Server zu Rust ist Riesen-Hit auf Twitch, geht erstmal offline: „Bin sehr enttäuscht“

Der Twitch-Streamer Rumathra hat einen deutschen Server zum Survival-MMO Rust gegründet. Der Server ist ein Erfolg: Streamer wie Trymacs, Papaplatte oder Dhalucard erreichen starke Werte. Sogar MontanaBlack wollte vorbeischauen. Aber jetzt ist erstmal Pause. Der Gründer des Servers ist sehr enttäuscht darüber, was dort abging, und nimmt das Twitch-Event erstmal offline.

Wie erfolgreich ist das Event auf Twitch? Der Twitch-Streamer Rumathra hat einen Server zu Rust gegründet. Der läuft seit Samstag jeden Abend von 17 bis 1 Uhr. Das Event hat Rust in kürzester Zeit zum größten Spiel auch im deutschen Twitch gemacht:

  • Im Dezember 2020 lag Rust im deutschen Twitch auf Platz 81 mit im Schnitt 114 Zuschauern
  • In den letzten 3 Tagen lag Rust im deutschen Twitch auf Platz 1 mit durchschnittlich 35.620 Zuschauern

Zu den erfolgreichsten deutschen Streamern bei Rust gehören:

  • Trymacs – 35.030 Zuschauer
  • Papaplatte – 27.407 Zuschauer
  • Dhalucard – 10.735 Zuschauer
  • PietSmiet – 6.035 Zuschauer
  • Amar – 5.550 Zuschauer

Bei diesen hohen Zuschauerzahlen kann man davon ausgehen, dass das Event kommerziell ein voller Erfolg ist. Das sieht man auch daran, dass jetzt selbst der größte deutsche Twitch-Streamer MontanaBlack angekündigt hat, bei Rust nun dabei sein zu wollen. Was allerdings nicht jedem gefiel.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Server ist „außer Kontrolle“

Darum geht der Server jetzt offline: Heute Mittag hat der Gründer des Servers, Rumathra, angekündigt, dass er mit der Situation überhaupt nicht zufrieden sei.

Rumathra sagt: Er sei sehr enttäuscht, wie die Leute sich auf dem Server verhalten. Er dachte, er könnte möglichst viel Streamer einladen und es werde dann cool.

Aber auf dem Server würden Leute verletzt, weil sich andere gar nicht cool verhalten. Der Server sei außer Kontrolle. Das wollte er nicht.

Außerdem habe Rumathra jetzt Corona.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Er fordert seine Community nun auf, Clips von Leuten zu schicken, die sich „memend oder verharmlosend“ verhalten haben, die will er dann vom Server werfen. Die Community soll petzen.

Rumathra bezieht sich dabei auf den Vorfall um die Streamerin Tinkerleo, der ein anderer Streamer gesagt hatte, „sie könne sich auf sein Gesicht setzen.“

Es entstand eine hitzige Diskussion. In der Folge haben sich einige Streamer von dem Projekt „Rust-Server“ zurückgezogen, um ein Zeichen gegen sexuelle Belästigung zu setzen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Server-Betreiber wollen mehr Regeln aufstellen, Frauen beteiligen

Neben der Verharmlosung der sexuellen Belästigung stört Rumathra offenbar das „Content Fishing“: Damit ist gemeint, dass kleinere Streamer die großen Streamer des Servers wie Trymacs oder Rewinside gezielt jagen und umbringen, damit sie so interessante Inhalte für ihre Zuschauer generieren.

Rumathra hat angekündigt, den Rust-Server heute offline zu lassen und sich Hilfe bei der Organisation zu holen. Ihn scheint zu stören, dass Streamer und Streamerinnen eine schlechte Zeit auf dem Server haben und das auf ihn zurückfällt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Offenbar geht es in Deutschland nicht ohne ein größeres Regelwerk. Auch der Streamer Rewinside sagt: Man muss da alles organisieren und neue Regeln abstimmen.

Man will offenbar Frauen nun gleichberechtigt an den Entscheidungen teilhaben lassen.

Was ist Rust und warum ist es gerade in? Rust ist ein Survival-MMO aus 2013, das 2021 plötzlich das heißeste Spiel der Welt ist. Am 27. Dezember startete die Streamer-Gruppe „OfflineTV“ einen besonderen Server in den USA: 50 Streamer von YouTube, Twitch und Facebook taten sich zusammen und spielten auf einem Server gemeinsam Rust. Das löste den großen Hype aus, der nun in andere Länder schwappt. Da hier viele unterschiedliche Persönlichkeiten und Communitys bei den Rust-Events zusammenkommen, birgt das gewaltiges Konfliktpotential.

Wann kommt der Rust-Server zurück?

Update 14.1., 12:01 Uhr: Rumathra hat mittlerweile angekündigt, dass der deutsche Rust-Server am Freitag, dem 15.1., oder am Samstag, dem 16.1., zurückkehren soll.

Hand-of-Blood

Mittlerweile ist der Konflikt um Rust weiter eskaliert. Einige deutsche Influencer wurden von einem Trollnetzwerk belästigt:

Konflikt um deutschen Twitch-Server zu Rust eskaliert – Streamer werden belästigt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
20
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
QWLU

Für die Leute die es immer noch verharmlosen! und es abtun als Witz oder mit der Begründung “Mann soll sich im Interne ein dickeres Fell zulegen und nicht alles so ernst nehmen hat ja keine Auswirkungen aufs Real live”
Ach ja? die Massive Troll Belästigung die sonst schon erschreckend war hat gerade ein neuer Level erreicht.. Was eignen YTer oder Streamern gerade passiert die sich gegen Sexismus ausgesprochen haben..

Tinkerleo: (Das Opfer der Sexuellen Belästigung)
Die Trolle kamen irgendwie an ihre Handy Nummer an und bestellen jetzt in ganz Deutschland unter ihrer Nummer irgendwohin essen….

HandOfBlood: (Hat sich von den wirklich grossen Player in diesem beriech gegen Sexismus ausgesprochen)
Auch an seine Nummern Kamen die Trolle ran. Neben den essen Bestellungen werden von seiner Nummer aus auch andere Influenza Kollegen und Kolleginnen angerufen und starch bedroht oder beleidigt.

Shurjoka auch als Joka bekannt: (hat sich ebenfalls gegen Sexismus geäusert weil sie selbst schon oft Opfer war)
Sie ist ebenfalls von der Telefonsache betroffen und zusätzlich werden von ihr wieder halbnackte Fotos von ihr als minderjährige verbreitet. Diese wurden vor 6 Jahren geleakt und tauchen jedes mal wieder auf wen sie sich gegen Sexismus wehrt..

Und ich merke an das ist jetzt alles ohne die Massiven Troll Kommentare Beleidigungen, Drohungen die in den letzten tagen unter den Tweets dieser Personen abgegangen ist.

Was ist mit dem Tätern oder Verharmlosen oder gar Leute die sich darüber lustig machen? nun die leben gechilt weiter und dürfen sich auch an Follower Zuwachs erfreuen.

Was ist mit den ganzen anderen? Nur ganz wenige haben sich vorsichtig von der Aktion distanziert.. Aber die meisten schweigen wohl aus angst Follower zu verlieren oder gar auch von solchen Aktionen betroffen zu sein..

Sexismus und anschliessendes Cybermobbing in ihrer reinsten Art was wir hier erleben..
Aber hei ist nur das Internet legt euch ein dickeres Fell zu… Krank….

schaican

da sowas leider von den zuständigen stellen nur halbherzig (fehlendes geschultes personal, ausstattung) verfolgt wird, passiert diesen “kranken feiglingen” entweder nichts oder es dauert jahre

Teurerladen

Ich finde man sollte das Thema ernst behandeln und nicht ins lächerliche ziehen mit z.B tweets, memes, etc.
Ich denke allerdings auch das es einfacherer gewesen wäre die betroffenen Leute weg zu bannen denn dann hätten wir diese Diskussion nicht.
An dieser Stelle kann ich allerdings auch rumathra verstehen da seine Autorität z.B durch bans(pray, pubHeroz) von einigen Spielern nicht akzeptiert wurde und im fall von standartskill er einfach das Projekt kopiert hat und einen neuen Server aufgemacht hat.
Alles in allem ei schwieriges thema.

Alex

Leute werden toxisch im toxischsten Spiel nach LOL. Wer hätte das nur kommen sehen können. Faszinierend.

SolomonMcD

Ich finde es immer traurig-amüsant, dass ich die Streamer hinterher gern für irgendetwas entschuldigen. Ja, es ist richtig, Sie selbst benehmen sich in den meisten Fällen schon noch politisch korrekt und nein Sie sind nur in bestimmten Maße für die Handlungen Dritter verantwortlich zu machen.

ABER: Werden die Follower hinterher für Ihr Fehlverhalten zur Verantwortung gezogen? Ist schon mal ein Streamer / Twitterer / Youtuber hingegangen und hat im Anschluß an solche Vorfälle Follower von der Plattform gekickt oder in schwerwiegenden Fällen angezeigt?

Erst wenn dies passiert, glaube ich einem Streamer, dass er sich von diesem Verhalten tatsächlich distanziert.

Rasakka

Nicht nur, dass die deutschen Streamer die Serveridee aus Amerika klauen.. nein, sie kämpfen genau mit den gleichen Problemen.
*Surprised Pikachu*
Wer hätte nur damit rechnen können.

Am Ende tun sie es eh nur fürs Geld und der Reichweite und viele von euch machen mit.

Marpley

Natürlich machen die das wegen dem Geld und um ihre Reichweite zu erhöhen.
Gestern hat Papaplatte und Rewinside mit 100 Zuschauern ein russischen Rust Server gestürmt, da muss sogar ich sagen, dass es sehr amüsant war. Mit den 100 Zuschauern war es wesentlich einfacher zusammen zu spielen als mit den ganzen Streamern, meinte Papaplatte noch^^

Marpley

Da wollte ich gerade mal rein gucken und den Abend ausklinken lassen und dann ist der Server Offline 😀

L4ch3s1s

Also wahrscheinlich bin ich mit 35 zu alt, aber nach meinem Verständnis will man als Streamer Person des öffentlichen Lebens sein und damit sind halt nicht nur Vorteile verbunden (siehe Politiker, Musiker, Künstler, Aktivisten oder auch derzeit Virologen) – aus meiner Sicht absolut überzogene Reaktion und hätte man bestimmt anders regeln können als allen dem Spaß zu versauen (wohl eher Marketing Strategie).

Nico

Sie werden den server ja nun neu aufsetzen die tage wo es striktere Regeln

Efuchs

Das Ding ist durch……das ist so typisch.

Man stelle sich vor: Wir machen starten einen Sandbox Survival Game Server, mit einem Regelwerk, Komitee mit sage und schreibe 12 Personen und umfangreicher Moderation.

Das entspricht genau dem Sinn dieses Games, kappa.

Das können nur unsere deutschen Streamer. Wie bekommen das nur die anderen hin?

Ach ja als zum XqC den US Server auf die Nüsse gegangen ist mit seiner Art, wurde einfach Shroud aktiviert der im Alleingang das ganze Team von XqC eliminiert hat.

Aber hier wird ein Komitee gegründet. Wie wärs denn wenn der Gründer mal Eier bewiesen hätte und ne klare Ansage gemacht hätte, egal in welcher Richtung. Es ist ja immerhin sein Server, aber anscheinend können das nur noch die wenigstens eine persönliche Meinung nach außen hin vertreten.

Zudem solllte sich der mal fragen wie er es geschafft hat sich in Zeiten des absoluten Lockdowns sich Corona einzufangen. Was ein Vollpfosten

BoredMarcus

Zum Thema sex. Belästigung/USA und Beschuldigung der Streamerin stimme ich voll zu!

Der erste Teil ist allerdings etwas komplizierter. Der zweite Server wurde eröffnet, weil es Streamer gab, die sich eher auf RP konzentrieren wollten und welche die eher PvP lastig spielen. Außerdem wollen plötzlich sehr viele mitmachen, wegen des großen Erfolgs, also erhöht man dadurch die Spielerzahl.
Das Drama um xQc entstand aber nicht weil er PvP wollte, sondern, weil er nicht verlieren kann und jedes mal andere Streamer beschuldigt hat zu cheaten, z.B. durch stream sniping.
Ich habe gerade Gerüchte gelesen, dass xQc auch auf dem RP – Server spielen will, was beweisen sollte, dass dies wenigstens nicht der einzige Grund war den zweiten Server zu starten.
Wie auch immer, man kann schon die Frage stellen, warum man es – trotz Drama – in den USA(und spanisch-sprachigen Ländern!) schafft unliebsame Streamer zu bannen und erfolgreich weiter zu machen und in Deutschland fällt gleich alles auseinander.
Naja, wir werden sehen, vielleicht bewegt sich in Deutschland ja doch noch etwas zu diesem Thema.

QWLU

Danke 100% dahinter! Ich hab mich echt stark mit dem Thema auseinander gesetzt und bin einfach nur erschüttert wie machtloss man gegen so eine Trollwelle wie es die letzten Tagen auf Twitter und co vorgekommen ist! Wo Leute die gegen das unrecht eingestanden sind Massiv zu gespammt wurden mit Beleidigungen und krasser warheitsverdrehung und andere die anstachelten oder verharmlost unterstützt und bejubelt wurden…
Und wie wenige grosse Namen die am Projekt beteiligt waren sich weigerten Stellung zu beziehen und so zum unrecht beitrugen.
Seit gestern Abend gibt’s aber endlich einige die endlich endlich Stellung beziehen.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von QWLU
Blaz0rz

Stimmt, weil seit dem Lockdown sich absolut niemand mehr angesteckt hat. Und wenn doch, ist derjenige selber schuld. Ist ja nicht so, als sei das eine ansteckende Krankheit.

lIIIllIIlllIIlII

Verstehe das Problem nicht. In einer Welt ohne Regeln, baut sich jemand eine geregelte Gesellschaft auf. Sehe ich kein Problem. Würde ich mir auch an anderen Orten wünschen.

Keiner wird gezwungen an dieser Gesellschaft teilzunehmen. Es steht jedem frei einen anderen Server zu wählen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x