Destiny: So bezwingt Ihr Gulrot, der Unreine

Im MMO-Shooter Destiny tauchte in dieser Woche ein neuer Boss der Schar im Gefängnis der Alten auf, Gulort, der Unreine. Das sind seine Fähigkeiten und so bezwingt Ihr ihn.

Es gibt eine Handvoll wechselnder Herausforderung im Gefängnis der Alten in Destiny. Es ist immer so, dass die 34er-Ausgabe der Vorwoche die neue 32er Ausgabe wird. In dieser Woche haben es die Hüter in der 34er Ausgabe mit dem Wurmkult zu tun. Am Ende wartet der Boss Gulrot, der Unreine. Das ist ein Oger wie Phogoth. Daher ist der kritische Spot, bei dem er mehr Schaden erleidet, auch der Bauch, nicht der Kopf.

Gulrot ist wie in der Vorwoche Kaliks keine allzu große Herausforderung. Da war das schwerste wohl Qodron, der Vex-Boss, und der wurde zwischenzeitlich generft.

Destiny-Gulrot

So funktioniert Gulrot, der Unreine in Destiny

Die „Standard-Taktik“ für Gulrot, die sich herauskristallisiert hat, sieht vor, dass sich die Hüter auf die linke Seite des Raums bewegen und dort auf den Boss feuern und Adds killen.

Es gibt eine Boss-Mechanik, die zu beachten ist. Die wird auch per Text-Nachricht „Gulrots Magen gluckert und schäumt“ angekündigt – die Ankündigung ist weiß. Wenn die Fähigkeit dann wirklich kommt, ist in roter Schrift „Gulrot rülpst und bedeckt den Raum mit Gallenflüssigkeit“ zu lesen. Gulrot hat eine Fähigkeit, die Spieler „snaret“, also auf der Stelle anwurzelt, an der sie im Moment stehen. Dann setzt Gulrot den Hütern mit einem Augen-Laser zu.

Wenn die Text-Nachricht kommt, sollten Hüter so schnell wie möglich irgendetwas zwischen sich und Gulrot bringen. Dann wird man zwar verlangsamt, dem kann man nicht ausweichen, aber man ist außer Reichweite des Augenlasers. Es ist auch noch eine gute Idee, die Hexen, also besonders hart zuschlagende Gegner in der Nähe, zu beseitigen. Da der Kampf relativ kurz ist, kann der aktive Modifikator Morbid sogar von Vorteil sein. Der sorgt dafür, dass die Hüter mit stärkeren Schilden starten, die dafür dann aber nicht regenerieren.

Gulrot, übrigens norwegisch für Karotte, selbst kann mittels starker Waffen wie Gjallarhorn oder Schwarzer Hammer aus der Ferne attackiert werden. Er hat nicht allzu viele HP, das sollte daher kein großes Problem darstellen. Die meisten Videos zeigen, dass der Kampf nach wenigen Minuten vorüber ist. Wichtig ist es, die Adds nicht zu viele werden zu lassen und sich nicht wegen Verharrens an einer Position einen „Zwangsport“ einzuhandeln. Nahkampfwaffen gegen die anstürmenden Adds, sowie ein Titan für zusätzliche Sicherheit helfen.

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (78)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.