Destiny: Gjallarhorn, Felwinter Peak und die Verseuchten Lande – „Rise of Iron“ ist voller Nostalgie

Bei Destiny ist ein neues Video erschienen, welches viel Nostalgie in „Das Erwachen der Eisernen Lords“ zeigt.

Gestern Abend veröffentlichte Gameinformer ein weiteres Video zur anstehenden Herbsterweiterung. Darin sprachen die Entwickler über einige Dinge, über die wir schon ausführliche Artikel geschrieben haben, wie über die neuen Artefakte und die Händler in Felwinter Peak. Alle frischen Infos zu „Das Erwachen der Eisernen Lords“ findet Ihr auf unserer Destiny-Seite.

Im Folgenden picken wir neue Aspekte heraus, welche in dem Video gezeigt wurden. Der Youtuber Arekkz Gaming zeigt die spannendsten Screenshots daraus:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Rückkehr der Gjallarhorn und die Ankunft der Nostalgie

Der Game-Director Christopher Barrett und der Executive-Producer Scott Taylor sprechen davon, dass die Nostalgie eine große Rolle in RoI spielen wird. Die Hüter kehren an altbekannte Orte zurück – welche sich jedoch verändert haben. Der Wall ist zerstört und das Kosmodrom vom Winter und den Teufels-Spleißern geprägt. Zudem kommen mächtige Jahr-1-Waffen zurück, wie die Gjallarhorn oder die Dorn. Wenn Ihr die neue Erweiterung spielt, werden die Jahr-1-Hüter unter Euch wohl viel an die Anfangszeiten zurückdenken.

destiny_rise_of_iron.0.0

Aber auch für Lord Saladin werde es nostalgisch, so die Entwickler. Seine Freunde, die „Eisernen Lords“, ließen Ihr Leben, um die Menschheit zu retten. Er kehrt nun zu Felwinter Peak zurück und muss sich mit Euch abermals jener Gefahr entgegenstellen, die einst zurückgedrängt wurde.

gjallarhorn-destiny-schmieden
destiny-gjallarhorn-schmieden

Zur Gjallarhorn ist bereits bekannt, dass Vorbesteller eine „Eiserne Gjallarhorn“ erhalten werden. Dieser exotische Raketenwerfer wird über eine bislang noch unbekannte Quest erlangt und muss erst „geschmiedet“ werden. Im Video von Gameinformer ist die Herstellung der Gjallarhorn kurz zu sehen, wie folgende Screenshots zeigen:

Es ist eine Art Werkbank zu sehen, auf der die Gjallarhorn gerade gebaut wird. Vermutlich werdet Ihr an dieser Stelle Euren schicken Raketenwerfer erlangen.

Die Verseuchten Lande werden „groß“

destiny-verseuchte-lande

Bereits zur E3 sprachen die Entwickler über die Verseuchten Lande, die neue Zone in „Rise of Iron“. Dabei betonten sie oft, dass diese „groß“ und weitläufig wird. Zudem sollen die Plaguelands voller Geheimnisse stecken und zum Erkunden einladen. Im Video wird das Bild bekräftigt, dass die Verseuchten Lande viel Platz bieten werden:

Felwinter Peak und die Statuen

destiny-felwinter-peak

Der neue „Social Space“ Felwinter Peak muss erst zurückerobert werden, bevor Ihr ihn „Heimat“ nennen dürft. Denn fiese Feinde haben sich darin breitgemacht. Es wird Eure erste Aufgabe in RoI sein, diese zu vertreiben, sodass die NPC-Händler diesen Ort bevölkern können. Hier stellen wir drei neue NPCs in Felwinter Peak vor.

destiny-statuen-raum
destiny-feuer

In Felwinter Peak gibt’s einen Statuen-Raum: Hier aktiviert Ihr Eure neuen Artefakte: Jedes Artefakt hat einen Bezug zu verstorbenen Eisernen Lords. Ihr geht damit zur entsprechenden Statue, schaltet die Macht des Artefakts frei und entzündet dadurch ein Feuer bei der Statue.

Daran erkennt Ihr direkt, welche Artefakte Ihr bereits habt und welche noch fehlen. Damit wird Euer Fortschritt visualisiert.

Was passieren wird, wenn alle Feuer brennen, ist nicht bekannt. Vielleicht passiert nichts, möglicherweise wird aber auch eine Art Belohnung freigeschaltet, vielleicht öffnet sich ja ein Geheimgang? Sowas kennt man zumindest aus anderen Spielen: „Bringe alle Items an einem Ort zusammen, und du erhältst was ganz Tolles.“

destiny-wolf
„Ein ganz ein Braver bist du.“

Weitere Infos aus dem Video:

  • Der bekannte Strike-Endgegner Sepiks Primus kehrt wieder, diesmal als „Sepiks Perfected“.
    destiny-sepiks-perfected
  • Es ist ein Splicer Walker zu sehen:
    destiny-splicer-walker
  • Laut den Entwicklern wird vor allem die letzte Story-Mission großartig sein und viel Spaß machen, da dort vieles zusammenkommen soll.

Das gesamte Interview könnt Ihr Euch auf der Gameinformer-Seite ansehen.

Was haltet Ihr von diesen Infos?

Quelle(n): Gameinformer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
106 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MaxitheCat

Wenn soviel Nostalgie kommt und soviel Jahr1 Sachen kommen! Besteht dann die Hoffnung für die Rückkehr der alten Raids?

Ace Ffm

Ich freue mich immer mehr auf die Erweiterung.

Guest

Gjallahorn, Gjallahorn, Gjallahorn… Bin ich der Einzige, der sich kein bisschen für den alten Quatsch interessiert?

Fly

Ach komm, die Goldene Brechstange is doch schön. 🙂 Damit mein ich wirklich die Optik, selbst wenn das Ding nur noch mit Luftballons ballert, egal. XD
Wobei das „Argument“ mit der Gjalla schon ziemlich ausgelutscht wird, keine Frage.^^

m4st3rchi3f

Ja.

Btw:. Gjallarhorn…mit R. 😉

dh

Nope. Ich hätte das Ding auch nicht wieder gebraucht. Da hätten sie besser die Axt zu ner schweren Waffe gemacht und wir müssten unsere eigene Axt im Zuge der Quest schmieden.

Manuel

Glückwunsch:p

Deli Kan

Ich auch :p

lard mason

Wacken!

Peter

Ich habe Verständnis dafür, dass Sommerloch ist. Aber bringt doch bitte NEWS, wenn es auch so etwas wie News gibt. Das es wieder die Gjallarhorn gibt, sollte auch der letzte mitbekommen haben. Schließlich kam diese Info gefühlt 10 mal. Das es einen Statuen Raum gibt ist auch nichts neues, das wurde im aller ersten Live Stream von Bungie zu der Erweiterung bereits gezeigt. Und selbst wenn es einen gibt…na und?

Ich freue mich ja auch, wenn es Neuigkeiten zur Erweiterung gibt. Aber solch News nerven mehr als sie bringen. Da habe ich lieber mal zwei, drei Tage keinen Destiny Artikel. Qualität geht vor Quantität.

m4st3rchi3f

Ähh..Sommerloch?
Du hast schon mitbekommen dass seit gestern massenhaft Neuigkeiten zu Destiny veröffentlicht wurden?
Und hier geht es ja auch nicht um GHorn und Statuen allgemein, sondern wie die GHorn entsteht, dass man Artefakte (wo man erst seit gestern weiß dass es sie gibt) in die Statuen einsetzt.

Und wenn es dich nervt, einfach nicht den Artikel anklicken. 😉

Manuel

Häääää, ist das dein Ernst? Nachdem was hier in den letzten 2 Tagen los war:) Du scherzt doch wohl…

noSKILLnoAIM

Ich bin froh dass das Mein MMO-Team uns, mit jeder noch so „unwichtigen“ News versorgt. Deine Kritik verstehe ich wirklich nicht, musst es ja nicht lesen.
@ TTIME bitte weitermachen, good job

Deli Kan

Dir ist heut morgen glaub ich Omnigul, Ir Yut und Balwur vor die Leber gelaufen 😀
dann lies die Artikel doch nicht…ich habe keinen der Streams gesehen, und nu?
Sind für mich wertvolle Infos

????‍♂️ | SpaceEse

Genau! Erklär dem Saftladen mal, wie der job richtig gemacht wird! Nur Nixkönner hier! Unglaublich!

Vanasam

XD

????‍♂️ | SpaceEse

🙂

Guest

Sehe das zugegebenermaßen ähnlich. Allerdings nicht auf diese Seite bezogen, die wollen halt Klicks und Geld, ist halt deren Job und das ist auch ok so. Es gibt ja scheinbar auch Leute, die sich für solche Artikel interessieren. Bungie hat das natürlich auch klug gemacht, indem sie hier mit Gefühlen spielen und gleichzeitig in Bezug auf die Gjallahorn eigentlich nichts neues bieten. Was mich jedoch extrem wundert, ist die Reaktion der Destiny-Fans. Ich meine diese Waffe hat praktisch zwei DLCs, die ohnehin verbuggt waren und nicht extrem viel bieten konnten, zerstört. Wie viele Namen sich hier wöchentlich über diese Waffe ausgekotzt und aufgeregt haben und nun gegenwärtig hier schreiben und jubeln 😀 ja das ist schon etwas paradox.

Deli Kan

hab bissel bissel mehr 😀

Dust61

Ich habe seit der Beta einen festen Clan gehabt mit anfangs schon über 10 Leuten, kann sein das es deshalb bei uns keine 2 wochen gedauert hat wo wir alles durchhatten, war beim ersten dlc damals anderster.

Manuel

„1.200 Stunden“ pah, damit bist du gerade dem newbie entwachsen:) Ich hab bald 3.000 Std.:)

Deli Kan

Ja das issn Junkie 😀 braucht aber immernoch Hilfe mit seinem T12 :-DDD

Manuel

Na komm, das Thema gibt es erst seit vielleicht 2 Monaten:) Mittlerweile komme ich auch damit klar…

Sebastian EM

ich finde die verseuchten sehen echt cool aus, freue mich risig auf die überarbeiten strikes, habe erst vor 3 tagen mit nen clan kollegen drüber gesprochen, das es cool wäre wenn der strike auf der erde und Mond dazu kommen würden 🙂
jetzt fehlt nur noch der Nexus und alle strikes sind endlich in der playlist
finde das auch mit den schlüsseln gut, mir fehlen einfach immer noch die strike exklusiven warlock arme von der echo kammer

Sebastian EM

@ ttime: kommt noch ein Artikel zum pvp und neuem eisenbanner, da gab es gestern auch was auf gameinformer zu

Dust61

Zwingt dich/euch keiner, kam so einfach mal über mich mal endlich meine Gedanken rauszulassen und Kommas waren gesetzt 😀

KingK

Mach keine Sachen. Wollen heute Yasmin farmen…

m4st3rchi3f

18-21 Uhr.

SP1ELER01

Die Glaskugel hat immer Recht!
Wusste ich doch, dass der ein oder andere Gegner recycelt wird! XD

Kommt doch wirklich ein Splicer-Läufer….

Compadre

Das ganze Addon macht für mich bisher einen Recycling Eindruck. Natürlich kann man das Rad nicht neu erfinden, aber mir ist es irgendwie zu viel, dass man nur nostalgische Dinge hochlobend anpreist. Bisher zumindest. Die Gjallarhorn kommt zurück, die Dorn kommt zürück. Es geht auf der Erde gegen Gefallene, äh Spleißer (haben ja rote Augen oder so), Sepiks kommt zurück. Irgendwie haut mich das alles noch nicht vom Hocker. Naja, mal die nächsten Streams abwarten und vielleicht bekommt man schon mal irgendwie nen kleinen Eindruck vom Raid.

SP1ELER01

Dann achte auf die wirklich neuen Dinge!
Kommen ja neue Gebiete, neue pvp maps und Modi, neue Ausrüstung, neue exos und neue Quests.
Sollte erstmal reichen, bis die anderen Blockbuster kommen. Ab Ende November wird es für mich eh stressig zwischen den anderen Titeln hin und her zu hüpfen ^^

Und Thema RAID: das wird wohl weiterhin ihr größtes Geheimnis bleiben!

Frings11 .

Neue Gebiete schon, aber wieder einige aufgewertete PvP-Maps oder PvE-Maps. Wenn ich sowas sehe, dreh ich immer durch…

Compadre

Ja schon, aber ne neue PVP Map oder zwei neue Modi versorgen einen ja irgendwie auch nicht mit der ultimativen Langzeitmotivation. Nicht falsch verstehen, ich meine das gar nicht auf den Inhalt bezogen, sondern viel mehr auf diesen Faktor „aufgewärmt“. Mir kommt es so vor, als verlassen sie sich bei diesem Addon voll und gnaz auf den Erfolg aus Jahr 1 (Gjallarhorn, etc.). Irgendwie sagen sie aber, sie wollen nicht mehr so sein wie in Jahr 1. Ich verstehe das nicht und habe da durchaus meine Zweifel, ob das alles wirklich so funktioniert.

Aber ich bin gerade auch bei Bloodborne hängen geblieben (geiles Spiel, auch wenn natürlich was komplett anderes) und werde mir das Addon sicherlich auch holen, wenn es aber nach kurzer Zeit wieder ähnlich eintönig ist, wie TTK, dann werde ich auch da wieder recht schnell ne längere Pause einlegen (die Soul Reihe liegt schon im Warenkorb). Sie müssen hauptsächlich das mit dem Infundiersystem anders regeln, bzw. die Raidwaffen attraktiver machen.

SP1ELER01

Ach da gibt es so viel, das ich geändert haben will!
Destiny ist das einzige „mmo“ das ich kenne, bei dem man absolut garnicht grinden muss…
Früher musste man ewig Farmen, da jeder freischaltbare Knoten einer Waffe oder Rüstung 10 Materialien gekostet hat und es damals viel mehr freigeschaltet werden muss (pro Item).
Jetzt sind es weniger Knoten,w weniger kosten und Material kann man tauschen gegen Marken…
Also absolut kein Grund um auf Patrouille zu müssen.
Fand ich zu release besser!

Compadre

Das schlimme daran ist ja, dass Leute immer noch von einem „blöden Grind“ reden, nur weil sie ein mal die Woche in den Raid „müssen“. 😀 Ich weiß auch nicht, wie sich das einige so vorstellen. Am besten legt man jede Woche ne Loot Box ins Postfach (ähnlich wie das Sterling Paket) aus dem dann Gear mit Max Level dropt. Das schlimmste an der ganzen Geschichte ist aber, dass Bungie diesen Forderungen auch noch nachkommt und Max Gear nahezu überall dropen lässt. Da bekomme ich im Hof von Oryx, wenn ich einen einzigen Gegner töte (was ca. so 2 Minuten dauert) ein Artefakt auf Max Gear. Oder wenn ich simpel bei irgendeiner Fraktion nen Rangaufstieg habe, zack, Gear mit Max Level und ich musste dazu lediglich Viereck drücken. Kann mir mal einer erklären, warum man den Raid überhaupt spielen sollte? 😀 Das meine ich übrigens mit diesem „Infundiersystem anders regeln“. Das Infundiersysetm soll von mir aus weiter bestehen, aber dann sollte Max Gear lediglich im Raid, Dämmerungsstrike und PVP mit aktivierten Levelvorteilen dropen können. Für mich war das in Jahr 1 auch alles besser geregelt. Naja, warten wir es mal ab. In einem nebenstehenden Artikel habe ich allerdings gelesen, dass man bevor der Hard Raid im neuen Addon online geht, nicht Lichtlevel 400 erreichen kann. Das stimmt mich etwas positiv, dass es das beste Zeug wieder im Raid geben wird.

SP1ELER01

Der Soft RAID soll wohl bis 385 Licht droppen, die 400 dann auf hard.
Sicherlich auch im (neu erfundenen?) Eisenbanner und Osiris.
Mal gucken wie die das beim SRL machen. Würde ich auch „übertrieben“ finden, wenn man für 3x Sparrow fahren max equip erhält!

HaSechs EnZwei

Mag sein, dass ich mich nicht so doll auskenne, aber bei einer Fraktion dropt doch kein Gear mit Max-Level? Ich bekomme da nur 330, mein Max-Level ist bei 335.

Und in der Anfangszeit nach dem DLC gab es nur Gear mit Lichtlevel leicht über eigenem Max-Level. Man musste also schon hoch sein um noch höheres zu bekommen.

Compadre

Ja, und wie kommst du zum Beispiel hoch? In dem du Fraktionen levelst und Fraktionspakete aufmachst, damit kommst du bis auf 335 (+ Artefakt Hof von Oryx). Es ist Fakt, dass man auf Max Level kommen kann ohne einen Fuß in eine Endgame Aktivität gesetzt zu haben (Raid, Osiris, Eisenbanner…).Und das ist einfach Quatsch. Also meiner Meinung nach zumindest. Das hat mit „nicht so doll auskennen nichts zu tun“, da kennt sich jeder wohl gleich gut aus, aber es hat halt vermutlich jeder ne andere Meinung dazu. Und meine Meinung ist eben, Max Level sollte man nur in Endgame Aktivitäten erreichen können und nicht durch das Öffnen von Vorhut und Schmelztiegel Pakete.

HaSechs EnZwei

Sicher kommt man auf Max ohne RAID Hard Mode. Aber NICHT über die Fraktion!

Liest du eigentlich was andere schreiben?

Compadre

Fixier dich nicht so sehr auf die Fraktionspakete, sondern eher auf „ohne einen Fuß in den Raid zu setzen“. 😉 So ists besser ausgedrückt.

m4st3rchi3f

Hast schon Recht, bei den Fraktionen/Vorhut/Schmelztiegel kommt nur 330 Zeug raus.
Wie man damit auf Max-Level kommen soll ergibt sich mir auch nicht.^^

Compadre

Jup, und ab diesem Lichtlevel kann außerhalb des Raids Max Gear dropen. So ist das gemeint. Und das ist einfach schlecht gemacht.

die23ers

Oh man ick freu mor

elkrebso

Sieht ziemlich cool aus, vor allem auch die Mission mit der Gondel.
Welche Vorteile hat man eigentlich genau vom Gameinformer Abo, gibt’s dann mehr Infos/Screenshots/Videos?

dh

Jop. Ca. 15 Seiten als Zusatzartikel sind es im Bezug auf Destiny.

Sebastian EM

und was steht da so drin? 🙂

dh

Laut Youtubern Bilder von Rüstungen etc. Schau dir mal das Video von DPJ an, da sieht man die neue Osiris- und Raidrüstung sowie das IB Automatikgewehr.

Torchwood2000

Aber auf die Dorn könnte ich wirklich verzichten! Das Ding hat mich schon in Jahr 1 so dermassen im Schmelztiegel genervt.

dh

Die macht jetzt kaum noch Dot, wenn sie so bleibt fände ich das passend. Du stirbst halt nicht am Dot, sondern bist durch Wände sichtbar und kannst nicht instant deine HP regenerieren.

One Lord They To Knecht

Genervt hat sie früher auf jeden Fall :‘)
Denke aber das sie im PvP nicht so aufblühen wird, da man ja alle derzeitigen Waffen mitnehmen kann und noch einige neue Alternativen kommen. Außerdem wurde sie ja sowieso generft, das man durch den Gift damage stirbt halte ich für sehr sehr schwierig ^^

Fly

Jo wie dh schon sagt, die ist nicht mehr mit Y1 zu vergleichen. Hab die die Tage erst wieder ausgepackt und am DoT sind die Gegner wirklich nur gestorben wenn die allein durch den Schuss nur noch mm Leben hatten. Wer da noch Viertelleben hat, überlebt das auch noch. ^^

????‍♂️ | SpaceEse

Hat aber immer noch hammermäßige Stats für eine HC besonders die Range/Präzision sind top 🙂

Der DoT ist da halt noch die Kirsche auf der Sahne, auch wenn er nicht mehr so viel DMG macht.

Fly

Das auf jeden Fall, macht mir von meinen HCs momentan auch am meisten Spaß. 😀

Warlock

War immer meine Lieblings-PvP-HC, auch noch bevor sie gehypt wurde. Weiss noch wie ich den mühsamen Exo-Beutezug abschloss ^^

Fly

Sowas vergisst man auch nicht mehr! 😀 Ich weiß noch wie grottig die ganz am Anfang war, allein während dem Reload konnte man sich ganz entspannt und Kaffee kochen und aufs Klo gehen… :’D

dh

Ich bin stolz drauf die komplett solo geschafft zu haben. Die Dorn mag ich allerdings nicht, habe schon immer die TLW und die Hawkmoon bevorzugt.^^

Frings11 .

Ich auch, mit der Epilog, bin ich feige in der Ecke gesessen weil ich so schlecht war 😀 (Schand über mein Haupt)…

dh

Damals galt der Epilog als Müll im PvP, heute schreit man nach Nerfs wegen OPness dieses Typs.^^
Ich habe das zur Zeit der IP Fusionsgewehre mit ner grünen FR gemacht. Und mit meiner geliebten AAO.

Fly

Leereläufer, Epilog, irgendne blaue Schrotze und Korrekturmaßnahme. ^^
Und als ich sie hatte bin ich zuerst ins Kosmodrom, hab auf eine Hütte geschossen und mir die abnormal großen Projektile in der Wand angeguckt. XD

tierischgut67

ich komme mit der besser klar als mit Falkenmond oder DLW…hab bei der Quest für die wöchentlichen Beutezüge zigmal die Kills mit genannten Waffen versucht…bis ich dann die Dorn rausgeholt habe und nach 2 Rundne fertig 😉 Und wie du sagst…auf den DoT hab ich mich nicht verlassen, sondern einfach noch einen Schuss drauf und fertig….

BigFlash88

hab gestern destiny nach langer zeit wieder angeworfen, und muss sagen nach anfänglichen kanonenfutter dasein bin ich recht schnell wieder reingekommen und werde jetzt pvp spielen bis mich der hype train an der station ROI rausläst im spleißer zu erlegen, freu mich schon drauf

dh

Mir gefällt das neue Waffendesign der von Hütern gebauten Waffen wie das Impulsgewehr von Deej aus dem Stream und das Scoutgewehr im Bild oben. Aber noch mehr freue ich mich auf den Helm des Jägers, das ist designtechnisch mein Lieblingsteil. Ich hoffe der ist legendär.^^

Fly

Welcher Helm genau, der oben im Bild?^^

dh

Jo. Erinnert mich an den ersten IB Helm.^^

Fly

Wir reden von dem grünen bei der Gaddel ja? ^^ Der erinnert mich ziemlich an die derzeitigen KdZ-Helme, damals war ich mit dem Jäger noch nicht so aktiv und kann mich deswegen nich mehr an die IB-Rüstung erinnern. ^^

Sebastian EM

ja sieht schon nice aus, aber aus dem stream von vor 2 Wochen, fand den warlock helm so hammer, den konnte man ja kurz sehen. hoffe das war vom toten Orbit. dann weiss ich falls es mit dem dlc noch möglich ist welchen ruf ich erstmal durch lichtpartikeln und Synthesen pushen werde.

marty

Solche Aussagen wie „das neue Gebiet wird sehr groß und weitläufig“ finde ich eher schlecht. Da dauert es nur ewig, bis man durchgeflogen ist um von A nach B zu kommen. Da es ja bis auf die immer gleich erscheinenden Gegner absolut kein Leben in der Spielwelt gibt, wären mir kleine Gebiete lieber – es sei denn, sie bringen Leben rein, wobei ich das nicht glaube.

Alastor Lakiska Lines

Der Dreadnought hat es uns zwar vergessen lassen, aber Sparrows gibt es auch noch.

Frings11 .

Deswegen doch „durchgeflogen“….

Alastor Lakiska Lines

Ich frage mich gerade, ob das „Iron Gjallarhorn“ eventuell nur eine Ornament-Option ist, da diese ja auch das Aussehen exotischer Waffen beeinflussen können.

Wahrscheinlich werden es ja diese Knoten bei den Perks sein, die das Aussehen bestimmen:http://i1096.photobucket.co

Fly

Könnte gut sein, aber dann müsste die Iron Gjallar ja auch wiederum für jeden verfügbar sein. Es sei denn der Ornament-Slot wird ansonsten gesperrt oder man braucht dafür ein spezielles Ornament, dass dann nur die Vorbesteller bekommen. Na mal sehen.^^

dh

Ich finde das mit dem Visier interessant. Sieht so aus als hätte man ein intaktes und das gesplitterte Visier drauf. Ich werde eh nur mit dem Gesplitterten spielen.^^

Dust61

Nostalgie = Recycling, schon hart das man ein Spiel kauft, aufgrund der Aussage der Entwickler: es wird ein Spiel wo ständig neues hinzu kommt! sich entwickelt ect.

Wenn man mal an die Versprechen denkt die vor Release gemacht wurden und wieviel davon dann noch drin war, wo da schon Spieler enttäuscht waren und das Spiel beiseite gelegt hatten.

Das Versprechen das dieses Jahr eine Menge tolle neue Inhalte kommen werden und wie sehr sich sich freuen würden, uns diese zu präsentieren. 6 Monate kam erstmal gar nichts und danach nur das Gefängnis der Alten wieder, was damals schon unbeliebter war als alle anderen Aktivitäten. Statt aussagen wie: „Ihr werdet gegen den Bildschirm mit Geld schmeissen“, (gemeint waren die Tänze ect.) hätten die sich mal lieber um Inhalte kümmern sollen.

Dann nach einem Jahr ohne „neuen“ Content (Gefängnis war was altes) kommt jetzt 1 neuer raid, 5 Missionen, 1,2 Strikes und sonst auch nur paar alte geile waffen zurück, naja ich weiss ja nicht, ich fühl mich verarscht aber habe destiny schon vor 7 Monaten den Rücken gekehrt, den anderen wünsche ich weiterhin viel Spaß

Alastor Lakiska Lines

Bei Rise of Iron ist es eher Upcycling, während das April-„Update“ Recycling war (30 Minuten neuer Content…nach 6 Monaten…und dann wieder Contentlosigkeit). Aber es kommen ja auch neue Waffen, neue Gegner, eine neue Zone.

Dust61

Wenigstens stimmst du mir teilweise zu 😀

Bekir San

Nach dem ersten Satz hab ich es nicht weiter gelesen. Sorry

Torchwood2000

Wenn du vor 7 Monaten schon aufgegeben hast, brauchst du ja hier auch nicht mehr rummotzen. Viel Spass bei Division und Pokemon GO.

Dust61

Ich motze nicht, DAS IST FAKT das viiiiel mehr geplant und versprochen war, ich habe im Gegensatz zu den meisten seit der Beta gespielt und nicht die Contentdürre nach ttk vergessen im Gegensatz zu scheinbar den meisten hier, ausserdem wer Spaß damit hat, soll weiter Spaß haben, ich jedenfalls bin enttäuscht von Bungie, war davor schon jahrelanger Halo fan.

Warlock

Contentdürre? Das nenn ich „Endlich mal Zeit für andere Games“ ^^
Würde alle 2-3 Monate ein Update in der Grösse zwischen Dunkelheit lauert und TTK kommen (als Beispiel) würde ich nie Zeit für andere Games finden, was auch Schade wäre.
So konnte ich im März immerhin auch mal Division ausprobieren ohne Angst, bei Destiny etwas zu verpassen. Also mir reicht es wirklich wenn 1 mal im Jahr ein grosses Update kommt (ist ja wie jedes Jahr ein neues COD) und dann halt ein kleines im Frühling.

One Lord They To Knecht

Nach 7 Monaten so was langes schreiben?!…. Hm..

Dust61

Joa habe auch über 500 Stunden gespielt, mich machts nur rückblickend bisschen, mhh sauer dass das nicht schon früher rauskam und ich das Spiel aufgeben musste

m4st3rchi3f

Wobei ich jetzt 500h Stunden für jemanden der seit der Beta spielt nicht wirklich viel finde. 😉

Annette

500 Stunden? Das find ich ja schon wenig. Hast du nur einen Char? Bei meinen dreien komm ich auf über 3500 mittlerweile.

m4st3rchi3f

Warum soll ich nur 500h haben?

Annette

Dich meinte ich doch eigentlich gar nicht. Das war eigentlich auf die Spielzeit von Dust angemerkt.

Dust61

Ja isses echt nicht, aber ich hatte nur so Phasenweise meine Suchtphase aber zwischen Arbeit und Verlobte ect. Ging da nich mehr, aber der Rest meines Clans hatte definitiv jeder über 1000 Stunden

????‍♂️ | SpaceEse

Aber ist ja nichts dabei mal zwischendurch etwas anderes zu zocken^^

Ich bin quasi auch schon seit Day1 am Start und hab über 1500 Stunden auf der Uhr 😀

Momentan zocke ich auch so gut wie überhaupt nicht mehr, ausser vllt. ein paar Stunden Trials am WE, mache dafür andere Dinge, und wenn Destiny wieder interessanter wird bin ich wieder voll dabei.

Also bei TTK finde ich das es sich gelohnt hat, war ein tolles Addon selbst wenn man nur die Story + Quests + Raids jeweils ein Mal gespielt hat, war es eine schöne Reise und hat Spaß gemacht…

Am Ende ist es ja nur ein Spiel, man sollte davon nun auch nicht zuuuu viel erwarten.

AUSSER DAS ES VLLT MAL LAGFREI LÄUFT!!! VERDAMMT! xD

dh

TTK hatte nur 7 Story Missionen. Es waren die vielen Nebenmissionen, die auch mit RoI kommen, welche die Masse an Quests ausgemacht haben. Wir bekommen mit dem überarbeiteten Kosmodrom und den verseuchten Landen eine rießige neue Zone, ein neues CoO, 3 Strikes, einen Raid, neue Rüstungen und Waffen, haufenweiße Kosmetisches, 4 neue PvP Maps, überarbeitetes Eisenbanner, einen neuen Modus, neue Exos, neue Mechaniken durch die Artefakte, alte und viell. neue Events, neue Grimoire, umgestaltete Gegner uvm. Für 30 Euro ist mir das auf jeden Fall genug.
Warum sollen sie mit jeder Erweiterung neue Rassen bringen, neue Planeten, Waffenkategorien usw. erfinden, während man über solche Dinge logisch den Kontent in die Lore und ins Spiel einfügen kann?
Es wird auch nicht der letzte Dlc mit Eliksni sein, das sind wieder nur die Teufel als Gegner. Warte mal ab, was abgeht wenn sich das Haus der Könige und das Haus des Urteils erheben, oder die Flotten des Kabalimperiums im Sonnensystem aufschlagen. Solche Dlcs sind mir momentan deutlich lieber, als irgend eine neue Rasse von Gegnern. Nicht falsch verstehen, die können gerne kommen, aber erst, wenn die Köpfe von Variks, dem Königskell, dem Kabalimperator und die von Oryx Schwestern an der Trophäenwand hängen.^^

PalimPalim

WOW!!! schreibt jemand kritik wird er gleich klein gestampft 🙂 mir geht es nicht anders @Dust61 trotzdem checke ich über destiny die news ab die so bei mmo so veröffentlich werden 🙂 peace

Torchwood2000

Nichts gegen Kritik, darf jeder äussern! Aber zwischen Kritik und völlig subjektiver, stammtischparolischer Schlechtmacherei gibt es einen Unterschied. Wenn einem Destiny nicht mehr gefält, okay – dann hat man viele andere Spiele zur Wahl. Aber dann hier miese Stimmung verbreiten wollen und gleichzeig sagen „Ich spiele es ja eh seit 7 Monaten nicht mehr“ das geht mMn gar nicht.

PalimPalim

er wünscht dir/euch doch trotzdem viel spass mit dem game 🙂 also miese stimmung merke ich kein bisschen…aber du merkst das er irgendwie an destiny noch hängt (naja teilweise ahahaha)

Dust61

Ja ich hab das Game geliebt, habs letzten Eisenbanner drauf gemacht, gezockt sofort wirder drin gewesen alles rasiert, dann fings wieder an mit Lags usw.was die seit gefühlten 10 Jahren nicht in Griff bekommen (bei cod und co klappts auch) habs danach sofort wieder gelöscht und mich erinnert was mich letztendlich damals vertrieben hat abgesehen von der Contentlosigkeit

Blackiceroosta

Was willst du denn lesen? Destiny ist Perfekt? Das was er/sie oben als Kritik geäußert hat ist berechtigt und voll zutreffend. Ich stimme ihm dabei zu.

Nur darf man nicht außer acht lassen, dass Bungie doch sehr gerne Recycelt und sehr viel versprechen kann, wenn der Tag lang ist.

Wir alle können nicht beurteilen wie RoI wirklich wird, denn mit den ganzen Infos, die jetzt erschienen sind kann man sich nicht wirklich ein Bild machen.
Fragen wie:
Wie schnell habe ich alle Artefakte zsm?

Wie schnell komme ich an die neuen Exos ran? Wieviele von denen wird es geben?

Wird das max LvL eine wichtige Rolle spielen?
Usw.
Werden alles nicht beantwortet.

Ich weiß hier in den Kommentaren gibt es sehr viele die Destiny wirklich fanatisch lieben und ihr wollt es bestimmt nicht höhren, aber Destiny hat in der Vergangenheit wirklich Fehler gemacht und die werden von der genialen Community eben nicht so schnell vergessen.

Stichwort: DLC1&2, Lags im PvP (Vorallem das PvP ist seit TTK grottig)

Manuel

Die Antworten auf einige deiner Fragen konnte man hir in den letzten Tagen den Artikeln entnehmen.

„Wie schnell habe ich alle Artefakte zsm?
Es soll jede Woche eine Quest kommen deren Belohnung ein Artefakt ist. Die wechseln jede Woche. 8 Artefakte = 8 Wochen.

„Wie schnell komme ich an die neuen Exos ran? Wieviele von denen wird es geben?“
Die meisten neuen Exos wird man über die Suchen erhalten. Andere sind randomdrops.
Es liegt also an deinem Glück, bzw. daran wie schnell du die Suchen abschließt.

„Wird das max LvL eine wichtige Rolle spielen? „

Definitiv ja! Für den Raid oder Osiris, Dämmerung und anderes ist der bereits jetzt wichtig.

Blackiceroosta

Ok ein paar Fakten habe ich wohl überlesen.

Aber wo ist denn das max LvL wichtig? Für den Raud war der unwichtig. Ab 311+ hatte man schon max schaden an den Gegner gemacht. Nicht so wie in Gläserne Kammer, wo das max LvL wirklich was ausgemacht hat.
Dämmerung war eigentlich das gleiche.

Bei Osiris oder Eisenbanner war der LvL unterschied nicht wirklich bemerkbar. Vllt war ich auch zu Skillvoll :p

Habe seit Januar kein Destiny mehr gespielt und weiß daher nicht, ob sich mit dem April-Update dahingehend was geändert hat.

Manuel

Bis zum April Update war max LVL 320. Es war schon ein gravierender Unterschied mit 310 oder 320 auf Oryx loszugehen:)

Nach dem Update kamst du bis 335. Da geb ich dir Recht. Der max. Wert ist für die bestehenden Aktivitäten nicht wichtig, da diese ja nicht alle mit angehoben wurden. Im PVP machen 10 Lichtpunkte sicher auch nicht viel aus.

Mit RoI startet aber alles neu. Die erforderlichen Lichtwerte für die Dämmerung beispielsweise wird sicherlich hochgesetzt. Der Raid ist garantiert auf 385 ausgelegt. Ist natürlich nicht zwingend. Sicherlich kannst du den auch mit 370 starten. Ob das so sinnvoll ist, ist dann halt eine andere Frage:)

Torchwood2000

Es gibt einiges was auch mich an Destiny stört, es ist mit Sicherheit nicht perfekt. Aber was im Leben ist denn schon perfekt? Alles hat gute und weniger gute Seiten. Ich kann doch aber nich immer nur auf dem Schlechten rumreiten und versuchen andere damit anzustecken. Er ist da ja nicht der Einzige.

Und die ständige Forderung nach Infos bis ins Detail kann ich auch nicht nachvollziehen – du gehst doch auch nicht ins Kino und willst vorher genau wissen was passiert, wer wann stirbt und wie das Ende des Films aussieht, oder ?

Blackiceroosta

Natürlich ist nichts Perfekt, aber einige tuen hier so als wäre Destiny das Oberspiel 😀

Ich will auch nicht alles über RoI wissen, wo bleibt da der Spaß.

Es geht mir einfach darum, dass man mal nicht alles mit der Rosaroten-Brille sieht, es wird mit Sicherheit sehr gut werden, aber Skepsis ist schon angebracht, da man nicht weiß wie es in Wirklichkeit wird.

Torchwood2000

Das kann ich so problemlos akzeptieren! Es darf ja auch jeder seine Meinung haben, aber manchmal regt mich einfach die Form der Formulierung auf. Man kann ja auch vernünftig diskutieren so wie du, ohne immer nur das Negative hoch zu pushen und alles nur schlecht machen.

Guest

Na das mit der Rosaroten-Brille ist hier aber manchmal wirklich etwas ausgeprägt, was mich jedoch nicht verwundert, da es sich hierbei eher um eine Destiny-Community handelt. Kritik oder andere Meinungen vertragen hier manche nicht sonderlich gut.

Dust61

Danke

schneemann72

Da bist Du nicht der Einzige, jeden Tag schau ich hier vorbei obwohl ich Destiny nicht mehr spiele…
An dem Tag wo Destiny wieder das „Alte“ wird (nicht diese weich gespülte etwas) komme ich sofort zurück.

PalimPalim

amen!!!

Dust61

Ach Internetmenschen, jucken mich genauso wie ein Sack reis in China der umfällt. Jaa ich checke auch jede News noch, habe auch über 500 Stunden mit Destiny verbracht, fast sogar meine Verlobte damit vergrault ???????????????? 6 Stunden bis Nachts in raids gesessen und verrückt geworden

Manuel

SRY, das seh ich anders. Wenn man sich mal anschaut was seit release 2014 bis heute alles ander und neu ist, dann ist doch sehr viel geschehen. Das Spiel ist zu vanilla kaum noch wiederzuerkennen. 2 neue Raids, bald ein dritter. neue Strikes uvm! Wenn man es fair betrachtet ist in den bald 2 Jahren eine ganze Menge passiert. Das in den letzten Monaten weniger kam ist richtig. Das liegt aber auch daran, dass an Destiny 2 gearbeitet wird. Also sry, das ist jammern auf hohem Niveau!

Deli Kan

Ich verstehe den Frust von Dust61 vollkommen, und sehe das absolut nicht als Motzerrei an…aber Dust Du darfst nicht vergessen…für Dich als Jahr 1 Spieler, der schon anfangs alle Raids mitgemacht hat, immer (beinahe) Max. LL war, weiss wie Eisenbanner funktioniert, Crota gekloppt hat, Skolas gelegt hat, die Trials of Thorn miterlebt hat, Jahr 1 + 2 Triumphmomente abgeschlossen hat usw. ist es vielleicht recycling…aber stell Dir vor ich es gibt Leute die neu mit dem Spiel anfangen und keine 500Stunden investiert haben oder konnten…für die ist massig Content…Du wirst es allein daran sehen, wenn Du einen Newbe versuchs zu erklären was er alles in Destiny machen muss/kann um voran zu kommen…Du würdest Dich wundern wieviel Du dem erklären musst…aber als Jahr 1 Spieler gebe ich Dir absolut recht…für uns ist es wenig Inhalt viel recycling…in diesem Sinne leben und leben lassen, lass Dich nicht ärgern.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

106
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x