Diablo 3: Level-Guide für Season 21 – Schnell auf 70

In diesem Level-Guide für Season 21 in Diablo 3 zeigen wir euch, wie ihr schnell aufs Max-Level 70 leveln könnt (Speedleveln). Wir zeigen euch die einzelnen Schritte und warum sich ein Challenge Rift lohnt.

Was ist das für ein Guide? In diesem Artikel wollen wir euch zeigen, wie ihr euren neuen Saisoncharakter in Season 21 von Diablo 3 schnell auf Stufe 70 bringt.

Der Guide richtet sich dabei weniger an Anfänger. Vielmehr werden hier erfahrene Spieler und Wiedereinsteiger angesprochen, die schon einige Stunden Erfahrung in Diablo 3 gesammelt haben.

Entscheidet euch jetzt also für eine Klasse und legt los.

Hier findet ihr alles, was ihr im Vorfeld zu Season 21 und Patch 2.6.9 bei Diablo 3 wissen müsst.

Schnell leveln in Season 21 von Diablo 3

Im Verlauf der letzten Seasons haben sich die Level-Methoden in D3 kaum verändert. Gute Erfahrungen machten wir mit der Methode, die ein Herausforderungsportal in Kombination mit Kanais Würfel zum Start nutzt. Da gibt es direkt zu Beginn mit Glück starke Boni.

Start mit Herausforderungsportal

Die Vorbereitung: Ihr solltet das Challenge-Rift in dieser Woche noch nicht abgeschlossen haben. Falls doch, könnt ihr diesen Teil überspringen. Denn die Belohnungen gibt es pro Woche einmalig und die werden für diese Taktik gebraucht.

Erstellt euch nach Start der Season 21 einen saisonalen Charakter. Setzt bei der Charakter-Erstellung also den Haken bei „Saisonaler Held“. Wer sich noch unsicher ist, welche Klasse er spielen will, fragt einfach unser Rad des Schicksals.

Betretet mit dem Charakter jetzt einmal das Spiel und verlasst es gleich wieder ins Hauptmenü. Öffnet die Spiel-Einstellungen und wählt dort das Herausforderungsportal. Schließt dieses nun ab. Es ist wichtig, dass ihr zuerst euren Saisonalen Helden ausgewählt habt, bevor ihr das Portal startet.

Hinweis: Das geht nur, wenn ihr in Diablo 3 schon einmal ein Großes Nephalemportal abgeschlossen habt. Falls ihr das mit eurem Account noch nicht gemacht habt, überspringt ihr diesen Schritt.

Warum macht man das? Der Vorteil des Challenge-Rifts ist die Belohnung. Ihr erhaltet Kopfgeld-Material (jeweils 15), 35 Atem des Todes, 475 Blutsplitter, Crafting-Material und dazu 4,6 Millionen Gold. Das erleichtert euch das Leveln ungemein.

Diablo 3 Herausforderungsportal S21
Das aktuelle Challenge-Rift zum Start von Season 21

Wie geht es weiter?

  • Nun startet ihr ein Spiel im Abenteuer-Modus auf dem Schwierigkeitsgrad „Meister“
  • Im Spiel öffnet ihr das Beutelchen, das es als Belohnung für das bestandene Herausforderungsportal erhalten habt
  • Rüstet nun die Waffe des Templers (oder eines anderen Begleiters) aus
  • Optional – Schließt nun ein Kopfgeld ab. Dazu eignen sich Maghda, Zoltun Kull, Belial oder der Skelettkönig besonders gut. Macht das aber nur, wenn einer dieser Bosse ein Kopfgeld hat – denn das bringt starke Items
  • Anschließend besucht ihr Akt 3 und schaltet dort Kanais Würfel frei – Das ist ein wichtiger Schritt, wenn ihr der Methode mit dem Herausforderungsportal folgt – So schaltet ihr Kanais Würfel in Diablo 3 frei

Wichtiges Item besorgen: Nachdem ihr Kanais Würfel freigeschaltet habt, besucht ihr die Stadt und wertet euren Schmied dort vollständig auf. Baut nun, je nach Klasse, bei ihm eine gelbe Rüstung oder eine Waffe für Stufe 70. (Nachfolgende Tabelle zeigt, was sich bei eurer Klasse lohnt)

Diablo 3 Kanais Würfel 3

In Kanais Würfel wertet ihr dieses Stufe-70-Item zu einem legendären Gegenstand auf und entzieht dessen Macht im Würfel, um sie passiv freizuschalten. Das verschafft euch den Vorteil, die legendäre Power der Stufe 70-Waffe schon auf Stufe 1 zu nutzen.

Ihr müsst dabei Glück haben, dass beim Aufwerten der Waffe oder der Rüstung das richtige Item entsteht.

Reddit-Nutzer Rattlez erklärt, ab welchem Level man Blutsplitter bei Kadala eintauschen oder ein Item im Würfel upgraden sollte, damit man eine starke legendäre Eigenschaft zum Leveln bekommt und wie groß die Chancen darauf sind.

KlasseBlutsplitterWürfel-Upgrade
BarbarArmschienen (lvl 1)Mächtige 1H Waffe – 6/8
Mächtige 2H Waffe – 3/6
KreuzritterSchild / Armschienen (lvl 1)2H Flegel – 6/8
1H Flegel – 4/7
DämonenjägerArmschienen (lvl 1)Dolch – 2/2
MönchSchuhe / Armschienen (lvl 1)Faustwaffe – 8/12
Daibo – 4/8
TotenbeschwörerHandschuhe (lvl 1) – Ringe = riskant2H Sense – 4/4
HexendoktorMojo (lvl 1), Voodoomaske (lvl 34)Zeremoniemesser – 8/12
ZaubererQuelle (lvl 33) – Ringe (lvl 28) = riskant1H Zauberstab – 6/10
Erklärung für die Zahlen: Der Hexendoktor hat 12 Zeremoniemesser mit einem Affix, denen man die Fähigkeit entziehen kann, 8 davon lohnen sich auch. Daher 8 /12

Abhängig von eurer gewählten Klasse gibt es auf Level 1 bestimmte Gegenstände, die ihr bei Kadala in der Stadt eintauschen könnt. Aus dem Belohnungsbeutel habt ihr Blutsplitter erhalten. Ab welchem Level welche Items für euch droppen, erfahrt ihr auf D3planner.com

Level 1 – 24

Habt ihr bei der Methode mit Kanais Würfel eine starke Macht entzogen, gestaltet sich das Leveln jetzt viel schneller oder effektiver für euch. Nun beginnt das eigentliche Leveln.

Ihr entscheidet: Je nach bevorzugten Spielstil levelt ihr entweder mit Massaker-Boni in den Hallen der Agonie auf Stufe 1-3 oder säubert Nephalemportale und schließt diese ab. Solo-Spieler sollten mit Massakerboni schnell vorankommen. Gruppenspieler können das bis Level 30 machen, sollten dann aber zu normalen Nephalemportalen wechseln, um schneller voranzukommen.

Bis Stufe 24 levelt ihr mit diesen Methoden.

  • Alle 8-10 Level sucht ihr euren Schmied auf und versucht, dort eine bessere Waffe herzustellen
  • Schaut regelmäßig bei den Händlern in der Stadt vorbei. Diese könnten euch Ringe oder Amulette verkaufen, die als Affix „+ Schaden“ bieten. Fürs Leveln sind diese super geeignet
  • Lootet ihr einen Kopf-Gegenstand mit einem Sockel, packt ihr dort am besten einen roten Edelstein rein, der euch dann mehr Erfahrungspunkte bietet. Solltet ihr Waffen mit Sockelplätzen besitzen, eignen sich auch hier rote Edelsteine. Sie bringen direkt mehr Schaden.

Level 24 – 40

Falls noch nicht vorher geschehen, solltet ihr nun die Schwierigkeit eures Spiels anpassen. Dabei ist zu beachten, dass Mobs zwar schnell, aber nicht zu schnell sterben. Mit 1-3 Angriffen sollten die Trashmobs fallen. Wenn das bei euch deutlich schneller geht und alles im Onehit stirbt, dann schraubt die Schwierigkeit weiter nach oben.

Ihr levelt ab diesem Zeitpunkt am besten in Nephalemportalen.

  • Achtet als Solospieler darauf, diese schnell abzuschließen.
  • Gruppen bestimmen einen Spieler, der nach dem Tod des Riftbosses sofort das Portal schließt – danach portet er sich wieder in die Gruppe, um in den verbleibenden 30 Sekunden bis zur Schließung des Portals, mit seiner Gruppe noch weiter Mobs zu töten.

Level 40 – 70

Auf Level 40 angekommen, bildet ihr nun eure Mystikerin in der Stadt voll aus.

  • Stellt nun beim Schmied eine gelbe 2H-Waffe für Level 70 her. Baut diese so lange, bis eine davon einen %-Affix aufweist (%-Chance einzufrieren, zu betäuben etc.).
  • Habt ihr eine Waffe mit so einem Affix gebaut, geht ihr zu Mystikerin und rollt den anderen Sekundärbonus um. Ihr wollt dabei eine Stufenreduzierung erzielen, die möglichst nah an 30 Stufen herankommt.
  • Sobald ihr diese Waffe dann tragen könnt, dreht ihr die Schwierigkeit richtig hoch. Erstmal auf Qualstufe 6 und dann tastet ihr euch langsam nach unten, wenn Q6 zu schwierig ist. Weil die Waffe so einen enormen Schaden aufweist, kommt ihr damit schnell voran.

Lief alles nach Plan, habt ihr jetzt eine mächtige Stufe-70-Waffe, während ihr selbst erst Level 40 erreicht habt. Dazu kommt die legendäre Eigenschaft aus Kanais Würfel und, je nach Klasse, weitere Ausrüstung durch den Blutsplitter-Eintausch bei Kadala.

Diablo-3-Necro-Titel-neu

Der Weg zu Level 70: Nun geht es wieder in die Nephalemportale. Mit der 70er-Waffe empfehlen wir eine hohe Qualstufe für viel XP und Loot. Ohne diese Waffe sucht ihr eine Schwierigkeit nach eurer Wahl, auf der ihr das Rift noch schnell abschließen könnt.

Bis zum Erreichen von Stufe 70 grindet ihr die Nephalemportale auf Qual 3 bis 6. In den höheren Leveln müsst ihr gegebenenfalls die Schwierigkeit nochmal runterdrehen, denn die Gegner hauen da hart zu.

Wie geht es weiter? Mit welchem Build ihr nun spielt und die Saisonreise angeht, hängt stark davon ab, welche Items ihr in der Level-Phase ergattern konntet. Es lohnt sich, auf starke Builds zu setzen, damit ihr die höheren Stufen der großen Nephalemportale erreichen könnt.

In unserer Tier List zu Season 20 in Diablo 3 zeigen wir euch zu allen Klassen die drei stärksten Builds.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.