Wie man das System dann nutzt umsetzte usw. ist abzuwarten, aber wenns ingame schon ne Funktion gibt, dann klingt das sehr gut für mich 🙂

swissGamer

Die Dark Zone ist auch in Spieler level unterteilt. Wen dein Kollege lvl8 ist und du lvl4 dan kan er dir zwar beitreten aber er ist nicht in der gleichen Welt. Man kan dan im Gruppen Menue auf lvl anpassen klicken dan ist der low lvl Spieler in der Welt vom höheren.
Aber wie genau das funktioniert werden wir wohl im Hauptspiel sehen

Atom

Du konntest jederzeit auf der map x (mein ich auf der xbox wars) drücken und konntest wählen Darkzone suche oder normale und hast dann welche gefunden die ebenfalls so gesucht haben. Auch kannst du dich bei den missionen hinstellen und suchen

mee

Im Startgebiet in oder neben einem Zelt gabs so einen Automaten damit konntest du Spieler suchen….

PeterPax

Beta war OK nicht mehr ncht weniger DZ macht spass aber das über wochen/monate immer wieder?!! weiss nicht ob das motiviert werde es nicht bei release kaufen zu wenig infos über story,endgame,crafting etc..obwohl schon von DLC gesprochen wird vom hauptgame ist so gut wie nix bekannt schade eigentlich….werde es wohl als special pack kaufen wenn das game 20-30 euro kostet……….

ChillCamTV

Finde das Spiel auch sehr gut und hat mich schon überzeugt die Gold-Edition zu holen. Alleine das Game/Gunplay gefiel mir sehr gut und da ich was ähnliches wie Destiny auf den Pc möchte hab ich es mir geholt. Ich hätte noch ein paar Ideen und Wünsche für die Dark Zone und Pve aber vllt kommt ja sowas wie:

1. Die Darkzone besetzen. Es gibt ja bei release 24 spieler in einer darkzone zone. Da wären 6 4er gruppen. Wie wäre es wenn man 6 Gebäude besetzen könnte in der dz und deiner gruppe besondere Boni geben würde z.b. besitzt deine Gruppe momentan das Krankenhaus ist die Lebensreg. 5% schneller usw. Also der dz mehr sinn geben meine ich aber wer weiss vllt gibts ja bei release mehr in der dz zu tun. Story missionen in der dz wären auch sehr spannend.

2. Survival Elemente wären auch sehr nice. Ich meine jetzt kein kompliziertes nahrungssystem mit verdaaung und krankheiten. Aber der Faktor Wärme könnte doch eine Faktor spielen z.b. das man sich ein Lagerfeuer machen muss damit man sich nicht die Finger verfriert beim Schiessen.

Aber wie gesagt Spiel ist sowieso schon auf der Platte und geht auch nicht weg. Vllt wenn Destiny 2 kommt aber das muss dann auch auf Pc kommen und mich extrem überzeugen. Ich liebe loot und ich liebe coop und challenges.

mfg
danbiz87

????‍♂️ | SpaceEse

“Achtung Rogues auf 12 Uhr! pssst… und bereit machen zum feuern.”

“Moment! Mein Char muss dringend einen abseilen, sonst bekommt er Verstopfung und ich hab 15% weniger Movement- und Attackspeed und brauch dann erst ein Mal nen Abführmittel-Drop…”

Atom

Lol. So krass hat er sich das aber glaub nicht vorgestellt.????

RagingSasuke

Hahahaha xD

HE-MAN1000

Ich sag mal so, ich bin positiv überrascht. Ubisoft hat einige böse Fehler aus vergangen Spielen vermieden und macht einige alte immer noch. Technisch läuft es gut. Die Server waren stabil und ich hatte auch keine harten Slowdowns oder furchtbare Glitches, einmal hing ich in nem Packet fest was eher lustig als ärgerlich war.
Es ist schade dass ich in jeder 2ten Straße den selben Hund treffe, Zivilisten alle Nase lang das selbe tragen, sich bedroht fühlen wenn ich sie rette oder oder mal eben locker durch ein Gefecht spazieren wo alle Nase lang Granaten fliegen. Gegner haben manchmal mehr Vielfalt in optischer Hinsicht und haben sich größtenteils sogar zumindest nicht völlig blöd Verhalten.
Die Figuren mit Sprechrollen haben mich eigentlich völlig unbeteiligt gelassen, dafür herrscht in den Straßen eine tolle Stimmung. Bergeweise “Bioabfälle” und kontaminierte Tüten. Ganze Straßenzüge voller Leichensäcke und Weihnachtskränze an den Türen. Eine innere Unruhe macht sich breit wenn die Winterstille in der Darkzone durch ferne Schüsse, Explosionen und Helikopterlärm durchstoßen wird.
Das Waffenhandling gefällt mir und ich habe mich am meisten mit Sturmgewehren, halbautomatischen Scharfschützeengewehren und LMGs rumgetrieben.

Atom

“Bioabfälle”
Den merk ich mir????

Also mich persönlich hat die Beta überzeugt. Die Itemization und das Skillsystem sahen sehr solide aus, ich denke da wird man im Endgame schon Freude daran haben seinen Charakter anzupassen und es enstehen bestimmt einige Interessante PvE & PvP Builds.

Wie das mit der Langzeitmotivation dann aussieht wird sich wohl zeigen, aber wenn mich das Game ein paar Wochen fesseln kann, dann bin ich eigentlich schon ganz happy 🙂

Ace Ffm

Ich bin Begeistert und die Beta hat meine Kaufentscheidung festzementiert. Freu mich drauf.

Bodicore

Ich weis nicht woran es liegt aber irgend etwas fehlt um richtig in Stimmung zu kommen…
Die Umgebung ist wirklich gelungen und schön gemacht auch die Wettereffekte sind super.
Aber mich stören die NPC’s etwas die wirken auf mich absolut unecht, bisschen laufen, etwas um Brot streiten aber irgendwei kein wirkliches Leben und wenn man an die ran läuft mit gesenkter Waffe laufen die schon um ihr Leben und schreien ich bedrohe sie…
Gut vielleicht liegt es daran das es Amis sind und ich einen Char mit schwarzer Hautfarbe spiele. 😉
Jedenfalls hätt ich mir gewünscht mit den Leuten zu quatschen und die erzählen mir dann auch bisschen was wie in MMO so üblich oder ziehen auch von sich aus mal eine Waffe und wollen Geld oder Essen von mir so das ich mich entscheiden kann ob ich es ihnen gebe oder drum kämpfe…
Naja ist ja Beta vielleicht hat man sowas einfach rausgenommen für den Test würde mir das aber sehr wünschen..
Ansonsten Darkzone war für mich als reiner PvE Spieler durchaus reizvoll ich werd in TD mit Sicherheit oft da zu finden sein sobald sich die ganzen Gankerkiddys abreagiert haben.. Bei der Grösser der DZ werden sich die Leute irgendwann soweit verteilt haben das auch solo oder in Kleingruppen was geht,,,

Gerd Schuhmann

ran läuft mit gesenkter Waffe laufen die schon um ihr Leben und schreien ich bedrohe sie…
Gut vielleicht liegt es daran das es Amis sind und ich einen Char mit schwarzer Hautfarbe spiele. 😉
—-
🙂

Das hat mich aber auch gestört, dass da alle wegrennen und brüllen – ich mein, wenn ich die Waffe auf sie gerichtet hätte, hätte ich das gut gefunden. Aber bei jeder einzelnen Begegnung … bisschen komisch.

Atom

Naja. Die Stadt ist von rivalisierenden Banden bestückt, überall liegen verbrannte Leichen und jeder nagt am Hungertuch.
Da würde ich auch laufen wenn einer auf mich zielt.
Und ausserdem stehen manchmal an Fenstern Leute und telefonieren und reden. Das ist schon cool. Aber ich finde man sollte auch Zivis abschiessen können. Versteh auch nicht warum nicht

mee

Ich fände es auch besser wenn man selber entscheiden könnte ob man die Zivilisten abknallt oder nicht…. ich mein bei den Hunden geht es ja 🙂

Atom

Ja genau deshalb. Also das dass zu viel Leistung oder so frisst können se ja daher nicht bringen.
Und das Spiel hat eh FSK 18

mee

Jo ausserdem könnte dann gleich mehr Blut spritzen jetzt ist es eh egal 😉

Caldrus82

Ich zerlege das ebenfalls mal in ein paar Teile :
Vorab will ich sagen, dass ich die sogenannte Beta eher als eine Demo ansehe.
Hier ging es darum die grundlegenden Spielmechaniken und das Feeling kennenzulernen mehr aber auch nicht. Dafür war schlichtweg zu wenig Content verfügbar.
Atmosphäre :
Kurz und bündig eine stimmige Welt, mit einem (leider) nur allzu realitätsnahen Szenario. Die Grafik und Umgebungen sind sehr detailliert dargestellt und bis auf die noch wenigen Gegner (Gegnerische umherziehende Banden waren ja angeblich deaktiviert) ist es echt gut rübergekommen.
Story :
Hierzu sei angemerkt, dass die wir in der “Beta” erst auf lvl 4 beginnen und es somit sehr wahrscheinlich ist, dass der komplette Prolog und eben dadurch die Einführung in die Story komplett gefehlt haben ! Das was man mitbekommen hat, macht Lust darauf die Hintergründe genauer zu erfragen, aber es ist mit Sicherheit kein Story-Meilenstein. Muss es ja auch nicht wirklich.
Gameplay :
Mich hat sowohl das gunplay als auch die Steuerung überzeugt, sicher die eine oder andere Schwäche im System ist da. Zum Beispiel die fehlende Option permanent geduckt zu gehen etc. Muss man damit leben. Auch die oft kritisierte “Bullet-Sponge”-Thematik (Gegner fressen teilweise mehrere Magazine bevor sie sterben) kann man hier anführen. Mich persönlich stört das nicht, denn wie sonst will man solch einen Shooter mit RPG-Anleihen sinnvoll umsetzen ? Ich habe selbst ein paar mal die uns zur Verfügung stehende Mission in schwer absolviert und kann definitiv Potenzial erkennen für die Zukunft. Man darf gespannt sein.
Technik & Grafik :
Server waren stabil bei mir und ich hatte kaum lagg. Hin und wieder waren aber in manchen Gebieten abfallende FPS zu sehen (Nein, das liegt nicht an meinem System 😉 ) Grafik…die einen regen sich auf , die andern feiern. Ich für meinen Teil feiere die Engine. Sie ist grundsolide und hat EXTREM geile Wettereffekte. Für meinen Geschmack genau richtig.
DarkZone :
Mein neuer Spielplatz, mehr sag ich dazu nicht 😉
Das game hat natürlich Ecken und Kanten und man muss sehen was der Content dann wirklich abwirft, aber bisher habe ich einen sehr positiven Gesamteindruck gewonnen. Gespannt bin ich vorallem auf die RPG-Elemente wie die restlichen skills und Talente etc.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

83
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x