Destiny: Live-Stream pulverisiert Twitch-Rekord, macht Konkurrenz neidisch, verärgert Spieler

Bei Destiny hat der Live-Stream auf Twitch den vor 2 Wochen ebenfalls von Destiny aufgestellten Rekord für eine Spiel-Vorstellung in 2015 pulverisiert. Dabei aber die Fans verärgert.

Twitch freut sich: 1,5 Millionen Views

Destiny-Haus-der-Wölfe

Am Mittwoch fand der Live-Stream von Destiny zur neuen PVE-Aktivität „Gefängnis der Alten“ auf Twitch statt und war mit über 180.000 Zuschauern in der Spitze ein riesiger Erfolg. Vor zwei Wochen erst hatte man mit 137.000 Zuschauern in der Spitze den Rekord für „Spiel-Enthüllung in 2015“ aufgestellt. Wer den Platz Zwei hält, sagt Twitch nicht, da der Publisher, der den Rekord bis hierhin hielt, die Zahlen nie selbst öffentlich gemacht hatte.

Bei Twitch freut man sich über Destinys Erfolg und macht das gleich zu einer PR-Presse-Meldung, wie gut Twitch doch geeignet sei, um solche Spiele vorzustellen und nah an der Community zu sein. Die drei Live-Streams zu Haus der Wölfe hätten zusammen 1,5 Millionen Views generiert. Das Magazin Forbes nimmt diese Zahlen von Twitch als gutes „Hype-Barometer“ und sieht die Popularität von Destiny extrem hoch.

Schreihälse und Problemspieler

Bei den Fans kam der Mittwoch-Stream lange nicht so gut an. Fast anderthalb Stunden ging er und damit doppelt so lang wie die beiden bisherigen. Der „Community-Vertreter“ Professor Broman musste sich nachher viel Kritik wegen seiner überenthusiastischen und lauten Art gefallen lassen.

Destiny-Gefaengnis-der-alten

Er, der Community Manager DeeJ und der Senior Designer Matt Sammons scheiterten zudem an der selbst gestellten Aufgabe, den 34er-Modus von „Gefängnis der Alten“ zu bewältigen. Man sah die drei ein ums andere Mal an den happigen Gegnern scheitern. Das sorgte bei den Fans von Destiny für einigen Spott und Hohn. Der Community Manager DeeJ sprach später davon, dass man einen Tritt in den Hintern kassiert habe.

Das Geheimnis des Streams von Destiny

Die extrem hohen Zuschauer-Zahlen fielen aber auch Konkurrenten von Destiny auf. So twitterte etwa der H1Z1-Designer Adam Clegg verwundert: „Haben die da irgendwie Werbung für gemacht? Oder ist das normal, dass bei Destiny mal eben so 160.000 Leute zuschauen?“

Wie jeder Destiny-Spieler Clegg sagen könnte, liegt die Antwort dafür auf der Hand, wird aber bei all den Lobgesängen von Twitch oder Forbes verschwiegen: Während der Live-Stream am Mittwoch lief, waren die Destiny-Server wegen Wartungsarbeiten heruntergefahren. Das ist doch mal eine Strategie, die auch andere Firmen kopieren könnten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
LIGHTNING

Ich find das völlig i.O. die Server zu updaten, wenn der Stream läuft. Man kann es negativ sehen, aber wenn man es positiv sieht, bieten sie einem zu der Zeit, wo die meisten online sind (in Europa abends) wenigstens einen Ausweichcontent an. Sie haben ja die Zeit nicht angepasst, sondern das Update wäre sowieso abends gekommen. 🙂

Mike

Vielleicht schon mal darüber nachgedacht das sie “absichtlich” schlechter gespielt haben um so nicht zu viel zu verraten? Könnte ja eine Theorie sein den wenn sie normal gespielt hätten, hätten wir ja den endloot gesehen und vielleicht wollen sie genau das vermeiden 😉

LIGHTNING

Glaub ich nicht aus 3 Gründen:
– Sie haben den Stream deutlich überzogen (105 Min. statt wie vorher 45)
– Sie haben ja auch den Loot bei Trials of Osiris gezeigt teilweise
– Sie haben nicht die höchste Aktivität gestartet (35 statt 34), womit sie dann ja einfach auch nicht das Loot zeigen hätten können (und das glaubwürdiger) ^^

Tron

Kann man ab Haus der Wölfe alle Rüstungen mit etheric light upgraden, also auch zum Beispiel die von der Vorhut oder nur die, die bis jetzt immer das maximallevel hatten?

Robin

Ja

LIGHTNING

so genau weiß man das noch nicht. ich glaube die neue vorhut-ausrüstung ab 19.05. 19 uhr schon, aber ich bezweifel, dass man die alte licht 27 einfach so auf licht 42 wird upgraden können. es braucht auf jeden fall die option dazu sichtbar bei den perks links. z.b. die zwei hämmer zum umschmieden gibt es nur bei den neuen und raidwaffen und nicht bei allen 😮

cssrx

Sehr schön ..ist kla wenn man nicht viele views bekommt, wegen “Destiny”, was ja nicht sein kann, weil es ja “Destiny” ist, dann würde ich auch meckern.. ^^
Ich sehe es aber auch schon kommen, das publisher anfangen, ihre spiele bei twitch vorzustellen.

Nexxoss Gaming

Ich bin extrem froh, dass es schwierig zu sein scheint!

Ich mag die Herausforderung, Dinge herausfinden um schwierige Aufgaben einfacher zu gestalten. Teams zusammenzustellen, mit den Klassen und Strategien zu spielen und auszuprobieren! Da verfalle ich in Euphorie! Vielleicht sogar eine Art Ekstase xD
Alle meckern immer. dass der Raid so einfach ist, “SOGAR 1 MANN KANN ES ALLEINE” (kein Mann, ein PRO, nicht jeder schafft den Raid Solo)
Und jetzt scheint Destiny den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen und es passt immer noch niemandem?! Also da müssen sich aber einige mal selber an der Nase nehmen.

Ich freue mich riesig auf das DLC! Und freue mich jetzt schon neue Strategien auf Youtube hochzuladen und die Arena zu Streamen!
Freue mich nicht ganz so Euphorisch wie Prof. Broman haha 😀 Aber doch sehr fest! 😀

Marc

Und wie kann man so Destiny zocken. 2 Leute tot und er rennt mitten in die Gegnermassen, weg von den Leuten, die er wiederbeleben könnte

Inge Koschmidder

Klare “Panik-Situation”!
Die anderen beiden Tod, ihm gucken 180.000 Leute zu, Kameras sind auf ihn gerichtet, bla bla bla.
Was macht man in so einer Situation? Beine in die Hand nehmen und Fersengeld geben!
Nur leider wurde er bei dieser Aktion von den Gegnern überrannt…

Ich finde das falsch, hinterher drüber zu meckern…
Beim Fußball das selbe… Die dicksten, betrunkensten, unsportlichsten Regen sich am meisten auf, als ob die die Spieler mal eben so in die Tasche stecken würden…
Das ist einfach kein faires Verhalten…

Wieder zurück zum stream.
Wäre es denn besser gewesen, wenn die drei Mal eben in 40 Minuten das Ding fertig machen, um zu zeigen, “wie einfach dies sei”? Dann hätten die Gamer ebenfalls was zu meckern gehabt!!!

ChrisP86

Ja da hast du recht, nur dieses bescheuerte Getue von dem Broman war richtig lästig… das ging sogar DeeJ auf den Keks, dass hast ihm voll angesehen…

Inge Koschmidder

Also ich hab den Ton leiser gemacht und auf die Übersetzung vom Gerd gewartet… XD
Sooooo sehr hat mich der Broman nicht gestört ^^

ChrisP86

Ja der “Broman” ging mir ehrlich gesagt, auch richtig auf den S***…
Das machte den Stream echt kaputt, weil durch sein dummes rum Geschrei man vieles von DeeJ und Matt gar nicht verstehen konnte…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x