Dreister Schüler reicht Destiny-Lore als Hausaufgabe ein, wird enttarnt

Die Destiny-Reihe hat eine spannende und umfassende Hintergrundgeschichte. Das dachte sich auch ein Schüler und reichte die Lore einfach als Hausaufgaben ein. Er rechnete jedoch nicht damit, dass seine Lehrerin im Internet auf die Webseite Ishtar Collective stoßen würde

Destiny-Lore als Hausaufgabe: Die Destiny-Reihe wurde von den Spielern immer wegen ihrer reichen Hintergrundgeschichte gelobt. In Destiny 1 jagten die Hüter den Grimoire-Einträgen hinterher und auch Destiny 2 hat mit Forsaken wieder versteckte Items eingeführt, die zur Lore beitragen.

Die Hintergrundgeschichte von Destiny, die Lore, gefiel wohl einem Schüler so gut, dass er sich die Einträge schnappte und für seinen Englisch-Kurs als Hausaufgabe einreichte. Seine Lehrerin war jedoch auf Zack und fragte eine bekannte Lore-Webseite um Rat.

In der Lore von Destiny 2 findet Ihr unter anderem heraus, wer für den Gefängnisausbruch zum Start von Forsaken verantwortlich war.

In Destiny 1 wurde die Hintergrundgeschichte unter anderem über tote Geister erzählt.

Wie wurde der Schüler enttarnt? Die Lehrerin ist im Internet wohl auf die Webseite von Ishtar Collective gestoßen. Das ist eine Webseite, die schon seit Destiny 1 alle Grimoire-Einträge und Lore-Fetzen des Destiny-Universums sammelt.

Die Englisch-Lehrerin hat eine Email an die Webseite geschickt und gefragt, ob die Einträge von Ihrem Schüler stammen. „Darf ich bestätigen, dass Sie nicht von einem Jungen namens Lucas geschrieben werden?“, heißt es in der Email, die von den Betreibern der Seite auf Twitter veröffentlicht wurde.

Wie die Lehrerin angibt, wurde die gesamte Webseite von dem Schüler als Tagebuch-Einträge ausgegeben und als Hausaufgabe eingereicht.

Wusstet Ihr, dass ein Warlock in Destiny 2 denkt, dass Euer Hüter ein Mörder sein könnte?

Destiny Ishtar Collective Twitter
Über Twitter verbreiteten die Betreiber von Ishtar Collective die Email und nannten sich zum Scherz „Lucas“.

Lore-Seite nimmt es mit Humor: Auf Twitter meinten die Betreiber der Seite, dass dies wohl die beste Email war, die man bei Ishtar Collective erhalten habe. Zum Scherz änderten sie ihren Namen auf Twitter in „Lucas“. Der Lehrerin habe man jedoch „ganz langweilig“ geantwortet.

Auch die Spieler haben ihren Spaß mit den Flunkereien von Lucas. In den Kommentaren posten sie Memes, die den Schüler als „den größten Piraten aller Zeiten“ preisen oder angeben, dass wir alle irgendwie „Lucas“ sind.

So bleibt Ihr bei Destiny 2 immer auf dem neuesten Stand: Auf unserer Destiny-2-Seite auf Facebook findet Ihr alle weiteren News und Specials zum Spiel. Auf der Suche nach anderen Hütern? Trefft neue Freunde und Verbündete in unserer Destiny-Gruppe für die PS4.

Was Euch im nächsten Update zu Destiny 2 erwartet, könnt Ihr hier nachlesen:

Destiny 2: 11 Highlights des Update 2.2.1, auf die Ihr Euch freuen könnt
Quelle(n): PlayStation Lifestyle, Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
30
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mormegril90

Hab ich mit 12 oder so mit paar Zeilen aus Ärzte-Songs für Ethik gemacht ????????

Noob on Tour

LoL, hoch gepusht????

Psycheater

Die GESAMTE Webseite?!? ????????????

Marki Wolle

Warum eigentlich nicht^^ steht wenigstens mal was spannendes in einer Hausaufgabe.

Y'all Might

Puh.
Gut dass ich hier immer mein Pseudonym als Namen benutze.
Sonst müsste ich mich echt für meinen Namensbruder rechtfertigen

Kuba

Ab in die die Politik mit dem Genie^^

ZizouTheGoat

Muss schon sagen. War clever gemacht

Bonebanger

„If anyone asks we are now called Lucas.“ Haha coole Reaktion von der Seite 😀

Lawrence Tetz

Hab was ähnliches damals in der dritten Klasse gemacht. In der Schule sollten wir eine Geschichte schreiben welche als bewertete Arbeit zählte. Habe mich dann am Grundkonzept von Zelda Links Awakening orientiert aber dennoch stark verfremdet. Leider hatte der Lehrer Leienwissen und hat es als Kopie abgestempelt obwohl es das absolut nicht war.
Sachen als seine eigenen ausgeben geht nie gut, und damit hat man auch keine guten Voraussetzungen fürn Arbeitsmarkt

Shin Malphur

Ein Freund meines Onkels hatte für eine Gedichtinterpretation einfach mal nach dem Autor im Telefonbuch gesucht. Er hat da auch tatsächlich seine Nummer gefunden und hat ihn angerufen. In einem kurzen Gespräch hat er dann genau erfahren wie was gedacht war und zu verstehen ist im
Gedicht. Seine Note war schlecht, weil er „falsch“ interpretiert hat 😀 So viel zum Thema Lehrer…

Ark

Da hätte ich gerne die genaue Begründung gesehen.
XD

Mormegril90

Wie typisch Lehrer ????
Hätte ich kopiert und dem Autor geschickt mit dem Vermerk “sie haben ihr eigenes Gedicht falsch interpretiert. Toll gemacht. 😀 “
????

BennjiS

Es sei denn man ist Vorgesetzter und gibt die Arbeit seiner Untergebenen als seine eigene aus. Dann kommste damit gut durch auf dem Arbeitsmarkt. Ist mir so passiert als Untergebener.

ratzeputz

„und fragte eine bekannteste Lore-Webseite um Rat.“

Ich nehme an, das soll „und fragte eine bekannte Lore-Webseite um Rat“, oder „eine der bekanntesten Lore-Webseiten“ heißen 🙂

Toby-

Immerhin hat er gut abgeliefert, vermutlich besser als seine Klassenkameraden, kann man so oder so sehen 😉
Für den heutigen Arbeitsmarkt bringt er zumindest gute Voraussetzungen mit, jetzt muss er noch lernen dabei nicht aufzufallen.

Irie

Er hat sich bei Ishtar Collective definitiv guten Stoff geholt. Ich hoffe, die Lehrerin wusste es zu schätzen 😀

Micha Deckert

Wir sind alle Lucas! ????

Paulo De Jesus

hab Netflix angeschrieben die sollen Destiny als Serie raus bringen ????

Butaka VondenkleinenSchneelöwe

Da hättest du aber lieber zu HBO gehen sollen, die können besser mit unmengen an Lore umgehen

Paulo De Jesus

Verdammt hast recht ????

Nexxos Zero

Drehbücher müssten sie ja nicht mehr schreiben.
Einfach die Grimoire einträge und die Lorbücher abarabeiten.

André Wettinger

Wenn er auch geflunkert hat, hat er sich dennoch mit seiner Hausaufgabe beschäftigt. Was auch einer der Ziele einer Hausaufgabe/Aufgabenstellung ist.
Somit hat er eigentlich nichts falsch gemacht. Ist ja keine Doktorarbeit. Interessant wäre es, wie es bewertet wurde.

#We are all Lucas ????????

Zeigt wieder welche Tragweite Destiny haben kann und genau das macht dieses Game besonders bzw. einzigartig für mich.

Alfalfa86

Naja, wenn die Aufgabenstellung lautete, eine Geschichte selbst zu erdenken und diese nieder zu schreiben, dann war die Copy & Paste Aktion schon ein TV, ein Täuschungsversuch und damit ne glatte 6 + Klassenbucheintrag. Da steht dann fett TV neben deinem Namen und alle Pauker hassen dich! War bei mir vor 20 Jahren schon so…^^

Der Vagabund

Man könnte aber doch die Lore als Inspiration nehmen und sie anders schreiben oder wäre das auch ein TV?

Alfalfa86

Kommt auf die Aufgabenstellung und auch auf die Paukerin an, würde ich sagen. Die entscheiden ja auch nach eigenem Ermessen…hört sich aber nach Copy and Paste an.

ratzeputz

Nein das wäre dann VHS
Eine Vortäuschung Hanebüchener Schriftkopien

Könnte aber auch als DVD ausgelegt werden
Ein Direkt Verfallendes Duplikat

Lawrence Tetz

Als Inspiration ist doch okay? Kurz zusammenfassen, dass es dieses Universum gibt und dann ne komplett eigene Geschichte in diesem erzählen.

Rush Channel

made my day 😉 oder sogar week

ChrisiP1986

Kommt mir irgendwie bekannt vor????????????????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

29
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x