Destiny: So oft wurde Crota bereits gekillt – und es gibt einen krassen Crota-Exploit

In Destiny wurde der Endboss des neuen Raids Crotas Ende doch schon fast zweihundertausendmal bezwungen und nicht immer ging das mit rechten Dingen zu.

Am Donnerstagabend kam Bungie im Weekly Update mit einigen Zahlen um die Ecke. 95-mal nur sollte Crota, der Endboss des Raids Crotas Ende, bisher bezwungen worden sein. Außerordentlich wenig.

Nun twitterte der Community Manager DeeJ noch einmal und sagte, dass die Zahlen wohl etwas alt gewesen seien. Mittlerweile sei Crota 162,321-mal gelegt worden. Und die Zahl wachse weiter an.

Crota-Cheat in Destiny ist diesmal technisch, nicht clever

Was Bungie nicht sagt, was sie aber sicher wissen und was mittlerweile wohl fast jeder weiß: Es gibt einen neuen „Cheese“, einen Cheat, einen Exploit, um den Kampf gegen Crota lächerlich einfach zu machen.

Das ist diesmal auch keine „irgendwie clevere“ Methode, dass man Spielmechaniken nutzt, dass man ihn von der Plattform schubst, es irgendeinen geheimen Safe-Spot gibt oder ihn wegjallarhornt, sondern ist das krasse Ausnutzen eines technischen Fehlers: Der wurde durch Zufall von einem Fireteam entdeckt, dann über youtube verbreitet und … tja.

Die Community von Destiny ist so vernetzt, dass sich ein derartiger Cheat wie ein Lauffeuer verbreitet.

Beim letzten Weekly Update scherzte man noch, Atheon sei 2,4 Millionen Mal bezwungen worden, davon sicher auch dutzende Male „legit“, also so wie vorgesehen. Könnte sein, dass man das bei Crota auch noch schreiben wird.
Destiny Moon Strike

Wird der Crota-Exploit schnell gefixt?

Es ist die Frage, ob Bungie das jetzt „zwischen den Jahren“ noch irgendwie fixt. Das letzte Weekly Update hörte sich eher so an, als sei jetzt erstmal zwei Wochen lang Weihnachten und Silvester angesagt. Vielleicht kommt trotzdem noch ein präziser Hotfix. Bis dahin liegt es an jedem Hüter, ob er sich dieses Exploits für ein bisschen Loot bedient. Klar ist: Das ist kein „Cheese“, kein Ausnutzen einer Spielmechanik, sondern ein klarer Cheat. Genau das Zeug, für das Spieler in anderen MMOs schon gebannt oder mit Sanktionen bestraft wurden.

Manche sagen schon: Gut, dass diesmal der Hard-Mode einige Wochen zu ist, da kann Bungie erstmal die Hüter im normalen Modus alle möglichen Cheeses und Cheats finden lassen und im „Hard-Mode“ geht’s dann legit zu.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (28)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.