Destiny hat ein Problem mit optimierten Waffen und so will man es lösen

Beim MMO-Shooter Destiny wird man mit der Erweiterung das Konzept hinter den Waffen-Eigenschaften, den Perks, ändern. Denn von Spielern optimierte Waffen sorgen für Probleme.

In der Nacht vom Donnerstag auf Freitag ist die Destiny-Welt ein klein wenig explodiert. Man kündigte Änderungen am Allerheiligsten von Destiny an, den exotischen Waffen und den Waffengattungen. Zwei Artikel haben wir über das Thema schon gebracht:

Destiny Spezialwaffen

Das Problem mit den Killer-Waffen

Nachdem wir Euch am Wochenende etwas Ruhe gönnten, kommt nun der dritte Artikel zum Thema.

matt-lichy-ar3-omolon-2-DestinyIn einem großen Post erklärte der Waffen-Schmied von Destiny, wie man sich das in der Zukunft so vorstellt, erklärte die Ideen hinter den Änderungen und was man genau tun würde. Zum Abschluss wurde es etwas theoretischer.

Die Idee, dass eine Waffe aus festen Grundwerten besteht (Feuerrate, Schlagkraft, Stabilität usw.), die der Spieler dann mit bestimmten Eigenschaften verstärken kann (Visiere, Hauptperks, Hilfsperks), sorgt für Probleme.

Denn Spieler schnappen sich Waffen mit besonders starken „Grund-Eigenschaften“ und hauen sich mit dem Umschmieden die Eigenschaften (Perks) drauf, die ihnen maximale Leistung verleihen (so wie wir es in den Umschmiede-Guides zu den Waffenarten zeigen).

Das sorgt dafür, dass

  • diese optimierten Waffen im PvP so tödlich sind, dass die Matches darunter leiden
  • und dass sich die optimierten Waffen alle mehr oder weniger gleich anfühlen

Die Idee, dass Spieler ihre Waffen konfigurieren und „wachsen“ lassen können, gefällt den Entwicklern weiterhin. Die ausgemachten Probleme will man aber lösen.

Destiny-Felwinters-Luege

Die „Eisenbanner-Felwinter“ kam im Februar mit schon perfekt ausgewürfelten Perks zu Saladin – und läutete den Beginn dieser optimierten Waffen-Ära ein.

Die Destiny-Lösung

Und zwar mit diesen drei Änderungen:

  • Die neuen Waffen in „König der Besessenen“ sollen geringere Werte in den Bereichen haben, die eine Waffe normalerweise auszeichnet: Also weniger Stabilität für Automatikgewehre, weniger Reichweite für Schrotflinten. Das wird nur die „neuen König der Besessenen“-Waffen betreffen.
  • Künftig soll es so sein, dass Perks, die einen hohen Bonus gewähren, auch eine Verschlechterung für einen anderen Wert mit sich bringen. Dadurch sollen Spieler gezwungen werden, Entscheidungen zu treffen – das soll aber nur bei den Knotenpunkten sein, bei denen Spieler eine Auswahl haben. Es soll niemand gezwungen werden, einen Malus in Kauf zu nehmen. Den müssen Spieler immer wollen.
  • Einige der ursprünglichen Perks von Waffen wie Hammergeschmiedet, Feld-Scout und andere gewährten einen hohen Bonus auf einen Wert, ohne dass die Waffe dafür einen Malus in Kauf nehmen musste – so etwas will man nicht mehr. Daher wird man diese starken, alten Perks schwächen. Das wird auch bestehende Waffen rückwirkend betreffen.

Was hat das zu bedeuten?

Mein MMO meint: Im Moment wirkt es so, als hätten wir ein Puzzle vor uns, bei dem wir nur einige Teile kennen. Die entscheidende Frage, die im Raum steht, ist: Wird man legendäre Waffen aus dem Grundspiel, aus DLC I und DLC II weiter in „The Taken King“ benutzen können, werden die den vollen Schaden wie neue Waffen anrichten?

Denn wenn es heißt: Wir werden die neuen Waffen etwas abschwächen, lassen die alten aber in Ruhe, dann würde das ja bedeuten, dass jeder mit „alten Waffen“ herumrennen wird. Das kann aus vielfältigen Gründe nicht das Ziel von Bungie sein.

Im Moment ist es bei einigen Waffenarten tatsächlich so, dass „alte Waffen“, die man nicht mehr bekommen kann, wie die Efrideets Speer oder die Felwinters Lüge aus dem DLC I, einige Vorteile genießen.

Destiny-365-Schicksalsbringer

Alte Waffe auf neuem Höchst-Niveau: Ob das noch mal kommt oder nicht, ist im Moment die entscheidende Frage.

Ohne die Information, was mit alten Waffen passiert, ob man die wieder mit einer Art „Ätherisches Licht“ aufwerten kann oder nicht, sind diese Lösungen und Ideen schwer zu bewerten.

Die Aussagen deuten allerdings jetzt eher daraufhin, dass sich Spieler wohl „neue“ legendäre Items suchen müssen. Oder dass man noch irgendwas bringt, vielleicht ein spezielles, neues Set von Perks, das dann wiederum nur „neue“ Waffen haben.

Vielleicht erfahren wir in der nächsten Donnerstagnacht mehr, da will man die neuen Waffen aus König der Besessenen vorstellen.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (110)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.