Destiny 2: Spieler bittet im Raid um Hilfe bei Hausaufgaben und hat riesiges Glück

Ausgerechnet in Destiny 2 hat ein Student die Lösung für seine schweren Hausaufgaben gefunden. Sein Mitstreiter ist ein Lehrer, der Gratis-Nachhilfestunden nach dem gemeinsamen Raiden anbietet.

Kennt ihr die Situation? Ihr wollt nur euer Lieblingsgame zocken, doch eigentlich türmen sich eure RL-Aufgaben haushoch und die Deadline tickt gnadenlos ihrem Ende entgegen?

  • Am nächsten Tag müssen die Hausaufgaben in der Schule abgegeben werden
  • Die Uni möchte einen mehrseitigen Essay über postkoloniale Strukturen
  • Oder das Finanzamt will endlich die Steuererklärung vom letzten Jahr sehen

So ähnlich ging es auch dem Hüter und reddit-Nutzer Drakath60. Er entschied sich jedoch, statt seine Physik-Hausaufgaben fürs College anzugehen dazu, noch einen Raid in Destiny 2 durchzuziehen – und das war (ausnahmsweise) genau die richtige Entscheidung.

Solch ein Glück hatte der Spieler: Als der letzte Boss im „Garten der Erlösung„-Raid lag und der Anflug zum Turm anstand, fasste sich Drakath60 ein Herz und fragte in die Runde, ob jemand gut genug in Physik wäre, um ihm bei seinen Hausaufgaben zu helfen.

Und tatsächlich: Ein Mitstreiter erklärte sich dazu bereit. Wie es der Zufall wollte, war der hilfsbereite Hüter sogar ein Physik-Lehrer. Zusammen konnten sie nicht nur den Boss legen, sondern auch den komplexen Zahlen und Formeln Einhalt gebieten.

Das ist durchaus ungewöhnlich: Denn wer schon Mal mit zufälligen Spielern via LFG-Tools oder Apps einen Raid gemeistert hat, möchte in der Regel nach dem Boss-Kill schnell weg. Der Flug zum Turm ist daher regelmäßig von betroffenem Schweigen dominiert, bis der erste Hüter über die Lippen bringt: „So, danke Leute, gg“ – Manche verschwinden auch schon in der Sekunde, in der der Raid absolviert ist, ohne ein Wort zu sagen.

Lehrer der nach Raid bei Hausaufgaben hilft, ist neuer Held der Destiny-Community

So reagiert die Community: Auf reddit erzählte Drakath60 dann von dem Ereignis und dankte dem Retter in der Not:

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast und [die Physik-Hausaufgaben] mit mir durchgegangen bist, das hat den Rest viel einfacher gemacht! Cooler Community-Moment.

Drakath60 via reddit

Der Post ist mittlerweile bei fast 11.000 Upvotes und ist mit mehreren Awards ausgezeichnet. Die Gratis-Nachhilfestunden und die Hilfsbereitschaft kommen super an. Auch der Lehrer meldete sich zu Wort und meinte, dass er jederzeit wieder helfen würde.

Viele User lassen verlauten, dass sie genau dieses Verhalten so sehr an der Destiny-Community lieben. Über andere Beispiele haben wir auch auf MeinMMO berichtet:

Weitere Kommentatoren machen sich einen Spaß und bieten ihre Künste hilfesuchenden Hütern an. Wenn eure Karre also Mal streikt oder ihr Fachwissen benötigt, könnte Destiny 2 die richtige Anlaufstelle sein.

Was haltet ihr von der Aktion, hättet ihr auch gerne solch einen coolen Lehrer? Wie hat die Community euer Herz höher Schlagen lassen? Was die Community ingame schon alles geleistet hat, lest ihr hier: 5 beeindruckende Leistungen von Hütern in Destiny und Destiny 2

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
31
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lightningsoul

e = mvp²

Chris

Solche schönen Community Momente sind leider sehr rar geworden. Wir hatten letztens ein Trials Match, da haben die Leute direkt aufgegeben und nur Emotes gespammt. Also sind wir hin und haben ein paar Umarmungen verteilt. 😛 Leider sind die meisten nur Toxic. Ob ich jetzt in den PvE schaue oder den PvP (wobei letzteres wahrscheinlich schlimmer ist). Ich hab das Gefühl, dass zu viele Positive Leute einfach mit D2 gegangen sind und viele tbagende toxische Flamer kamen hinzu. Ist aber vielleicht nur mein Empfinden. Ich hoffe das ändert sich wieder 🙂

Kuhsel

Spielst du zufällig auf der Xbox? Die Situation erinnert mich nämlich an was… 😉👍

Chris

Nein, spiele auf Ps4 und PC ^^
Aber der Moment wird demnächst auf YT zu sehen sein. Ist ja echt selten, dass man sich in nem Trialsmatch umarmt. 😀

Tod durch Missgeschick

Da sagst du was. Ich weiss auch wann ich geschlagen bin und denk mir so, zum Abschluss ein Emote…. dann stehst da mit Kuhglocke oder whatever und der Gegner stürmt dich nieder und du bekommst als sportliche Gegenleistung einen Tbag hinterher vom ganzen Trupp. Sind doch alles soziale Totalausfälle. 😆

Chris

Die kamen rein und wussten sofort: No Chance. Hab am Anfang nämlich die Woche über ne 2er in Trials gespielt und haben grade nen Carry gemacht. 😀
Ich hab diesen Moment dann auch geclipt, weil möchte die Tage ein Video zum Thema toxisches Verhalten in der Com machen. :3
Ne wir Tbagen gar nicht mehr, ist ne Regel von unserem Clan und etwas dem toxischen in der Com entgegen zu wirken. 😛

Alitsch

„Solche schönen Community Momente sind leider sehr rar geworden. “

Muss die leider Recht geben, Es liegt wirklich daran das es Große Teil an D1 Veteranen mit D2 gegangen sind.
Und mit Ihnen auch dieses Attribute was Ich in D1 kennengelernt habe, D1 Veteranen haben sich für Neulinge Zeit genommen.
Es waren keine Streamer, die dir Hilfe angeboten haben ,Clan Bildung, Effizienz stand nicht Vordergrund , man wollte nur schöne Zeit verbringen.
Es gab fälle wo wir zu sechst einfach 40-50 min im Orbit gelabert haben , obwohl wir schon vollzählig waren und Raid starten wollten in D1.

Für mich hatte D2 bis jetzt, noch Vieles falsch gemacht, es brachte Entfremdung mit sich, es war zwar Destiny aber nichts vom Destiny Feeling.
(schwer zu beschreiben, sogar die Lust nach der neue Freunde hatte es eingedämpft, Ich möchte nicht zur eine Aktivität gezwungen zu werden aber D2 fühlt sich so, lieber laufe Ich als Lonewolf)

Chris

Ja, in D1 war diese mystische postapokalyptische Atmosphäre wirklich greifbar. D2 ist hingegen recht bunt geworden und für die breitere Masse zugänglicher. Letzteres ist ja prinzipiell nichts schlechtes, nur zieht das halt auch mehr Unrat an. Man merkt ja jetzt, dass Bungie sich auf alte Stärken versucht zu besinnen, weil das einfach besser funktioniert.
Natürlich spielte auch Effizienz etc. in D1 ne Rolle, aber in D2 ist das halt viel präsenter. Der Fokus wurde mehr auf „Immer Größer, immer Mehr“ gesetzt, was grade aber in Punkto Grind und Inhalte nicht nur positiv war. Das Spiel erschlägt einen ja fast mit seiner jünstlich aufgeblähten Größe. Und da man wirklich extrem viel Zeit in D2 verbringen muss, um mit Veteranen mithalten zu können, wird die Kluft zwischen den Spielern auch immer größer. Das ganze spiegelt sich dann eben auch im Sozialen wieder. Es ist mühselig Leuten durch die ganzen Inhalte zu helfen, was eben solche Hilfe seltener vorkommen lässt. Ich tu mein bestes mit Carrys in Trials/Komp und auch Training in Privatmatches, um grade schlechteren Spielern wenigstens etwas Unterstützung zu liefern. Aber da bin ich leider oft allein mit.

Alitsch

Schön das du noch dabei bist und dran bleibst 🙂 lasst dich nicht klein kriegen.
Ich schätze das mit Carrys hat sich auch gewandert in Sozialen, wird als selbstverständlich empfunden oder fordernd, was Ich manchmal beim Facebook lese.
Ich bin nicht immer mit Streamer und Co einer Meinung aber Ich hab was dagegen wenn diese ausgenutzt werden. (besonders die kleineren)
Ich bin immer fürs gesunden respektvollen Umgang mit einander.

Chris

Ach ich geb „nur“ Unterstützung bei Carrys/Streams, Streame selber nicht. Mache nur gelgentlich YT Videos und das auch mehr als Hobby. Ein paar Jungs aus meinem Clan sind da ganz anders unterwegs. Zusammen haben sie locker über 500 Leute das erste Mal auf den Leuchtturm gebracht und lassen auch unseren PvE Clan nie im Regen stehen. Die haben das ja auch mit dem nicht Tbagen eingeführt. Letzteres finde ich halt echt gut. Man ist selber mit der Zeit weniger toxisch unterwegs wenn man sich auch etwas zusammen reißen muss. 😛

Stoffel

Ich frag dann mal via Lfg ob jemand gut in Hausarbeit is 😆

Bienenvogel

Hausaufgaben.. ha, ja das waren noch Zeiten.🙃

Wrubbel

Alter Sumchiep😜

Shin Malphur

Am besten fand ich alle Angebote Mathe Nachhilfe oder sonswas zu geben, falls jemand einen für ein Flawless carried 😀

Zoixx

Kennt hier jemand zufällig ein gutes deutsches LFG tool für raids? Hab damals mit Kollegen und fb Gruppen die ersten Raids gespielt und würde gerne mal die anderen spielen wobei ich mittlerweile alleine bin und ich auf Facebook nicht wirklich eine Gruppe zusammen bekomme.

Vielen dank für Vorschläge 🙂

Paulo (Mr Kermit001)

Macht mit Amerikaner viel entspannter raids zu machen.

Marki Wolle

Aber auch nur wenn sie nicht in der Pubertät sind^^

Mapache

Die sind aber immer zu so komischen Zeiten on. Ich bin mittlerweile in einer internationalen Clan-Community gelandet. Das ist ein großer Clan der insgesamt 6 volle Destiny Clans beherbergt. Das macht die Suche nach Mitspielern echt sehr einfach da man bei der enormen Maße an Leuten immer wen im Discord findet.
Da diese ganze Meute an Leuten aber praktisch zu einem Clan gehört wird da eben auch auf richtige Umgangsformen etc geachtet und man hat nicht dieses LFG Tool Niveau, welches teilweise echt anstrengend ist.

RaZZor89

Sich zu vermischen….hmm….. Heißt es dann zuerst die Milch oder doch die Cornflakes?

Snake

Erst Cornflakes, dann Milch. Das weiß doch jeder ^^

RaZZor89

Schade, ich hatte auf eine Antwort der jungen Dame gehofft aber sie ist schon wieder weg 😀

WooDaHoo

Gemein, oder? Ich wollte vorhin einer anderen was zum Anziehen besorgen. Scheinbar waren die Admins schneller bei der Kleiderspende. Die armen Mädels haben‘s so schwer, die können sich nicht mal selber anziehen, geschweige denn Essen zubereiten. Wir sollten dringend einen Spendenaufruf starten. 🤓

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x