Destiny: Trials of Osiris – Hard-Mode

Beim MMO-Shooter Destiny haben sich 3 Spieler nur mit dem als richtig schlecht geltenden „Kein Land Außerhalb“ bis auf den Merkur gespielt.

Destiny-Kein-Land-Ausserhalb-231„Man sieht nur die Dorn“, „Super sind zu stark“, „die Scharfschützengewehre mit Last Round sind zu heftig“, all das hat man in den letzten Wochen, sicher oft zu Recht, über den Schmelztiegel von Destiny gehört. Da könnte der Eindruck entstehen: Es zählt nicht so, was du kannst, sondern was du für eine Wumme mit dir rumschleppst.

In der letzten Woche war beim „Trials of Osiris“ die Karte Witwenhof angesagt – ein Paradies für Scharfschützen. Das nahmen drei Spieler zum Anlass, nur mit dem exotischen Retro-Scharfschützengewehr „Kein Land außerhalb“ zur Sache zu gehen. Die Waffe gilt nach wie vor als „ein Witz“, wird immer wieder zur schwächsten Waffe gewählt, doch genau das ist dann für Top-Spieler, die eine Herausforderung suchen, der Reiz: Denn immer wieder können ihr richtig gute Spieler goldene Momente entlocken.

Die drei versuchten, möglichst ohne Super und Granaten auszukommen. Ganz hat das nicht geklappt. Sie verwendeten aber nur die „Kein Land Außerhalb“ als Waffe. Wie weit sie gekommen sind und wie das alles so funktioniert, seht Ihr in diesem Video:

Wer wissen möchte, was es mit dem Titelbild auf sich hat: Jemand hat „Kein Land Außerhalb“ geschnitzt

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (45)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.