Destiny: Wie der Schmelztiegel das PvE zerstört – Hüter sind sauer

Bei Destiny flammt große Kritik an Bungie auf: Für Destiny 2 sollen PvE und PvP besser getrennt werden. Denn alle PvP-Nerfs gehen auf Kosten des PvEs.

Die Schicksalsbringer ist nur noch ein Schatten ihrer selbst. Da das Palindrom oder die Eyasluna in den vergangenen Monaten so dominant im Schmelztiegel waren, reagierte Bungie mit Nerfs, die alle Handfeuerwaffen betrafen. Eben auch die Schicksalsbringer. „Jahr 1“-Gefühle wollen mit dieser Wumme in Jahr 3 nicht mehr so richtig aufkommen.

destiny schicksalsbringer

Mit ähnlichen Worten zieht zurzeit ein Redditor die Hüterschaft auf seine Seite. Er stellt fest, dass nach all den Nerfs und Balance-Anpassungen der letzten Jahre im PvP das PvP noch immer nicht optimal sei, dafür aber das PvE gehörig unter den Änderungen litt. Das PvE musste den Preis dafür bezahlen, dass Bungie keine ordentliche Balance im Schmelztiegel hinbekommt, so der User. Innerhalb weniger Stunden konnte er mit dieser Aussage über 3000 Upvotes erzielen.

Destiny-PvP

Neben der Schicksalsbringer lassen sich noch beliebig weitere Beispiele auflisten, die den Änderungen zum Opfer fielen. Seien es zahlreiche Spezialwaffen, sei es der Extrem gute Rat oder sei es der Raketenwerfer „Die Wahrheit“. In Jahr 1 fühlten sich die Waffen im PvE noch besonders und mächtig an – heutzutage ist kaum noch eine Waffe wirklich „exotisch“ und einzigartig. Die einstige Spielerfahrung wurde zerstört und „totgenerft“, lautet die Kritik.

In Destiny 2 muss das besser werden

Damit notwendige Anpassungen im PvP keine so verheerenden Auswirkungen mehr auf das PvE haben, fordern viele Hüter für Destiny 2 eine strikte Trennung der beiden Bereiche. Für Destiny 1 kommt diese Trennung zu spät, das ist klar, aber für Destiny 2 könnte diese Umsetzung realistisch sein.

Das Balancing soll nicht mehr auf Kosten des PvE-Bereichs gehen. Stattdessen sollen die Entwickler die beiden Bereiche indivuell behandeln und auf deren Bedürfnisse einzeln eingehen. Außerdem wird verlangt, dass sie nicht immer gleich eine gesamte Waffengattung, sondern nur die „Problemfälle“ anpassen. Man wünscht sich hier für die Zukunft eine Besserung, dass Bungie mehr Feingefühl beweist.

destiny-action-shot-hüter

Das Interessante dabei ist: Bungie hat schon gezeigt, dass bezüglich Waffen-Balancing eine Trennung von PvE und PvP möglich ist.

Bungie hat schon gezeigt: Es geht

In Jahr 1 wurde ein umfangreicher Waffen-Balance-Patch (1.1.1) veröffentlicht, der unter anderem die Neuerung brachte, dass die Schrotflinten 100% mehr Schaden anrichteten. Dieser gewaltige Buff galt jedoch nur für das PvE, da man bemerkte, dass in den PvE-Aktivitäten kaum ein Hüter zur Shotgun griff. Im Schmelztiegel hingegen gab es keinen Damage-Buff.

Warum Bungie diese Vorgehensweise nicht fortgesetzt hat, ist vielen unerklärlich. Man munkelt, dass dadurch auch im PvE eine gewisse Abwechslung eintreten soll und gegen OP-Wummen müsse man schließlich auch im PvE etwas tun. Dennoch vertreten viele Hüter die Meinung, dass Bungie mit all diesen PvP-bezogenen Nerfs mehr Schaden als Gutes im PvE anrichtete.

Das „Schicksalsbringer-Jahr-1“-Gefühl wird wohl für immer im Jahr 1 bleiben.

Wie seht Ihr dieses Thema? Hat die Community eine Mitschuld, da sie ständig über das PvP jammerte und Anpassungen forderte, oder hätte Bungie einfach von Anfang an PvE und PvP trennen sollen?


Interessant: Destiny für Fortgeschrittene: Spreadsheet lüftet Geheimnisse aller Waffen

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
150 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Exoys

Das hat jetzt nur bedingt mit dem Thema des Artikels zu tun, sondern mehr mit der allgemeinen PvP Balance: Grundsätzlich stimme ich den meisten hier mehr als zu, Bungie hat bei vielen Waffen und Waffengattungen die Balance über die Jahre einfach immer wieder komplett verkackt auf gut deutsch. Ich weiß nicht wie oft ich mir schon gedacht habe das bei bungie echt nur Praktikanten arbeiten müssen, so eine scheiße kann doch kein Angestellter ernst meinen. Aber mMn gab es auch mehrere patches die in Ordnung waren und einfach mal wieder ein neues Spielgefühl in den PvP gebracht haben, etwas frischen Wind. Natürlich sollte Bungie einem nicht durch die Balance vorschreiben welche Waffen man spielen muss um Erfolg zu haben, aber irgendwo hat es die Abwechslung auch aufrecht erhalten über all die Zeit. Hätte ich über 3 Jahre hinweg mit der selben Waffe ohne irgendeine Veränderung spielen können, naja ich weiß nicht, ich glaube ich würde jetzt nicht so an die PvP Zeit zurückdenken wie ich es eben tue. Sowohl was die positiven als auch die negativen Erfahrungen angeht. Rückblickend würde ich ehr sagen, dass Bungie, wenn sie weiterhin diese „Waffen-Saisonen“ haben wollen, ihre Patches einfach nur besser überdenken und ausbalancen müssten. Dann wäre die Grundidee gar nicht mal soooo schlecht. Und mal ehrlich, wir alle regen uns schon seit 3 Jahren ständig über die Balance auf aber spielen tun wir den PvP immernoch

Marc R.

„Das war ja auch deren Ziel, diese Abwechslung“

Abwechslung schön und gut. Aber darunter verstehe ich, dass nicht jeder mit der gleichen Waffe und den selben Perks rumrennt, sondern dass über viele Spieler auch viele verschiedene Waffen verwendet werden.
Vorschlag:
Wenn man den Schmelztiegel betritt, dann lässt man seine Waffen im Schiff und bekommt standardisierte Waffen. Und zwar komplett. Jede AR hat die selben Perks und die selben Werte, ebenso die HC, die Snipers, usw. Da hätte jeder die selben Chancen.

Ich meide den Schmelztiegel so weit es geht und gehe da nur für Quests (oder Urkundenbücher) rein. Und und zu 95% ist das für mich immer sehr frustrierend.

Xur_geh_in_Rente!

Solange Bungo nicht vor hat aus dem PVP so eine art Cod zu machen, es vielleicht doch hinkriegen strikt PVE von PVP zu trennen wenn es um Balancing geht, bin ich guter dinge…Na ja ich geh mal stark davon aus, das die das hier mit der derzeitigen Meta nicht beibehalten im Bezug auf Spezi….war zwar am Anfang schon eine Umstellung und irgendwie ein neues Spielgefühl….aber auf dauer machts mir kein Spaß mehr, weil ich nicht so spielen kann, wie ich möchte, desweiteren find ich es absolut daneben, das wöchentliche PVP Aktivitäten eingeführt wurden und somit die Auswahlmöglichkeit ziemlich kastriert wurden, weil dadurch doch das Matchmaking schneller funzen soll…..Nix hat sich dabei geändert ausser wenn du grad Bock hast Kontrolle zu spielen du ne Woche warten muss….:D

Ninja Above

Das schlimmste ist eigentlich, dass sie das klassische Rumble rausgenommen haben jez kann man nurnoch alleine rumble spielen, sehr nervig

kotstulle7

Es gibt so viele „einfache“ Sachen, die man mit D2 besser machen kann und ich hoffe, dass das wirklich passiert und wir ein richtig geiles Spiel kriegen

smuke

Amen. Und extrem guter Rat ist immer noch ein extrem guter Rat – zumindest, was den Spassfaktor angeht.

press o,o to evade

haha. ssdd.
die alte leier.

hauptsache gjallarhorn bei destiny2 !!!

dh

Rly?

press o,o to evade

mahlzeit!

was meinst dh?

ey kein g-horn kein d2

dh

Du meinst also es soll wieder eine einzige Waffe geben die die Balance so mit Füßen tritt und das Waffenangebot stark einschränkt? Nein danke.^^

press o,o to evade

die steilvorlage lass ich mir nicht nehmen.

denkmalschutz und kult.

g-horn muss sein.

Manuel

Ich will in D2 keine alten Waffen aus D1 sehen. Irgendwann kommen sonst nur noch Updates in denen die ganzen alten Exos nach und nach wieder zurückkommen. Und das nennt sich dann neuer Content:)

press o,o to evade

wirst du aber bekommen, siehe die letzten 3 jahre….

Manuel

Ja, aber hoffentlich dann nur mit D2 Exos:)

kotstulle7

Ich glaube es tatsächlich auch

????‍♂️ | SpaceEse

Beruhig dich mal, du bist nur am haten man! C H I L L !

press o,o to evade

das netz vergisst nichts.
ey nochmal sry mann

Gerd Schuhmann

Und jetzt mach ihm ein Sandwich!

dh

Genau!^^

press o,o to evade

wow, mein erster reply vom captain.

es ist schon schwer sich beim establishment zu etablieren.

bei mir ist das wie mit der konjunktur, mal gut mal schlecht. hab halt einfach meine macken.

habe auch schon doofe sachen getrollt wurde dafür mit nem ip ban belegt, war mein laptop im geschäft….

dh

Kein Problem.^^

Ich mach nur Spaß ne 😛

m4st3rchi3f

Du nimmst mir aber auch alles vorweg. dh fällt mir auch seit Anbeginn nur negativ auf.

Robert Grüneberg

WoW hat es doch vorgemacht. Rüstung und Waffen mit bestimmten Werten die nur für PVP oder PVE einen gewissen Vorteil bringen und schon muss nichts mehr generft werden. Ich persönlich bin kein Year One Spieler und mich stört der aktuelle Stand nicht aber kann es auch nachvollziehen wenn Leute sich daran stören dass Waffen mehr und mehr zu einem Einheitsbrei verschmelzen.

Scardust

Ich finde generell das ein Zufallsdropprinzip im PVP nichts zu suchen hat. Mal ganz im Ernst, jemand der von ersten Tag durch Glück eine Wumme mit starken Perks bekommt dominiert alle Pechvögel. Inwiefern ist das bitte Wettbewerb? Das sieht man immer wieder deutlich. Bin auch dafür das muss getrennt bzw. überdacht werden.

Mir fällt jetzt spontan kein Weg ein wie man das geschickt lösen könnte, aber es stimmt definitiv, PVE wird durch das PVP beeinträchtigt und das nervt tierisch. Im PVE muss man nur so eine Situation wie „Du hast keine G-Horn? Dann nehmen wir dich nicht mit in den Raid“ vermeiden dann passt das schon. Ansonsten wird dort niemand jemals meckern, wenn man Gegner zu stark wegklatscht.

????‍♂️ | SpaceEse

Das Umschieden, war eigentlich immer eine gute Möglichkeit seine Ressourcen rauszuhauen, anstelle es komplett zu entfernen, hätten Sie es iwie weiterentwickeln/ändern können.

So ist halt echt absurd teilweise… ich hab seit es Lunas gibt keine einzige mit gez. Lauf bekommen..

Maxstar91

Und ich keine mit Rangefinder 🙁

????‍♂️ | SpaceEse

Ja gut ich wär froh hätte ich wenigstens eine mit Range^^

Maxstar91

Komm ein Battle, meine beste Luna ever hat: Ausgegraben -.- Gezogener Lauf und Roulette. Was hat deine? Und würdest du tauschen? 😀

dh

Sicherer Schuss-Ikarus-gezogener Lauf-Messsucher. Ach moment..????

Fly

Sicherer Schuss – Roulette – Verstrebter Rahmen – Messsucher.^^

kotstulle7

Sicherer Schuss – Roulette – Federmagazin -.- Messsucher

Maxstar91

Hm… das Fenster im Büro ist schon offen, leider nur der erste Stock xD

????‍♂️ | SpaceEse

Ja ich kenne deine Luna, die an dich total verschwendet ist, ich würde alle anderen Waffen zerlegen, würde ich so eine haben und du machst Sie nur mal kurz zum angeben rein^^

dh

Ich spiel halt lieber Impulsgewehr.????

Exoys

Roulette-Kleinkalibergewehr- Messsucher ^^

swisslink_420

Messsucher, gezogener Lauf und versteckte Hand

Maxstar91

Ich merke schon ich hatte bisher ganz viel Glück 😀 das ist genau der Roll den ich am allerliebsten hätte^^

????‍♂️ | SpaceEse

RIP my dream!

swisslink_420

Hab ich auch erst 2-3 Wochen. Vorher auch nur Welche mit schlechten Perks gedroppt =(

????‍♂️ | SpaceEse

Ja gestern droppte eine mit „Umzingelt“ und ich meinte noch so, die perks sind mir egal nur hoffentlich hat die gezogener Lauf drauf , dann nehm ich die, lass mich umzingeln und rasier alle :D!

… aber ne war wieder nix!

Manuel

Mein Sohn hat küzlich mit PVP angefangen und direkt ne Luna mit gezogenem Lauf und anderen guten Perks bekommen:)

????‍♂️ | SpaceEse

Direkt enterben! 😀

kotstulle7

Wenn du messsucher ohne Range hast, ist deine Range höher als eine mit gezogener Lauf ohne messsucher. Selbst letztens getestet.

????‍♂️ | SpaceEse

Geht um die Präzision hauptsächlich, nicht den Damage-Falloff.

kotstulle7

Okay ^^
Hatten wir nämlich letztens probiert und ich war so überrascht, dass das tatsächlich so ist

Maxstar91

Echt jetzt? dann is meine also eigtl doch für die Tonne 😀

Maxstar91

Was mich an der ganzen Nerf Politik am meisten Nerft haha 😀 ist dass sie bei manchen Patches einfach die Archetypes nicht beachten, wie zuletzt bei den HC´s. Ich war einer der dummen der Spaß dran hatte mit den Low Impact HC´s zu zocken. Aber nur weil die Luna und das Palindrom mit Rangefinder zu stark sind nerfen sie einfach die Reichweite von allen! HC´s -.- anstatt einfach vlt Rangefinder etwas abzuschwächen machen sie alle HC`s ohne diesen Perk nur noch schwächer, sodass er nur noch wichtiger wird :/ Hab die letzte Zeit so gern den Dorn gespielt, aber der ist einfach noch schlechter geworden. Aber was will ich überhaupt mit ner Exo Primary, muss ja inzwischen Eisbrecher spielen um Konkorrenzfähig zu bleiben 😀

Scardust

Hm, kenn ich das man Eisbrecher haben muss um mithalten zu können. Gerade die Map (Name fällt mir nicht ein) wo der Abgrund mit den Portalen und Sprungplatformen sind ist einfach grauenhaft. Da läuft man im großen Bereich herum 3vs3 und findet niemanden. Dann guckt man rüber und sieht 3x Eisbrecher…. ja toll. Wird nur weggesnipped…. ich warte da mittlerweile bis sie aus den Portalen kommen und nehm sie mir dann vor. Dumm nur, wenn man ein Team hat was sich unbedingt die Birne wegschießen lassen möchte…PVP vom feinsten…

Chriz Zle

Ich hab auch hin und wieder über manche Sachen hier gemeckert, bspw. das Magnetgranaten um die Ecke fliegen, dann noch einen 3fachen Looping machen und am Hoden des gegnerischen Hüters kleben und explodieren ^^

Aber mal ehrlich die Trennung muss Pflicht sein! Das sich Waffen gegen menschliche Spieler und gegen KI Gegner einfach anders verhalten sollen dürfte klar sein.

Nehm ich bspw. die Red Death…….warum zum Geier musste denn der exotische Perk nach 3 Jahren beschnitten werden? Damit wurde die Exo Fähigkeit (die ja einzigartig ist) völlig verhunzt. Nur mal um ein Beispiel zu nehmen.

Das sie es können, also Trennung von PVE und PVP, haben sie doch mehrmals bewiesen?! Ich denke aber das Bungie da einfach zu „faul“ ist um sich dem wirklich anzunehmen.

Auch so Nerfs wie bei der Wahrheit sind für mich nicht nachzuvollziehen. Vom Jäger fang ich erst gar nicht an, der wurde ja zum Baby degradiert 🙂

Alles in allem darf nicht immer nur nach OP geschriehen werden, jetzt rennt jeder mit ner Sidearm rum, vorher mit Pumpe und davor mit Sniper. Herrje jeder soll doch das spielen was er will, einfach alles auf einen ungefähren Level bringen und gut ist. Primärwaffen atraktiver machen bzw. lassen, damit Spezialwaffen nicht zu Primärwaffen avancieren.

????‍♂️ | SpaceEse

Spezialwaffen machen OHK, deswegen werden die in Destiny immer von den Spielern favorisiert werden… Aber dies Munni weg nach dem Tot Geschichte, ist so ziemlich das dümmste, was sie sich hätten einfallen lassen können…

Wir hatten das in Jahr 2 schon so ähnlich und jeder kam dann mit NLB, Sidearm, IB, + damals noch Schmähung an…

Also wars ja deutlich abzusehen, dass es wieder so kommt, in der Hinsicht verstehe ich Bungie daher überhaupt nicht.

dh

Vor allem weil sie meinten, dass das das letzte Mal gewesen sei, das sie großartig an der Mun rumpfuschen wollten.

????‍♂️ | SpaceEse

Ja eben, haben es ja eingesehen, dass es Müll war und dann Rückgänig gemacht… und jetzt haben Sie es quasi noch eine Stufe schlimmer zurückgebracht…

Man könnte echt meinen, dass ist so ne Trotz-Reaktion eines kleinen Kindes, weil die Leute unzufrieden, mit der Spez-Situation waren.

Maxstar91

Ich befürchte nur, dass sie das in D1 nicht mehr zurücknehmen werden :/ die Änderung war echt der aller größte Rotz

????‍♂️ | SpaceEse

D1 ist vorbei, dass ist klar… da machen die nix mehr.

Chriz Zle

Zum Thema Trotzreaktion ^^ DeeJ fand ja auch die Arkusklinge zu heftig, und nur weil er zu dumm ist diese zu bekämpfen musste diese noch armseeliger generft werden 🙂 Das soll mal einer verstehen.
Genau so wie „ausversehen“ die Lebensregenerationsperks von diversen Skillbäumen, Suros Regime usw. mit zum Opfer gefallen sind…..AUSVERSEHEN!!! Aber im Nachhinein nur ein Handvoll wieder rückgängig gemacht wurde.

Wie ich ja oben schon geschrieben hab auch der Rote Tod, der dadurch wirklich den Tod erlitten hat da er als Exo nicht mehr besser wie der legendäre Perk „Lebenserhaltung“ ist. Habe auch eine Shadow Price die mit Fokus Feuer, Lebenserhaltung und massiver Stabi fast besser ist wie Suros ^^

Chriz Zle

Ich glaube Bungie versteht sich da selbst nicht, genau aus dem Grund den du genannt hast. Es gab schonmal eine ähnliche Situation und diese wurde von Bungie wieder rückgängig gemacht.

dh

Bungie macht einfach zu viele Fehler, die meisten würden sich aber sehr einfach lösen lassen.
Drache OP? – Wie wäre es gewesen, einfach HCR in die mittlere Spalte zu legen sodass man mit dem Perk keine Stabi mehr hat.
HRoF Impulsgewehre OP? – Range und Stabi etwas runterdrehen und nicht die Feuerrate nerfen!
MIDA OP? – Das war die einzige gottverdammt optimal balancte Waffe in ganz Destiny, vollkommen unangebrachter Nerf.

Ich könnte das ewig machen, aber im allg. müsste man nur bei der ein oder anderen Sache nur Perkslots tauschen. Wenn es dich stört, dass Sniper mit Feldscout 6 Schuss haben, leg den Perk doch einfach in den selben Slot in dem z.B. Hidden Hand oder Tripple Tab liegen. Messucher etc. müssten einfach nur einen der Rangeperks auf den High Impact – Shotties ersetzen.

Und PvE und PvP immer trennen.

m4st3rchi3f

Ja das mit den Perks hatten wir auch letzte Woche in der Party besprochen.
Einfach so legen dass sich gewisse Dinge ausschließen. Z.B. entweder Range oder Impact usw.
Und ich glaube der Mida Nerf kam wirklich nur weil jeder „Bungo plz nerf“ geschrien hat und Bungie gezwungen war dem zu folgen.

Fly

Da muss man doch als Entwickler auch einfach mal die Eier haben „Nö.“ zu sagen.. die MIDA hat doch genau das getan was sie sollte, auf Entfernung die Gegner gut zerlegt und im Nahkampf war man jedem guten HC-Spieler unterlegen. Versteh das einfach nich.^^

m4st3rchi3f

Das ist ja das Problem, der Entwickler hat ja eigentlich die besseren Daten (daher gab es ja schon gewisse Nerfs/Buffs die nicht nachvollzogen werden konnten) aber die Spieler folgen lieber ihrem subjektiven Empfinden.
Wenn Bungie bei diesem massiv geforderten Mida Nerf nichts gemacht hätte, hätte zum Fackel-/Mistgabelmob vermutlich nicht viel gefehlt.^^

????‍♂️ | SpaceEse

Das Prinzip müsste auch direkt schon bei Waffengattungen angewandt werden, pro und contra…

z.B
Hohe Feuerrate = kurze time to kill = unpräzise/wenig Range
niedrige Feuerrate = hohe time to kill = präzise/viel Range

marty

Ich glaube gerade bei einem Spiel wie Destiny, wo es enorm viele verschiedene Perks für verschiedene Waffen gibt, ist es absolut notwendig PVE und PVP zu trennen. Im PVP werden dauernd Waffen generft, weil Spieler zu jammern anfangen. Ich spiel seit Beginn von Destiny mit den gleichen Waffen im Schmelztiegel und ob die jetzt einmal besser oder schlechter werden, ist mir hier wurscht.
Im PVE finde ich das aber dämlich. Da gibt es riesige Entwicklerteams, die sich Gedanken über Waffen und neue, spannende Perks machen und nach einiger Zeit werden diese wieder total abgeschwächt, weil zu stark im PVP. Bestes Beispiel ist die Eisbrecher – hat im PVP durch die Muniregeneration nichts verloren, aber sie wird lieber zu Tode gepached als rausgenommen.
Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Bungie das in Destiny 2 trennen wird – zu viel Aufwand.

kriZzPi

Der Schmelztiegel war von Anfang an unbalacierTer schrott den bungie nie im griffbekommen hat

Manuel

Naja, von Anfang an Schrott würde ich jetzt nicht sagen. Es hat schon immer/meistens Spaß gemacht. Die haben nur mit vielen Balance Änderungen Mist gebaut und vieles verschlimmbessert. Dazu der Lag. Dennoch war es meistens spaßig.

Marcel Erhart

Spaß gemacht hat der Schrott nur denen, die wie ein Schwitzer der Meta nachspielten. Ganz am Anfang: Impulsgewehre. NERF. Dann Vex Mytho. Jeder Schwitzer. NERF. Flinten-Meta? Jeder Schwitzer spielte Matador. NERF. HRoF-Scout-Meta? Jeder Schwitzer spielte Suros-Dis Voll-Auto. NERF. Die jetzige Meta? Jeder Schwitzer spielt Palindrom und Der Wermut/irgend ne andre schnelle Pistole. So ists immer in destiny.

Fly

Die heilige Dreifaltigkeit Dorn/TLW/Falkemond fand ich aber immer noch spannender und spaßiger, als das ganze letzte Jahr im Tiegel.. ^^

dh

Bote/Pilger nicht vergessen. MIDA ging damals auch sehr gut. Genauso der Rote Tod der dich in 2 Salven weggehauen hat.

????‍♂️ | SpaceEse

Der Bote war halt ein richtiger Laser, da gingen alle 3 Schuss auf den selben Punkt. Und den Kill gabs mit 5/6 Crits, dank Kopfsucher… hat mir auch sau viel Spaß gemacht die Waffe.

????‍♂️ | SpaceEse

War definitv die Aim-lastigste Meta, da konnte man auch schon mal gut und gerne mit seiner Primär 2-3 Leute gleichzeitig challengen und sogar gewinnen. Ohne Nade, ohne Melee, einfach nur Gunplay und Aim.

Fly

Das waren noch gute Zeiten. Wie ich der TLW hinterhergerannt bin und die dann endlich hatte, nur um die ersten Tage komplett zu verkacken, bis ich das Gefühl für die Wumme hatte.. 😀

kotstulle7

Das waren die Zeiten, wo ich mich nur den letzten Wort immer hingehockt habe und mich gewundert habe, wieso der Perk nicht funktioniert ^^

kriZzPi

Es war immer gleich auch nach längerer Abwesenheit man hat immer 2-3 gute Waffen gehabt und alles andere war müll es wurden dann diese Waffen genervt und weiter geht es

kriZzPi

Die Klassen waren immer unausgeglichen

Maxstar91

Mal ne ganz blöde Frage: wann waren denn die HRoF-Scout die Meta? 😀 hab ich absolut nix von gemerkt

Manuel

Also mir hat es auch Spaß gemacht ohne die jeweilige Meta zu nutzen. Ich würde es auch gar nicht spielen wenn es mir keinen spaß machen würde.

Guest

Absolut richtig.

ThEeXoTiTaN

Hab das glaub ich vor paar Monaten schon geschrieben. Die hätten alle primär EXOS op lassen sollen. Es sind exos und sollen sich auch so anfühlen. Dann gäbe es diese Pumpen, Pistolen, sniper Metas nicht. Und die spezialmuni wäre auch noch da. ZB die SUROS von damals an Falkenmonds oder Dorns ttk angepasst, fertig.

Manuel

Die Schicksalsbringer ist wirklich nicht mehr wiederzuerkennen. Da ist jede Palindrom besser. Dafür den Exoslot zu verschwenden macht keinen Sinn.
Also was Bungie sich dabei gedacht hat die Raidwaffen exotisch zu machen kann ich nicht verstehen. Das ist eine weitere Abwertung des exotischen Status.
Bei den Nerfs hat es Bungie komplett übertrieben. Immer wieder werden ganze Gattungen kaputt gemacht. Andere Waffen sollen gespielt werden. Warum, warum darf ich nicht die Waffen spielen die ich möchte?
Die größte Frechheit ist der letzte Spezialmunie Nerf. Das hat vielen Spielern den Rest gegeben. Ich lasse mir doch nicht so ne drecks Sidearm aufzwingen. Dazu die ganzen Änderungen an Rüstungen und Fähigkeiten. Alles nur wegen dem PvP. Ich hab immer gerne PvP gespielt, aber Bungie macht es sich zu einfach, denkt überhaupt nicht an die mõglichen Konsequenzen die sich aus den Nerfs ergeben. Und so haben wir jedes Mal kurze Zeit später eine neue Meta über die sich Spieler aufregen.
Für D2 hoffe ich auf Nerfs, nur da wo sie auch nötig sind. Da muss einfach zwischen PvE und PvP differenziert werden. Das das geht haben sie ja schon gezeigt.

Und zum Schluss an die ganzen Kiddis. Hört endlich auf ständig rumzuheulen und Nerfs zu fordern. Werdet besser und lasst euch halt nicht so oft killen, oder spielt was anderes und lasst uns unser Spiel wie es ist oder war!!! Ihr seht doch was daraus wird. Die scheiss Nerfs machen das Spiel kaputt.

BigFlash88

die raidwaffen gibt es ja immer noch on legendär halt nur ohne elementschaden.
ich finde die entscheidung sehr gut, dass elementare primärwaffen einen exoslot benôtigen ist die beste entscheidung des letzten jahr.

Manuel

Ohne Elementarschaden sind es nicht mehr die Jahr-1-Waffen.
Und der Exostatus schränkt den Einsatzbereich ein.

Adrian

Ja mein Gott, du wirst immer etwas finden, dass dir nicht passt. Sie haben nunmal beschlossen ab einem gewissen Zeitpunkt, den Legendären Primärwaffen kein Elementarschaden mehr zu geben. Jetzt kriegen wir die Waffen mit den überarbeiteten Raids wieder, und sogar noch mit Elementarversionen, halt als Exo, und trotzdem weinen die Leute rumm.

Manuel

Ich weine sicher nicht rum!
Wenn Bungie entscheidet die Raids zurück zu bringen, dann bitte auch mit den damaligen Waffen auf heutigem Lichtwert. Wen hätte es denn jetzt noch geschadet? Im PVP ist es egal. Und für den PVE hätte es mehr Spaß gemacht. Der Exostatus ist de facto nur wieder ein Nerf.

BigFlash88

ach so ein schwachsinn, dass hätte doch alles über den haufen geworfen wenn schon wieder elemente auf ein paar waffen sind, willst du etwa wieder alles wie in jahr 1? wo jeder hüter die gleiche rüstung trägt weil mann nur mit ihr auf max lvl kommt und jeder hüter die selben 3 primär waffen benützt weil diese elementschaden haben? bungie hat mit jahr 2 schon richtig gehandelt und die primärburns verbannt u dass solle bitte auch so bleiben auser mann opfert nen exo slot

Manuel

So ein Schwachsinn??? Was hätte es denn jetzt für die paar Monate noch über den Haufen geworfen? D1 ist zu Ende und wir sollten die kurze Zeit noch etwas Spaß haben. Ich glaube eher du bringst da was mit deiner biederen Meinung durcheinander. So werden die doch nur selten eingesetzt, weil keiner auf z.B. sein Exo-Schwert oder Galla verzichten will. Klar in der Patrouille geht das. Aber in der Dämmerung oder im Raid verschwendet kaum einer den Exoslot dafür.

BigFlash88

gerade im dämmerer mit irgendeinem burn kann mann das jetzt machen, damit alle 3 waffen verstärkt sind, im raid u anderswo kann mann getrost die waffen ohne burn nehmen vom gefühl her sind die immer noch gleich wie früher halt nur ohne burn, ich für meinen teil bin froh dass sie sich wenigstens da treu geblieben sind, haben doch sonst schon genug sachen gebracht weil die unzufriedenen immer am lautesten sind

Play04

Definitiv sollte das zu 100% getrennt werden, aber bitte auch mit den Fähigkeiten.
Zum Beispiel sind die Magnet und Fusionsgranaten OP, der Klingentänzer ist kaum zu treffen, wiederbeleben in Osiris ist auch unfair usw.
Erst dann werde ich mir Destiny 2 anschauen.

Manuel

OP OP Nerf… Werd erwachsen du Jammerlappen.

v AmNesiA v

Bei Dir ist wohl alles OP oder? In dem anderen Artikel ist ja bei Dir sogar auch die Necro OP.
Wegen so Leuten wie Dir wurde alles durcheinander generft. Nur am Jammern.
Vielleicht braucht Dein Skill auch einfach nur einen starken Buff!!
Erst dann solltest Du Dir Destiny 2 anschauen….

nrgracer17

Sehen wir’s doch so… kommt keine Trennung spielt er nicht mehr weil OP. Sache erledigt. 😀

kriZzPi

Nein aber das balacing in destiny war schon von Anfang an schrott und es wurde schon nach nen paar Wochen ne neue Waffen Balance versprochen die bis heute nicht gefixt wurde

????‍♂️ | SpaceEse

Dann stell dir jetzt mal ne Klinge + Necro vor… damit macht man Blind nen Doublecarry + 10er K/D

WooTheHoo

Also wenn ich mal Klingentänzer spiele, werde ich des öfteren aus der Super gebrezelt. Am Ende ist´s dann halt doch Skill oder kein Skill. Ach und überhaupt: Bei allen anderen trifft der Klingentänzer immer, nur bei mir nicht. Bungie hat meinen Account genervt! Ruft die Pozilei! XD 😉

Klix

Leute der trollt doch nur. Anders kann ich mir das nicht erklären

m4st3rchi3f

Du bist vermutlich so einer der alles von dem er jemals gekillt wurde als OP bezeichnet.
Klingentänzer…es gibt glaube ich keine Super die man einfacher gekillt bekommt. Grad du mit deiner OP Necro müsstest das doch easy hinbekommen.

Nexxos Zero

Wow……. Ich schreib das, was hier oben steht schon seit Jahr eins. Seit den Diskussionen über zu starke Waffen im PvP. Es hat aber nur 3 Jahre gebraucht bis das Thema viral ging und man darauf eingeht…..

Gater445

Hab sowieso nie die Nerfs in PvE verstanden. War damals sauer als die Doktrin in PvE und nicht im PvP generft wurde (Waffengattung) grund sei wesen, dass man die zu oft in Benutzung gesehen hat. :/ naja mal schauen was die Zukunft bringt ^^

Daniel Düsentrieb

Bungie soll einfach die perks im pve normal lassen und im pvp die perks abschalten dan kommt es mehr auf skill an und nicht wer hat den besseren perk

Gater445

Guter Einfall ^^, das sollte man als Spiel Modus mal testen lassen. 😉 hoffe das Bungie/Activision im PvP kreativer werden. ^^

Scardust

Ich hoffe ja immer noch auf nen Primary Only ohne Super Modus… DAS wäre doch mal was das mit Skill zu tun hat. Oder einer, bei dem alle die gleichen Waffen erhält. Dann 30 Sekunden bevor das Match losgeht kann sich jeder ausrüsten und ab geht die Post. Nein, die Pechvögel die nichts gutes finden müssen sich ständig hernehmen lassen damit den Glückspilzen einer abgeht.

????‍♂️ | SpaceEse

Da hatten wirs letzt aber schon drüber im Chat, wieso hat Destiny so kurze Abklingzeiten, auf Granaten und Super oder Nahkampffähigkeiten (Rauch, Stormcaller 10m Melee), so dass man diese so abartig oft nutzen kann?

Damit der durchschnittliche Casual, auf seinem 120ms input lag Fernseher sich Abends hinsitzt absolut nichts hittet aber trotzdem wenigstens ein paar Leute mit dem Super wegholt, sich dann freut, 50€ auflädt und sich bescheuerte Tänze kauft 😀

Optimal wäre halt ein Ranked-Mode, ohne Perks, ohne Exos, ohne Gearstats, mit SBMM.

Direwolf

Ich hab die Fatebringer auf Legendär bekommen letztens und spiele seitdem nur noch mit dieser Wumme. Klar, an Jahr 1 kommt sie nicht mehr ran. Genauso ist eigentlich die Entstehungskette die bessere Wahl, aber schei* drauf. Bald ist eh alles vorbei. Und ein Revolver passt eher zu meinem Jäger als eine Autorifle 🙂

Cudy

kurz offtopic: habt ihr auch verbindungsprobleme bei destiny? also pvp ist bei mir unspielbar mit laggs und dem ganzen drumherum. fliege auch andauernd raus.

Klix

Also irgendwas stimmt da nicht. Ich bin ungelogen seit gestern in noch kein Kontrolle Match reingekommen, bei dem ich von Anfang an dabei war. Immer kurz vor Ende. Dann werden die Teams neu aufgeteilt und ich lande wieder irgendwo mitten drin. Echt zum kotzen

Jimbo

Darüber habe ich mich gestern auch aufgeregt. Man macht die Shaxx-Beutezüge, für die man 50 Primärkills machen muss und wenn man dann fast jedes Match in ein bereits halbfertiges Spiel kommst, braucht man statt der eigentlichen 7 Matches mal eben das doppelte oder sogar mehr, weil man von den ganzen Supers weggebombt wird.

Klix

Jou, der Punkt B-Linie ist für mich bisher nicht machbar gewesen.

Spere Aude

Ja, habe auch Probleme mit Lags im Schmelztiegel und zwar seit dem 09.09.2014!

glyx

Die sollten einfach PvP-Waffen und PvE-Waffen schaffen, welche dann auch nur in der jeweiligen Aktivität droppen und auch nur da spielbar sind.

David Devine

Ach, bungie hat dochschin lange kein Interesse mehr daran in D1 was richtig zu machen. Alles wird doch doch nur an den Schmelztiegel und insbesondere an Osiris angepasst. PVE bleibt da auf der Strecke.

Dumblerohr

Man könnte bei D2 den Schmelztiegel weglassen und wer PVP spielen will soll weiterhin D1 spielen ^^ zack lösung aller Probleme…
wo ist mein Nobelpreis?

v AmNesiA v

Nee, lieber anders herum. 😉
PvP ist das, was das Spiel in Zeiten von langen Content Dürren am Leben gehalten hat.
Aber ich bin auch voll dafür, dass man das Waffenbalancing in beiden Bereichen separat behandelt.
Wobei ich dieses ganze Gejammer auch nie verstanden habe. Ich fand die ganzen Balanceänderungen immer interessant. Dann sucht man sich halt ne neue Wumme, die sich gut anfühlt. Davon gibts genügend in Destiny. 😉
Und es bringt Abwechslung.

Dumblerohr

Hehe, ja da hast du recht. Abwechslung ist was gutes und zur Not, Mida geht immer im Schmelztiegel

Starkiller AH

Von eisenkranz auf wormwood/icebreaker wechseln = neue Waffe gefunden ???????????? die Logik der destiny com.Warum noch was anderes als sidearms spielen holen dich schneller als die meisten primär und das auf jeder Entfernung. Vorm spezialnerf hats keiner gemerkt wie stark sie sind weil sie kaum einer gespielt hat aber jetzt nur noch sidearms pvp macht einfach keinen spass mehr durch die scheißdinger

v AmNesiA v

Na ja, die Pumpen Meta davor war nicht besser, was die Spezialwaffen angeht. Und die Sniper vor dem Flinch Nerf waren auch nicht besser. Also was die Spezialwaffen angeht, haben sie jetzt jede Klasse, bis auf die Fusis, mal als Meta etabliert. Das ist doch nicht schlimm. Bringt halt alle paar Monate mal ne neue Klasse in den Vordergrund.
Und eine solch gute Balance bei den Primärwaffen hat es noch nie gegeben. Da kann man echt viele verschiedene Waffen spielen und kann was reißen.
Ich bezog mich eben aber auch eher auf die Primärwaffen, als ich von Balanceänderungen sprach. 😉
Und im PvE kannste, wie vorher auch, weiterhin Pumpe oder Sniper spielen. Darauf hatte der Spezialmuni Nerf etc. ja gar keinen Einfluss. Da haben sie ja PvE und PvP doch wieder getrennt. 🙂

Thagorin

„Also was die Spezialwaffen angeht, haben sie jetzt jede Klasse, bis auf die Fusis, mal als Meta etabliert.“

Dann hast du offensichtlich in den ersten drei Monaten kein PvP gespielt…

v AmNesiA v

Nein, habe ich nicht. Ich habe erst kurz vor Haus der Wölfe mit PvP angefangen. Davor ausschließlich PvE.

Manuel

Ich hab auch erst damit angefangen als es immer weniger im PVE zu tun gab. Davor nur Eisenbanner und ab und an Mal die tägliche wegen der Marken. Ist langwierig die miese KD von damals zu wegzuspielen:)

v AmNesiA v

so wars bei mir auch. Habe aufgrund von Langeweile im PvE erst mit dem PvP angefangen. 😉
Und mittlerweile spiele ich viel lieber und fast ausschließlich PvP.

Manuel

Der Vorteil beim PVP ist auch, dass du das einfach auch alleine spielen kannst. du musst nicht erst Leute wie für die Dämmerung oder Raid suchen(ausgenommen Osiris). Wird ja leider immer schwieriger einen gescheiten Einsatztrupp aufzustellen.

v AmNesiA v

Also bei mir sind genug Leute im PvP unterwegs. Bin da nie alleine. Biste auf Xbox unterwegs? Dann kannste ja mal bei uns mitspielen. 😉

Manuel

Ja auf der one. Mir macht es im PVP aber nichts aus alleine zu spielen. Find das eigentlich sehr entspannend:) Brauche kein Headset aufsetzen und kann Fluchen ohne jemanden zu stören:) Fluche aber meistens nur über mich selbst, wenn ich einen saudummen Fehler mache:)

m4st3rchi3f

Ok, heute PvP? Muss eh noch mit meinem Titan in den Tiegel.

v AmNesiA v

Klar. Sag halt einfach bescheid. Bin heute Abend online 🙂

Starkiller AH

Wäre auch total behindert gewesen hätten die das auch im PVE gemacht ????und die sniper meta war wenigstens noch angenehm aber das jetzt ????sidearm vs last word im Nahkampf da gewinnt die sidearm was total bescheuert is.

TheCatalyyyst

„PvP ist das, was das Spiel in Zeiten von langen Content Dürren am Leben gehalten hat.“

——————————

Ja, aber nur für die Hardcore-Gamer. Das ist zumindest meine persönliche Erfahrung (kann natürlich sein, dass es bei anderen unterschiedlich läuft). Also bei mir ist es so, wenn irgendwas Neues kommt, sind auf einmal wieder 20 Leute gleichzeitig in Destiny on (so geschehen mit AoT) [meine FL ist nicht so groß, ich lösche da gerne mal, da sind 20 Leute gleichzeitig schon eine Menge). Und die waren natürlich alle in den Raids. Jetzt wo die Anfangseuphorie wieder verflogen ist, sind es 3-5 Leute, und von denen wiederum spielt vielleicht einer mal PvP.

Im PvP finden einige Beschäftigung, wenn es nichts anderes mehr zu tun gibt. Aber viele spielen das Spiel dann auch einfach nicht mehr. Und dann ist es immer wieder neuer PvE Content, der das Spiel wieder zum Leben erweckt…

Also ich kenne genug Leute, die keine Träne verdrücken würden, wenn D2 kein PvP hätte. Aber natürlich auch ein paar, die es vermissen würden. So ist das halt, die einen wollen’s, für die anderen ist es eher Ressourcenverschwendung…

Paul

Also ich kenne genug Leute, die keine Träne verdrücken würden, wenn D2 kein PvP hätte.
————–
Aus meiner FL, würden D2 ohne PvP ca. 80% nicht mal mitm Hintern anschauen. Und das sind keine PvP-Cracks, aber sie haben Spaß dran und ohne PvP, wäre das Spiel schon längst entsorgt…

Manuel

Beide Bereiche gehören zu Destiny. Beide Bereiche sind für mich gleich wichtig. Etwas bessere Differenzierung bei der Balance und dann passt es.

TheCatalyyyst

Ich sag ja, das ist offensichtlich Ansichtssache.

Bei mir wäre es wiederum so, wenn man ein Modell wie BF fahren würde (traurige Entschuldigung einer Kampagne, Fokus auf PvP), würde es wiederum bei mir keiner mehr spielen. Das wird in der Form nicht passieren, aber wenn Bungie weiterhin soviel Arbeit ins PvP steckt und damit das PvE mit runterzieht, wird das sicherlich nicht viele begeistern….

Rio Mio

Die Vex Mythoclast war nach dem ersten Nerf sehr schwach in PvE.
Der Buff von TdB war dagegen eine Wohltat in PvE
Wiederum der Nerf von TTK war wieder schwach in PvE (Aktivitäten bis 170 natürlich)
Somit ist die Vex auf gut deutsch scheiße in PvE

Selbiges gilt der Unendlichkeit

Svencha

Ich sag dazu nur eins: wenn man nach 3 Jahren Zeuge werden „darf“, wie selbst die einst mit Abstand schlechteste und am meisten belächelte Exo-Waffe des gesamten Spiels – die No Land Beyond – genervt werden muss, um die „Balance“ im Schmelztiegel „wiederherzustellen“, dann sagt das schon so einiges über die Optimierungsphilosophie Bungies aus… Nicht falsch verstehen, ich liebe das Spiel trotz all der Macken und hab da mehr als 2000 Std Feind versenkt, aber an diesem Punkt muss sich zumindest bei Destiny 2 gewaltig was ändern.

André Wettinger

Also hab letztes Weckend immer noch mit der gezockt. Auf großen Maps immer noch eine gute Wahl. Und die Wermut regelt den Rest ????

Svencha

Klar, Spielbar ist die NLB noch immer, aber allein die Tatsache, dass man auf der Suche nach einer optimalen Balance irgendwann mal an einem Punkt angekommen ist, wo man diese Waffe – man muss sich das echt mal Auf der Zunge zergehen lassen – NERFEN musste, weil sie (und das ohne, dass sie jemals einen buff erhalten hat) den Schmelztiegel und die Trials dominiert hat, offenbart doch schon, dass irgendwas gewaltig aus dem Ruder gelaufen ist.

Yondu Udonta (RIP)

So hab ich das noch gar nicht gesehen aber du hast völlig Recht. Ist irgendwie absurd und man fragt sich, wie es so weit kommen konnte… Man könnte meinen die Balance wurde einmal komplett auf den kopf gedreht.

WarLock4LiFe

Da muss ich dich leider korrigieren, denn die NLB wurde sehr wohl vor einiger Zeit gebufft! Den Scope haben sie völlig verändert, um das snipen zu vereinfachen!

Klix

Mehr Feingefühl seitens der Entwickler ist für mich das passende Schlagwort. Vieles was in den vergangenen Patches passiert ist, wirkt für mich lieblos und dahin geklatscht. Hauptsache man beschäftigt die Spieler mit neuen Diskussionen. Ich hoffe das alles lässt sich damit begründen, dass man es erst mit D2 besser macht und sich mit dem bisherigen Verhalten kein Trend abzeichnet. Das Problem ist auch, so zumindest mein Eindruck, dass man stets auf die Spieler hört, die am lautesten schreien/weinen. Dass solche Leute nicht viel Ahnung haben, merkt man daran, dass man nach einem Patch nicht lange warten muss, bis wieder die OP-Keule geschwungen wird. Vielleicht könnte man eine bessere Schnittstelle zur Community einrichten um auch mal die Stimmen zu hören, die sich in öffentlichen Foren eher zurück halten.

rook

Was heißt denn hier nicht lange warten muss? Halbes Jahr nur Griffe und Drachen im PvP ist echt hart gewesen. Trotzdem hat manch einer (und ja ich gehörte dazu) zu anderen Waffen gegriffen. Aber nicht lange warten müssen und Bungie passt nicht so ganz zusammen xD

Klix

Mit der Aussage habe ich mich auf die Reaktionszeit der Community bezogen und nicht von Bungie. Griff von Malok und Drache sind ein gutes Beispiel für die Feinfühligkeit mit der man in letzter Zeit an die Sachen rangegangen ist. Da hätte es bessere Wege gegeben.

rook

Okay dann habe ich das verkehrt interpretiert. Die Reaktionen der Community lassen ja nie lange auf sich warten. Und ansonsten gebe ich dir vollkommen Recht 🙂

Scofield

In dem Spiel, so sehr ich es liebe und auch hasse, ist einiges falsch gelaufen. Gerade das Thema hätte nie aufkommen dürfen. Es kann nicht angehen, dass „Exo“ Waffen oder „Exo“ Rüstungen, nur weil sie im PvP OP sind in Grund und Boden generft werden und somit im PvE den Spielspaß in so dermaßen einseitige Bahnen lenkt, dass es nach 2 Wochen schon wieder eine „Meta“ für die nächsten Monate gibt. Normalerweise sollte man genug haben um es gerade im PvE in vielen Varianten spielen zu können.

TheCatalyyyst

Ist im Reddit Post auch „nur“ die Rede von Waffen?

Ich habe neulich nochmal den Kurz-Teleport ausprobiert – schon immer die letzte Wahl im PvE, doch im jetzigen Zustand unspielbar. Völlige Katastrophe. Nicht nur hat der Teleport den Nachteil geringerer Höhe und Übersicht, man kann währenddessen auch nicht nachladen. Und das sind nur die Nachteile ohne nachträgliche Änderungen. Durch verschiedene Nerfs kam dann noch dazu, dass man 2x hintereinander teleporten kann, danach gibt es erstmal einen kurzen Cooldown aufs Auge. Agilität ade. Und jetzt noch das kurzzeitige verschwinden des Radars nach einem Teleport…Vielleicht WILL man bei Bungie auch gar nicht, dass der gespielt wird.

Dann noch zahlreiche andere Beispiele: Sprint-Abklingzeit (z.B. nach Schulterangriff o.ä.) – von sowas habe ich noch nie gehört. Was für ein Schwachsinn. Vielleicht aber nur eingeführt, damit eines der „spannenden“ Artefakte es wieder aufheben kann.
Weniger Spezialmunition, gerade für Sniper (weiß nicht mehr seit wann, Jahr 1 oder 2). Exotics wie „Geduld und Zeit“, die es schon immer schwer hatten, sind damit vollends wertlos (low Impact Sniper mit 12 Schuss – ich glaubs auch).

Also ich hoffe ganz stark, dass man das in Jahr 2 in den Griff kriegt. Mannomann. [Edit: Destiny 2 natürlich. Verzeihung]

Hardboiled

Es wurde viel zu viel auf die weinenden pvp „pro’s“ gehört.

Nach meinem empfinden gab es bisher nur eine wirkliche op waffe: vex mythoclas im Ursprungszustand.
Da diese waffe auch noch an einen zufallsdrop im raid gebunden war, fand ich den nerf verständlich ( hätte aber nur im pvp umgesetzt werden müssen).

Den buff für shotguns im pve fand ich auch gut.

Alles andere hätte man sich sparen können. Und wenn man so etwas macht, dann für pvp und pve getrennt

XXStahlratteXX

ganz genau!
Pro bedeute KannNix oder hab ich was falsch vertanden. :-))

Hardboiled

In der regel heist pro: hilfe ich kann durch einen anfänger sterben… ich bin doch soooo viel besser!

Und sorry an leute, den schlauen deachen gibt es nich seit jahr 1, hätte bungie nicht rumgefuscht wäre es nie thema geworden…

press o,o to evade

genau so isses digger. evtl. noch y1 dorn.

ich denke auch das sie sich zu viel reinreden haben lassen….

nicht immer auf die community hören….

WarLock4LiFe

Was sagst du zu Sardinenbüchse bei Shotguns?
Oder dem Schlauen Drachen?
Also da muss ich dir wirklich widersprechen!

Fly

Sardinenbüchse bei Shotguns, war schon heftig, allerdings brauchte man zu der Zeit noch so starke Spezialwaffen, weil die Primären noch heftiger waren (wie es eigentlich sein sollte).
Der Schlaue Drache war übetrieben, weil alle anderen Primärwaffen einfach zu schwach waren durch die ganze Nerfs der Vergangenheit – und beim Schlauen Drachen unmögliche Perkkombinationen möglich waren (HCR + Volle Stabilität, WTF?). Wie dh viel weiter oben schreibt, man hätte diese Perkkombinationen streichen können, anstatt wieder alle schnellen Impulsgewehre allgemein zu nerfen.

????‍♂️ | SpaceEse

Spezialwaffen müssen schon stark sein, aber halt auch stark limitiert in ihrer Nutzung, wirklich für „spezielle“ Situationen.

Wenn man im gesamten Game mit Pickups auf 6-8 Schuss kommen würde, wäre das ok mMn.

Spezial-Waffen die Munition generieren oder im Primärslot sitzen, hätten da halt absolut keinen Platz.

Alastor Lakiska Lines

Das sage ich seit Jahren, weil Bungie es nie gebacken gekriegt hat PvE und PvP getrennt zu balancen und dann es noch auf die Spitze trieben, indem sie Waffen entweder flächendeckend über Gattung oder Archetyp zerbalanced haben ohne Rücksicht auf das allgemeine Endresultat.

XXStahlratteXX

Da kann ich nur zustimmen. Sobald irgenwo ein: „Mimimimii… xxx ist total OP“ gejammer los geht wird alle planlos „zusammengenerft“ und eine „Last Word“ fühlt sich an wie eine Erbsenpistole.

Alles nur noch ein einziger Brei aus dem keine Waffe mehr hervorsticht.
Eine EXO sollte sich auch spielen wie eine echte Macht. Aber das ist anscheinend nicht gewollt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

150
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x