Destiny-2-Spieler werfen Bungie Betrug vor, da sie umsonst Süßkram kauften

Destiny-2-Spieler werfen Bungie Betrug vor, da sie umsonst Süßkram kauften

Bei Destiny 2 nimmt das XP-Desaster immer größere Formen an. Nun wird Bungie aufgrund einer Promo-Aktion Betrug vorgeworfen.

Wir berichteten im August darüber: Bungie und Activision gingen für Destiny 2 eine Partnerschaft mit „Rockstar Energy Drinks“ und „Pop-Tarts“ (Kelloggs) ein, um ihren MMO-Shooter zu promoten.

Diese Werbe-Aktion sah so aus, dass Rockstar und Kelloggs ihre Produkte im Destiny-2-Design auf den Markt brachten und die Kunden dann bei einem Kauf gewisse Ingame-Vorteile erhielten, wie Engramme und XP-Boosts.

destiny-2-pop-tarts

Für große Diskussionen sorgt nun die Pop-Tarts-Promo-Aktion, die nur in den USA lief. Wer dieses süße Teiggebäck kaufte, erhielt einen Code für einen XP-Boost in Destiny 2. Doch wie sich nun herausstellte – und wie Bungie kürzlich zugab – funktioniert das XP-System nicht wie vorgesehen.

Worum geht’s eigentlich?

Für jeden eingelösten Pop-Tarts-Code erhielt man (und erhält man, die Aktion läuft noch bis Anfang 2018) einen Boost von +25% auf die Erfahrungspunkte-Gewinne. Es wird explizit damit geworben, dass man diesen Code zum schnellen Aufleveln nutzen kann.

Allerdings wurde in den letzten Tagen und Wochen bekannt, dass die XP in Destiny 2 nicht so funktionieren, wie es das Spiel einem vorgaukelt. Wenn man beispielsweise schnell öffentliche Events farmt, steht zwar jedes Mal ein hoher XP-Gewinn auf dem Bildschirm, der tatsächliche XP-Gewinn fällt jedoch deutlich geringer aus. Man soll teilweise 90% weniger Erfahrungspunkte bekommen, als dransteht.

destiny-2-glimmer-hüter

Diese XP-Mechanik war lange Zeit sehr gut versteckt – schließlich geht man davon aus, dass man +5000 XP bekommt, wenn +5000 XP dransteht, und nicht nur einen Bruchteil davon. Erst ausführliche Tests von Community-Mitgliedern deckten diesen Schwindel auf.

Bungie räumte jetzt ein, dass es ein solches System tatsächlich gibt, das die XP-Gewinne regelt. Bei längerfristigen Aktivitäten wie PvP-Matches und dem Raid würden die XP-Gewinne steigen, bei schnellen Aktivitäten, die sich zügig wiederholen lassen, wie öffentliche Events, hingegen fallen.

Man habe die Daten analysiert und sei mit den Ergebnissen „nicht glücklich“, weshalb sich Bungie nun dazu entschloss, das System mit sofortiger Wirkung zu deaktivieren. Ab jetzt sollen die richtigen XP-Gewinn-Zahlen auf dem Bildschirm angezeigt werden.

„Ich zahle für etwas, das ich nicht bekomme“

Ein Hüter beschwert sich jetzt auf reddit – wo er große Zustimmung erntet – dass dieses Eingeständnis von Bungie der Beweis sei, dass man die Community mit der Pop-Tarts-Promo-Aktion betrogen habe.

Vor dem Release von Destiny 2 habe er sich voller Vorfreude den Süßkram gekauft, um die XP-Boosts zu erhalten. Pop-Tarts möge er zwar überhaupt nicht, aber er sei bereit gewesen, für die schnellere Level-Progression ein wenig Geld auszugeben. Er kaufte sich das Naschwerk also nur, um die +25% XP zu erhalten.

destiny-2-warlock-hüter

Die versteckte XP-Mechanik war allerdings schon seit dem Launch von Destiny 2 im Spiel, weshalb er sich nun beschwert: „Ich zahlte für etwas, das ich nicht in der Form bekam, wie es angeworben wurde“. Das sei nicht nur ruchlos, das sei auch Betrug.

Ihm gehe es mit diesem Klage-Post nicht um die paar Dollar, die er in Pop-Tarts investierte. Er wolle das Geld gar nicht zurückfordern. Stattdessen möchte er klarstellen, wie bitter enttäuscht er ist, dass Bungie die Spieler derart anlügt.

pop-tarts

Vieler User in den Kommentaren stimmen ihm zu und betonen, dass es auch ihnen gar nicht um das Geld geht, sondern um den Betrug und die Unehrlichkeit.

Andere User weisen allerdings darauf hin, dass man „eigentlich“ niemals für den XP-Boost zahlte. Von Betrug könne man daher nicht sprechen. Die Promo-Aktion warb nämlich immer damit, dass man den XP-Boost kostenlos zur Pop-Tarts-Packung hinzubekommt.

Ob sich die Verantwortlichen dazu äußern werden, bleibt abzuwarten.

Wie sieht Eure Meinung dazu aus?

Übrigens: Laut einigen Usern stimmt der angezeigte Erfahrungspunkte-Gewinn jetzt noch immer nicht zu 100%.

Mehr zum Thema lest Ihr hier:

Quelle(n): Bungie, reddit, kelloggs
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
68 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hempelchen

Jetzt mal im Ernst: Kann Bungie nicht einfach sagen „Hier habt Ihr alle zehn Glanz-Engramme“ und der Kram hat sich? Und dann sollten sie ihr Wahnsinns-XP-System doch einfach ausgeschaltet lassen. Herr im Himmel, die entwickeln Lösungen für Probleme, die keiner hat.

Sero Blu

Es ist sehr amüsant, dass es Leute gibt die sogar bei sowas noch Bungie in schutz nehmen xD.

Hoffentlich fliegt Bungie und v.a. activision mal endlich richtig auf die fresse

Frystrike

Ich gehe davon aus, dass der Pop Tarts käufer auch +25% mehr XP bekommen hat und zwar 25% mehr als jemand der das Zeug nicht kaufte… Man bekommt weniger als angezeigt wurde und er hat hald 25% mehr von dem weniger bekommen (gehe ich jetzt mal davon aus) Und den XP boost gibt es zu den Pop tarts dazu und ist nicht „Aufpreispflichtig“ ich sehe das Problem für diesen Aufriss nicht… Hat er nicht schnell genug den Weg ins Endgame bekommen um sich dann zu beschweren, dass er ja nichts zu tun hat, hätte er quasi 2 Stunden früher jammern können, dass ihm das Endgame nichts gibt?

tuniSN

Ich hab 2 energy drinks gekauft, codes eingelöst, nur 1 blaues engramm mit niedrigem powerloevel bekommen

Balthazar Requiem

Och für zwischendurch als kleine Abwechslung is Destiny2 verträglich ^^

Son Goku

Wer so dumm ist und sich wg sowas etwas kauft, der hats echt nicht anders verdient. Demnächst einfach mal so einen BS nicht unterstützen, fertig. Hat sich bestimmt unzählige dieser Dosen gekauft ^^

Guest

Wer zur Hölle braucht denn in Destiny 2 noch XP?!

Max

Es ist ein Kaufanreiz, der Kellogg’s, Bungie und Rockstar einen, wahrscheinlich nicht marginalen, Gewinnvorteil verschafft hat. Der Kunde wurde in die Irre geführt. In Deutschland spricht man von unlauterem Wettbewerb. Ob andere Spielehersteller sich dagegen wehren werden, wird sich zeigen.

Alastor Lakiska Lines

Wer das ekelerregende Zeug gekauft hat ist selber Schuld. Auch wenn die beiden Produkte kaum die Bezeichnung „Lebensmittel“ verdienen, so ist es doch schwachsinnig sie nur wegen Promotionscodes zu kaufen

Yukie San

Es geht hier in dieser Diskussion garnicht darum ob das Zeug eklig ist oder ob es die Bezeichnung „Lebensmittel verdient oder nicht; sondern einzig und allein um den Betrug den man hier an den Spielern begannen hat. Eine andere Frage wär es, ob das nun Absicht oder ein ziemlich dämlicher Fehler von deren Mitarbeitern war.
Unwichtig ist auch das auf den Packungen „kostenlos“ stand, denn das worum es geht ist ja der XP-Booat für den geworben wurde, den man aber nicht bekommen hat. Es handelt sich also um Betrug, ist doch ganz klar.
Wenn du anders wo im Laden für 5€ ein Spielzeugauto kaufst weil dabei steht das du für Need for Speed kostenlos ne Ingamesache bekommst die du aber nicht kriegst, da ist man doch nicht „selbst dran schuld“ das man die geworbene Sache nicht bekommt. Ist vielleicht blöd so Dinge zu glauben wie z.B wenn auf ner Internetseite diese Pop-Up’s auftauchen und dir sagen das du n I-Pad gewonnen hast, aber das hier ist ja wohl noch ne ganz andere Nummer.

Alastor Lakiska Lines

Man hat ja einen XP-Boost bekommen…der hat nur nicht so funktioniert, wie die Leute es erwartet haben.

Frystrike

Wo handelt es sich um Betrug? Bungie sagt ja es gibt ein System, dass die XP runterregelt in den Öffis, das heißt aber nicht, dass der besagt Pop Tarts besitzer nicht trotzdem 25% von den weniger XP bekommen hat…

v AmNesiA v

Also nach Wochen des Exils kehren Luke Smith und Mark Noseworthy wieder auf die Community Bühne zurück.
Nächste Woche wird man sich wohl zum Community Feedback und einigen kommenden Änderungen äußern.
Hat Luke zumindeste auf Twitter gepostet. Siehe Bilder.
Da bin ich ja mal gespannt. https://uploads.disquscdn.chttps://uploads.disquscdn.c

Marcel Brattig

Es war doch nur was extra dazu und nicht der xp boost als kauf erhältlich.

Isabelle Nüschts

Mal abgesehen davon das Poptarts richtig ekelig sind, da die wirklich nur nach Zucker und Fett schmecken, war es bei unserer RockStar Aktion doch nicht anders.
Ich habe von so vielen gehört, dass diese Codes nicht richtig, stellenweise sogar gar nicht (das muss man sich mal auf der Zuge zergehen lassen!) funktioniert haben, das ich nur froh bin bei der Aktion nicht mitgemacht zu haben… Mir tut es für die Leute im Nachhinein schon echt etwas leid.

v AmNesiA v

Bei den Rockstar Codes lag dann aber der Fehler meistens beim Käufer selbst. 😉
Kaum einer hat das Kleingedruckte gelesen. Da stand zum Beispiel, dass man nur maximal 3 Codes pro Woche eingeben kann und diese gezählt werden. Alles darüber gibt nix mehr. Und dass es eben nur blaue Engramme sind, sonst nix.
Dazu kommt, dass man nach der Eingabe des Codes teilweise noch mal manuell auf die Downloadseite gehen musste, um den Code im Spiel zu aktivieren. Dann konnte man sich seine blauen Engramme bei der Poststelle abholen.
Das haben viele einfach nicht gerafft. 😉

rook

Ich habe mir 1 Dose geholt, um es mal zu testen. Habe alles probiert und nichts bekommen. Verarscht fühle ich mich schon ein wenig. Auch wenn es im Endeffekt keinen großen Unterschied gemacht hätte, dabei geht es dennoch ums Prinzip.

v AmNesiA v

Und ich hatte 12 Dosen oder so was geholt und bei mir hats mit jeder Dose funktioniert.
Aber auch erst, nachdem ich diverse Sachen geprüft und gemacht habe. Bei den ersten Codes hats erst mal nicht geklappt. Auf der Rockstar Seite eingegeben und nix bekommen, obwohl ich meinen Account mit dem Bungie Profil verlinkt hatte. Bis ich festgestellt habe, dass ich diese noch ein zweites mal manuell bestätigen muss. Und zwar direkt auf der Bungie Seite. 😉
Also da konnte man schon einiges verkehrt machen…

Bishop

Ich hatte mir sowas gedacht, es klingt ja nicht mal schlecht. Es verhindert das man stumpf farmt. ABER!!! Das System wurde nie angekündigt und warum die Zahlen nicht einfach auch mit runter gehen wenn man weniger bekommt sondern so hoch wie immer bleiben und so die existens dieses Systems vertuschen kann und will ich nicht verstehen!

Andre Baumann

Wie Lämmer zur Schlachtbank

echterman

Das das System mit den EP nicht korrekt funktioniert habe ich heute selbst gesehen. Ich stand kurz vorm Level Up für das Glaz-Engramm. Ich habe einen Mob getötet und 25XP bekommen. XP Balken wächst um den mini Betrag mini an. Ich schließe eine Patrouille ab und bekomme 1150XP. Balken wächst um den mini Betrag wie beim 25XP Mob Kill.

Ich hatte mich riesig gefreut das ich endlich Destiny 2 zocken kann und wollte auch den Expansion Pass kaufen. Wenn ich das alles lese und selbst erlebe, werde ich den Pass nun nicht mehr kaufen.

Das was mich an der Sache am meisten umtreibt ist die Tatsache das bisher nur so wenig gefunden und aufgedeckt wurde. Die Erfahrung zeit das das meist nur die Spitze vom Eisberg ist.

LeChovenz

Immerhin hast du nicht gleich die beiden Dlcs mit vorbestellt… Ich bereue es einfach nur. Bin seit Wochen nicht mehr in Destiny on gewesen und weiß genau das Curse of Osiris nur ein paar Missionen, ne zusätzliche Area und Raid Aktivitäten bietet. Die exos und Geheimnisse wird man so schnell zusammenbekommen wie das neue Level cap erreichen. Schade wirklich sehr schade. Hab Destiny 1 sehr gefeiert.

v AmNesiA v

Und wenns so ist wie bei den DLCs von Destiny1, dann wird der Inhalt des Grundspiels ab dem 05.12. teilweise nur noch eingeschränkt verfügbar sein, wenn man den DLC. nicht hat. 😉

RealUnreal

Bungie ist halt einfach nur scheiße…
bei mir gingen 12 Rockstar engramme verloren die auch geld gekostet haben und bungie interessiert es einen scheiß… die spacken haben nicht mal nen richtigen support…

Danko

Des mit diesen Rockstar Codes ging bei mir auch nicht

strohmiExotic

haha, keine XP, dafür Karies und Übergewicht 😀

PcMasterfreshdude

Das ist allerdings Scheiße da muss ich echt sagen das geht nicht und Bungie wird mir echt unsymphatisch die scheinen in ihrer eigenen Welt zu leben an der Community vorbei. (Und an allem anderen auch)
Das Spiel mag ich trotzdem sehr, es kommt wirklich darauf an mit wem man es spielt, Clan ist immer noch voll Raids, PvP, Strikes, Events machen einfach 100% mehr Spaß mit klasse Leuten zusammen.
Ich achte gar nicht mehr auf das Zeug was ich bekomme ich zock einfach nur noch so ^^

LeChovenz

Ganz nach dem Spruch von Bungo „your friendship is the greatest loot“. 😀 ich gönne dir deinen Spaß, aber leider trifft das auf einen Großteil der Spieler nicht zu. Mein Clan ist schon komplett off… Vllt Dienstag kommen mal welche on.

Heinz Thomas

Ganze Destiny 2 ist Betrug.

Shu Shu

Man kann für Silber Items kaufen, diese in Staub Umwandeln und dafür ein Token kaufen der 4 std läuft, nur doof wenn dieser nach 1 std auf das maximum ausgeschöft wurde und nur noch 5% bringt. Ob Betrug oder nicht, es ist einfach ein Witz… als würde man 40 Strohhalme kaufen und in der Tüte sind nur 30… Ja! ich war im Laden und habe es umtauschen lassen, ist ja mein recht? D: Die Strohhalme natürlich!

A Guest

Das kommt davon, wenn man den Cash-Shop direkt an das XP System koppelt.
Und das XP Farmen das einzige „Endgame“ in diesem Spiel ist.

Klar müssen die Vielspieler dann irgendwie daran gehindert werden, zu viel XP >> zu viel Cash-Shop-Items zu erfarmen.
Sonst würden diese Spieler schließlich nie etwas im Shop kaufen – und wieso sollte ein casual überhaupt etwas kaufen, wenn er das Spiel kaum spielt?
Also baut man eine dynamische XP Bremse ein – der Casual bekommt genau so viele Items wie der Süchtling und der Süchtling kauft im Store, weil er die Items will aber der Farm zu langsam ist.

Und die Kasse klingelt.

T-Hunter

Da hat andrew bestimmt eine paar tränen auf der Wange, besser hätte er es nicht selbst machen können … Bzw hat er versucht und wie ist es ihm dabei ergangen ?

angryfication

Es ist schon äusserst peinlich was sich Bungie und Activision mit Destiny 2 alles geleistet haben! Das schlimmste daran ist, dass es denen noch nicht einmal unangenehm ist. Wahrscheinlich lachen die uns noch aus und pellen sich darauf gemütlich ein Ei. Bin ja mal auf den Ablauf des nächsten Livestream gespannt, ob sie da mal wieder einen auf super cool und gechillt machen. Ich hoffe die haben höchstens noch 30.000 Zuschauer. Was eigentlich auch noch zu viel wäre.

Sebastian EM

Oh bungie, hat man sich nicht auf Destiny 2 gefreut mit der Hoffnung die Stärken bleiben und die Schwächen verschwinden. Leider wurden wir so dermassen enttäuscht. Echt schade. Ich hoffe sie bekommen noch die Kurve in dem spiel

Jabba

Mal abgesehen von diesem Pille Palle Skandälchen, sind die Spielehersteller momentan so übermütig geworden das die denken die können die Spieler betrügen oder das Geld aus der Tasche ziehen?

Gran Tourismo Sport, bevor das Spiel auf den Markt kam hieß es das es 85% Singleplayerinhalte bietet und einen tollen VR Modus. Spiel wird jetzt gerade mal einen Monat nach Release für 25 Euro verscherbelt und Flickenpatches nachgereicht.
EA verscherzt es sich grad mit dem Spielern wegen den Lootboxen in Battlefront 2. Bungie bekommt kein Event oder Patch hin ohne das es Schwierigkeiten oder längere Downtimes gibt (komisch, im kostenlosen Warframe schaffen es die Programmierer ohne nennenswerte Probleme). Und jetzt wird schon der erste kostenpflichtige DLC veröffentlicht der trotz Testembargo unter keinen guten Stern zu stehen scheint.

Trauen kann man bald keinen Spielerhersteller mehr bei den ganzen Lügenmärchen und schadet nur mehr als es nützt. Vorbestellungen sind bei mir alle storniert, Season Passes (die ich sowieso als Schweinerei ansehe) werden nicht mehr gekauft. Wenn alle das tun wachen die Hersteller vielleicht mal auf.

Chris Brunner

Das fing schon vor Jahren an, mit diesen „kleinen Frechenheiten“. Die Frage, die wir uns stellen sollten, ob wir nicht selber daran mit schuld sind, weil wir zu lange nix getan haben und diese DLC Politik mit Käufen unterstützt haben.

Felwinters Elite

Leider gibt es genug Leute die diese engramme kaufen . Wobei das schon alleine an Betrug grenzt . Für 10€! aufladen und dann bekommt man 3 engramme . Aus den engrammen kommt irgend ein Zufallsdrop aus einem viel zu großem Pool. Um das zu bekommen was man möchte braucht man unheimliches Glück. Zumal ich mal behaupte dass bei den Paketen auch manipuliert wird . Die ersten Wochen haben wir alle komischer weise exo Gesten bekommen um uns anzufixen. Danach kommt nur noch Mist aus den Engrammen. Das war in d1 schon so bei den Fraktionspaketen wo bestimmte Sachen für einem nie gedropt sind . Nach einem dlc Update kam es dann direkt aus dem ersten Paket

rook

Und da waren die Sachen schon nicht mehr zu gebrauchen. Habe damals das letzte Wort erst erhalten, als die komplette Gattung (so ziemlich) kaputt gemacht wurde. Und so war es bei mir auch damals mit einer halbwegs brauchbaren Matador oder Partycrasher. Trotzdem hat mich das Spiel länger gefesselt wie kein zweites.

Chris Brunner

Sowas gibt es auch bei Call Of Duty.
Umgerechnet muss man weit über 1000 € Zahlen um in Black Ops 3 an alle Waffen zu kommen. Da einige auch sehr stark sind, grenzt das hier an Pay 2 Win. Youtuber die voller Stolz ihre Videos mit Unpack 1000€ Vorratslieferungen veröffentlichen, fördern diesen Wahn auch noch immens. Die Videos bekommen massenweise Zustimmung und Likes. Ergo ist es wohl trendy, wenn man massenweise Geld unnötig für kram ausgibt, der es einfach nicht wert ist. Und hier liegt das Problem begraben. Unser Konsum fördert solche Systeme und treibt sie seit Jahren voran. Ich glaub aber, dass die Gaming Community aktuell so langsam aus diesem komatösen Zustand erwacht und sich allmählich wert. Battlefront 2 hat hier einen Meilenstein gesetzt. Seit dort der Shitstorm war, wurden auch hier in Destiny 2 die Stimmen lauter. Die Leute haben jetzt gesehen, dass genug Gegendruck auch einen großen Publisher/Entwickler zum handeln zwingt und wir Maßgeblich ein Game zu unseren Gunsten beeinflussen können. Mal hoffen, dass dies sich so weiter entwickelt.

alpoehi65

Bei GT Sport war mir zum Glück früh genug klar, dass der Yamauchi nicht liefert, was wir alt gedienten GT Piloten erwarten und habe nicht vorbestellt.
Habs am Freitag zum halben Preis gekauft, aber nur weil angekündigt wurde, dass der GT Mode im Dezember kommt.
Ohne diese Meldung hätte ich weiterhin verzichtet.
Bei Destiny war ich überzeugt, dass es gut wird und habe inkl. DLCs vorbestellt.
Dass die einen solchen Murks liefern, hätte ich, wie viele Andere auch, nie für möglich gehalten.
Nun, man lernt nie aus.
Konsequenz, zukünftig wird Bungie behandelt wie Poliphony. Nichts wird mehr gekauft übers Relaisdatum hinweg, bis ich sicher bin, dass es was taugt und ich habe auch kein Problem damit, ganz auf ein Destiny oder GT zu verzichten.

Habe 20 Jahre GT gespielt und 3 Jahre Destiny, aber wenn sie die Spiel verhunzen, lässt mans einfach. Gibt schliesslich noch andere.
Ich denke, so muss man das handhaben.
Sie kümmern sich nicht um unsere Meinung, aber wir sind nicht auf sie angewiesen.

Dumblerohr

Bin gespannt was Luke Smith da meint:
Next week the Destiny 2 team will detail the systems side of the December update.

It includes: economy updates (vendors & acquiring their gear, tokens, legendary shards), investment updates (new reward systems for weapons & armor) gameplay updates, and more. (1/2)

dh

Er wird garantiert jedes neue Item im Cashshop durchgehen und schwärmen, wie man Geld gegen den Monitor werfen wird.

Dumblerohr

Hehe ja, aber das reward system für knarren und rüstung klingt interessant.

Strahlemann30

nicht wirklich ^^

Alanus

Ich hab zwei Sachen zu sagen. 1. Ich hasse alle die an meine Zeit denken, wie kann man so ein geiles Spiel so kaputt machen, ich bin verheiratet und habe ein Kind. Destiny war für mich immer eine „Flucht aus dem Alltag“ und jetzt nur noch eine Katastrophe. 2. ich hasse Sie…

Dumblerohr

Schön gesagt. Geht mir ähnlich. Ich hab in meiner freien Zeit auch immer Destiny gespielt. Einfach eingeloggt und strikes abgelootet ^^

Alanus

Das geile ist sogar Ziro.tv ist voll kritisch. Das muss man erstmal schaffen 😉

rook

Die gibt es mit D2 noch? Ich war in dem Glauben, dass die in der Versenkung verschwunden wären. Sich auf nur ein Spiel einzustellen und sich dann noch über sinkende Zuschauer/Abos zu wundern, grenzt schon an.. naja..

Majonatto Coco

Lustig. Eigentlich bist du einer aus der potenziellen Zielgruppe für die bungie Destiny 2 entwickelt hat. Schon bissl amüsant zusehen, dass selbst die es nicht allzu toll finden

Kairy90

Ich würd sagen Bungo hat nen epischen Lauf ????

McDuckX

Der hat dieses ungesunde Zeugs gekauft, damit er eine 25% Exp-Boost bekommt? Und das, obwohl sie ihm nicht einmal schmecken?! O_o
Der hat noch ganz andere Probleme.

Und ja, er hat auch bekommen, wofür er bezahlt hat…. Pop Tarts. Die Motivation für den Kauf, also Werbung, war nur beschiss.
Somit eher in der Kategorie „irreführende Werbung“.

Klix

Für mich ist das ein klarer Fall von Betrug. Sorry, aber was kann man denn bitte beim Aufsummieren von Erfahrungspunkten falsch machen? Sehr enttäuschend was da momentan läuft.

Psycheater

Bungie hat es tatsächlich geschafft das bei D2 ein Super GAU den nächsten jagt

Tomas Stefani

Oje Bungie fällt langsam mit D2 in die Kategorie von NO MAN‘S SKY.

Psycheater

Amen!

Roccatmax

Du hast den Fall von No Mans Sky nicht wirklich verfolgt oder ? ;D

Tomas Stefani

Na ja eigentlich schon, Platin war gleich schnell wie in D2. Der hype war gleich gross wie bei D2…..denn rest kennt jeder….Verschprechen die nicht eingehalten wurden usw.

Roccatmax

Also hadt du es nicht verfolgt 😉

Roccatmax

Ist schon geil wie einem die Gier hier jetzt ordentlich auf die Füße fällt. Jetzt erstmal in den Raid. Der bockt au ohne XP

Alfred Tetzlaff

(Gelöscht wegen Missverständnis)

Roccatmax

Wtf du hast glaube falsch herum gelesen. Ich meinte die Gier von Activision/Bungie. Mit etwas zu werben was noch nicht einmal richtig funktioniert und anscheinend nicht getestet wurde das nenne ich schon „Gier“. Keine Ahnung wie du auf ne andere Interpretation kommst?!

Alfred Tetzlaff

Sorry…Missverständnis. Hab es gelöscht.

Roccatmax

Kein Ding 😉

massiv blizzard

Ich habe das Spiel gelöscht von mir sehen die keinen Cent mehr egal wie gut es irgendwann wird.

Spritzpups

Wenn nur alle so Konsequent wären ^^

Miteshu

Konsequent? Sie haben doch schon das, was sie wollten. Nämlich das Geld. Da hilft es dann auch nicht mehr, wenn man das Spiel jetzt erst deinstalliert oder meint, dass man denen kein Geld mehr geben möchte.

Ayato

Was betrug ? Skandal ohh wait es ist ja destiny . Das ganze Game ist doch Betrug was alles versprochen wurde 🙂

Chiefryddmz

die gehören doch alle eingesperrt……….^^^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

68
0
Sag uns Deine Meinungx