Destiny 2: Bungie, haben Hüter mit Jahrespass bald Level-Vorteile?

Für die Zeit nach der großen Forsaken-Erweiterung können Destiny 2-Spieler einen Annual Pass erwerben, der laut Bungie rein optional sein soll. Werden die Aktivitäten im Jahrespass neue Powerlevel mit sich bringen? Welche Auswirkungen hätte dies für die restlichen Spieler?

Die Zeit der klassischen DLCs ist vorbei: Im Gegensatz zu Destiny 1 und auch dem ersten Jahr von Destiny 2 wird Bungie keine klassischen DLCs mehr veröffentlichen. Viele Aktivitäten sollen allen Spielern offenstehen. Wer Bonus-Inhalte möchte, muss zum Jahrespass greifen, der 35 Euro kosten wird und folgende Inhalte liefert:

  • Neuer Story- und Raid-Content
  • Neue exotische und legendäre Ausrüstung
  • Triumphe und Bonus-Prämien
destiny-forsaken-bogen-titan

Bisher keine Hinweise zum Powerlevel: Ob die im Annual Pass verfügbaren Story-Inhalte und Raid-Trakte das globale Forsaken-Powerlevel von 600 überschreiten, hat Bungie bisher nicht kommuniziert. Dabei ist die Fragestellung durchaus relevant und bringt einige Konsequenzen mit sich.

Denn in der Vergangenheit haben alle Erweiterungen immer auch einen Anstieg im Power- bzw. Lichtlevel mit sich gebracht. Zumindest im Bezug auf Forsaken gibt es Klarheit: Wer sich die Erweiterung nicht kauft, wird zukünftig im kompetitiven Bereich (Eisenbanner, Prüfungen der Neun) nicht mithalten können.

Destiny 2 verspricht ein Jahr 2 ohne Content-Dürren – diesmal wirklich

Es ergeben sich folglich drei Möglichkeiten:

Möglichkeit 1: Das Powerlevel für Käufer des Annual Pass steigt

Spieler ohne Jahrespass bleiben zurück: Frei verfügbare Inhalte für alle wie das Eisenbanner, die Dämmerungsstrikes und die Prüfungen der Neun werden zwar auch nach einer Level Cap-Erhöhung für alle spielbar sein, jedoch werden Hüter ohne den Annual Pass signifikante Nachteile erfahren.

Denn die Level-Vorteile für das Eisenbanner und den Prüfungen der Neun werden mit der Forsaken-Erweiterung wieder aktiviert. Auch wenn der Content offiziell für alle verfügbar ist – Spieler mit einem niedrigen Powerlevel werden im Prinzip ausgeschlossen. Der freie Content wäre demnach eine „Mogelpackung“.

destiny-uldren

Zumindest die Problematik des Dämmerungsstrikes ließe sich mit einer separaten Variante auf dem Powerlevel 600 umgehen. Wie stark sich die Power-Level-Vorteile in der Praxis bemerkbar machen würden, müsste ebenfalls abgewartet werden.

Destiny 2 enthüllt eine fette Jahr-2-Roadmap – mit Jahrespass-Inhalten

Möglichkeit 2: Das Powerlevel für Käufer des Jahrespasses steigt nicht

Powerlevel wird mindestens ein Jahr stagnieren: Käufer des Jahrespasses werden neue Story- und Raid-Inhalte spielen können. Allerdings wird die dort gefundene Ausrüstung auf dem für Forsaken maximalen Powerlevel von 600 verbleiben.

Eine vertikale Progression wird es demnach in Jahr 2 nicht geben. Da Käufer des Annual Pass aber Zugriff auf neue exotische und legendäre Ausrüstung bekommen, kann sich hier durchaus die Balance im Schmelztiegel verschieben.

graviton-lanze

Waffen wie die Schwingen der Wachsamkeit oder die Graviton Lanze haben die Schmelztiegel-Meta durcheinandergebracht. Es ist nicht auszuschließen, dass dies auch mit neuen exotischen Wummen aus dem Jahrespass möglich sein wird (die für Nichtkäufer in unerreichbare Ferne rücken).

Möglichkeit 3: Das Powerlevel steigt für alle!

Theoretisch denkbar wäre auch die Variante, dass alle Spieler im Powerlevel aufsteigen können, vorhandene Aktivitäten also ebenfalls im Powerlevel steigen. Käufer des Jahrespasses können sich demnach aussuchen, über welche Aktivitäten sie im Level steigen.

Wer den Jahrespass nicht erwirbt, kann dann mithilfe der vorhandenen Aktivitäten auf ein neues Levelcap gelangen.

So oder so – Bungie muss einen Drahtseilakt vollführen: Wenn nur Käufer des Premium-Contents Level-Vorteile erhalten, wird die Spielerschaft entzweit. Grundsätzlich in allen offenen Aktivitäten würden Nichtkäufer einen signifikanten Nachteil erfahren.

Wird es keine Level-Vorteile geben, dürften viele Spieler schnell ihre „Karotte“ vermissen – der Anreiz, der die Spieler monate- oder auch jahrelang bei der Stange hält.

destiny-2-raid-trakt

Wie geht’s nach dem Jahr 2 weiter? Vermutlich wird es einen weiteren Jahrespass geben. Doch wie wird der aussehen? Wird es eine „Zwischenphase“ mit neuem Power-Level geben? Oder werden wir am Ende von Jahr 3 noch immer mit einem Powerlevel von 600 herumlaufen?

Auch wenn das unwahrscheinlich ist: Die Art und Weise der Umsetzung und dem Zugang der Spieler zu Aktivitäten wird darüber entscheiden, ob Bungie langfristig erfolgreich sein wird.

Übrigens: Wir haben Bungie um eine Stellungnahme zu dem Level-Cap im Rahmen des Annual Pass gebeten. Eine Antwort haben wir jedoch bis jetzt nicht bekommen.

Was haltet Ihr davon? Wie würdet Ihr euch das Fortschritts-System nach Forsaken wünschen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
20
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
131 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Koronus

Ich hoffe das man, und sei es nur über Meilensteine, allgemein mit allem Content, auch dem alten noch im Nachhinein sein Powerlvl zu erhöhen

GameFreakSeba

Sorry aber ich verstehe nicht, wie man bereits nach zwei Tagen darüber jammern kann, nicht schnell genug leveln zu können.

Koronus

Es geht hier nicht um schneller lvln zu können sondern darum, dass der alte Content nicht vollständig entwertet wird wie zu D1.

GameFreakSeba

Dann hab ich dich falsch verstanden. Sorry. Das könnte dann aber wieder ein Problem mit den Nichtkäufern geben, die ja Max 400 werden können, von daher gehe ich jetzt von aus, das man erstmal dort nicht darüber hinaus Loot bekommen kann

A Guest

Ich muss ehrlich zugeben: Bisher sieht Forsaken echt gut aus.
Alleine die random-rolls … man hat endlich wieder etwas, dem man nachjagen kann, und es macht Spaß.

Hoffentlich scheitern sie nicht an dem Jahre Spass

Real123

(Gelöscht.)

Gerd Schuhmann

Bitte achte mal wieder auf deine Formulierungen.

Ich weiß nicht, was dich jetzt für ein Destiny-Hype reitet. Aber die Art, wie du hier mit unseren Autoren sprichst, ist einmal mehr völlig verfehlt.

Dann halte dich bitte in Zukunft von unserer Seite fern, wenn das die Art der Kommunikation ist, die du pflegst.

Christian Ehrlich

Wenn ich mir destiny zulege muss ich mir bewusst sein das dazu auch DLC‘s gehören. Wer nur das Grundgame zocken möchte ist spätestens nach dem Ende der Story eh weg. Jedes Update muss Programmiert werden und das kostet Geld. Es doch klar das die Entwickler dafür auch bezahlt werden wollen. Bis jetzt finde ich die Preispolitik von Bungie völlig in Ordnung.
Bei WOW zahlt man 132€ für ein Jahr dazu kommen zusätzlich noch die Erweiterungen.
Entweder Spielt man Destiny aus Liebe zu den Game oder man lässt es. Und jetzt genießt Forsaken

Real123

Kann ich absolut unterschreiben. Die Generation Kostenlos geht mir schon seit Jahren auf den Sack…

PalimPalim

du hast Probleme :/ will ich auch haben

Unreal

LoL , Du bist ja lustig^^
Im Grunde kann ich Dur zustimmen, zumindest was dasGeld verdienen angeht. Der Rest ist idotuscjes Geschwätz, die Art und Weise wie Du hier einen auf Voksfront von Judäa für nen gierigen Publisher/Entwickler machst ist einfach nur Ekelhaft.
Überleg mal was die bis jetzt alles abgezogen haben. Das hat sich nicht mal EA getraut. Aber solange es Knechte wie Dich gibt werden die nix ändern.
Es gibt hunderte an Beispielen wie man es besser und günstiger macht und die Entwickler sich trotzdem ne Goldene Nase verdienen.

KingK

Möglichkeit 3 wäre die vernünftigste. Abe rich bezweifle ein wenig, dass Bungie diesen Weg beschreiten wird. Ich persönlich wehre mich nach wie vor gegen diesen Jahrespass, dessen Inhalte sowieso viel zu kurz geraten werden…

De Lorean

Nur 2 Jahre für ein Nachfolger? Ziemlich ehrgeiziger Zeitplan. Besonders da ja auch mal die ominöse Dunkelheit thematisiert werden soll. Hab ich jedenfalls mit dem Pyramidenschiffen so verstanden. Und die Dunkelheit ist nichts was aus bisherigen Material recycelt werden kann. Da muss Bungie vieles neu erstellen. An Destiny 1 und 2 haben wir ja gesehen,wie schwerfällig die Arbeitsprozesse bei Bungie sind. Fehlerbehebungen brauchen auch mal mehrere Wochen oder Monate ???? Ein ganz neues Spiel in 2 Jahren bei der lahmen Truppe halte ich als Außenstehender und Laie für unmöglich.

Manuel

D2 wurde angeblich auch in unter 2 Jahren erschaffen. Was dabei rauskommt hat man gesehen;-)

Alex Oben

„Wie geht’s nach dem Jahr 2 weiter? Vermutlich wird es einen weiteren Jahrespass geben.“
Ich hoffe doch wirklich nicht, sondern hoffe dann auf ein großes Release. D1 Year 3 gab es ja eigentlich nur weil D2 rebootet werden musste. Ich muss aber sagen dass ich auch wirklich sehr dankbar wäre, wenn Bungie wirklich mal mit offenen Karten spielt: Ob wir jetzt fortlaufend Große und kleiner Addons bekommen oder ob man ggf wieder mit einem Cut rechnen muss (was ich nicht hoffe).

Sero Blu

Also das Leute, welche eine Erweiterung nicht kaufen irgendwann im nachteil sind, ist ja wohl in jedem spiel so.

tschortschinoda

Hab mich mit Ach und Krach für Forsaken entschieden, obwohl ich von vergangenen DLCs enttäuscht wurde (Season Pass 1 damals gekauft, nur Osiris gespielt, Warmind ausgelassen).

Bis jetzt kann ich mich nicht beschweren, das Zurückkommen nach Osiris tat richtig gut, hab ne Menge Spaß das Game zu spielen.

Die Sache mit dem Annual-Pass stößt mir ein wenig sauer auf.

Selbst wenn das Power-Level angehoben und auch für Nicht-Annual-Pass-Besitzer zu erreichen ist:
Was ist, wenn es in dem Extra Content ne Exotic gibt, die ne Meta bestimmt? Wie z.B. ein MIDA Multi-Tool in PD9, oder „damals“ das gute alte Gjallarhorn.

Wenns in dem Annual Pass exklusiv Zugang zu ner übermächtigen Wumme im PVP bzw. PVE gibt, dann wird man ja indirekt gezwungen sich den zu holen.

Das wäre bescheuert :/

Hab mich letztens auch mit meinen Kumpel drüber unterhalten, wie sich die Spiele-Industrie verändert hat. Season Pass, Deluxe Editions, In-Game Shops …

Ich denke wir müssen uns wohl oder übel damit abfinden.

Allerdings finde ich auch, dass sie generell die Annual Pass Inhalte jedem Käufer von Forsaken zur Verfügung stellen sollten, Bungie würde jetzt dann wieder mega in der Kritik stehn, wenns Vorteile durch den Annual Pass geben würde, das wird dann ne ganz miese Playerbase-Spalterei.

Beste Grüße an alle Hüter

ne0r

Hab vor kurzem einen komplett verwaschenen und ausgebleichten Kassenzettel von vor halte dich fest 22 Jahren gefunden! 🙂 Da habe ich ein Nintendospiel (SNES) von meinen Eltern bekommen. Preis: 150DM. Ich finde die Spieleindustrie hat sich nicht wirklich verändert, sie hat nun einfach nur mehr Möglichkeiten und schöpft diese aus! Noch dazu wird der Mensch an und für sich immer Geiziger will aber immer mehr Geld verdienen?! Ich bleibe dabei, ich hoffe das man nicht Annualbesitzer einfach zurück lässt… bei PC Games sind Monatsbeiträge für solche Spiele nichts seltenes… über 100€ pro Jahr und dann muss man das Addon auch noch kaufen, da beschwert sich komischerweise keiner…. Aber die Konsoleros heulen schon bei jedem kleinen Pup rum…. Für viele ist sowas KlickiKlicki Bunti was die Programmiere hier machen… Das fängt schon damit an das man sich beschwert das der Tresor so klein ist und das es nicht sein kann das man da so lange dafür braucht mehr Platz zur Verfügung zu stellen und das gefälligst auch Kostenlos! Schon einmal daran gedacht wie viel Speicherplatz im Hintergrund bereit gestellt werden muss um das umzusetzen bei einer so großen Userbase? Wohl kaum! Da kann man mal ordentlich Geld investieren nur für paar mehr Slots im Tresor…. -.- Naja genug aufgeregt 😀 Macht was Ihr wollt, aber wer Spaß am Spiel hat sollte auch Geld dafür zahlen und nicht immer meckern 🙂

Bear NoFear

So wie ich das verstanden habe geht es erst im Dezember mit dem Jahrespassgedöns los. Man muss jetzt also keinen Panikkauf tätigen aus Angst, etwas zu verpassen.

Haas_54

Eine kurze Frage in die Runde. Droppen bei euch Exo Engramme? Hab unzählige Event absolviert (Heroisch) kein Exo drop bis jetzt.

Chriz Zle

Nein bisher kein einziges bekommen.

Mahagosh

Eins bisher nach dem 500er Spider Beutezug. Bei Events 0

Haas_54

Früher habe ich alle 2-3 Std. ein Exo Engramm erhalten durch Strikes, PVP oder halt Events. Hab bisher nix gehört, dass die seltener droppen!

Takumidoragon

Ja aber ist das denn so schlimm? Jetzt freut man sich wieder richtig wenn man ein Exo Engramm kriegt ^^

Real123

hab eins von banshee bekommen.
Die Exo Inflation aus dem Grundspiel+seasonpass soll ja nicht mehr stand der Dinge sein.
Man soll sich wieder über Exotics freuen wie in D1.

GameFreakSeba

Vom Meilenstein Darci auf 507. Das einzigste bisher

RagingSasuke

Ich auch noch nichts. Klar ist es ärgerlich aber trotzdem Feier ich bungie dafür.

Malcom2402

Die sollen D3 einfach sein lassen und das Spiel weiter ausbauen. Irgendwann haben wir dann so viel Content, der dann während einer Durststrecke recycled werden kann um die Zeit bis zur nächsten Erweiterung zu überbrücken. So macht es Blizzard seit Jahren und die meisten WoW Spieler sind damit zufrieden.

Manuel

Zum Release eines Spiels ist es doch auch Fair! Jeder kann dann entscheiden ob er das möchte oder nicht. Alles okay! Mehr habe ich doch auch nicht gesagt:-)

d3rr3r65O

Jetzt ma was anderes hat noch wer seit Forsaken andauernde Abbrüche mit baboon und weasel. Ich werde noch wahnsinnig denn mein Internet geht zuverlässig hab alles doppelt und dreifachgeprüft aber nix geht. Ist erst sein Forsaken so davor ging alles noch.

Takumidoragon

Bei mir und vielen anderen läuft alles top. Kann dir aber auch nicht sagen woran das liegt

d3rr3r65O

Top läuft es ja aber wenb ich ne Zeitlang im Orbit bin oder Missionen oder Events mache bricht es plötzlich ab mit baboon und weasel ist sehr nervig

Eraser01

Nein ich habe keine Probleme. Vielleicht solltest du mal deine PS4 per Lan anschließen und manuell konfigurieren. Im Internet findest du Anleitungen wie man sowas machen kann unter anderem DNS Eintrag und Co.
Vielleicht werden deine Abbrüche dadurch weniger…
Viel Erfolg

d3rr3r65O

Ich habe Lan kabel permanent dran und vor Frosaken gab es keine solchen Probleme

Basti

Router neu starten. Router updaten. Router Einstellungen zu max. Stabilität oder max. Geschwindigkeit prüfen. Ansonsten den Rat noch von Mehagosh annehmen und und zu guter letzt Spiel löschen und neu installieren.
Und jetzt sag bitte nicht wieder „vor Forsaken war alles gut“ :D. Das mag ja sein, ist trotzdem keine wirkliche Begründung das auch anschließend alles gut sein muss.
Testweise mal parallel zum zocken einen Ping auf deinen Router ausführen und schauen ob die Fehler in Game mit dem Ping übereinstimmen.
Ich weiß nicht welchen Router du hast aber vermutlich hat er die IP 192.168.0.1. Dazu einfach am PC/ Laptop cmd/ Eingabeaufforderung starten und den Befehl „ping 192.168.0.1 -t“ ausführen. Optiomal wäre es wenn der PC/ Laptop am LAN hängt. Zur Not den Laptop direkt neben den Router stellen und anschließen.

Malcom2402

Beide Fehler weisen ja auf INET Probs hin. Ich hatte das auch noch nach den Notfallarbeiten bzgl. Weasel. Ich habe meinen Router einfach komplett ausgemacht und nach einer Stunde wieder gestartet und seitdem läuft alles erste Sahne.

Patrick Hildebrandt

Hundert Prozent flüssig, tut mir leid für dich.

Mahagosh

Baboon ist ein Fehler der auftreten kann wenn die Cache der PS4 voll ist. Versuch mal die PS4 für mind 5 Minuten stromlos (Stecker raus) zu machen und schau ob es besser wird. Weasel weiss ich nicht.

A Guest

Ich hatte vorher praktisch nonstop „kontaktiert destiny server“
Seit Forsaken komischerweise nicht mehr.

Liegt wahrscheinlich daran, dass sie für den launch für zusätzliche kapazitäten gesorgt haben. Wird also wahrscheinlich nicht lang so bleiben …

d3rr3r65O

Wahrscheinlich nicht denn ich habe gerade ne Mission beendet und loot bekommen diesen hab ich dann ausgerüstet und boom baboon und weasel weg war ich das 5 mal in 3 Stunden. Vor Forsaken ging alles

Manuel

Waren die doch auch nicht! Die für Jahr 2 natürlich.

Manuel

Mir geht es nicht ums Geld hierbei. Und wie die das nennen ist mir auch gleich:-) Ist doch klar, dass sich das nicht groß zum bisherigen unterscheiden wird.

De Lorean

Ich gehe davon aus,dass wir in 1 Jahr dann wieder eine grössere Erweiterung „bekommen“ bzw. kostenpflichtig angeboten wird,statt eines weiteren Jahrespasses den ich nur als Überbrückung sehe. Destiny 1 bekam ja auch noch Rise of Iron.

rokko loparo

hahaha war klar

Real123

was? Das sind News aus dem Nichts und keine Fakten.

Manuel

Kritiksuche? Wir führen hier doch nur eine rein philosophische Diskussion, ob ein nachträgliches Abo okay ist oder nicht. Wo kann das Kritiksuche sein, wenn Bungie das doch gar nicht einführt. Verstehe also auch deinen letzte Satz mit dem Frust nicht.

Und ursprünglich ging es nur darum was im Anualpass noch okay ist und was nicht.
Die anderen Teile deines Kommentars habe ich denke ich bereits beantwortet.

Chiefryddmz

das wäre eine begründung, die luke smith bestimmt nicht am start hätte! 😀
er würde sagen: mit forsaken „bist du even more awesome“ 😛

Pako0711

Also wenn ich in 3 Monaten noch spiele, werde ich auch die knapp 10 Euro pro Saison aufbringen, um neuen Content zu bekommen. Schau wir mal wie lange uns Forsaken unterhält. Aber solange der Inhalt von Forsaken und des Annual-Pass stimmen, finde ich 6,25 Euro pro Monat nicht zu viel um ein Spiel ein Jahr lang zu zocken

Malcom2402

Jupp definitv. Ich habe für viele Spiele 60€ und mehr bezahlt und war nach 15 Stunden durch und bin dann oft trotzdem zufrieden gewesen.

Lemac

Und hast sie dann für 45€ weiter verkauft.

GameFreakSeba

Aber auch nur wenn du sie innerhalb von 2-3 Wochen verkaufst.
Ich hole mir nur noch alles digital. 100 Euro Guthaben für knapp 80 Euro und gut ist

Frosteyes

Ach ich sehe es ganz gechilled. Also kein Problem, auch wenn ich jetzt nicht mit Hippie Mentalität einverstanden bin^^

Klar. Ist ein Hobby, hobbies benötigen Zeit und Geld. Ist logisch.
Aber ich habe halt immer ein Herz für meine Mitmenschen.
Klar, die Entwickler brauchen auch Geld für Miete, Strom, Server, Mitarbeiter etc und wollen Geld zur Weiterentwicklung haben, aber auf der anderen Seite habe ich auch viel negatives im Leben gesehen.
Leute mit 2 Jobs damit die sich ein kleines wenig leisten können. Schüler, Studenten (ist logisch dass die meistens selten Geld haben), dann halt auch Leute die wegen einer Scheidung soviel Geld abgeben müssen, dass die mal eben sich nichts leisten können. Familien, die sich keine Klassenfahrten leisten können und deshalb schon das addon für die Kinder zu kaufen teilweise ein Unding ist. Leute mit viel Pech im Leben (z.B. bei mir innerhalb 3 Monate Handy kaputt gegangen, Autokupplung defekt, Wohnungsbrand und das als Azubi) usw.

Für mich persönlich ist das kein Problem und ich unterstütze Spiele die ich mag relativ gerne. Aber ich weiß auch das man nicht nur Geld für ein Spiel zurücklegen kann, da mal eben nebenbei immer mal unerwartet was kommt. Dann braucht man Klamotten hier, spielt vielleicht ein anderes Spiel da. Das man einsparen muss, klar. Aber will jetzt nicht das Leute ausgegrenzt werden nur weil eben ein Seasonpass nicht vorhanden ist
(Also das ganze ist halt darauf basierend wenn das Lichtlevel wirklich so stark erhöht wird sodass andere halt keine ordentlichen Gruppen finden können, nur weil die kein Seasonpass haben).

Edit]: Sind halt Meinungen und wenn jeder die gleiche hätte, gäbe es keine Diskussionen.
Hauptsache kein „Du ********* etc“ ^^

Malcom2402

Leute die 2 jobs haben kommen eh selten zum zocken. Das sind dann die Leute die sich eher FIFA oder The Witcher zulegen. Das kann man spielen wenn man Zeit hat, aber MMOs werden bestimmt die wenigsten spielen.
80% der Schüler die Destiny laut FSK spielen dürfen schaffen es trotz Schule 2-3x im Monat sich ins Nirvana zu trinken, wenn die einmal aussetzen würden könnten sie sich auch DLCs leisten.
Studenten sind auch nicht immer so arm dran wie es oft behauptet wird.
Und Familien die Ihren Kindern kein Landschulheim bezahlen können Besitzen mit sicherheit auch keine Konsole oder einen guten PC.

Frosteyes

Ja das stimmt mit den zwei jobs. Aber bei mir hab ich z.B. auch Abendschule neben Arbeit und bin gut und gerne 18-19 Stunden außer Haus. Trotzdem dann schonmal Wochenende zur Verfügung bzw 1-2 Stunden auch so, muss man halt mit Schlafmangel leben (aber macht leider zuviel Spaß Xx).

Aber wie ich darauf komme mit dem PC (Wobei ich dir großteils dafür Recht gebe) sind so einzelne Fälle.
Und ich nehme jetzt mich mal als Beispiel. Komme aus einer relativ armen Familie. Will jetzt keine Dramaschiene einfahren und auch kein Mitleid haben. Was ich allerdings sagen wollte. Erst ging alles gut, danach weniger gut weil Vater alles verzockte und in eine Sucht überlief und ja.. glaub kann man sich denken.

Aber danke für den Kommentar! Werd in Zukunft besser drauf achten meinen Antworten besser zu überlegen damit es eben auch mehr Sinn macht

Malcom2402

Ich weiß ja worauf Du hinaus wolltest. Bei vielen Leuten war die Kindheit nicht so rosig.
Um jetzt nochmal auf Thema zurück zu kommen. Es wird ja nicht so sein das man mit seinen Mates die das DLC nicht haben werden garnicht mehr spielen kann. Sie können an bestimmten Aktivitäten einfach nicht mehr teilnhemen.

Wenn Bungie auf ein Abomodell umstellen würde das monatlich kostet und dann durch weitere Bezahl DLCs einen Teil der Spielerschaft ausgrenzen würde wäre das ein No Go, das tun sie aber nicht. Die Leute die sich die DLCs kaufen helfen dem Studio das Spiel und damit unser Hobby mit frischem Wind zu versorgen. Weshalb sollten sie dann Leuten die sich nicht unterstützen die Möglichkeit geben alles machen zu können für das andere bezahlt haben.
Ich denke das sie in die Richtung verschiedene Playlists gehen werden, das gabs bei Destiny 2 ab TTK auch. Da sind die Jahr Eins Spieler unter sich und keiner hatte einen Vorteil gegenüber dem anderen. Die Jahr 2 Spieler konnten dann trotzdem mitzocken, hatten aber Waffen an die die Jahr 1 Spieler halt net rankommen konnten.

Und das sie irgendwann Waffen ins Spiel bringen die so abgefahren OP sind das sie das komplette Balance durcheinander bringen wird eh der komplette Sandkasten angepasst.

Frosteyes

Ja gut. Dann bin ich beruhigt. Muss gestehen, habe D1 nicht allzulange gespielt da ich mit PS4 nicht so klar kam. Dann mal keine Zeit gehabt, dann wollte man wieder, oh ne wieder ps+ kaufen.
Hatte Anfangs die Befürchtung das zusammen Spielen dann als ein Akt der Unmöglichkeit enden könnte. (Also das man zum Beispiel nicht mehr so gut in Gruppen reinkommt weil eben einer nicht gleich Lichtlevel hat und viele keine schwächeren mitnehmen wollen. So die Erfahrung in anderen Spielen gemacht)
Danke für die Erklärung:)

Malcom2402

So siehts aus. ich war von Osiris genau so enttäuscht wie damals bei Crota, aber Warmind hats wieder einigermaßen gerade gebogen. Wenn Bungo Warmind auch verbockt hätte, dann würde ich auch kein Geld mehr investieren wollen.
Wie lange Forsaken spaß machen wird kann man jetzt noch nicht sagen, aber momentan habe ich ne Menge Spaß. Falls mir nach 100 Stunden die Lust vergehen sollte, habe ich trotzdem viel Entertainment für mein Geld bekommen.

Malcom2402

DLCs Spalten die Spielerschaft immer in zwei Lager. War ja zu Beginn von D2 auch so, die einen können alles Spielen und die anderen halt nicht. Ich konnte zwar mit Leuten die Prüfungen laufen, aber nur wenn die Karte in der Vanilla Version vorhanden war. Ich habe dementsprechend nur alten Loot bekommen etc.

Ich mache mir da keine großen Sorgen. Die Spieler die keinen DLC kaufen wollen das Spiel meist eh nicht weiter spielen. Auf der PS habe ich immer mal wieder reingeschaut ein bisschen PVP gemacht und fertig.

Aktivitäten wie Raid, Eisenbanner, Trials spielt man ja auch überwiegend wegen dem Loot, aber wenn ich schon alles habe brauche ich auch nicht weiter zocken, oder ich kaufe mir den DLC eben doch.

BigFlash88

ich hoffe auf eine erhöhung des lichtlevels.

ist mit dem anual pass doch dass gleiche wie mit den dlc, wenn man dass spiel noch spielen will braucht man den pass fertig.

wenn ich mir die sachen nicht leisten will muss ich aufhôren destiny zu spielen

Malcom2402

In Destiny 1 gab es im ST ja auch die Legacy Playlist, sowas könnte man dann beim Eisenbanner oder den Trials einbauen. Da liegt das Levelcap bei 600 was ja jeder erreichen kann, aber dafür bekommt man in dieser Playlist halt keine aktuellen Belohnungen mehr.

Compadre

Nicht böse gemeint, aber über so eine Sichtweise kann ich persönlich irgendwie nur den Kopf schütteln und finde es ehrlich gesagt auch etwas bedenklich, da diese Entwicklung noch viel weiter gehen kann, wenn man diese Preispolitik selbst noch als Spieler rechtfertigt. Bald bringt Bungie vielleicht wöchentlich DLCs, die du kaufen musst, da sie das Lichtlevel erhöhen. Wäre das auch noch OK? Wenn du sie nicht kaufst, musst du halt mit Destiny 2 aufhören, oder? So ja deine Ansicht.

Warum genau muss ich mit einem Spiel aufhören, von dem ich mir keinen ZUKÜNFTIGEN Content kaufen möchte (wohlbemerkt bei einem Vollpreistitel und keinem Free2Play)? Kannst du darauf eine logische Antwort liefern?

Ein aktuelles Beispiel bei mir: Ich spiele aktuell recht intensiv TESO. Ich besitze dort lediglich ein Kapitel und eine handvoll DLCs. Vor kurzem kam dort ein neuer DLC heraus, den ich mir nicht kaufte, da ich den Inhalt nicht interessant finde. Trotzdem kann mein Char die 30 Championspunkte extra leveln (wie das Lichtlevel in Destiny) ohne dass ich den DLC habe. Ich kann dort also weiterhin meine Dungeons aus dem Grundspiel spielen, weiter ins PVP wo die Levelvorteile aktiviert sind, ohne irgendwelche Nachteile zu haben. Ich kann dort weiterhin alles machen, außer halt die Inhalte des DLCs nicht spielen. Warum kann das bei Destiny 2 nicht so sein? Nur weil Bungie Gründe liefern möchte, dass du dir den DLC kaufen musst? Die sollen ganz einfach mal einen vernünftigen DLC liefern, den man sich aus Gründen des Inhalts kaufen möchte und nicht deshalb, weil man ohne den DLC das Grundspiel nicht mehr in vollen Zügen genießen kann. Völlig absurd aus meiner Sicht. Noch absurder finde ich allerdings, dass man das nun sogar von Spielerseite rechtfertigt.

Chiefryddmz

ja, ja…und nochmal: JA!!!!!

<3

BigFlash88

warum rechtfertigen? jeder jammert wegen kontent mangel aber dafür zahlen will auch keiner?

ich zwinge niemanden den pass zu kaufen und nötige auch niemanden, nur ich für meinen teil werde solange neuen kontent zu release kaufen so lang ich den titel auch spiele, weil ich eben auch neuen kontent spielen will und mit dem alten fertig bin, kann jeder für sich enttscheiden

aber ich sehe keinen sinn drin alten kontent ewig auf u ab zu spielen nur um zu jammern dass es nix zu tun gibt wenn längst frischer kontent nachgereicht wurde

Compadre

Ist doch okay, dass man für neuen Content bezahlen soll (wer behauptet das Gegenteil?), aber weshalb muss man das Levelcap an DLCs knüpfen? Ist das Level für dich Content? Warum sollen nicht auch die Leute das Levelcap erreichen können, die sich den Jahrespass nicht kaufen? Geht doch gar nicht darum, dass sie auch den Content des Jahrespasses spielen können wollen.

Den Rest, den du schreibst, ist deine subjektive Wahl. Ist doch nicht das Thema, dass du für neuen Content bezahlen möchtest. Aber warum nicht den anderen ihre Wahl lassen, die ohne DLCs einfach weiter das Grundspiel wie bspw. die Prüfungen der Neun spielen wollen?

BigFlash88

ich für meinen teil wäre eher dafür dass level mit dem dlc steigen zu lassen, schon alleine deswegen weil ich unterstützer davon bin dass man nur über die schwirigen neuen endgame herausforderungen max level erreichen kann, dafür aber eisenbanner und osiris keine levelvorteile haben sollen, finde levelvorteile haben im pvp nix zu suchen

Manuel

Die Antwort bezog sich auf Takumidoragons Aussage, dass ein Abo okay wäre.

Die Preise waren übrigens nicht bekannt als D2 Vanilla raus kam. Das meine ich damit. Da müsste das dann schon gesagt werden.

JDlinie

die Preise zu Vanilla d2 waren für Jahr 1 bekannt also für CoO und warmind. die Preise für Jahr 2 wurden direkt mit reveal kommuniziert. das war bei D1 schon so. die haben da auch nicht den Preis für taken King oder rise of iron bei vanilla D1 rausgehauen.

Chiefryddmz

und auch da war es schon schwul,
dass spieler, die die erweiterungen nicht sehen/spielen wollten,
„zurück gelassen“ wurden..

Manuel

Genau das habe ich doch gesagt. Preise für Jahr 1 beim Kauf sind bekannt. Dann im 2. Jahr ein Abo einzuführen wäre doch nicht korrekt.

die Mutti

Doch kann ich sehr gut, Freunde von mir spielen noch 😉

Chiefryddmz

mehr..
mehr was?

mehr vorteile gegenüber spielern des GLEICHEN spiels..?
weil du im level weiter kommst?^^

oder mehr verschiedene strikes und bosse, damit dir nicht so schnell langweilig wird und du andere waffen looten kannst?

letzteres wäre ja ok…aber –
ach was, ich sag nur: pay2play!
;P

Manuel

Ich hab kein Problem mit einem Abo-Modell. Es muss nur vorher klar sein und nicht erst nachdem man ein Spiel gekauft hat.

Er hat nicht gesagt, dass es keinen Unterschied machen soll. Er will ja mehr Content, Waffen usw. Er will nur keine spilerischen Vorteile gegenüber Nicht-Passbesitzer. Ich finde die Einstellung okay. Weiß aber, dass es andere gibt die es nicht gut finden.

JDlinie

spielerische Vorteile wie zum Beispiel levelerhöhung machen aber den Grund aus. Spieler wollen nicht ein Jahr lang auf dem selben powerlevel stehen bleiben und nur ein bisschen Story und raid spielen. ein neues powerlevel erklimmen, infundieren etc gehört für viele mit zum grind und wenn man dafür bezahlt sollte man den Vorteil auch haben können.

Chiefryddmz

jo – dann kann man dieses oberschwule „MAX“ lvl doch gleich entfernen…
und alle spieler solange leveln lassen wie sie wollen, dann würde das sinn ergeben was du sagst

aber so sagst du doch praktisch: ich bezahle, damit bei meinem hüter am ende des jahres PL 600.. und nicht PL 300 steht?!
oder etwa nicht? xD

JDlinie

Ich bezahle für Story für raid für strikes für neue Events etc. aber ich bezahle auch für eine Power Level Erhöhung und den grind. mir macht es Spaß Loot zu jagen und wenn der 5 pl höher ist als mein aktuelles pl dann freut mich das. es gibt mir einen Grund engramme zu farmen etc. es ist doch um einiges spannender als wenn wir bei pl 385 stehen geblieben wären und damit forsaken durch gespielt hätten oder nicht?

Chiefryddmz

dann beantworte mir doch folgende frage:

wieso sollte ein hüter, der FORSAKEN NICHT HAT,
nicht „so stark sein können“, wie ein hüter,
der im riff in D2F rumturnt….?

😉

JDlinie

ganz einfach. weil er nicht dafür bezahlt hat.

wenn ich mir Osiris oder warmind nicht gekauft hätte aber das selbe Power Level hätte würde auch alles meckern. du kannst doch nicht erwarten das jemand Dinge für die er nicht bezahlt trotzdem bekommt. wie gesagt meiner Meinung nach geht es nicht nur um Story raid etc. es geht um Ausrüstung und neue Ausrüstung hat ein neues pl.

Chiefryddmz

man kann aber erwarten, dass spieler, die das gleiche spiel besitzen und spielen,
auch gleich stark werden können…
^^

ich seh schon: wir beide kommen auf keinen gleichen nenner,
aber ist auch völlig ok so!

ich wünsche dir so viel fun und gaudi und erfolgsmomente, wie du nur haben kannst in forsaken! (y)

hauste, cheers 😀

Manuel

Dann sollen sie halt das System lassen wie es ist. Eisenbanner und Pd9 ohne Levelvorteile und den neuen Raidtrakt kannst du ja dann eh nicht spielen.

Manuel

Hippie-Mentalität ist jetzt aber etwas krass:-)

Er will ja Vorteile durch den Kauf haben, aber eben keine spielerischen Vorteile wie Levelvorteile. Ich finde das auch völlig okay. Du kaufst jetzt für 40 € Forsaken, und nur 3 Monate später bist du dann im Nachteil, weil du nicht bereit bist den Pass zu kaufen? Ist eigentlich ein Unding.

Man könnte deine Meinung auch auf die Spitze treiben. Was wenn jetzt jeden Monat ein kleines Update für einige Euros kommt was das Level erhöht und sonst nichts? Da es ein Hobby ist, ist es in Ordnung?
Da könnten die ja gleich ein Abo-Modell einführen. Und jeder kann dann für sich entscheiden ob er das will.

Takumidoragon

Ja, wäre es. Dort wäre es dann auch nichts anderes als ein Abo. Ich bezahl ja auch 10€ im Monat um bei Spotify Musik zu hören, weil ich eben auch Musik zu meinen Hobbies zähle (Also die Musik allgemein, beinhaltet hören und machen). Da würde ich es bei Destiny als Hobby auch machen

Manuel

Das muss aber klar sein bevor du das Spiel kaufst.

Takumidoragon

Wie gesagt. Ich würde es auch so machen. Wenn in nem Jahr sagen wir mal gesagt wird, Destiny ist jetzt ein Abo Spiel, dann ist das okay. Solange es nun nicht sowas ist, das ich nun monatlich das Spiel neu kaufen müsste. Aber ansonsten. Sagt jetzt, in diesem Moment, Destiny kostet jetzt 10/20€ im Monat, dann bezahl ich die auch gerne, weil ich mehr Destiny will.

Manuel

So denkt aber nicht jeder, und nicht jeder kann sich das leisten.
Stell dir vor da kauft sich einer D2, kratzt auch noch das Geld für DLCs zusammen und dann wird da ein Abo draus gemacht. Und dann kannst du es nicht mehr spielen. Das ist in meinen Augen nicht richtig. Vor dem Kauf eines Spiels muss sowas kommuniziert werden, damit sich jeder dazu entscheiden kann oder eben auch nicht.

D2 Jahr 1 war eine Katastrophe! Neben 60-70 € fürs Hauptspiel noch 10-20 € monatlich? Das kann nicht dein ernst sein:-)
Und dann bekommst du so DLCs als Abo wie es in Jahr 1 gegeben hat:-)))

Fly

Da wär ich raus, ich hab bei Games an sich ne Abneigung gegen das Abomodell. Lieber bezahl ich da einmal „ordentlich“ und weiß dass ich das Game jetzt zocken kann wie und wann ich will, und wenn ichs halt zwei Monate nicht anrühre.
Bei nem Abo hab ich gefühlt immer Druck, das jetzt spielen zu müssen. Da werd ich vollkommen unentspannt.^^
Paradoxerweise ist mir das bei Spotify und Netflix völlig wurscht.

Takumidoragon

Ja, das war auch einfach nur vor sich hingeschrieben^^
Aber um meinen eigentlich Punkt zu sagen, jetzt, da ich noch nen Kaffee hatte. Ich hab jetzt den Jahrespass auch. Dort werden neue Raidtrakte mit drin sein. Wenn ich nun zum Start des ersten Trakts Level 600 bin und kann ohne Vorbereitung einfach da rein springen, das wäre für mich wieder langweilig. Andererseits will ich auch nicht, dass das PL zu sehr ins Gewicht fällt, da ich lieber als Spieler besser werde, als das es mein fiktives ich wird 🙂

Fly

Da bin ich vollkommen bei dir. 🙂

Takumidoragon

Und schon hat man sich geeinigt

die Mutti

Hatte Osiris gekauft, das war ja der Witz vorm Herrn, dafür Geld zu verlangen, dachte die wollen mich verarschen. ^^ Seit dem verfolge ich das ganze nur noch, aber von mir bekommen sie nicht einen Cent mehr, was bis jetzt abgeliefert wurde für teures Geld ist lächerlich.

Zunimassa

Wenn die neuen dlc draußen sind, sind auch ungefähr 10 neue pvp maps draußen. Die dass nicht haben können eh nur alle 3 Monate pdn spielen ????
Lichtlevel wird euer kleinstes Problem sein.

Sven

So siehts doch mal aus!

v AmNesiA v

Werde heute Abend mal reinschauen und checken, was ohne Forsaken so geht.
Kam die Woche noch nicht dazu.
Gibt ja scheinbar auch so einige Änderungen, die man testen kann.
Bin gespannt…

Paulo De Jesus

Ich glaube viele würden alles umsonst haben, würden aber trotzdem meckern. Wenn ich zahle möchte ich schon ein Vorteil haben gegenüber die die nicht zahlen. Sonst wäre es unfair. Aber jedes Jahre neuen fifa kaufen. Ist nicht böse gemeint. Ist meiner Meinung. ????

Chiefryddmz

pay 2 win also? xP

Paulo De Jesus

Nein, aber muss nicht alles zugänglich sein. Weil wenn alles frei wäre auch für die es nicht bezahlen, wurde keiner mehr das spiel kaufen ????????

Malcom2402

Ne von Pay 2 Win halte ich nichts. Ich Zahle ja für mehr Content. Unter Content verstehe ich auch neue Herausforderungen. Damit ich mich denen stellen kann muss ich stärker werden. Wenn ein neues DLC kommt und ich PL 600 erreicht habe und ich kann dann alles ohne zu leveln oder zu grinden sofort starten würde ich das Spiel nicht mal mehr anfassen ^^

Chiefryddmz

man könnte aber auch einfach herausforderungen kreiren… also aktivitäten, die ihrem namen gerecht werden: nämlich eine HERAUSFORDERUNG sein

und nicht:

level ne zeitlang, dann schaffst du’s wahrscheinlich auch ;P

Takumidoragon

Schön wäre natürlich sowas wie: „Level ne Zeit lang, dann hast du es leichter, aber du kannst das schon vorher schaffen.“
Mein Top Beispiel ist dafür immer BotW. Du machst die Sachen nicht, um zu leveln oder wegen anderen Sachen. Du könntest auch sofort Ganon töten, nur ist das sehr schwer. Also bereitest du dich mit dem Rest darauf vor, gegen ihn zu kämpfen. Du trainierst förmlich

Malcom2402

Egal wie groß die Herausforderung ist, wenn Du die Mechaniken kennst rennst Du trotzdem schnell durch.

Beispiel VoG wir haben 4 Abende investiert um den Raid das erste mal zu schaffen. Beim zweiten mal haben wir 2 Abende gebraucht. Nach ca. 6 Wochen haben wir innerhalb von 3 Stunden 3 Runs mit allen Chars gemacht. Und das obwohl wir alle bis auf einer zur Forever 29 Fraktion gehört haben.
Sich an das Level ran zu arbeiten das es vielleicht mal einfacher werden kann ist auch schon eine Herausforderung.

Paulo De Jesus

Ich hab nichts gesagt von pay to win.. ????

treboriax

„Wenn ich zahle möchte ich schon einen Vorteil haben gegenüber denen, die nicht zahlen.“
Das klingt allerdings ziemlich genau nach der Definition von P2W. 😉

Besser wäre die Formulierung „Mehrwert“ statt „Vorteil“, das lässt weniger Interpretationsspielraum.

Paulo De Jesus

Ok danke, aber du hast schon verstanden was ich meine ????

Zunimassa

Bis Ende des Jahres wäre eine Anhebung auf Lichtlevel 1000 wünschenswert.

Frosteyes

Als Vollzeit Arbeiter besitze ich zwar den Jahrespass, möchte aber keine solch extremen Vorteil gegenüber Nichtbesitzer haben. Andere Waffen? Ok! Mehr Rüstungen für Optik? Super. Mehr content?Jawohl! (solange das natürlich balanced ist).

Aber ich erinnere mich auch noch an meine Kindheit!

Mit Glück ein Spiel für den PC bekommen den man sich mit Nebenjob erworben hat. Aber hat nicht jeder einen Nebenjob. Auch bekommt nicht unbedingt jeder Taschengeld geschweige die Familie kann sich das leisten (Teilweise selbst ältere. Deswegen das Spiel einem Kumpel geschenkt)
Das mit Addons das level erhöht wird und somit stärker wird verstehe ich, aber ich will keinen solch extremen Vorteil gegenüber andere haben die DAS GLEICHE SPIEL besitzen aber eben nur nicht genug Geld haben um nochmal den Seasonpass hinterher zu kaufen!

Beppo

Die Spielerschaft ist doch jetzt schon entzweit…
Ohne Forsaken keine neuen Händler (Masterwork Cores) und derzeit keine Clan XP…
Dazu noch Waffen, die man seit ner Ewigkeit hat, sich aber nicht aus den Collections ziehen kann, da sie jetzt „Forsaken“-Waffen sind… alles etwas komisch…

=> man wird eigentlich gezwungen Forsaken zu kaufen… das wird sich bei den nachfolgenden Erweiterungen wohl auch nicht ändern.

schamma

Naja ich seh das eigentlich so wie in Jahr 1 und den beiden DLCs. Da ist das Power Level ja ebenfalls gestiegen…

Compadre

Werde diese aggressive Preispolitik eh nicht verstehen. Aus meiner Sicht ist es völlig banane, dass es überhaupt im Raum steht, dass das Powerlevel nur für DLC Besitzer ansteigen könnte. So wie bei einem „richtigen“ MMO – fertig. Man levelt unabhängig von den DLCs. DLCs sollen nur Spieleinhalte bringen. Wer sich die DLCs also nicht kauft, dem sollen auch nur die jeweiligen Spieleinhalte fehlen. Dass man ohne DLCs in Spieleinhalten, die eigentlich dem Grundspiel angehören (wie bspw. die Prüfungen der Neun), plötzlich Nachteile haben soll, ist irgendwie völlig daneben. In Destiny 1 konnte sich Bungie das mit einem guten Spiel vielleicht noch erlauben, bei Destiny 2 werden sie wohl für eine ähnliche Preispolitik die Quittung erhalten.

Play04

Sehe ich auch so, im Prinzip wird man immer dazu gezwungen die DLC zu kaufen, denn ohne DLCs wird das Hauptspiel bzw die Vorgänger DLCs wertlos.
Da kann Bungie so viel Werbung mit „kostenlosem Inhalt“ für alle werben wie sie wollen.
Was bringt mir jetzt das neue Waffensystem wenn ich nur das Hauptspiel bzw nur die ersten 2 DLCs besitze?

Chiefryddmz

und genau das sind die einzigen gründe, weshalb es D2 über ps+ UMSONST gibt,
weil es ohne DLCs.. nix mehr wert is ^^

Play04

Der Witz ist ja noch, wer sich jetzt z.b die komplette Edition (oder wie die auch heißt) nachträglich kaufen möchte, egal ob jetzt oder eventuell mal im Store wenn es im Angebot ist und man nur die Hälfte oder nur ein Drittel des ursprünglichen Kaufpreises zahlt kann das garnicht mehr tun da der PlayStation Store sagt man besitzt das Spiel bereits.
So ist es möglich das man so wiederum gezwungen wird nur die DLC zu kaufen die nicht im Angebot teurer sind.

Chiefryddmz

das is wirklich DER witz schlechthin^^
XD!

Sven

Gibts in anderen Bereichen auch. Spezielle Angebote für Neukunden. Sie haben schon einen Vetrag bei uns? Schade! Das gefällt Ihnen nicht? Hey dann kündigen Sie doch zum nächstmöglichen Termin. Aufs Spiel bezogen hieße das such dir halt was anderes wenn dir unser System nicht gefällt.

Manuel

Beste Beispiel ist da SKY.

Chiefryddmz

ganz genau so ist es!…

wie geil wäre es, wenn es gar kein max lvl geben würde?
oder zumindest nur das power lvl… 😀

Sven

Ihr wollt neue Inhalte? Die von den Studios entwickelt werden durch Leute die dafür bezahlt werden? Hmmmmm. Dann bezahlt halt auch dafür…
Bungie gibt übers Jahr gesehen ja auch einige Dinge umsonst raus. Das man den neuen Content nicht spielen kann ohne dafür zu bezahlen ist für mich logisch und auch völlig ok. Ist halt kein Free to Play ne. Und das die mit DLC dann Vorteile haben. Hmmm sollen sie Eisenbanner und PD9 halt aufteilen. Leute ohne DLC nur zu Leuten ohne DLC. Gibts kein Gejammer das andere n höheres Level haben.

survivalspezi

Oh, die haben auch nicht mit dem Release mehr als genug Geld für die nächsten 4 Jahre verdient… nein nein… das Studio nagt am Hungertuch. Es geht nicht darum etwas umsonst zu bekommen, sondern einen vernünftigen Gegenwert zum Preis. Forsaken hätte komplett kostenlos sein sollen… dieser Inhalt wurde schon vor dem Release versprochen. Ich versteh auch nicht wie man als seriöser Journalist nicht extrem kritisch gegenüber Destiny steht… ach, die wollen natürlich vom Kuchen/Klicks was abhaben. Kritik wird bei Werbepartnern nicht gerne gesehen.

Sven

Wieviel Geld die mit dem Release verdient haben ist doch in dem Zusammenhang völlig irrelevant. Erst recht ob die am Hungertuch nagen oder nicht. Der Start von D2 war mies und ich war mit den Inhalten auch bei weitem nicht zufrieden. Hatte ich aber bei anderen Spielen auch schon. Und trotzdem habe ich in D2 mehr Stunden verbracht als in manch anderem Spiel also ob der Gegenwert stimmt oder nicht ist wohl Ansichtssache. Kann halt mal passieren ne. Man kauft was und stellt hinterher fest das es doof war. Deswegen kriegst du danach aber nicht alles von denen umsonst. Und das zu erwarten ist meiner Meinung nach auch realitätsfern. Wenn das Spiel gar nicht funktioniert hätte ok aber man konnte ja spielen.

Compadre

Nicht ganz gecheckt, um was es eigentlich geht. Es geht nicht um neue Inhalte, es geht um Inhalte, die du mit dem Grundspiel gekauft hast und in denen du ohne DLCs zum Teil Nachteile hast oder dir die Inhalte zum Teil komplett gestrichen werden, obwohl du mit dem Grundspiel eigentlich für diese Inhalte bezahlt hast.

Sven

Null zu ende gelesen?! Dafür hab ich eine Lösung am Ende meines Posts.

Compadre

Ich habe deinen Vorschlag schon gesehen. Wirst du aber vermutlich schon noch selbst sehen, was Bungie von deinem Vorschlag halten wird. 😉

Sven

Leider nicht viel nehme ich an :/

Compadre

Das Problem ist, dass man am Ende von Jahr 3 nach insgesamt 2 großen Erweiterungen und insgesamt 6 DLCs bereits um die 9 verschiedene Playlists bräuchte. 😉

treboriax

„Wie geht es nach dem Jahr 2 weiter?“
———
Na planmäßig mit Destiny 3, oder nicht?

Chiefryddmz

was verläuft bei bungie schon planmäßig?

edit:
außerdem kommt danach erstmal D2,5

schamma

Destiny 3 oder eine weitere große Erweiterung.

Zur E3 2019 werden wir es sicherlich wissen 😉

Chiefryddmz

na sowas, genau das wird in planung sein :’D

FetziDieBanane

wo holt ihr bitte alle diese fehlinformationen her?

nächstes jahr kommt der saturn mit dem grabschiff zurück!

sieht man doch ganz klar im destiny 2 abspann!

masterfarr

Destiny 1 hatte 2 große erweiterungen, das wird Destiny 2 sicherlich auch bekommen, es kann gut sein dass wir auf das Grabschiff nochmal gehen um dann auf die neuen Gegner in Destiny 3 treffen 🙂 warum aufs grabschiff, guck dir das letzte Video von der Destiny 2 Hauptstory an 🙂

m4st3rchi3f

Welches genau war die 2. große Erweiterung?
RoI war jetzt absolut kein Kaliber wie TTK.

treboriax

Destiny 1 lief halt nicht wirklich nach Plan, daraus würde ich keine Rückschlüsse ziehen.
Gem. der vertraglichen Roadmap für das Franchise sollte es aller zwei Jahre ein Major-Release geben, dazwischen jeweils eine große Erweiterung („Comet“) sowie eine nicht definierte Anzahl kleinerer DLCs.

Psycheater

Ja, dazu wäre eine klare Kommunkation zeitnah mal wünschenswert. Traue Bungie aktuell zu das das PL tatsächlich nur mit dem Annual Pass steigt und man somit auch noch die Spieler wieder einfängt die sich das Ding aktuell nicht gekauft haben; aus Zweifeln, Trotz oder sonstigen Gründen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

131
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x