Destiny: Artefakte in „Rise of Iron“ – Alle Fähigkeiten und Eigenschaften

Bei Destiny schauen wir uns die neuen Artefakte mit „Eiserner Lord“-Bezug genauer an und stellen die Fähigkeiten und Eigenschaften vor.

In „Das Erwachen der Eisernen Lords“ wird der Artefakt-Slot Eurer Hüter revolutioniert: Diese Items, welche seit „König der Besessenen“ im Spiel sind, gewinnen nun gehörig an Bedeutung.

Denn es kommen acht einzigartige Artefakte mit RoI, welche spielverändernde Eigenschaften tragen. Die bisherigen Jahr-Zwei-„Artifacts“ verleihen lediglich gewöhnliche Boni, wie einen Schub auf bestimmte Attribute. Diese könnt Ihr in „Das Erwachen der Eisernen Lords“ aber noch immer verwenden und auf das neue maximale Licht-Level infundieren. destiny-wretched-eye

Fähigkeiten und Eigenschaften der Artefakte von „Das Erwachen der Eisernen Lords“

Jedes der acht neuen Artefakte ist einem Eisernen Lords zugewiesen, der im Kampf gegen SIVA sein Leben ließ. Dabei handelt es sich um Radegast, Perun, Jolder, Silimar, Felwinter, Gheleon, Skorri und Timur. Die Persönlichkeiten dieser Lords werden wir im Laufe der neuen Abenteuer mehr oder weniger kennenlernen und jedes Artefakt soll den Charakter eines verstorbenen Iron Lords widerspiegeln.

Der Youtuber Arekkz Gaming konnte sich diese Items nun genau ansehen und stellt sie mit Bildmaterial im folgenden Video vor:

Die acht Artefakte mit ihren Fähigkeiten:

  • Memory of Felwinter: Ihr verliert Eure Super, dafür erhaltet Ihr eine Extra-Granate und einen zusätzlichen Nahkampfangriff. Zudem erhalten alle Stats geringe Boosts. Wenn Ihr Sphären des Lichts aufhebt, gibt es obendrauf Energie für Nahkampf und Granaten. Übrigens: Beim Jäger werden beide Granaten, also auch die Rauchgranate, erhöht. So könnt Ihr Feinde, wie im Video gezeigt, mit den Granaten festsetzen und eliminieren. Gerade im PvP ist das interessant. memory-felwinter-destiny
  • Memory of Jolder: Der Sprint-Cooldown wird entfernt. Möglicherweise wird dies im neuen Raid besonders wertvoll. Hier wurde bereits gesagt, dass man stets in Bewegung bleiben muss, um dieser dicken Maschine zu entkommen.
  • Memory of Perun: Gegnerische Hüter mit voller Super und jene mit geringer Lebensenergie werden markiert. Bei der Super gibt es eine gelbe Umrandung, bei der geringen Lebensenergie ist die Markierung rot:destiny-perun-rot
  • Memory of Gheleon: Ihr erhaltet ein detailliertes Radar. Dieses Radar bleibt auch bestehen, wenn Ihr mit der Primärwaffe zielt.
  • Memory of Timur: Nahkampf-Angriffe an „geringeren“ Lakaien der Dunkelheit (jene mit rotem Lebensbalken) haben die Chance, diese für eine bestimmte Zeit auf Eure Seite zu bringen. Sie kämpfen dann für Euch. Mit Memory of Timur haben wir uns bereits hier ausführlich beschäftigt.
  • Memory of Skorri: Wenn Eure Super voll ist, laden sich die Super-Angriffe von Verbündeten in der Nähe schneller auf.
  • Memory of Silimar: Im Schmelztiegel ist der Widerstand gegen Schaden-über-Zeit-Attacken deutlich erhöht. So ist beispielsweise die Dorn nicht so giftig für Euch. Dieses Artefakt ist anscheinand ausschließlich im PvP zu gebrauchen.
  • Memory of Radegast: Damit erhaltet Ihr die Fähigkeit, mit Euren Schwertern energiebasierte Projektile zu reflektieren. Zudem wird die Kapazität für Schwert-Muni erhöht. Damit könnt Ihr auch die Oger-Angriffe oder die Nova-Bombe zurückwerfen. Ob man damit auch Späße, wie ein Tennis-Match, veranstalten kann, ist nicht bekannt.

Jedes Artefakt kann mit exotischen Waffen, Rüstungsteilen und allen Subklassen Eurer Hüter kombiniert werden. So eröffnen sich spannende Optionen für Charakter-Setups.destiny-hüter-rise

Wie komme ich an die Artefakte?

Im Felwinter-Gipfel, dem neuen „Social Space“, begegnet Ihr einem neuen Charakter namens Tyra Karn. Wollt Ihr an die acht Artefakte gelangen, ist sie Eure Ansprechperson. Sie schickt Euch in die Verseuchten Lande hinaus, wo Ihr für sie Aufgaben zu Ehren der Eisernen Lords vollbringen müsst.

Wenn Euch dies gelingt, erhaltet Ihr ein Item, welches sich „Iron Lords‘ Legacy“ nennt. Nun könnt Ihr bei Tyra ein Artefakt erwerben. Jede Woche bietet sie Euch drei verschiedene Artefakte an, aus denen Ihr eins wählen dürft. Es wird also mehrere Wochen dauern, bis Ihr alle Artefakte in Euren Besitz bekommt. destiny-tyra-karn

Welches Artefakt wählt Ihr?


Hier findet Ihr einen ausführlichen Vorbereitungsguide für „Rise of Iron“

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (96)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.