Destiny 2: Wartung heute – Update 1.07 ist live!
Aber die Server bleiben online

Bei Destiny 2 finden heute Wartungsarbeiten statt. Das Update 1.0.3.2 / 1.07 kommt.

Update 17:15 Uhr: Das Update ist nun verfügbar. Es trägt die Versionsnummer 1.07 und ist rund 50 MB groß. Eventuell müsst Ihr es manuell starten. Wählt dazu das Spiel aus und drückt auf “Auf Update überprüfen”. Inzwischen sind die Patch-Notes zum Update 1.07 bekannt!

Bungie bastelt weiter an Destiny 2: Es ist nun schon die fünfte Woche in Folge, dass Bungie einmal pro Woche Wartungsarbeiten durchführt. Allerdings ist die heutige Wartung eine Ausnahme: Denn die Server bleiben online. Zu einer Downtime sollte es nicht kommen. Ihr müsst dennoch ein Update herunterladen.

Hier die wichtigen Zeiten:

  • Am 11. Oktober starten um 17 Uhr die Wartungsarbeiten.
  • Um 17:15 Uhr wird erwartet, dass das Update 1.0.3.2 verfügbar wird. Ihr müsst es dann herunterladen und installieren.
  • Erst um 23 Uhr sollten die Wartungsarbeiten beendet sein.
destiny-2-raid

Bedenkt: Obwohl die Server online bleiben, kann es in dieser Zeit vermehrt zu Server-Problemen kommen. Zu längeren Ladezeiten oder zu “Destiny-Server werden kontaktiert”-Meldungen. Die Destiny-Vergangenheit zeigte, dass es sich nicht positiv auf die Spielerfahrung auswirkt, wenn Bungie zeitgleich an den Servern werkelt.

Was bringt das Update 1.0.3.2 / Update 1.07?

Die Patch-Notes vom Update 1.0.3.2 wird Bungie erst nach der Veröffentlichung des Updates bekanntgeben. Wir werden dann direkt darüber berichten. Update: Hier sind sie!

Da dieses Update eine vierstellige Versionsnummer hat, wird es aller Voraussicht nach keine neuen Spielinhalte bringen. Stattdessen sollte es als Hotfix das ein oder andere Problem beheben.

Man darf spekulieren, dass Bungie bereits einen Fix für das Problem im Leviathan-Raid aufspielt. Hier sorgte ein Exploit dafür, dass der Prestige-Raid verschoben werden musste.

Ansonsten ist die Liste der bekannten Probleme lang. Vielleicht wird ja eines dieser Ärgernisse auch noch beseitigt. Wie der unbeabsichtigte Verlust von Raid-Schlüsseln, ein schwarzer Bildschirm, wenn man in den Turm fliegt, oder das Problem, dass manchmal die Verstecke von Caydes Schatzkarten keinen Loot enthalten.

Während Ihr den Patch herunterladet oder auf den Patch wartet, findet Ihr hier interessanten Lesestoff:

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
364 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Anton Huber

Wollte nur einen Kommentar über diese sinnfreie Polemik setzen damit sowas nicht ganz oben steht und evtl. überlesen wird…

Ben Street

Tja, konsolen sind einfach scheiße 😛

Tom Gradius

Was war das schön, als mein Spiel noch ohne die PC-Masterrace Idioten diskutiert werden konnte.

KingK

Und das hat jetzt genau was mit diesem Artikel oder dem Patch zu tun?

Destiny Man

Nichts, er wollte hier einfach mal seinen geistigen Horizont zur Schau stellen ^^

KingK

Ist ihm gelungen^^

Loki

Heiße Rosinen sind scheiße, echt widerliches Zeug.

Xur_geh_in_Rente!

Bin mal gespannt, ob sie mal das Problem mit der Pro endlich fixen, das es nicht kommplett abstürzt wenn ich zum Turm fliege….wird nämlich auf dauer sehr nervig sich ständig komplett wieder einzuloggen und diesen nervigen Problembericht von Sony zu skippen…

KingJohnny

Passiert aber auf der ONE auch manchmal.
Kommt immer drauf an, welche Einstellung man wohl durch seinen Anbieter oder im Router hat.
Mein Kollege fliegt ständig raus und landet im Stadtbildschirm.
Ist gestern auch 2 mal im Prestige Dämmerung Versuch passiert.

PalimPalim

This is for the Players

Tahrenholde88

Also ich habe keine Probleme zum Turm zu fliegen, und ich habe auch ne Pro 😀

Stef Fen

hab auch ne Pro und Null Probleme. Die ganze Zeit schon nicht. So langsam glaube ich, dass die meisten einfach ihre Router nicht richtig eingestellt haben 😉

press o,o to evade

hab bei meiner fritzbox selbständige portfreigaben für die ps4 eingestellt, dann wurde es besser. google mal dein routername + playstation 4. die neueren high tech router sind bestimmt alle auf sicherheit getrimmt. ist nicht mehr so wie vor 5 jahren.

m4st3rchi3f

Magst nicht mal ein bisschen an die frische Luft gehen und über deine aktuellen Kommentare ein wenig nachdenken, ob die nicht vielleicht ein bisschen over the top sind?

Manuel

Wieso? Du hast doch mit dem Mist zwischen uns angefangen mit deiner Polemik.

m4st3rchi3f

Ähh, lol?
Ich habe deinen Kommentar 1:1 übernommen und umgedreht, das Ganze mit einem Augenzwinkern beendet.
Das war alles von meiner Seite.

Du hast mich seit dem quasi doof angequatscht ob ich die Nachfolge von d1veteran übernehme, dass meine Posts schwachsinnig (oder war es stumpfsinnig?) wären und mir dann eben noch Niveau, Freundlichkeit, Ausdauer, Schreibstyl abgeschrieben.
Willst sonst noch was dazu sagen?

Manuel

Nur das mein Kommentar nicht an dich gerichtet war und auf mich in keinster Weise zutrifft. Und in den Styl hast du dann immer schön weiter gemacht.

m4st3rchi3f

Und in den Styl hast du dann immer schön weiter gemacht.
—-
Dann zeige mir mal bitte den Post in dem ich weiter dich “angegriffen” habe.
Und dass das der erste Post an dich nicht ganz falsch ist kannst du auch nicht verleugnen, du machst es zwar clever in dem du sarkastische Posts draus machst, trotzdem ist es “Kritik”.

Manuel

Hier z. B:

“Jaja, jeder der nicht deiner Meinung ist ist ein Bungie Community Manager oder von Activision bezahlt…”

——————–

Ich hab einen Scherz mit Olli gemacht und du haust so dazwischen.

m4st3rchi3f

1. Ist da nichts dran was dich persönlich angreift und
2. hab ich das geschrieben nachdem von dir
“Nimmst du jetzt die Position von D1Veteran ein.”,
“Deshalb bewerben sich scheinbar gerade einige um den Job”,
und der (mittlerweile gelöschte) Kommentar an mich gerichtet kam.

Vielleicht kannst du ja nochmal zurückblicken und dich fragen ob du deinen Frust wegen Destiny hier an anderen Usern ablassen musst.
Ich spare mir jetzt auf jeden Fall weitere Diskussion an diesem Punkt mit dir.

Manuel

Hä, ich habe keinen Kommentar gelöscht!
Außerdem bringst du die Reihenfolge durcheinander.
Lassen wir das besser!

m4st3rchi3f

Gibt scheinbar auch andere die hier löschen können.

Gerd Schuhmann

Es wurden zwei Kommentare geflaggt – also als “unpassend” markiert, weil sie Beldigungen enthielten und sich jemand angegriffen fühlte. Die habe ich dann gelöscht.

Jeder von Euch kann andere Kommentare flaggen über das “disqus”-System, dann werden sie einem Moderator zur Prüfung vorgelegt.

Generell: Alles, was geflaggt wird, und was in Richtung “Beleidigung/Angriff” geht, wird gelöscht.

Manuel

Gut zu wissen:)

Manuel

Und übrigens, zeig mir mal einen Kommentar von mir bei dem ich nur kritisiere um des Kritisierens willen oder einfach Leute angreife die das Spiel normal loben.

Und selbst unter diesem Artikel hab ich nicht Destiny sondern Activision kritisiert.
Und natürlich Riboflavin. Aber das ist ein anderes Thema dabei ging es nicht prinzipiell um Destiny.

m4st3rchi3f

Schön dass du mit diesem Kommentar genau das bestätigst was ich ebenfalls angesprochen habe…
Btw. ein bisschen öder der Spruch mit d1veteran´s Nachfolge, wenn du den für jeden bringst der nicht mit dir aufmaschiert.

Malcom2402

” Obwohl die Server online bleiben, kann es in dieser Zeit vermehrt zu
Server-Problemen kommen. Zu längeren Ladezeiten oder zu “Destiny-Server
werden kontaktiert”-Meldungen.”

Wenn das so ist schaffen die schon seit einigen Tagen daran. Bei mir kontakriert Destiny 2 Server midestens 8x pro Stunde. Das ist bei meinen Bekannten auch der Fall.

KingJohnny

Same

press o,o to evade

wird bestimmt wieder unspielbar heute abend, und wir haben uns schon zum prestige verabredet….

Xangor

Prestige Raid kommt aber eh erst nächste Woche….

Xurnichgut

Meinte wohl Dämmerung…

press o,o to evade

richtig…

Frystrike

Dämmerung vermutlich, bietet sich bei dem Strike an…

BavEagle

Na dann hoffen wir mal das Beste^^ und vor allem, daß längst überfällige Bugs tatsächlich endlich gefixt werden, oft genug auch hier in Artikeln genannt und besonders nervig…
Disconnects / endloser Black Screen beim Flug zum Turm
Kein Loot aus Caydes Verstecken
Fehlende Meilensteine (meist “nur” Raid-Meilenstein)
Bugs in Dämmerung …gestern kurz bevor Protheon erledigt gewesen wäre nach Team-Wipe bei jedem “kein Einstiegsort gefunden”, dann über 6 Minuten hilflos dem Countdown zugeschaut und unsre beiden “Rattenkönig-Freunde” waren besonders “begeistert” *@Gerhard!?$

Auch sehr wünschenswert aber wahrscheinlich niemals gefixt:
Matchmaking und Server-Connections im PvP. Lächerlich, was einige Spieler (vor allem aus gewissen Ländern) einstecken, etc. und für mich DER Grund, den Schmelztiegel soweit möglich zu meiden. Schade aber auch für Spieler mit kompetitiven PvP-Ansprüchen, welche wir auch in Clan und FL haben, denn so kann man den Destiny-PvP einfach nicht Ernst nehmen.

Trotzdem, Destiny 2 macht mehrheitlich Spaß und allen viel Spaß im und ein Bug- und Lag-freies Eisenbanner.

LyNX-EyED

Mir fehlt einfach der 6v6 PVP. 4 gegen 4 ist so lame.

Arkus Gillette

Ja aber 6vs6 mit der aktuellen time to kill rate??? Neeee man auf gar keinen fall ????

BigFlash88

bei der passenden mapgröße ist es doch scheiß egal ob man 4vs4 oder 40vs40 spielt, ich verstehe da das problem nicht

LyNX-EyED

Ich kann es Dir erklären, bei 4v4 gibt es einfach weniger Dynamik. Wer als Knubbel von a nach b rennt und zusammen verteidigt hat gewonnen.

Früher bei 6v6 gab es noch mehr 1v1 Situationen. Man konnte auch mal was probieren, jetzt ist es einfach nur statisch. So wie es früher war mit 6v6 im random, und 3v3 im osiris, wars schon wirklich optimal.

BigFlash88

dieser umstand ist doch eher der neuen time to kill zuzuschreiben als der spieleranzahl würde ich behaupten, wenn die herabgesetzt würde könnte dass schon wieder anders aussehen

Xur_geh_in_Rente!

Na ja, wenn ich mir jetzt die “neue Map” sprich Ufer der Zeit in Rottönen anschaue fände ich 6vs6 schon angemessener, sollten die alten 1er Maps in Zukunft etwas farblich verändert wieder kommen….

BigFlash88

hast auch wieder recht…aber ich liebe diese map

press o,o to evade

och menno, die map hatte ich noch nie. hab auch erst 4 matches gespielt. läuft nicht.

Philipp Brandstätter

Mir wäre lieber, es würde mal das “endgame“ etwas bearbeitet -> siehe Barrieren in der Calus-Dimension oder damage-Platten die sich frühzeitig deaktivieren.
Kann doch auch nicht sein, dass man dort einfach random durchrutscht und sinnlos Zeit mit nicht beeinflussbaren trys vertrödelt…

Andreas

Machen wöchentlich drei bis fünf komplette runs mit dem Clan, habe das schon öfters gehört, bei uns ist bis jetzt rechts nur einmal einer durchgerutscht weil er gepennt hat, hatten bis jetzt noch keine lags und Bugs beim Endboss ????

Philipp Brandstätter

Ja hab ich auch schon gehört, dass viele gar keine Probleme haben. Bei uns ist es sehr unterschiedlich -> teilweise first try und an anderen Tagen dauert es dann bis zu einer Stunde weil irgendwer andauernd durchrutscht…
Meistens laggt dann schon ein anderer encounter vorher, z.B keine Standarten bei den jeweiligen Bodenplatten/Toren, oder es erscheinen im Circus Projektionen, ohne das ein Fehler passiert ist
Lange Rede, kurzer Sinn, wäre schön wenn sich dem ganzen jemand annehmen würde, da ja auch bald der hardmode rauskommt und solche Dinge viel Zeit und Nerven kosten
Geht anscheinend nicht nur uns hin und wieder so haha

Frystrike

Also verschwindende Barriere nur dann wenns draußen einer verkackt hat und frühzeitig deaktivierte Plattform auch nur wenns einer verkackt hat. Ansonsten hatte ich bei Calus noch keine Probleme.

PetraVenjIsHot

Leider bei uns auch schon öfter passiert, Barriere war defintiv da und man glitcht einfach durch. Hoffe auch, dass sie es bald fixen.

Chriz Zle

War bei uns aber auch schon oft so, Barriere aktiv und trotzdem durchgerutscht. Calus wird auch hin uns wieder viel zu früh immun, obwohl wir immer nur mit Absprache die Platten betreten und keiner zu früh drauf kommt.

Frystrike

Hm seltsam und definitv nervig. Aber wie gesagt, hatte das in der Form noch nicht, hatte aber bisher auch kaum Probleme mit dem kontaktieren vom Destiny Server. Vll auch ein wenig die Konsole oder gibts die Probs bei Xbox und PS4? Ich bin auf der PS unterwegs.

ItzOlii

Hatten das Problem auf der PS4 ebenfalls. In seltenen Fällen scheint das tatsächlich bisschen buggy zu sein.

Chriz Zle

Hab die Probleme mit Server kontaktieren eher auf Xbox, auf PS4 ist es etwas weniger aber auch vorhanden.

BigFlash88

ja das ist leider so mit den barrieren, bei uns passiert dass auch immer wieder mal, sollte eigentlich kein problem sein solche barrieren einfach 5-10 cm höher zu machen dann passiert es nicht mehr

press o,o to evade

wie 5-10 cm?
wieviel ist das in destiny? dann ist jemand auf eine schräge gelaufen vor der barriere. es liegt meist an dir selbst oder einem teammate.
aber ist schon buggy das ganze game.

BigFlash88

nö dass ist mir sich schon passiert dass ich über die mauer glitchte obwohl ich schon seit 3-5 sec ohne bewegung an der mauer stand

BigFlash88

ich bin wirklich keiner der für fehler gleich dem spiel die schuld gibt deswegen bin ich mir immer sicher wen ich sowas erwähne

Majonatto Coco

Eisenbanner? Wohl eher Altmetall! Hatte bereits nach 2 Stunden alle Waffen. Jetzt fehlen nur noch 1-2 rüstungsteile, sobald die beansprucht wurden, sehe ich persönlich keinen Grund mehr Eisenschrott zu spielen und das solange bis es neuen Loot gibt. Wenn man dachte es wird nicht schlimmer… wann sind eigentlich Weihnachtsferien? Wird nämlich Zeit bungie mal ihr Armutszeugnis zu überreichen.

Rets

Fällt mir schwer zu glauben, dass du nach 2 Stunden alle Waffen hattest. Ein Spiel nimmt ca. 10 Minuten in Anspruch. Wenn du alle Spiele in 2 Stunden gewonnen hättest, wärest du bei 12 Spielen gewesen. Die Gewinnprämie sind 5 Tokens. Also 12*5 = 60 Token. Hinzu kommen 15 Token für die Herausforderungen. Nehmen wir mal an, dein Kommentar ist etwas grobschlächtig und du meintest nicht 2h am Stück sondern 2mal 1 Stunde. Dann hättest du gestern und heute die tägliche Herausforderung machen können. Damit kämest du insgesamt auf 90 Token. Ein Rufpaket kostet 20 Token. Damit kannst du insgesamt 4 Pakete sammeln, also auch nur insgesamt 4 Waffen haben.

Allerdings gibt es 7 Waffen. Und man bekommt auch nicht immer ne Waffe. Und es ist auch nicht sehr realistisch, dass du alle Spiele gewonnen hast…..

Dein Zeuge…

m4st3rchi3f

Bei ihm darfst du nix allzu enst nehmen. 😉
Solange er nicht seine tägliche Portion Frust gegenüber Destiny abgelassen hat wird er glaube nicht glücklich.

knarz

Lass ihn. Er möchte nur das negative sehen. Einfach ignorieren

Alexhunter

Man kann auch ein Spiel mit einem Char machen und dabei alle täglichen Herausforderungen abschließen und gleich zum nächsten Char wechseln. Das ganze 3 mal und man hat in 3 Spielen schon mal 45 Token nur für Herausforderungen (Token sind ja Char übergreifend).
Nichts desto trotz hast du natürlich Recht, dass alle Waffen in 2 Stunden mit ziemlicher Sicherheit “etwas” schöngeredet ist.

Frystrike

Die Elite kann das, alle anderen Meinungen sind nicht relevant… XD

Manuel

Nimmst du jetzt die Position von D1Veteran ein. Immer das gleiche “Ich find das Spiel toll” unter jeden Artikel und gefühlt jeden fünften Kommentar. Wir haben es kapiert! Du findest alles gut! Schön für dich!

ItzOlii

Haha Manuel mich juckt dieser Satz seit Tagen in den Fingern-Danke????

m4st3rchi3f

Immer das gleiche “Ich find das Spiel doof” unter jeden Artikel und
gefühlt jeden fünften Kommentar. Wir haben es kapiert! Du findest alles doof! Schön für dich!
😉

ItzOlii

Hehe aber ganz unrecht hat er nicht;-)

m4st3rchi3f

Aber dürfen nur die Leute die alles doof finden immer und immer wieder ihre Meinung sagen? 😉

ItzOlii

Na sicher nicht:) Finde das auch gut dass es Leute gibt die den positiven Aspekt hervorheben. Aber wenn es dann fast ein chronisches Befürworten ist, ist das auch nicht mehr wirklich objektiv und hat auch mich an D1Veteran erinnert. Aber schlussendlich war es nur ne Beobachtung von mir und hätte nicht zu ner Bewertung führen dürfen.
Soll ja jeder seine Meinung vertreten dürfen- so oft wie es ihm beliebt.

m4st3rchi3f

Aber wenn es dann fast ein chronisches Befürworten ist, ist das auch nicht mehr wirklich objektiv
—-
Naja, es gibt aber auch viele die jegliches Positives ausbelden, das ist genauso wenig objektiv.
Aber was hier in den letzten Tagen passiert ist, dass die die sich nicht mit dem Mob bewegen udn Spaß am Spiel haben (soll es auch geben) quasi mit “ach du schon wieder” und “deine Meinung ist irrelevant nur die der elite zählt” abgetan werden während sich die “Hater” (ja überspitzt) gegenseitig hochschaukeln.
Und das finde ich ziemlich schade.

ItzOlii

Ja dem kann/will ich nicht wiedersprechen. Habe jedoch auch nicht gesagt, dass jene die überspitzt gesagt nur noch über D2 flamen objektiv sind;)
Ich glaube ich darf von mir behaupten, dass ich für mich da die Balance suche. Meist liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Und wenn ich da Kommentare lese die nur das negative beleuchten find ich das nicht korrekt aber andersrum genauso. Man braucht das Spiel nicht schlechter zu machen als es ist aber auch nicht auf Teufel komm raus zu verteidigen weil es einem persönlich voll und ganz gefällt.

KingK

In beiden Fällen ist es nicht so cool. Nur ein Sith kennt Extreme! Auf der anderen Seite mochte ich Vader schon immer… hmmm…

Nee jeder soll seins kundtun, aber sachlich bleiben. Stumpfes Gehate nervt genauso wie eisenharte Verteidigung um jeden Preis. Nicht alles an D2 ist schlecht. Ich zocks ja auch noch!

ItzOlii

So ziemlich genau das wollte ich damit sagen????

Bienenvogel

Selbst Darth Vader hat am Ende eingesehen das nicht alles an Destiny 2 schlecht ist. Nee Moment ich verwechsle da was.. 😛

KingK

Haha, musste beim Verfassen auch an seine Rückkehr zur hellen Seite denken xD

Compadre

So ist es. Destiny 2 hat auch starke Seiten. Und das kann niemand sagen, dass darüber nicht auch genügend gejubelt wurde. Ich selbst sage auch, dass der Weg ins Endgame echt gelungen ist und Laune gemacht hat. Aber das Endgam ist Murks, das haben sie einfach verbockt. Und da Destiny bei den Veteranen eben zu 75% aus dem Endgame besteht (wenn nicht mehr), ist es schon nachvollziehbar, dass aktuell auch ein paar kritischere Stimmen vorhanden sind. Diese sollte man aber sollte man aber etwas differenzieren und nicht mit dem den stumpfen “alles ist Mist” Aussage gleichsetzen. In dieser Diskussion sagt hier gerade niemand, dass “alles Mist ist”, auch Manuel nicht. Kritikpunkte gibts trotzdem.

Lord Impact

50 Stunden bis zum Endgame 1500 im Endgame XD

Compadre

Hast Recht, 75% sind wohl deutlich zu tief beim Veteranen angesetzt. 😀 Hatte in Destiny 1 auch ziemlich genau 1,5k Spielzeit. 😉

KingK

Absolut! Ich schwimme ja aktuell auch auf der negativen Welle mit. Und die ist greifbar und keineswegs nur aus einer unberechtigten Gruppendynamik entstanden. Ich sehe das alles genauso kritisch, wie die meisten hier. D2 ist eine Baustelle und das gerade aus Sicht der Veteranen, welche nicht in der Unterzahl sind.
Meinte ja unten in meinem Kommentar schon, dass sich hier ja noch alles im Rahmen bewegt und keiner extrem in eine Kerbe schlägt, so dass Gerd nicht zuviel moderieren muss. Sehe Manuels Kommentare eigentlich genauso wie er. Dass alles kompletter Mist in D2 ist, hat er auch meiner Meinung nach nicht gesagt.
Aktuell ist halt auch viel Sarkasmus mit dabei. Das finde ich nicht unbedingt schlimm. Sich negativ über die Token lustig zu machen wie gestern war ja jetzt keine Extreme. Riboflavin meinte sicherlich auch einiges eher sarkastisch. Hab jetzt nicht so das Problem mit seinen posts wie andere vielleicht. Er scheint D2 zwar schon sehr zu verteidigen, aber die Kritik kann er sicher auch nachvollziehen.
Alles halb so wild^^

Frystrike

Definitv, daher hab ich mich auch weiter oben Entschuldigt und gelobe Besserung, dass ich nicht mehr unter jeden Kommentar meine Meinung packen werde. Ich bin bei den Token witzen auch gerne dabei und hab auch definitiv ein wenig provoziert in dem ich viele Dinge einfach mal überspitzt dargestellt habe… Und ja ich mag D2 wirklich und ich finde es Schade, dass es so zerrissen wird, dass verdirbt einem schon ein wenig den Spielspaß. (ich brauch da jetzt auch keinen Kommentar von wegen, dann ließ das hier hald nicht) Aber man muss sagen, viele Aussagen hier ziehen einen schon runter… Kritik ist gerechtfertigt und soll auch gerne geäußert werden, es kommt aber auch immer auf das wie an.

KingK

Mach dir nix draus. So ging es mir damals nach dem release von D1 auch. Ich mochte das Game total und hab dann einfach mal bei amazon reingeschaut. Die negativen Rezensionen haben mich fast erschlagen und irgendwie hat mir das auch erstmal die Laune verdorben.
Da gabs ja nun auch wirklich ne Menge berechtigter Kritik, aber das war mir bis dahin gar nicht so extrem aufgefallen. Das Spiel hat einen einfach kaum bis gar nicht an die Hand genommen und so bin ich letztendlich auch auf der Seite mein-mmo gelandet, was ja auch was für sich hatte^^
Tja und ich bin am Ball geblieben und hatte am Ende 1600 Stunden auf der Uhr, sowie eine ganze Menge neuer Freunde…

Einfach weiter zocken und dich nicht runter ziehen lassen. Ist doch auch schön, wenn man das Game noch so genießen kann!

KingK

Wo ist der Veteran eigentlich hin? Gebannt wurde er ja nicht. Hat doch nur die beleidigte Leberwurst gespielt, oder?
Mich würde seine Meinung zum aktuellen Stand von D2 interessieren 😀

ItzOlii

Der hat wohl sein Profil gelöscht. Finde ich ehrlich gesagt sehr schade- auch wenn ich nicht gerade ein Fan von ihm war.. so weit hätte es nicht kommen sollen. Schlussendlich sollte jeder seinen Platz haben.
Klar die Welle die ihm dann schlussendlich entgegenkam war nachvollziehbar, seine Reaktion darauf das löschen des Profils jedoch auch.

Manuel

Der wurde für die Stimmungsmache doch von Activision bezahlt:)

ItzOlii

Haha who knows..xD

Manuel

Ja:) Deshalb bewerben sich scheinbar gerade einige um den Job;)

m4st3rchi3f

Jaja, jeder der nicht deiner Meinung ist ist ein Bungie Community Manager oder von Activision bezahlt…

KingK

Schade, ich fand ihn teils sehr amüsant. Und ich habe gerne mit ihm diskutiert^^

ItzOlii

Haha ja man me too^^
Find es halt einfach schade für ihn weil er hier sicherlich auch gerne kommentiert und mitdiskutiert hat. Will damit keinesfalls sein Verhalten rechtfertigen jedoch hätte ich es ihm gegönnt hätte er die Kritik konstruktiv anmehmen können und sich “bessern” statt zum drastischen Weg zu greifen und sein Konto zu löschen. Aber da drückt wohl meine soziale Ader zu sehr durch dass ich da fast bisschen Mitleid mit ihm habe^^

KingK

Rechtschaffenheit ist kein Laster, ich weiß was du meinst. Immerhin hat er nie irgendjemanden beleidigt und manchmal musste ich sogar über seine Kommentare lachen^^

ItzOlii

Ganz genau:)
Haha ja er hat mich einige male zum schmunzeln gebracht^^

Gerd Schuhmann

Aus meiner Erfahrung: Die Leute, die dramatisch ihr Konto löschen, kommen häufig unter anderem Namen wieder. Der ist ja nicht tot. Hindert ihn ja keinen dran, sich einen neuen Account zu machen und hier mitzudiskutieren.

Vielleicht macht er’s beim nächsten Mal ein bisschen diplomatischer. Dieses “Konto löschen und unter neuem Namen wiederkommen” ist auch so ein “Ich erfinde mich selbst neu”-Ding.

Tatsächlich ist das bei einigen auch gut gelaufen – und die sind heute unter ihrem “neuen Namen” viel friedlicher als früher unter ihrem alten.

ItzOlii

Ja das habe ich mir auch schon gedacht, dass das wohl der Fall sein wird/könnte.
Soll es ihm ne Lehre sein- die Tadelung eurerseits war auf jeden Fall gerechtfertigt.

Xurnichgut

Haha, den letzten Absatz kannst du so nicht stehen lassen. Die Namen wollen wir hören.
Am besten noch als Clickbait-Artikel: KingK exposed- damals Rebell, heute ein König?

Gerd Schuhmann

Die 5 größten Flamer in der Geschichte von Mein-MMO.de – Was machen sie heute?

Bei Nummer 2 traute ich meinen Augen kaum!

Xurnichgut

Brillant, würde bestimmt den legendären Artikel zur Serverwartung noch übertreffen^^

KingK

Oh das würde uns hier aber brennend interessieren! Christian Schmidt ist aber nicht wieder da? Oder ITler?

Verrätst du natürlich nicht^^

m4st3rchi3f

Na ich glaube Christian Schmidt würde aktuell ziemlich verehrt werden und nicht wie damals verteufelt.

KingK

Meinst? Immerhin war es auch nicht leicht seine Kommentare grammatikalisch zu entschlüsseln xD

Manuel

Hab letzens schon einen in Verdacht gehabt und gefragt. Hat aber nicht darauf geantwortet.

Frystrike

Aber warum ist ein “chronisches” Befürworten weil einem das Spiel Spaß macht schlimm und wird im Keim erschlagen. Und das ständige das Spiel ist kacke Kommentieren ist völlig in Ordnung? Ist ja genau das selbe. Das eine ist OK weil viele der Meinung sind und das andere ist nicht Ok weil eben nicht alle der Meinung ist. Weißt unter jedem Artikel die selbe leier das Spiel ist kacke ich will 6v6 PvP ich woll rolls ich will keine Token usw. Das ist scheinbar völlig in Ordnung. Aber bei ständig der selben leier dass das Spiel doch gut ist und ich nicht weiß wo das Problem ist, ist man gleich der blöde, ein Troll oder man hat die Elite einfach nicht verstanden…. Genauso nervig.

Manuel

Du wirst nicht im Keim erschlagen. Du sonderst deine Meinung unter jedem kritischen Kommentar ab. Da musst du dich nicht wundern wenn du Gegenwind bekommst!

Frystrike

Wir haben es kapiert! Du findest alles gut! Schön für dich!
———————————————–
Das ist kein Gegenwind sondern im Keim erschlagen…

Manuel

Das war das erste Mal, dass ich das in der Form unter deinem Kommentar geschrieben habe, Wohingegen du das von mir genannte ständig machst!

Frystrike

Ja aber warum schreibst du das drunter? Weil dich DAS genauso nervt wie mich “Euer” schlechtgerede?

Manuel

Weil du es als einzelner komplett übertreibst und nicht in der Lage bist die Dinge differenziert zu sehen. Die absolute Mehrheit der hier und anderswo angebrachten Kritik ist völlig gerechtfertigt. Du kannst aber nicht das kleinste davon akzeptieren und musst jedem deine Meinung kundtun. Das nervt halt wenn es dauernd und immer gleich ist.

Frystrike

Ja aber Meinung ist keine Demokratie wo nur das zählt was die Mehrheit sagt. Ich kann ganz klar differenzieren muss aber nicht der selben Meinung sein. Nur weil es für mich keinen Unterschied macht ob ich mit Token Ausrüstung einsammle und nicht mit Materialien oder XP den Rufaufstieg hab. Oder nur weil mich die Jagd nach den God rolls nie mitgenommen hat und ich den Hype darum nicht nachvollziehen kann, nur wil ich PvP im 4v4 gut finde darf ich meine Meinung nicht kundtun? Die “kritiker” “hater” und das sind immer die gleichen, schreiben auch unter jeden Artikel unter jeden Kommenter wo jemand schreibt ich freu mich drauf. Ihre Kritik dass sie das Spiel nicht gut finden. Also bitte sag mir wo das in irgendeiner Weise besser ist? Das nervt hald, dass das immer das gleiche ist. Unter jedem Artikel schau mal nach…

Manuel

Also bei deiner Meinung fällt es mir sehr schwer zu glauben, dass du Destiny (1) überhaupt kennst. Du tust zwar immer so als wenn du ein Veteran wärst, aber dann weißt du auf einmal simpelste Dinge aus D1 nicht.

Mir scheint die fehlt einfach der Vergleich zwischen beiden Spielen. Mann muss nicht alles gut oder alles schlecht finden, aber alles nur gut im Vergleich zu D1 zu finden entbehrt jeder Logik.

Frystrike

Ich bin kein Veteran mit 1500 Stunden auf der Uhr auf keinen Fall, das möchte ich auch keinem Weiß machen weil es nicht stimmen würde, Ich bin auch kein Day 1 Spieler sondern kam erst nach dem ersten DLC und kurz vor Taken King dazu. Wo siehst du denn bitte, dass ich die simpelsten Dinge aus D1 nicht kennen würde? Es scheint mir so also würden viele vergessen, dass auch D1 nicht perfekt war. Oder sehen nicht, dass Leute Sachen in D1 einfach nicht auch nicht gefallen haben und daher Änderung die in D2 gekommen sind befürworten oder wegfallen von z.B. zufalls Perks auf Waffen nicht schlimm finden. Ich finde auch nicht alles gut in D2 aber ich finde hald manche Sachen einfach auch künstlich aufgebauscht wie die fehlende Langzeitmotivation. Wie gesagt,mich hat hunderte male den selben Strike spielen um eine Waffe zu bekommen nie begeistert, hab ich daher auch nicht gemacht. ich fand auch, dass ein Oryx Raid gut war aber nach zwei Wochen auch durch war, usw. Mir fehlt einfach so ein bisschen auch die Kritik an D1 von den Veteranen. Mir kann doch keiner erzählen, dass er D1 perfekt gefunden hat und D2 jetzt der Todesstoß für Bungie ist. Weißt was ich mein. Ich möchte ein wenig daran erinnern, dass in D1 auch nicht alles rosa war… Aber jetzt auf D2 so eingehackt wird. Das ist meiner Meinung nach nicht richtig weil scheinbar bei den meisten nur die guten Sachen von D1 in Erinnerung geblieben sind. Aber ich werde versuchen mich zu bessern und nicht unter jedem kritischen Kommentar meine Meinung zu packen, weil ich verstehen kann, dass das nervig ist. Ich möchte dabei auch nie jemanden persönlich angreifen und hoffe, dass ich das auch nicht getan habe.Aber denkt dran D1 war nicht pefekt

Manuel

Das zeigst du mit deinen Aussagen hier zu den Eisenbannerwaffen aus D1 oder letztens deine Aussage, dass du dich an keine Situation erinnerst wo du schwere Synthesen gebraucht hättest. Jeder der schon mal einen Raid in Destiny 1 gespielt hat, weiß das du da Synthesen verballerst.
Du magst ja nach dem DLC eingestiegen sein, aber wahrscheinlich auch kurz danach wieder ausgestiegen.

Ich hab oft genug D1 kritisiert als es um D1 ging. Aber meistens ging es bei D1 um ganz andere Themen hier in den Kommentaren. Waffen, Perkkombinationen, Raid usw. Gemeckert wurde nur hin und wieder wenn die neue Meta scheiße war.

Hier geht es aber um D2. Warum sollte ich jetzt über D1 meckern? Das ergibt doch keinen Sinn.

Frystrike

Ja aber wie du sagst, wir sprechen ja hier von D2 und ich habe immer gesagt, ich kann mich an keine Situation in D2 erinnern in der mir die Munition ausgegangen wäre in D1 zu genüge aber eben nicht in D2… Es geht noch nicht darum warum und wie lange ich D1 gespielt habe, es waren tatsächlich max 600 Stunden. Wie gesagt, nur weil ich mit einer Waffe nicht gespielt habe weil es nicht mein Ding war heißt es ja nicht, dass ich keine Ahnung habe. Das muss ich mir hier definitiv nicht vorwerfen lassen. Ich habe nunmal eine andere Meinung dazu und renne nicht einfach nur der Meta hinterher… Ich hab auch nicht gesagt, dass du über D1 meckern sollst. Sondern dass die Leute mit Ihrer Kritik an D2 und wir wollen das das und das aus D1 zurück vergessen, dass nicht alles rosig war in D1. Aber in dieser Diskussion ist schon so viel verbrannte Erde, dass egal was ich sage man es nicht mehr verstehen möchte.

Manuel

“Aber ich werde versuchen mich zu bessern und nicht unter jedem
kritischen Kommentar meine Meinung zu packen, weil ich verstehen kann,
dass das nervig ist.”

———-

Danke! um nichts anderes ging es mir:)
Und ich halte mich mit negativen Kommentaren etwas zurück:)

Frystrike

Das würde mich freuen. 🙂

Compadre

Ja, aber jetzt mal im Ernst. Klar, mag sein, dass die Stimmung gerade ein wenig in eine Richtung geht (gibt es sicher aber auch Gründe dafür), aber unter einem anderen Artikel wolltst du mir erklären, dass du den aktuellen Eisenbanner besser findest als den früheren Eisenbanner, weil (und jetzt festhalten:) du die früheren Rolls nicht gut fandest und die aktuellen Rolls besser findest. Ist ja aber ok, jedem seine Meinung. Man sollte aber auch kritischere Meinungen akzeptieren und nicht einfach verkrampft das Gegenteil behaupten, nur um diese Meinungen abzutun.

Frystrike

Ich behaupte ja nicht verkrampft das Gegenteil, das hast du falsch verstanden, sondern es ging mir um die Begründung warum das Eisenbanner jetzt so runtergemacht wird. Nur weil einem jetzt die Rolls oder Waffen nicht gefallen? Darum geht es mir. Es geht nicht um die Rolls an sich sondern um die Begrüdung warum das jetzt schlecht ist und in D1 gut war…

Compadre

Aber die Waffenrolls sind doch nicht das einzige Problem im aktuellen Eisenabanner. Das fehlende Rangsystem oder die Deaktivierung der Levelvorteilen sind doch ebenfalls Probleme, die einige kritisieren. Unabhängig davon, dass du der Meinung bist, die aktuelle Schrotflinte ist besser als Felwinters Lüge, oder die aktuelle Sniper ist besser als Efrideets Speer, usw., hat der Eisenbanner ganz andere Probleme. Verstehe ich nicht ganz, wie man dieses Tokengesammle in einer normalen PVP Playlist besser findet, als den Eisenbanner in Destiny 1. Aber wie gesagt, jedem seine Meinung.

Frystrike

Ja schau mal her, du hast nicht verstanden auf was ich hinaus will. Ich habe nie gesagt, dass die Waffen besser sind. Ich habe gesagt, dass das Spiel doch nicht ist schlecht nur weil die Waffen nicht dem entsprechen was ihr wollt. Und habe als Vergleich genommen, dass mir die Waffen in D1vim IB nichts gegeben haben, ich aber deswegen nicht gleich finde, dass Eisenbanner schlecht ist. Ich verstehe auch das Problem mit Rangaufstiegssytem nicht. Ich mein das mit den Token ist doch das selbe als wenn ich Ruf sammle. Nur dass ich hald keinen festen Loot kaufen kann, sondern auf Zufallsdropps angewiesen bin. Für mich ist das mit den Token nunmal in Ordnung, weils für mich aus meiner Sicht einfach keinen Unterschied mache was ich den Händlern zum Tausch bringe.

Manuel

Dir haben die Eisenbanner Waffen aus D1 nichts gegeben? Hast du überhaupt Eisenbanner gespielt?
Das waren teilweise die besten Waffen im Spiel!
Finde du reitest dich immer mehr rein:)

Frystrike

Man muss sich aber auch die besten Waffen im Spiel nicht aufdiktieren lassen oder? Ich meine mit einer Shotgun komme ich einfach nicht klar, da kann sie noch so gut sein. Ich hab damit einfach keinen Kill gemacht. In keinem Spiel ist nicht mein Spielstil, ich spiele gerne mit Handfeuerwaffen, da kann ich 15 Fellwinters bekommen. Es geht nicht darum was die besten Waffen im Spiel sind sondern wie man damit umgeht und das war nicht mein Ding. Entschuldigung dafür. Jetzige Mida Meta? Toll spielt hald jeder die Mida. Das ist aber einfach keine Waffe die ich gerne mag ich spiele bessere Teufel weil ich damit einfach 10x mal besser umgehen kann. Ja die Level Vorteile habe ich außer acht gelassen, da schließe ich mich definitiv der allgemeinen Meinung an, dass die nicht aktiviert sind kann ich nicht nachvollziehen. Wo reite ich mich bitte rein?

Compadre

Doch, wenn die Waffenrolls schlechter sind, als die Waffen, die du außerhalb des Eisenbanners ganz regulär vom Waffenmeister bekommst, dann entwertet das den Loot (und irgendwo auch den Anreiz) des Events.

Token zu sammeln ist eben nicht das selbe wie die Rangaufstiege. Denn mit den Rangaufstiegen hattest du ein festes Ziel vor Augen. Ein festes Ziel, das dich die ganze Woche motiviert hat. Nämlich endlich Level 5 zu werden und sich die tolle Waffe kaufen zu können. Waffen im God Roll. Dieses ziel fehlt aktuell gänzlich.

Auf das Problem der deaktivierten Levelvorteile gehst du leider nicht ein. Jeder kann Eisenbanner spielen, der den Turm erreicht hat. Selbst mit blauen Waffen. Gestern haben ich Streamer gesehen, die mit blauen Waffen gespielt haben, weil die eben bessere Rolls hatten. Das lässt den Eisenbanner zu einer normalen PVP Playlist verkommen. Auch das ist aus meiner Sicht ein Problem.

Anton Huber

Allerdings muss ich gestehen deine negativen Kommentare finden sich auch in jeder Diskussion wieder, und manchmal ist die Kritik auch nicht sachlich. Das ist zumindest meine subjektive Beobachtung.

Manuel

In jeder sicherlich nicht:)

Anton Huber

Na ja da hast du natürlich recht. Was wäre das Deutsche ohne Hyperbeln, viel zu undramatisch 😉

ItzOlii

Ich möchte deine Meinung keinesfalls im Keim erschlagen, ich finde das sogar lobenswert wenn man die Leute auch auf die positiven Aspekte hinweist. Jedoch hatte ich bei gewissen Kommentaren einfach den Eindruck dass da die teils sehr berechtigte Kritik gar nicht zugelassen wird.

Frystrike

War auch nicht auf dich direkt bezogen. Sondern allgemein gehalten. Aber sorry wenn man einen Reply bekommt mit: Das ist das was die Elite denkt und deine Meinung ist nicht relevant. Na dann weiß ich auch nicht.

ItzOlii

Ja das geht mal gar nicht so ne Aussage.
Was ich meinte sollte auch keinesfalls ne persönliche Kritik an dich sein sondern war einfach ne Beobachtung oder vielleicht auch eine Missintepretation meinerseits. Wenn dem so ist hast du meine wahrhaftige Entschuldigung.
Hier wird m.M.n der Fokus tendenziell zu sehr auf das negative gelenkt. Klar es gibt enorm viele Kritikpunkte aber es gibt auch einiges an positivem. Daher sollte man die Balance finden zwischen den positiven und negativen Aspekten, denn ich glaube D2 ist weder der Fail des Jahres noch das Spiel des Jahres.

Manuel

Als neutraler Beobachter ist es das sicher nicht. Aber als Destiny Liebhaber ist die Fortsetzung schon schon nah am Fail des Jahres.
Einiges im Spiel ist auch ganz okay, aber die negativen Aspekte überwiegen doch deutlich.

ItzOlii

Von dem Standpunkt aus gesehen hast du wohl Recht. Ich für meinen Teil spüre in D2 doch noch die Seele von Destiny und das ist für mich der Hauptmotivationsgrund weiterhin D2 zu spielen und dabei meinen Spass zu haben.
(Siehe meinen Kommentar zum Prestige Loot Artikel).

press o,o to evade

true story.

sorry off topic:

braut schreit, nachdem sie das bankkonto ihres mannes sieht. in der hochzeitsnacht verriet er ein geheimnis…
die add ist geil????

BigFlash88

danke, bin froh das es noch hüter gibt die auch gerne die positiven aspekte hervorheben, den destiny 2 ist ein super spiel trotz gewisser schwächen

Manuel

Nein, du beweist doch gerade das Gegenteil.

Anton Huber

Mir ist die Stimmung aktuell auch zu negativ, generell, bei allen Artikeln. Ich stöbere auch gern bei den Artikeln über “richtige” MMOs. Überall empfinde ich zu harte und unsachliche Kritik.
Aber am schlimmsten war es in den schwierigen Zeiten bei Division. Jeder kleinste Artikel wurde geflamed. Da sind wir hier noch meilenweit entfernt!
Kritik ist gut und wichtig aber muss sachlich und fair sein.
Genauso muss man aber als Fan auch dafür zugänglich sein.
Gefühle erschweren uns das natürlich…
Daher kann ich deine Gedanken gut nachempfinden.

press o,o to evade

destiny wird eben geliebt. es ist wirklich ein geiles game. selbst wenn es eine hassliebe ist, destiny bleibt destiny. in den ersten 2 wochen mega geil, dann haben die bugs angefangen zu nerven.
ich nutze das forum hier auch um dampf abzulassen. zur zeit ist eisenbanner, diese woche ez prestige nightfall. d2 bockt mich diese woche schon.

aber die versprechungen, ständigen content nachzulegen hat bungie nicht eingehalten. und die exos bzw. exo-quests sind halt leider nicht so cool und anspruchsvoll wie noch in d1. und vom endgame haben wir wohl alle mehr erwartet.

m4st3rchi3f

aber die versprechungen, ständigen content nachzulegen hat bungie nicht eingehalten.
—-
Wie lange ist das Spiel noch gleich draußen?
Wie kann man denn jetzt schon sagen Bungie das Versprechen nicht gehalten ständig Content zu liefern….^^

Frystrike

Ja wir/ich habe auch kapiert, dass ihr das Spiel nicht toll findet, trotzdem müsst ihr das bei jedem Artikel und jeden Kommentar drunter setzen… Also wir haben kapiert, dass du das nicht toll findest. Schade für dich. Same same mein lieber…

ItzOlii

Haha du solltest dich bei ner Prüfungskomission bewerben:D
Richtig geil auseinander genommen xD????

Danny Straube

Die Rechnung habe ich vorhin auch gemacht…

Gestern 4x im Rang aufgestiegen und schon Sachen doppelt gehabt.
Dies sollte man auch noch mit einbeziehen.

Majonatto Coco

45 Token von den der Täglichen
2 Token pro abgeschlossene Herausforderung x9
15 spiele 75 Token
Sind schon 138 Token sprich fast 7 Pakete
Und ja ich gewinne immer weil mein Team nicht unfähig ist und das pvp dermaßen skill los ist
Und ja ich hab nur Waffen bekommen und b beziehe ich die 2 Stunden auf reine Spielzeit vom Eisenbanner. Keine Orbit Zeit, kein char wechseln

Rets

Deshalb fehlen die ja auch nur noch 1-2 Rüstungsteile. Für einen Char oder schon direkt für alle Klassen?

Das kannst du wirklich jemand anderem erzählen…

Majonatto Coco

Ja die fehlen mir ich will ja auch nur die Handschuhe für den Titan und den Helm für den Jäger, der Rest interessiert mich nicht

Rets

Also willst du nur die Handschuhe und den Helm haben oder hast du jeweils schon den Rest für Titan und Jäger bekommen und dir fehlen nur noch die genannten, um das Set zu komplettieren ?

John Wayne Cleaver

Ich würde echt gerne mal deinen Destiny Nick wissen. Einfach nur um mal zu sehen ob du wirklich so der mega oberkiller bist wie du dich hier immer darstellst. Oder einfach nur eine absolute Flachzange die hier nur auf Welle macht weil ihm das Spiel nicht gefällt und er Frust ablassen muss.

press o,o to evade

in your face!

knarz

Freu dich doch! Hast mehr Zeit um dich mit etwas zu beschäftigen, das dir Spass macht.

Xangor

Hmmm…mal abgesehen von dem suboptimalen Wahrheitsgehalt deiner Aussagen wurden beim Eisenbanner in D2 IMHO keine großen neuen Fehler gemacht. 10 Belohnungsengramme für Season 1 ist einer der längeren Beutezüge in D2. Eisenbanner leidet halt unter den allgemeinen falschen Weichenstellungen des Lootsystems in D2.

Compadre

Ich kapiers auch nicht. Mich würde wirklich mal die Marktanalyse interessieren, ob Bungie mit diesem Kurs wirklich soooo viel Kohle mehr macht, da einfach jeder Spieler Destiny spielen kann und wenn er es nur zwei Mal im Monat für eine halbe Stunde einlegen will, oder ob das wirklich nur “Ausreden” des Live Teams sind, bzw. Kosteneinsparungen, um mit wenig wie möglich Aufwand sehr hohen Ertrag zu genierieren. Ich checks auch noch nicht so recht, würde es aber gut finden, wenn sie bei den Verkaufszahlen der DLCs eine kleine Quittung bekommen. Vielleicht führt das zu einem Umdenken.

marty

Das alles klingt wie Modifaktion beim nächsten Dämmerungsstrike:

– Timeless: Hüter haben längere Ladezeiten
– Contact-Me: Destiny Server werden häufig kontaktiert

WooTheHoo

Der letzte Modifikator ist bei mir fast immer im kompletten Spiel aktiv. Und zwar schon nach dem Einloggen. Scheint sich aber um ein zeitbeschränktes Event zu handeln. Nach ein paar Minuten ist er meist weg. XD

Dave

Spiel stürzt häufig ab während ich zum Turm reise. Hoffe, das wird auch behoben.

Weedy_ZH

Trotz all den negativen Kommentaren/Meinungen..
Muss ich hier auch mal erwähnen, dass ich im gross und ganzen doch recht zufrieden bin mit Destiny 2..

Klar, 1,2 Baustellen hat das Game schon noch, aber die wenigsten Spiele sind zu Beginn/Release einwandfrei..

Und auch das man in der ersten Zeit ned 1000+ stunden zockt finde ich irgendwo verständlich.. denn man kennt ja auch schon ca. 3 jahre destiny..

Ich spiele zwar hauptsächlich nur noch PvP, aber wie gesagt, im gross und ganzen macht auch das spass wenn man mit 1,2 kumpels zockt & weiss wies läuft 🙂 (abgesehen vom lag, da kann man eben ned viel machen)..

Also von mir ein Lob an Bungie, ihr macht das schon ganz gut ! ;-))
Und was die zukunft noch so bringen wird, werden wir ja sehen..

ItzOlii

Schön hier auch mal wieder was positives zu lesen, wenn ich auch nicht voll und ganz deiner Meinung bin:)

Eva174

Ich kann mich da nur anschliessen, klar ist es nicht perfekt aber welches Spiel ist das schon kurz nach Release. Ich hab auch alle Charaktere auf max. aber noch fast alle Abenteuer offen, liegt eventuell auch dran das ich mir mehr Zeit lasse mit Destiny 2. Jedem seine Meinung und mir meine ????

Bienenvogel

Vielleicht setzt bei einigen auch einfach ein unausweichlicher Ermüdungseffekt ein. Nach über 1000 Stunden wäre das für mich keine Überraschung. Da kann ein Spiel noch so perfekt sein, irgendwann ist man doch satt. Hinzu kommt der Nostalgiefaktor. Dieses Erlebnis, diesen Effekt wie zu D1 Zeiten wird es einfach nie mehr geben, egal ob Bungie alle Baustellen schließt. Nur so eine kleine Hobbypsychlogiethese 😀

Scardust

Denke der Ermüdungseffekt ist nicht wirklich das Problem, sondern wann dieser eintritt. Hier halt schon nach spätestens 3 Wochen, auch, wenn man nicht suchtet.

Bienenvogel

Vielleicht tritt er ja auch nur nach 3 Wochen ein weil man vorher mehr oder weniger 3 Jahre gespielt hat? Man wirft immer mit diesen großen Zahlen um sich, “1000 Stunden spielzeit…” , aber wenn man sich mal vor Augen führt wieviel das eigentlich ist.. das sind grob 41 Tage die man komplett reingesteckt hat. Das soll ja auch keine Entschuldigung sein, sondern mein Versuch eine Erklärung außerhalb des Spiels zu finden. Den es gehört ja auch der Geist dazu der das alles verarbeitet.

Kairy90

Also ich für meinen Teil sehe das Problem darin das es keine Dinge im Spiel gibt die für Langzeitmotivation
sorgen, die kleinen aber lohnenswerten Aktivitäten die einem was bieten um das Spiel weiter zu spielen. Alles in Destiny 2 spielt man 1-3 mal und dann ist man Maxlvl mit 3 Chars und kann rein garnix mehr tun um seinen Char zu verbessern bzw. verfeinern. Damit hat sich Bungo selbst ins Knie geschossen, weil sie den Content irrelevant gemacht haben. Jetzt schrein alle nach Content, weil die Dinge fehlen mit denen man sich nach dem eig. Content die Zeit vertreiben kann. Und wenn man nix mehr zu tun hat treten nun mal Ermüdungserscheinungen auf????

Bienenvogel

Dem kann ich nicht widersprechen weil es stimmt. Ist halt eine Ursache für die Ermüdung aus dem Spiel heraus 🙂

treboriax

Ich habe ca. 120h gespielt, bis ich alle drei Chars quasi auf Max. hatte (wäre aber sicher auch schneller gegangen, wenn ich Wert auf Effizienz gelegt hätte). Finde ich als Gegenwert für 60 Euro vollkommen in Ordnung, da haben mich andere Spiele zum gleichen Preis nur deutlich kürzer unterhalten. Und ich habe in den ersten drei Wochen auch fast jeden Abend gespielt, was definitiv nicht normal ist.

Nichtsdestotrotz hätte sich diese Spielzeit ohne Frust zu erzeugen verlängern lassen, wenn die vertikale Progression nicht noch steiler wäre als noch in D1 (wo der Fortschritt bereits von Vielspielern als zu schnell bemängelt wurde).

Bienenvogel

Jo den Gedanken finde ich gut. Wenn man es ganz banal betrachtet kauft man sich ja Spiel für 60 Euro. Be einem Spiel wie Doom hat sich sicher keiner über die Spielzeit beschwert. Destiny bietet da objektiv gesehen mehr Spielinhalt, auch mehr Wiederspielwert. Das spiegelt sich ja auch in der Spielzeit wieder. Trotzdem wird Doom gelobt, Destiny wird gehatet. Weil es sich halt diesen MMO Stempel verpasst hat, was irgendwie ein Fluch ist. Man stelle sich mal vor was sie rausgeholt hätten wenn es ein Singleplayer geworden wäre. So eine Mischung aus Mass Effect/ Open World ala Skyrim und dem Lootsystdm vin Borderlands.

Andererseits würde ich dann nicht hier über Destiny schreiben, da mein mmo ja zurecht nicht viel mit Singleplayertoteln zu zun hat 😀

Kairy90

Ja das ist das Problem, Singleplayer mit 100 h ist mega, für ein Onlinespiel sind 100 h aber ein Armutszeugnis, da diese per Disign für dauerhaftes Spielen ausgelegt sind und das sind halt weit mehr als 100 h

treboriax

Die Frage ist, wer das definiert. Die aktuelle Stimmung resultiert aus der Diskrepanz der Erwartungshaltung der Spieler mit dem, was Bungie ihnen anbietet. Haben die Käufer, bzw. die Core-Gamer, welche in dieser Diskussion wortführend sind, das Recht, dem Entwickler vorzuschreiben, wie er sein Spiel zu gestalten hat?

Wie oben erwähnt gibt es andere Spiele, die mich und viele andere Leute hinsichtlich der Qualität oder des Umfangs enttäuscht haben, aber bei den wenigsten (außer NMS) ist im Internet deswegen so massiv auf dem Entwickler herumgetrampelt worden. Man spielt anschließend eben etwas anderes: BF, Divison, Wildlands, aktuell Fortnite oder auch Indie-Titel wie Broforce, Don‘t starve together, etc. … irgendwas findet sich doch immer, um mit Freunden einen lustigen Abend zu verbringen. Wer allein spielt, hat sogar noch weit mehr Auswahl auf dem Markt.

Aber bei Destiny scheint für viele Spieler eine gewisse Alternativlosigkeit zu herrschen: Sie wollen nichts anderes als das „Destiny-Konzept“ spielen, haben eine konkrete Vorstellung davon, wie dieses auszusehen hat und deshalb fällt die Kritik derzeit sehr emotional geladen aus. Diesen Leuten fällt es schwer, das Spiel so zu akzeptieren, wie Bungie es entwickelt hat, weil es nicht (mehr) „ihr“ Spiel ist.

Was nicht heißen soll, dass ein großer Teil der Kritik durchaus im Interesse aller Beteiligten berücksichtigt werden könnte und sollte.

Kairy90

Naja das Problem sehe ich ganz einfach dabei dass ein Onlinespiel dauerhaft Inhalte bieten sollte die man spielen kann damit es halt Spieler auch spielen bis die nächste Erweiterung kommt. Die Betriebskosten für die Server etc. kann sich der Entwickler ja sonst sparen. Klar kann man jetzt was anderes spielen aber das kann weder im Sinne des Entwicklers noch im Sinne des Spielers der sich bewusst für dies eine Onlinespiel entschieden hat sein.. Hier hat Bungie sich schlicht weg verzockt. Selbst der letzte Gelegenheitsspieler wird bei dem aktuellen Stand des Spiels nicht bis zur Erweiterung bei Laune gehalten werden…

treboriax

Zum Thema Gelegenheitsspieler: Wenn ich mal einen Blick auf die Spielzeiten unserer inaktivsten Clanmitglieder werfe, stehen da 20h bis 30h, bei einem sogar nur 13h. Der ist gerade so durch die Story durch und wird bei diesem Tempo vor der nächsten Erweiterung evtl. nicht mal einen Raid gesehen haben.
Da verschätz man sich als Vielspieler sehr leicht. 😉

Und was die Kategorisierung als Online-Spiel angeht: Wie gesagt, das ist eine Definitionsfrage, was ist die Referenz? Bungie sieht in Destiny kein WoW oder EVE, auch wenn viele Leute sich solch eine Entwicklung wünschen.

Kairy90

Also in meinem Clan hat einer mit 28 h alles schon gesehn^^
Allerdings sollte man vllt nicht 13 h im Monat als Messlatte nehmen, das ist dann doch sehr weit von der breiten Masse entfernt, genau wie 200+

Und die Referenz wäre Destiny 1 und da hatte man mehr zu tun????

treboriax

War in D1 wirklich so viel mehr zu tun, als es 2014 rauskam? Viele vergleichen D2 mit dem D1 im Endstadium, welches den Content von drei Jahren, inkl. zwei kleinen sowie zwei großen DLCs enthielt – und in welchem auch noch zuletzt durch das AoT-Update sehr viel alter Content wieder relevant wurde.

Meine „Extrembeispiele“ galten ja für Gelegenheitsspieler. Bei den durchschnittlichen Spielern mit Famile, anderen Hobbys bzw. einfach auch anderen Spielen würde ich pro Woche auf zwei bis drei Abende à 3 h Spielzeit tippen, was nach vier Wochen rund 36 h entsprechen würde. Weil es ein neues Spiel ist, runden wir mal auf und sagen 50 h im ersten Monat. Rund zwei Monate sollten die also beschäftigt sein und dann steht auch schon fast der DLC vor der Tür.

Kairy90

Mit mehr zu tun meinte ich die kleinen Dinge die man tun konnte um seinen Char für sich selbst zu optimieren und da gab es bei D1 deutlich mehr ^^

What_The_Hell_96

Ich spiele standartmässig (fast) jeden abend. Fühl mich trotzdem ziemlich normal…

treboriax

Die Aussage bezog sich auf mein eigenes Spielverhalten. Mir ist bewusst, dass da jeder individuelle Maßstäbe ansetzt. 🙂

Weedy_ZH

Naja.. ich bspw. , spiele zwar nicht mehr so viel wie noch in D1, aber das find ich auch verständlich..
Jeden abend paar pvp matches & und am weekend trials..

Raid hab ich noch ned ganz gemacht, aber reizt mich auch nicht so wie noch in D1

Jedoch, das letzte spiel das ich so “gesuchtet” hab, war damals counterstrike 1.6..
Und das will was heissen ????????

Compadre

Finde ich persönlich ein wenig dünn, die aktuellen Meldungen und die damit verbundene Kritik auf einen “Ermüdungseffekt” oder einen “Nostalgiefaktor” zu schieben. Ich meine, man gibt dem Hard Raid nicht mal eine besondere Waffe oder sonstiges, was die Aktivität lukrativ macht. Das kann ich doch nicht nur bescheuert finden, weil die Nostalgie der Vex nicht mehr da ist. Das ist meiner Meinung nach einfach Blödsinn, dem Hard Raid nur kosmetischen Loot zu geben. In anderen Themen wie Eisenbanner ähnlich. Das ist aus meiner Sicht nicht ganz richtig zu sagen, “die Leute sind halt schon ein wenig müde von Destiny 1 und ohne die Nostalgie werden sie halt nicht gehypt”. Bungie hat ganz einfach auch ein paar Dinge (grob) verbockt, was nicht nur an der Wahrnehmung der Spieler liegt.

Ich sags lieber noch mal dazu, bevors wieder als Flame gewertet wird: Ich finde Destiny 2 nicht in allen Bereichen nicht gelungen. Der Anfang des Spiels war super. Der Weg Richtung Endgame hat ne Menge Laune gemacht. Aber das Endgame haben sie verbockt. Das ist meine Meinung. Und mit der Aussage “Friendgame ist wichtiger als Endgame” gibt das Bungie eigentlich sogar noch offen zu.

Bienenvogel

Natürlich hast du auch recht. 😉 Das hab ich sber auch schon oft genug geschrieben – die Ursachen für die Unzufriedenheit sind vielfältig und eben nicht nur im Fehlen/Verbocken von Inhalten zu finden. Ein Teil davon wie man das Spiel wahrnimmt ist ja auch die Einstellung des Spielers. Mit seiner Erfahrung, seinen Erwartungen, etc., meinst du nicht?

Das mit der Ermüdung ist sicherlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Manche haben sicher vom 09.09.2014 bis heute jeden Tag Destiny gespielt. Manche nicht weil es zwischendurch einfach öde wurde, was mMn völlig normal ist. Wie gesagt, ein Spiel kann noch so langmotivierend sein, nach 3, DREI Jahren kann man sicher eine gewisse Abstumpfung/Ermüdung erwarten. Gerade bei einem solchen Spiel wo man die selben Inhalte immer wieder spielt. Oder ist ein Arbeitsprozess den du 3 Jahre jeden Tag immer wieder machen musst nicht irgendwann einfach langweilig? Aber gut, das artet schonwieder in eine Doktorarbeit aus. Im Grund hast du Recht, meine These stimmt aber auch irgendwo. Und jetzt mach ich schluss, ciao. 🙂

Compadre

Mir gehts nicht darum “Recht zu haben”. 😉 Ist schlicht meine Meinung. Verstehe auch jede andere, weshalb es ein “du hast Recht und du hast Unrecht” nicht wirklich gibt.

Natürlich mag auch was mit der Wahrnehmung zusammenhängen. Dass mich Destiny 2 nicht nochmal so flashen wird wie Destiny 1 2014 war mir davor schon klar. Aber hier reden wir gerade über Dinge, wie bspw., dass der Hard Raid nicht mal eine fckn Waffe bekommt, weshalb es sich lohnt den Hard Raid zu spielen. Das hat meiner Meinung nach aber nichts damit zu tun, dass mich Destiny 2 nicht mehr so flasht wie noch Destiny 1. Das sind einfach ziemlich große Probleme (meiner Meinung nach zumindest), die die Langzeitmotivation einschränken. Das ist mir einfach zu dünn zu sagen, “liegt daran, dass du Destiny 2 anders wahrnimmst als Destiny 1”. Das trifft vielleicht auf Dinge zu, wie das erste Mal einen Strike mit Mates zu spielen. Alleine das hat mich in Destiny 1 schon überzeugt, weil ich das davor gar nicht in der Art kannte. Aber diese Erwartungen hatte ich an Destiny 2 gar nicht, weil das für mich klar war, dass eben der ganz neue Flash in einigen Dingen ausbleiben wird. Das sind ja aber aktuell nicht die Dinge, die kritisiert werden und würde ich auch nie kritisieren, da das Spiel dafür nichts kann.

Was die Ermüdung betrifft: Ich habe Mitte TTK aufgehört mit Destiny. Dann habe ich zu ROI nochmal reingeschaut, was ich aber nicht gut fand und habe somit von Januar 2016 – September 2016 aufgehört mit Destiny und dann von November 2016 bis September 2017 kaum Destiny gespielt. Ich war zum Release von Destiny 2 mega motiviert. An dem kanns bei mir auch nicht liegen, dass der Hypefunke nicht überspringt.

Spere Aude

Das man am Lag eben nicht viel machen kann ist schlichtweg falsch. Bungie könnte das sehr wohl beheben, scheut aber die Kosten.
Wenn schon keine dedicated Server, dann wenigstens einen Netcode, der nicht denjenigen mit schlechter Verbindung bevorteilt sondern ihn bestraft.
Was sonst noch so falsch läuft am aktuellen System hat sc_slayerage in einem Video auf Youtube von gestern schön zusammengefasst.

Weedy_ZH

Ich hab damit auch eher gemeint, die spieler können nix grossartiges gegen den lag machen 😉

Und nur will paar youtuber ned ganz zufrieden sind, heisst das noch ned das das game kacke ist.. geschmäcker/meinungen sind zum glück verschieden..:)

Coreleon

Also das mit dem Netcode wäre ja schon mal ein Anfang, das haben andere Spiele ja auch und da ärgert man sich wenn es bei einem lagt.
Ich hab so ein wenig den Eindruck das die Devs nicht so schrecklich viel Erfahrung mit Multiplayer Titel haben.

Nach 3 Jahren D1 ist das ja auch nicht wirklich besser geworden. GGF sollten die mal ein Paar leute von Activision Blizzard um rat fragen. Auf die wird zwar auch viel eingeprügelt aber die sind schon ganz gut dabei was das angeht.;)

Torchwood2000

Damit hat sich das spielen heute ja wohl erledigt. Es kam schon gestern abend ab ca. 22 Uhr ständig Meldung “Server werden kontaktiert” und wir wurden mehrmals in den Orbit geworfen. Und da war noch keine offizielle Wartung. Dann schaue ich doch lieber Dr. Who von gestern an.

Kairy90

Gibts die 10 Staffel schon auf deutsch???? oder guckste die auf englisch?

Torchwood2000

Die 10. gibt es meines Wissens noch nicht auf deutsch. Aber ich schaue gerade eh die Wiederholungen auf ONE. Da fängt gerade Staffel 5 an, mit Matt Smith. Den mag ich zwar nicht so als Doctor aber egal.

Kairy90

Ja hab grad gesehn ab 06.12. auf Fox ????

Hab dies Jahr schon 4 mal Staffel 1-9 geguckt ????????

Joe Banana

joa egal.. kann ich in ruhe Overwatch event zocken 🙂

DasOlli91

Same here 😀 Auch wenn für D.Va nichts dabei ist 🙁

KingK

Tom und Gerd ihr tut mir ein bisschen leid, da die Stimmung hier extrem gekippt ist. Aber ihr wisst, dass das nichts mit euch zu tun hat.
Die Entwicklung ist wirklich interessant mit anzusehen. Innerhalb ca. einer Woche hat sich das Blatt stark gewendet und kaum noch einer lässt ein gutes Haar an D2. Ich frage mich wirklich wie Smith, der mit Taken King einen Meilenstein setzte und D1 so komplett machte die Nummer dermaßen gegen die Wand fahren konnte? Activision muss dem Entwicklerteam doch mit derartig hohen Erwartungen bezüglich Verkaufszahlen im Nacken gesessen haben, dass Smith sich zu dieser -in einer Sackgasse endenden- Casualisierung hingerissen gefühlt haben muss. Ich meine so viele Dinge, die in D1 gut liefen und erfolgreich waren wurden entfernt und man kann mir nicht erzählen die wussten nicht wie sich das aufs Endgame auswirkt!

SP1ELER01

Wenn es denn wenigstens nur das endgame wäre…
Das ganze Spiel ist der reinste Casual.
Man hat uns stundenlang vorgemacht, dass ghaul das stärkste, schrecklichste Monster ist, bekommt auch noch unser Licht und müsste demzufolge mit einem fingerschnippen ganze Galaxien zerstören können, und wenn man ihm dann gegenüber steht und er dich mit seiner dämmerklinge trifft, dann macht das nichtmal 10% schaden.
Dazu noch der Fakt, dass die Gegner immer weniger treffen, umso geringer die eigene Gesundheit ist… Und wenn dir das dann immernoch zu schwer ist, dann gibt es 4 Punkte b auf der kleinen Map, an der man sich sein Licht auffüllen lassen kann
Also im ernst: selbst wenn ich mir eine Hand auf den Rücken binde und ein 40 Tonner über die andere hand rollt, selbst dann bietet das Spiel keine Herausforderung…

KingK

Ja es gibt natürlich noch viel mehr Kritikpunkte. Es ist alles zu einfach und ein wichtiger Part des Games wurde ebenfalls komplett verhauen: der Schmelztiegel. Da haben sich letztendlich immer viele austoben können, nachdem sie so weit alles im PvE gepackt hatten.
Ich frage mich wirklich wann Bungie sich äußert und wie/ob sie vorhaben den Karren aus dem Dreck zu ziehen…

Loki

Bis jetzt war Bungie nicht wirklich bekannt dafür sich zu Kritik öffentlich zu äußern.

KingK

Kommunikation war wahrlich noch nie ihre Stärke…

SP1ELER01

Aus dem Dreck? Für Bungie läuft alles nach Plan.
Minimaler Aufwand, maximaler Profit

KingK

Ich denke eher, dass Activision dahinter steckt. Bungie macht natürlich auch keine Games aus Jux. Klar möchten die Geld verdienen. Aber das sind selbst Gamer und ich kann mir nicht vorstellen, dass es denen egal ist wenn der Laden auf reddit brennt.

Minimaler Aufwand ist auch etwas hart. Arbeit steckt ja schon in dem Game und das merkt man auch. Es gibt ja nun neue Gebiete und Karten, sowie neue Aktivitäten. Sogar eine komplette story, wenngleich sie sehr sehr dünn ist und keinen Tiefgang bietet. Also das ist schon Aufwand denke ich.
Allerdings lag der Fokus auf den falschen Dingen und so läuft für uns nun auch alles in die falsche Richtung.

SP1ELER01

Klar ist es aufwändig ein Spiel zu programmieren, aber Bungie hat echt nur das mindeste gemacht, nicht mehr und nicht weniger.
Und klar hat Activision seine Finger mit drin, aber ich denke nicht dass die gesagt haben “macht die Story so platt und nichtssagend wie nur möglich”…
Wo sind denn Hintergrundinfos zum Spiel?
Stell dir vor du hättest nie den ersten Teil gespielt und willst jetzt vom Spiel wissen ->
– was sind Hüter
– was ist der Reisende
– was sind Kabale und Schar?
Nichts findest du dazu im Spiel. Und wenn du dann Google zu Rate ziehst, dann bekommst du Auszüge aus den grimoire aus dem ersten teil? Echt???

Die einzigen, die von mir ein Lob bekommen, und zwar ein riesiges, sind die Komponisten! Die haben wie im ersten Teil hervorragende arbeit geleistet, mit welcher man prahlen kann.

KingK

Das ist ja wiederum mein Kritikpunkt von vorhin: warum alles was mit TTK gut lief wieder verwerfen? Story war mMn gut und Grimoire generell hätte man echt beibehalten können. Als Ergänzung und dieses Mal dann auch gerne zusätzlich ingame.
Der Soundtrack ist wirklich ein richtiges Brett. Jedes Mal wenn ich das Game starte oder im Turm stehe krieg ich beinahe Gänsehaut bei dem Sound.

Bienenvogel

Teilweise haben sie auch kleine Stücke/Anspielungen/Zitate zu den Halo Soundtracks drin, was mir auch gefallen hat. Siehe “New Dawn”, wo der Anfang wirklich fast wie vom Halo Reach Soundtrack klingt.

KingK

Da kann ich leider nicht mitreden, da ich Halo nie gespielt habe :O

Bienenvogel

Ich habe ehrlich gesagt auch nur das erwähnte Reach gespielt. Der Soundtrack ist aber auch super wenn man es nicht kennt. Gerade wenn du den Destiny Soundtrack magst, würde ich empfehlen mal auf Youtube reinzuhören 😉

KingK

Mach ich bei Gelegenheit mal^^

Compadre

Ich begreifs auch nicht. Wirklich nicht. Vielleicht unterschätzen wir auch das Umsatzpotenzial, das durch diese Casualisierung freigesetzt wird. Vielleicht verdoppelt sich dadurch der Umsatz für Bungie ja, keine Ahnung. Bin ja seit Jahr 2,5, bzw. ab Jahr 3 sowieso schon immer einer dieser “Meckerer” gewesen, weil die Entwicklung leider schon in dieser Zeit begann. Möchte aber nicht, dass das als Flame oder dergleichen gesehen wird. Ist einfach meine Meinung, dass sich das Spiel in diesem Bereich verschlechter hat. Aber was die letzten Tage so abging, ist echt noch mal eine andere Dimension. Die News zum Eisenbanner oder dem Hard Raid sind einfach krass und ich weiß nicht mal mehr, was man dazu sagen soll. Ist irgendwie einfach nur noch Kopfschütteln. Wie man auf diese Idee kommt, den Eisenbanner zu einer normalen PVP Playlist verkommen zu lassen oder dass es im Hard Raid nur optischen Loot wie Shader oder Embleme gibt… Das überrascht echt noch mal negativ, obwohl die Erwartungshaltung ohnehin schon ein wenig gedämpft ist.

Guest

Glaube ich nicht. Damals kam ja ganz schnell die Info, dass Destiny das meistverkaufteste neue Spiel war. Division hat das ja damals abgelöst. Von irgendwelchen neuen Verkaufsrekorden habe ich bisher noch nichts gehört. Ich denke die PC Version wird da einiges retten, aber darf auch die Leute nicht unterschätzen, die sich abschrecken lassen, weil auf der Packung das Wort “Destiny” steht. Ein paar Freunde von mir haben das damals gekauft, sowas wie Halo erwartet und haben das Spiel dann nach zwei Missionen gegen die Wand geschmissen. Diese Leute haben sich erst recht gar nicht mehr für Destiny 2 interessiert.

Psycheater

Absolut. Tom und Gerd können da nix für; aber Ich denke das können sie gut differenzieren ????

Und bzgl. der Stimmung: das ist echt heftig. Aber gegen Reddit ist das hier ja noch absoluter Kindergarten. Was nicht bedeutet das Ich das gut finde. Kritik sollte schon konstruktiv sein und das ist sie in diesen Tagen oftmals nicht

Scardust

Naja ich kann schon gut verstehen das man richtig stinkig wird, wenn man so dermaßen verarscht wurde. Fakt ist D2 ist eine der größten Verarschungen seit 6 Jahren. Ich meine, versteh mich nicht falsch, irgendwo wird man ständig über den Tisch gezogen, nur merkt man es meistens erst nach ein paar Monaten.

Hier war es ja quasi schon wenige Tage nach Release so. Das sind einfach so unglaublich viele Punkte die einen aktiv behindern im Spiel (Loot bremse von Resourcen und Kisten innerhalb 5 Minuten z.B.) und trotzdem ist man extrem schnell fertig mit dem Game. Ein Vollpreistitel ist D2 nicht, da hatte ja selbst das Addon von TTK viel mehr Beschäftigung gebracht. Echt traurig.

Joe Banana

Casualisierung kann ich ja noch verstehen aber dass sie alles nur noch über playlists machen und leute nicht selbst entscheiden lassen, welchen pvp modus oder welchen strike sie spielen wollen, das kann ich bei besten willen keinem logischen grund zuordnen..

m4st3rchi3f

Gut bei den Strikes gibt es eigentlich keinen logischen Grund für, aber da es aktuell ohnehin keine spezifischen Loot gibt, gibt es ja auch keinen wirklichen Grund einen Strike direkt auszuwählen.
Und für die PvP-Playlsit kann ich mir nur vorstellen dass sie so keine “ungeliebten” Playlist haben wo sich keine Spieler für finden bzw. die Spieler auch an die unbeliebteren Modi ranführen wollen.
Aber zusammenfassend kann man schon sagen dass beides nicht grad Spielerfreundlich ist.

KingK

Den Spielern die Wahl nehmen ist einfach nicht richtig. Vorher waren uns da auch nicht die Hände gebunden und da gabs dann halt featured PLs. Damit kamen ja eigentlich alle gut klar, wobei ich mir zu jener Zeit häufiger Doppel im PvP gewünscht hatte.

Joe Banana

wenn man tägliche prämien für zufalls-strike/-pvpspiel einführt, könnte man es als eine lösung des von dir genannten problems betrachten 🙂 aber was weiß ich schon

Kairy90

Das wäre ja voll neu, geile Idee????
Achne war ja standard in D1 ????

Joe Banana

ach mist erwischt! dann kann ich meine bewerbung bei bungie doch zurückziehen 🙁

Kairy90

Ach quatsch damit wirste direkt angestellt als Führungspersonal, recyceln steht bei den hoch im Kurs????

WooTheHoo

Traurig finde ich, dass es für mich, wo ich noch auf dem Weg Richtung 300 bin, keinen Grund gibt die Strikes zu spielen (mit er Ausnahme Nightfall). Letzte Woche habe ich mir die Strik-Playlist vorgenommen, um den Raketenwerfer zu bekommen. Den gab´s dann auch direkt bei Aufstieg. Danach war das Interesse verschwunden, weil die anderen Meilensteine lukrativer sind. Ich werde sicherlich mal wieder einen Strike spielen, weil ich die meisten gut finde und sie auch Spaß machen. Aber momentan sind sie nur im Nightfall sinnvoll. Und das finde ich schade. Ich dachte auch vor Veröffentlichung mal gelesen zu haben, dass strikespezifischer Loot fest integriert sei. Kann aber auch Einbildung sein.

KingK

Same here!

ItzOlii

Grundsätzlich würde deine Aussage auch voll und ganz auf mich zutreffen. Jedoch versuche ich seit Wochen das Vorhut-Fusi “Die wichtigste Zutat” zu bekommen. Das scheiss Teil will einfach nicht droppen und ich bin gezwungen weitere dutzende Strikes zu spielen. Bin mittlerweile auf über 30 Aufstiegen und 0 Glück. Der Vorteil, solange das Teil nicht droppt hab ich ne Motivation für die Strikes^^

KingK

Wie bei mir mit Devrim und dem Wildholz Helm. Habs nun aufgegeben und trage jetzt die unüberwindbare Schädelfeste xD

ItzOlii

Haha ja du hattest mir ja letztens in der Party von dem Helm erzählt- dann dacht ich mir paar Tage später, gut dann hau ich mal die ETZ-Tokens mit dem Titan bei Devrim rein wenn der so gut aussieht. Hab den mit 300 Tokens nicht bekommen, dafür aus dem nächsten Legendaryengramm- sieht aber sehr bescheiden aus, um das noch freundlich auszudrücken xD
Edit: Stehe da eher auf den Gensym-Ritterhelm, kennst den?

KingK

Du scheinst also mit dem gleichen Glück wie ich gesegnet zu sein^^ Den Helm hättest dir ja wenigstens mal in der Vorschau angucken können. Dann wären deine wertvollen ETZ-Token noch da 😀

ItzOlii

Ja das stimmt. Aber daran hatte ich ehrlich gesagt nicht gedacht, den in der Vorschau anzugucken. Aber egal, wusste eh nicht wohin mit den Tokens:P

KingK

Welcher Ritterhelm ist das? Der von der NM bzw. von Sloane? Finde ich auch ganz gut. Hatte bisher nur die abgespeckte Variante ohne Schweif^^

ItzOlii

Das ist jener aus dem Set von dem Planeten IO. Gensym-Ritter Set wird das wohl heissen nehme ich an.
Sieht auch beim Jäger sehr geil aus.

KingK

Ach dieses Set. Ja das gefällt mir nicht so. Der Helm ist eher so die Warlock Sparte finde ich^^
Da gefällt mir der Terra Concord Helm besser! Aus dem Set trage ich auch die Brust. Der Rest sieht mir allerdings zu klobig aus, da die Platten von den Armen und Beinen so sehr abstehen. Kann das nicht besser erklären^^

ItzOlii

Hehe ja da sieht man wohl wie verschieden die Geschmäcker sein können:)

KingK

So solls ja auch sein, ne? Meinen Shader habt ihr ja auch gehatet xD

Aber ich nehme bald Mitternachtsklauen rein. Goldspur ist mein Favorit, jedoch hab ich immer noch nur 3 Stück davon -.-

ItzOlii

Haha das war nur Spass, sieht grundsätzlich ganz gut aus.
Ja Goldspur war auch mein Favorit bis ich Mitternachtsklauen bekam. Der sieht sehr chic aus. Mittlerweile ist aber Monarchie-Insignien mein unbestrittener Favorit, richtig geil der mix bei dem.

KingK

Musst mir mal ingame zeigen, den habe ich noch nicht^^

ItzOlii

Jep mach ich. Ist jener von der Neuen Monarchie. Sehen beide absolut top aus, m.M.n^^
Hatte da noch x Aufstiege nur für die Shader gemacht, da ich von den beiden so begeistert bin:D

KingK

In der Hinsicht hatte man mit dem KDZ die schlechteste Wahl. Das Set finde ich zwar mit am schönsten für den Titan (Helm ausgenommen), aber die Shader gehen wie schon immer gaaaaar nicht^^
NM und TO hatten da immer die besten am Start!

ItzOlii

Ja da hast du völlig Recht. Obwohl mir der KDZ Skin bei den Waffen sehr gut gefällt- auf der Rüstung hingegen, nein Danke^^

KingK

Auf Waffen kann man die bringen, stimmt!

m4st3rchi3f

Was du oller Casual dir wahrscheinlich bei Xur gekauft hast statt es ehrlich zu erspielen. 😛

KingK

Wer, was, wo?? Hat hier einer gehustet?

>:-)

Spere Aude

Ging mir ähnlich. Habe das Ding dann aus einem Clan Engramm bekommen.

ItzOlii

Cool gz. Das Teil ist ein wahres Biest im PvP. Best in Slot m.M.n.

Spere Aude

Ich spiele momentan das Eisenbanner Fusionsgewehr lieber muss ich gestehen.

ItzOlii

Oh spannend, das werde ich demfall auch mal testen.

WooTheHoo

Das hatte ich ebenfalls letzte Woche bekommen. Quasi alles auf einmal – was für mich übrigens auch so ein Problem von D2 ist. Natürlich ist es saubefriedigend, alles recht schnell zu bekommen. Aber eigentlich will ich ja ein wenig hinerher jagen… 😉

ItzOlii

Oha du glücklicher. Irgendwie hat das Teil einfach jeder ausser ich glaube ich langsam xD
Und ja das mit dem hinterher jagen ist definitiv so. Auf die eine Seite hoffe ich bei jedem Aufstieg dass es droppt und auf die andere Seite bin ich ein Stück weit fast froh dass es nicht droppt da ich dann keinen Grund mehr sehen würde die Strike-Playlist zu starten:P

Bienenvogel

Zumal man auch immer wieder die selben Strikes spielt, heißt die Rotation klappt immernoch nicht richtig. Hab bestimmt schon 5x die Säule gehabt aber den Sttike auf Titan noch garnicht. Ich fand es cool wie sie damals nach TTK die Strikes quasi in die ‘Storyprogression’ eingebunden haben. Jetzt fühlen die sich irgendwie hingeklatscht an.

KingK

Das stimmt. Und dieses mal sogar schlimmer noch als in Y1. Da konnte man die Strikes wenigstens noch auf dem jeweiligen Planeten aussuchen…

Guest

Ich frage mich auch, was aus Rift wird. Ehrlich gesagt, kann ich mir grad nicht vorstellen, dass dieser Modus irgendwann mal kommen wird, denn die Karten eignen sich diesmal absolut nicht dafür. 1. Sind viele Karten total klein und 2. sind die größeren Karten total unsymmetrisch. Mir ist gestern auch aufgefallen, dass sich auf der PVP-Raid-map sich Kontrolle total schlecht spielen lässt. Die zwei Zonen, die außerhalb sind, kann man total gut halten und einnehmen, die hintere Zone im Raum ist da schon schwieriger.

Rensenmann

das war aber asuch schon in d1 so^^

Guest

Das mit Rift? Nee, finde ich nicht. Also Karten wie Pantheon, Sektor oder dieser gefallene Turm, haben sich schon sehr dafür geeignet und waren nahezu symmetrisch aufgebaut. Das hat da schon sehr gut funktioniert. Oder beziehst du dich auf Kontrolle? Also bei mir Kontrolle ist mir das früher auch noch nicht so krass aufgefallen.

Rensenmann

doch bei kontrolle. Wir haben als Team immer b und c kontrolliert und schon hat man gewonnen 😀

Joe Banana

ach ja und man sollte beachten dass diese D2 artikel ordentlich traffic auf die mein-mmo-Seite bringen. auch wenn kommentare größtenteils negativ sind, google analytics ist es egal 😉

KingK

Ja klar. Meine ja nur, dass sich so negative Stimmung nicht immer schön liest und manche eben auch über die Stränge schlagen. Musst dann eben teils auch viel moderieren, wobei das heute bisher gut im Rahmen bleibt^^