The Division 2: Nächstes großes Update soll 3 richtig nervige NPC-Probleme lösen

Die Entwickler von Massive schrauben weiterhin fleißig an The Division 2 und haben nun einen ersten Einblick gewährt, was uns im nächsten großen Patch, dem Title Update 9.1, erwartet. Besonders über die geplanten NPC-Änderungen dürfte sich so manch einer freuen.

Schon wieder ein großes Update? Im April kamen mit Title Update 8.5 sowie Title Update 9 bereits zwei dicke Patches für The Division 2. Doch Massive gesteht ein, dass der Shooter immer noch Probleme hat. Deshalb wird weiterhin fleißig am Spiel getüftelt und auch der nächste große Patch ist schon in Planung – das Title Update 9.1.

Wann soll TU9.1 kommen? Bisher heißt es, das neue Title Update ist für Mitte Mai geplant. Ein konkretes Datum wird man aber wahrscheinlich bereits nächsten Mittwoch im Rahmen des neuen „State of the Game“-Blogs bekanntgeben, so die Entwickler.

Division-2-Warlords-of-New-York

Diese Änderungen aus Title Update 9.1 hat Massive bereits verraten

Im aktuellen State of the Game vom 29.04. gab es bereits einen kleinen Einblick, was uns erwartet. Beachtet dabei, dass es sich lediglich um einen kurzen Teaser handelt, weitere Änderungen sollen in den nächsten Wochen kommuniziert werden. Die folgenden Anpassungen sind also nicht alles, worauf ihr euch freuen könnt.

Diese 3 Änderungen dürften viele freuen: Die (bisher) wichtigsten Änderungen betreffen die NPCs, genauer gesagt die K.I.-Gegner bei The Division 2. So soll unter anderem

  • die Aggressivität von NPCs
  • die Präzision von NPCs
  • sowie deren Granatengeschoss-Gespamme

überarbeitet werden. Und das dürfte so manch einen Spieler freuen. Denn der Großteil der Änderungen basiert laut Massive auf Spieler-Feedback und diese Punkte gehören für viele im Prinzip schon seit dem Launch zu den nervigsten Problemen mit der K.I.

Ein beliebtes Meme – die SMG eines Hyena (Quelle: Lnym auf Reddit)

Absolut lebensmüde agierende Feinde, die jeglichen Beschuss ignorieren und den Spieler aggressiv rushen, gehören ebenso dazu wie Feinde, die selbst mit Uzis oder Schrotflinten wie Scharfschützen auf teils irre Entfernungen punktgenau treffen.

Fast schon ein Running Gag sind auch die herumfliegenden Granaten einiger feindlicher Einheiten, die mit der chirurgischen Präzision einer Laser-gelenkten Bombe jedes Mal ins Schwarze treffen – und das über gewaltige Distanzen und gefühlt im Dauerfeuer.

Nun sieht es so aus, als sei damit (hoffentlich) endlich bald Schluss.

Das soll sich noch mit TU9.1 ändern: Neben den NPC-Änderungen wurde noch folgendes für das nächste große Client-Update in Aussicht gestellt:

  • Zahlreiche Bug-Fixes für verschiedene Probleme im Spiel
  • Behebung der Framerate-Drops in der Dark Zone
  • Eine Anpassung der Warhound-Convoy-Aktivität. Diese gewährt in ihrer aktuellen Form viel XP, wird aber von Massive nicht als Exploit gesehen, sondern einfach als „zu großzügig“. Das soll sich mit dem Patch ändern.
Division 2 Warhound
Ein Warhound

Wie geht es bis Title Update 9.1 weiter? TU9.1 wird ein großes Update mit vielen Änderungen, also ein Client-Patch. Doch auch bis dahin wird man mit kleineren Server-seitigen Updates im Zuge von Wartungsarbeiten kleinere Probleme beheben, so die Entwickler. Es wird also durchgehend am Spiel gearbeitet.

Wenn ihr wissen wollt, welche Inhalte euch in den nächsten Wochen noch erwarten, dann schaut euch diesen Artikel an: The Division 2 setzt im Endgame jetzt auf Seasons – Roadmap zur Season 1

Quelle(n): State of the Game, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

20
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Francesco
2 Monate zuvor

Den Fanboys kann man erzählen was man will, die fressen sowieso alles blind, aber weder Massive noch Ubisoft werden bei Division 2 irgendwelche Probleme lösen, weil sie es einfach nicht (mehr) können!

giannis
2 Monate zuvor

wer hat schon wieder geweint das die NPC geneft werden wegen sollchen leute wird das spiel kaput gemacht idioten

SneaX
2 Monate zuvor

Irgendwie hab ich so ein dejavu zu division 1? War das nicht alles dazumal schon mal die probleme? Sorry aber ich versteh das nicht wie man 2 mal den selben fehler machen kann wenn man ein spiel entwickelt? Die hätten doch mal dazu lernen sollen aus division 1? Das mit den granaten ist aber schon heftig, wenn ich so seh wie mich gegner aus gefühlten anderem ende der map mit ner granate genau ins face treffen oder dieses 4x mal nacheinander vom gleichen gegner gespamme mit granaten ist schon krank 🤦‍♂️ hoffe echt die bekommen das verhalten der npcs mal andtändig in griff, zum teil ist es so echt unspielbar, wenn einfach mal so ein typ auf legendär vor stürmt und das ganze team alleine platt macht, total dem sinn des spiels verfehlt sorry he. Ja ich weiss legendär soll nur für die anspruchsvollsten spieler sein aber so wie es jetzt ist, ist es unmöglich des zu schaffen, und ich hab keine schlechten builds, einmal auf dps ausgerichtet, dann auf skills und einmal ein tank build, jedoch alle nutzlos mit randoms bis jetzt. vorallem frag ich mich warum genau auf legendär diese nervigen black tusk mit ihren scheiss heiler drohnenstöcke sein muss, ich dreh da durch manchmal, mit randoms noch nie legendär geschafft leider, ist das überhaupt möglich???? 🙄

Casi.
2 Monate zuvor

Legendaries sind zu schaffen. Du brauchst nur manchmal extrem viel DMG, um bestimmte Gegner schnell auszuschalten… Gut ist auch, wenn sich einer auskennt und die anderen instruiert. Shotgun ist das beste gegen Granaten u. Co… nur ist die Waffengattung schwer zu spielen, da sie massig up ist…geht flüssig zu spielen, nur bis Challenge Modus… Heroisch zäh und legendär will ich gar nicht wissen…^^

Andy2706
2 Monate zuvor

Zur letzten Frage – Ja, es ist möglich!
Bin zwar in einem Clan und sicher nicht der absolute Profi-Zocker, aber ich bin bis dato nun schon etliche Male mit Randoms legendär gelaufen….zugegebenermaßen ein hartes Stück Arbeit!
Natürlich tut man sich mit Freunden bzw. als eingespieltes Team wesentlich leichter.

Die ganze Diskussion bzw. das „Rumgeheule“ von einigen hier bzgl. der NPC‘s etc. kann ich leider nicht nachvollziehen!
Nach einigem Hin – und Herprobieren und unzähligen Builds verschiedenster Ausrichtung spiele ich in der Zwischenzeit überwiegend problemlos die Heroic- Missionen/ Stützpunkte. Dass man ab und an niedergestreckt wird, ist wohl ganz normal und in den allermeisten Fällen ist man sicher selbst schuld…. Thema Deckungsshooter, was Div2 nun mal ist !
Dass ich von Bomberdrohnen oder Granaten niedergestreckt werde oder von Rushern „überrannt“ werde, kommt in der Zwischenzeit sehr selten vor.
Ich spiele solo meistens ein DPS Build( wer hätte das gedacht smile ) 50-60% Crit-Chance + 125-145% Crit-Damage. Variiere aber immer wieder auch auf Skill- Build ( Blender + Impuls) , wobei ich den Skill – Build eigentlich ausschließlich in der Gruppe laufe….
Ich persönlich finde eine Gruppe mit 2 x DPS , 1x Skill + 1 x HeilerBuild die optimale Zusammenstellung, mit der man auch die legendären Missionen gut schaffen kann…
Aber jeder wie er will…. !( Viele spielen auch 4x DPS, womit ich persönlich auf legendär keine guten Erfahrungen gemacht habe)
Was mir allerdings ab und an „sauer“ aufstößt, ist die Tatsache, dass man in heroischen Missionen auch des öfteren mitten in der Mission „reingebeamt“ wird…
das ist für mich der eigentliche „ Randomfaktor“, wo man dann eben unter Umständen eine Gruppe erwischt, die das Spiel offensichtlich nicht verstanden hat….
Läßt sich aber offenbar nicht vermeiden… Ich versuche das zu „umgehen“ in dem ich ausschließlich Random spiele , bevor die Mission beginnt(sonst geh ich wieder raus) – dann kann man sich kurzschliessen – entweder per Micro oder per Chat- das ist zumindest meine Erfahrung… die Missionen laufen oft besser ab und man kriegt schon vor den Missionen „ein Gefühl“ für seine Mitstreiter…. hört sich vielleicht blöd an – funktioniert aber!
In diesem Sinne
Weiterhin viel Erfolg !

Andreas

BavEagle
2 Monate zuvor

Etwas verallgemeinert sehe ich’s genauso, der mehrheitliche Agenten-Tod ist eigene Schuld. Mit rushenden Gegnern habe ich daher auch keine Probleme, die Granaten-Spams sind allerdings teils doch zu extrem und nervig 😉
Herausfordernde und heroische Missionen/Aktivitäten sind inklusive Direktiven trotzdem gut schaffbar und das Game macht (mit Abstrichen) schon noch Spaß. Ich spiele aber auch ebenfalls einen DPS-Build mit ähnlichen Werten, spiele mittlerweile auch schon gar keinen anderen Build mehr. Das liegt aber hauptsächlich an den meiner Meinung nach teils viel zu hohen Rüstungswerten der Gegner, so einigen Mitspielern in Random-Teams und nach unzähligen Gear-Patches möchte ich auch nicht wieder persönliche Builds bauen, welche kurze Zeit später wieder wertlos sind. Abschauen auf YT & Co. ist einfach nicht mein Ding 😜

Was mich aber weiterhin am meisten nervt, sind die vielen Fehler im Gameplay, an vorderster Stelle Deckungsfehler und fehlerhafte Hit-Detection. Wenn derartiges zum Agenten-Tod führt, dann ist das wirklich frustrierend und Massive sollte diese Dinge endlich mal patchen anstatt ständig an der Gear zu drehen.

Die Buffs und Nerfs sowie auch komplette Änderungen von Talenten, Gear-Sets, etc. sind sowieso schon lange nicht mehr nachvollziehbar. Hab zuletzt z.B. doch viel DZ gespielt, hat sogar Spaß gemacht, aber wenn ich dann ’nen seitens Massive gedachten extremen Nerf der einzig wirklich effektiven PvE-Waffe bedenke während in der DZ 90% der Spieler mit einem einzigen n00by OP-Build rumlaufen… 💩 Agenten-Skills sind keine PvP-Skills, einfach nur Kindergarten 🙈 Sorry, wir sind immer noch in ’nem Shooter und geht gar nicht.

Legendäre Missionen sollten aber wirklich nur für eingespielte Teams geeignet sein. Wer’s mit Randoms versuchen möchte, ok und bitteschön. Ich find’s persönlich sogar gut, wenn es dazu Ingame-Möglichkeiten anhand Spielersuche gibt, da nicht jeder Spieler Zeit und Lust für einen Clan, etc. besitzt. Aber generell sollten derartige Aktivitäten trotzdem Team-Absprache und wirklich gutes Teamplay erfordern. Wenigstens das ist Massive teilweise gelungen, wenn auch eher durch übertriebene Gegner-Typen anstatt tatsächlich gelungenem Missions-Design 😉

Was mir allerdings ab und an „sauer“ aufstößt, ist die Tatsache, dass man in heroischen Missionen auch des öfteren mitten in der Mission „reingebeamt“ wird…

Ja, weniger witzig, aber kann man umgehen. Einfach die Mission ohne Spielersuche solo mit offener Gruppe starten, die Mitspieler kommen dann nach und geht meist auch ziemlich schnell 👍 …bei aktivierten Direktiven verlassen sie die Mission allerdings auch gern genauso schnell wieder 😄 kommen dann aber neue und meist fähige Mitspieler 😉

Viel Spaß & cya in D.C., Agent

Andy2706
2 Monate zuvor

Ja Danke – hast Du recht….. man kann ne Mission anfangen und dann kommen , wenn man die Suche aktiviert hat , auch Agents dazu… hab ich auch schon unzählige Male so gemacht.
Sind schon ganz passable Teams rübergekommen… aber eben oft auch Spieler , mit denen es dann echt frustig wird…und wie ich schon im letzten Post angemerkt habe – das „ Team spielen“ ist nicht jedermanns Sache. 🙈
Trotzdem ist für mich nach wie vor mehr Lust als Frust dabei und ich bin schon gespannt wie die Jungs nun das nächste angekündigte Update hinkriegen.
Ich geb Dir absolut recht – an der Balance müssen die was tun – vor allem am Scaling der NPC‘s in höheren Schwierigkeitsgraden.
Rote/Lila/Gelb/Named Bosses… Das ist zu unausgewogen.
Was aber ein Fakt ist – das Gameplay/ die Schwierigkeit ist meiner Meinung nach nicht zu hoch….ich hoffe dass hier nicht noch geschraubt wird!
Das ist ne subjektive Meinung von mir und für mich ist es offensichtlich , dass für viele auf Heroic und vor allem auf Legendary die Luft extrem dünn wird.Wie ich bereits angedeutet hatte, sind die Heroischen Missionen( auch mit Direktiven) solo gut zu schaffen…. die einen besser , die anderen etwas schwieriger.Legendär ist heftig , aber mit Absprachen und mit einer guten Truppe auch zu schaffen.

Mit Dir würd ich gerne mal ne Runde laufen – vielleicht hast Du ja noch 2 Jungs in petto?!
(andiundpetra)

BavEagle
1 Monat zuvor

Nee, am generellen Schwierigkeitsgrad soll Massive bloß nix mehr nerfen. Ist jetzt schon eher zu leicht und führt nur dazu, daß man Vollhonks in Random-Teams hat, die man ständig durchziehen muß 🙈 Nur die Taktiken der Gegner sind zu oft nervig und dabei aufgrund Gegner-Skills > Fertigkeitenrang 10^^ teils auch unfair, das sollte Massive mal dringendst patchen.

Betreffs Mission von Anfang an und auch eher ohne dämliche Mitspieler: nicht (!) die Spielersuche aktivieren sondern einfach nur mit „offener Gruppe“ die Mission solo starten. Mitspieler kommen dann auch ohne Spielersuche automatisch rein und sind dann diejenigen, welche dann eben nicht den Missionsanfang miterleben. Außer man wartet netterweise kurz am Start nachdem man die ersten Meter reingelaufen ist 😉 unfähige Mitspieler verlassen die Gruppe dabei auch meist sogar noch vor’m Spawn, wenn sie die aktivierten Direktiven sehen 😜

Können gern mal miteinander zocken, Frage ist nur noch: spielst Du auch auf PS4 ?

Andy2706
1 Monat zuvor

Ja PS4 – hatte ich ganz vergessen zu erwähnen….
Jetzt ist es ja seit gestern offiziell, dass am 12.5 das Title Update 9.1 kommen wird! Anscheinend sollen dann ja die NPC‘s ordentlich „genervt“ werden…dann bin ich mal gespannt und hoffe nur, dass es vom Balancing her passen wird.@

BavEagle
1 Monat zuvor

Alles klar, dann schick ich Dir mal ’ne FL-Anfrage. Bin allerdings dieses WE nicht so oft online, würde vielleicht doch mal Ärger mit meiner besseren Hälfte geben 😉 und RL geht immer vor 👍

Schönes WE derweil & Grüße

Nero00i
2 Monate zuvor

richtig nervige Bugs? WTF ich habe noch nie falsche nervige Bugs gesehen.
————

Und das wievielste mal ist das schon „Update soll nervige NPC-Probleme“ lösen“?

Das müsste bereits die dritte oder vierte Runde sein wo NPC Probleme gelöst werden sollten.

Punkt: Präzision kann man sich daran gewöhnen.
Mich stört eher die Granaten Steinschleuder reichweite der NPC welche dich außerhalb der Range treffen.
Mein Char. kommt mit seinem Wurfarm nicht soweit.

Und die NPCs scheinen machmal intelligent zu sein, die werfen die erste Granate bereits in einer Richtung wo ich ausweichen könnte bevor die zweite auf meinen aktuellen Standort geworfen wird.

Granatengeschoss-Gespamme: Unabhängig des Schwierigkeitsgrad zw. normal-Herausfordernd habe ich das bei den gelben NPC sowie bei den Granatenhunden bemerkt.

Wobei die Hunde sind ein gutes Ziel das man schnell down bekommt und die suchen sich zw. durch so dumme positionen das die Granate an der Wohnungs-/Gebäudedecke oder Wand explodiert.

Matima
2 Monate zuvor

Oh man davon kann ich ein lied singen! Und darauf kommen die erst jetzt? Statuseffekte müssen die noch anpassen!

Signature Waffen müssen 3x stärker sein!
Fertigkeiten müssen doppelt so stark werden!
Granaten müssen 4x stärker werden!
Sniper müssen One Shot fähig werden!
Rumgezappel von NPC und zu schlaues verhalten wenn sie mit Sniper angescopt werden muss sich auch ändern!

Dann kann man auch mal taktischer spielen!

Hellbabe
2 Monate zuvor

Damit wird ein Problem nicht behoben. Das Rushen und der jetzt schon wieder sehr niedriege Schwierigkeitsgrad bis hoch zum heroischen ist kein Deckungsshooter mehr, sonder ein langweiliger Sch…. Ebenso spielen wieder 90% der möglichen Builts mittlerweile keine Rolle mehr und sind sinnfrei. Alles auf Crit und Critdmg und selbst heroisch wird in 10 min durchgerushed. Denke mal werde da noch reinschauen, und dann nach über 1k h Spielzeit auch aufhören, wenn es wieder wie vor der Erweiterung war. Hatte am Anfang von NY noch die Hoffnung, das verschiedene Builts wie Heilung, Tank oder reine Skillbuilts von Nutzen sind, aber das ist mittlerweile wieder ins Nirvana verschwunden. Wenn die ganze Zeit Polarität an wäre und nicht abstellbar wäre, wäre alles etwas herausfordernder, da man bissle Hirn anwerfen müsste, aber TD2 hat das Nivau von wow erreicht vom Schwierigkeitsgrad her…

Threepwood
2 Monate zuvor

In 1000 Spielstunden solltest du doch erkannt haben, dass weitaus mehr als nur rote Glass Canon Builds gespielt werden. Skill Builds (CC, Heal, AE Dmg) und Tanks sind doch haufenweise unterwegs und das nicht nur als Maskottchen im Hintergrund!?
Ich spiele alles auf heroisch nur mit PUGs und es ist alles vertreten (legendär sind auch eigentlich nur feste Rollen in den Gruppen). Vor allem auch „viable“, auch wenn die Kids auf reddit weiterhin behaupten, dass es nicht so ist, weil sie mit ihrer named MA1 rumguffeln und sonst nichts können.

Rushen bleibt halt nicht aus, da alle routinierter werden. Und glaub mal…..trotzdem wipen genügend Spieler ab heroisch.

Mohjoe
2 Monate zuvor

Die gehen einen aber auch den Sack die NPCs… Highlight sind immer noch die schildträger, die trotz statuseffekten auf einen zulaufen und anvisieren als wenn nix wäre 🙄

spencerhill
2 Monate zuvor

Auch die Black Tusk! Die brennen und rennen wie wild umher . Wenn sie geschockt sind , fahren sie umher weil das Spiel es dem NPC nur halb übermittelt wie er sich verhalten soll/muss

spencerhill
2 Monate zuvor

Jetzt wo ich mein „Umherrennendes-Gegner-Anzünd-Holster“ habe grin
Naja, mal schaun was dafür dann wieder im Spiel nicht funktioniert
Wichtig ist zumindest die One Hit/Kill Schrotis aus 20-30m entschärft werden und die ganzen Granaten und Konsorten die den Boden pflastern

Threepwood
2 Monate zuvor

Shotgun Runner sind doch aktuell generft worden und bei weitem nicht mehr so schlimm. Die SMG Spackos finde ich persönlich viiiiel nerviger. grin

Sveasy
2 Monate zuvor

Das Holster hab ich auch vor 2-3 Wochen bekommen und möcht es nimmer missen. Ich freu mich nach wie vor diebisch wenn ein Gegner glaubt mich von hinten überraschen zu können und auf einmal in Flammen steht 😁

spencerhill
2 Monate zuvor

Hab mir heut noch ein Crit-Treffer-Anzünd-Build gemacht mit der Lady Death …..das knallt erst richtig rein grin grin grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.