Diablo 3: Vierergruppe spielt Season 19 nach nur 4 Tagen durch – aber wie?

Eine Gruppe von vier Spielern konnte bereits nach wenigen Tagen die höchste Stufe der Großen Nephalemportale in Season 19 von Diablo 3 abschließen. Dafür nutzten sie die große Macht des Season Buffs aus.

Was ist in Season 19 los? Am Freitag, den 22. November, startete in Diablo 3 die neue Season 19. Wer da mitspielen will, muss wieder von Stufe 1 anfangen, um dann auf Stufe 70 zu leveln. Für die Community ist eine neue Season immer wieder ein Anreiz, sich erneut mit Spielern in den Großen Nephalemportalen, den Greater Rifts, zu messen.

Diese Greater Rifts steigern ihre Schwierigkeit je nach Stufe. Ein GR auf Stufe 20 kann man schon kurz nach Erreichen von Level 70 erfolgreich abschließen. Die höchste GR-Stufe liegt bei 150. Hier halten die Monster viel mehr aus und verteilen mächtigen Schaden. Man muss also eigentlich super ausgerüstet sein, um diese Herausforderung zu bewältigen.

Es dauerte nur vier Tage nach Start von Season 19, bis die erste Gruppe ein Großes Nephalemportal der Stufe 150 bezwang. In anderen Seasons dauerte das länger, weil Spieler länger ihr Gear farmen mussten. Dass es jetzt so schnell ging, liegt vor allem am neuen Saisonthema von Season 19 in Diablo 3, weniger an der Ausrüstung.

GR 150 in Season 19 von Diablo 3 im Video – Kill vom Riftboss

Das wird gezeigt: Die Gruppe zeichnete auf, wie sie sich durch das Große Nephalemportal der Stufe 150 kämpfte. Auf dem YouTube-Kanal von Raxxanterax wurde das Video hochgeladen.

Kommentiert wird das Ganze von Raxxanterax selbst. Der schildert, wie man diesen Meilenstein nach nur knapp 4 Tagen erreichen konnte. Denn besonders starkes Gear trugen sie alle zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Warum ging das so schnell? Raxxanterax erklärt, dass man den Seasonbuff für diesen Meilenstein gut ausnutzte. Der Buff beschwört nach bestimmten Killstreaks besondere Boni, die aufs Schlachtfeld stürzen und die Spieler unterstützen – Oder ihnen viel Schaden zufügt.

Besonders die Stufen 150 und 400 sind interessant, denn sie können Elite-Packs in wenigen Augenblick komplett zerstören.

  • Auf Stufe 150 erscheinen mächtige Geysire auf dem Schlachtfeld
  • Auf Stufe 400 regnet es Meteore vom Himmel

In ihrem Portal spielte die Gruppe absichtlich so, dass sie diese beiden Meilensteine gezielt erreichen konnten, um diese besonders effektiv zu nutzen und damit viel Fortschritt zu erzielen.

Um das zu erreichen, verzichtete man eine Zeit lang auf bestimmte Cooldowns der Spieler. Das wäre in anderen Seasons absolut ungewöhnlich, ergibt in Season 19 durch die wichtigen Stapel-Meilensteine aber durchaus Sinn. Würde man schnell seine Cooldowns verbraten, wenn sie bereit sind, hätte man zwar einzelne Gegnergruppen schnell erledigt, doch könnte den Stapel-Buff nicht effektiv nutzen.

Für die Geysire will man so viele Elitegegner wie möglich auf einem Fleck stehen haben, damit die mächtigen Wirbel diese alle gemeinsam ausknipsen. Das sieht man im Video ab etwa 2 Minuten und 30 Sekunden.

Diablo 3 Energiewirbel
Sogar das Leveln macht der Seasonbuff von S19 in Diablo 3 viel interessanter

Erreicht man die 400 Stapel, erscheinen die starken Meteore. Ab etwa 4 Minuten im Video sieht man, wie die Gruppe wieder einige Elite-Gegner zu einem Haufen zusammenzieht. Dann regnet es die Meteore vom Himmel und plötzlich sind alle Elite-Gegner Geschichte.

Weil die Vierergruppe diese Ereignisse so gut timen konnte, hatte sie einen enormen Zeitvorteil im Rift und konnten sich dann noch dem Endboss dort widmen.

Wie geht es mit dem Buff weiter? Im Video erzählt Raxxanterax, dass die Geysire (bei 150 Stapeln) und die Engel (bei 500 Stapeln) die Möglichkeit haben, den Rift-Guardian zu oneshotten. Der Streamer vermutet, dass es zum Ende der Season 19 darauf ankommen wird, welche Spieler ihr Rift so gut timen können, dass sie beim Rift-Boss 150 oder 500 Stapel erreichen und dieser dann in einer Sekunde fällt.

Das würde den entscheidenden Unterschied an der Spitze der Rangliste ausmachen. Denn inzwischen ist Season 19 in Diablo 3 schon 10 Tage alt und weitere Vierergruppen haben Stufe 150 in Greater Rifts erreicht.

Diablo 3 Progress Worldwide Greater Rifts 4 Spieler

Wie gefällt euch der Seasonbuff von S19 in Diablo 3 bisher? Stellt ihr bei euch im Vergleich zu älteren Seasons auch einen größeren Fortschritt fest?

Diablo 3 Season 19: Beste Klassen, beste Builds – Tier List
Autor(in)
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Salti 1337
Salti 1337
3 Tage zuvor

SC, wenn ich das richtig verstanden habe ????

Patrick Freese
Patrick Freese
3 Tage zuvor

Jap, ist Softcore

Craine
Craine
3 Tage zuvor

In Hardcore hat soviel ich weiss Quin den 150er auch schon ne Zeit lang geschafft.
Am 27. November https://twitter.com/quinrex

Patrick Freese
Patrick Freese
3 Tage zuvor

Jop, ist auch auf dem Screenshot zu sehen. Bin mir aber gerade unsicher, wie lange das schon her ist.

Mel MacBrody
Mel MacBrody
3 Tage zuvor

SC und HC sind in D3 doch nahezu das selbe, wenn du in HC stirbst ist der Char weg, die Tonnen an extra Gear, Mats/Gold und das Paragon bleiben aber vorhanden.
Hardcore für mich bedeutet -> Tot = 100% Neustart.

Mel MacBrody
Mel MacBrody
3 Tage zuvor

Mit dem PowerCreep kein wunder.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.