Destiny 2 behebt endlich Technik-Problem, das Spielen unmöglich machte

Destiny 2 hat seit einiger Zeit mit einer ernsten Biber-Plage zu kämpfen. Hinter dem witzigen Namen verbirgt sich ein Fehler-Code, der manchen Spielern komplett den Spaß am Game raubte. Das Problem soll jetzt endlich der Vergangenheit angehören.

Was hat es mit der Biber-Plage auf sich? In Destiny 2 sind Biber nicht gerne gesehen. Aber nicht, weil sie Bäume annagen, sondern weil dies die Bezeichnung für einen echt nervigen Fehler ist: den Beaver-Error, also Biber-Fehler.

Der Beaver-Error bewirkt beispielsweise, dass man in einer leeren Instanz landetet. Betroffene Spieler werden dann schnurstracks aus Aktivitäten gekickt, gerne auch mehrfach in Folge. Die Hüter werden dann schnell zum Aufgeben gezwungen, wenn sie einmal in der Falle saßen.

Besonders PC-Spieler leiden seit dem Umzug von Destiny 2 auf Steam stark unter dem Problem.

Das sagen die Spieler: Spieler berichten seit Monaten davon, dass sie vom Beaver-Error regelrecht heimgesucht werden. Auf reddit und Steam finden sich solche wütenden Meldungen zuhauf:

Jedes. Einzelne. Mal. Ich lade ins Spiel und es heißt „Beaver“, werde von der Spielwelt entfernt und zum Schiff gebracht. […]

12 „Beaver-Errors“ in 5 Minuten.

Killed Joy via Steam

Das Problem kann in allen Destiny-Bereichen auftauchen. Richtig ärgerlich ist es, wenn man mitten in den kürzlich aktualisierten Raids oder in einer Runde Trials erwischt wird, nach einem schwarzen Bildschirm im Orbit landet und dann lesen darf, dass der Biber zuschlug.

Beaver-Error soll auf PC und Steam endlich gefixt sein

Das meldet Bungie: Der Destiny-Entwickler verkündete, dass man am 16. Juli die Quelle der meisten Beaver-Errors ausfindig machen konnte. Am 22. Juli folgte dann ein Update, indem zu lesen war, der Fehler sei nun drastisch zurückgegangen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Der Fehlercode sei nicht völlig aus der Welt verschwunden (Bungie via Twitter) und kann vereinzelt auftauchen. Das fiese Problem, dass die ständigen Disconnects am laufenden Band hervorrief, ist aber beseitigt.

Hardware-Problem bei Valve könnte hinter dem Problem stecken

Lag die Schuld nicht bei Bungie? Forbes berichtet, dass aufmerksame Spieler über einen seltsamen Zufall gestolpert sind. Denn etwa zur selben Zeit wie die Bekanntgabe, dass die Quelle des Beaver-Errors gefunden wurde, hat ein Techniker bei Valve seit Monaten bestehendes Problem gelöst:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Kurioserweise fand der Valve-Mitarbeiter heraus, dass das Problem nicht an der Software, sondern der Hardware lag – ein defektes Relais war der Störenfried. Valve ist die gewaltige Technik-Firma hinter der Vertriebsplattform Steam.

Ob es sich hierbei wirklich um den Grund für Destinys Bieber-Plage handelt oder nicht, ist nicht bestätigt. Vorrangig ist ja auch, dass jetzt möglichst störungsfrei gezockt werden darf.

Es wäre wünschenswert, wenn als Nächstes das Hacker-Problem verschwindet: Destiny 2 hat dickes Problem mit Cheatern – Twitch-Streamer reicht’s nun

Quelle(n): Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingK

Aktuell stört mich am meisten die Ladezeit im UI auf der Konsole 🙄

Antester

Die Lade- und Anflugszeiten auf keinen Fall ändern! Ich kann immer entspannt neuen Tee machen bis das Inventar auf geht. Bis das Match startet mit dem Hund gassie gehen. Wenn das jetzt alles so zack zack gehen würde, wäre mir das viel zu stressig! Zum Glück ist das Spiel an vielen Stellen so träge oder hat Ladezonen wo man bequem eben mal durchsaugen oder abwaschen kann. Danke Bungie.

Paulo (Mr Kermit001)

Ja mit dem Alter ist nicht mehr so leicht. Verstehe dich vollkommen

Millerntorian

Hast du ein Glück!

Du hast immerhin das Privileg, dass bei dir etwas startet. Ich bewege mich mittlerweile bei Ankunft (irgendwo) durch nebulös durchsichtige Charaktere oder hänge für die Dauer einer Kippe lustig am Spawnpunkt oder zwischen zwei Gebieten rum. Soll ja sowieso viel entspannter sein, wenn man Planeten langsam zu Fuß statt ruckizucki mit einem Sparrow erkundet. Und ich spiele bekanntermaßen Jäger; Cayde hing ja auch doof auf Nessus im Energienetz zappelnd in der Luft. Also was beschwere ich mich überhaupt, ich habe ja schließlich vom Besten gelernt!

Mal davon ab, dass ich mit mir anfliegende Randoms immer noch nicht sehe…muss mal schauen, ob mein Sprungschiff einen defekten Tarnmodus besitzt. Statt dass ich getarnt bin, tarnt die Kiste meine Mitspieler. Hätte ich besser mal nicht diesen klingoromulanischen Bird of Prey bei Tess gekauft…von wegen scheckheftgepflegt aus 1. Hand!

*Wird wohl Zeit für ’ne neue SSD…

Antiope

Ich habe auch keine SSD, bin aber am PC. Bringt die SSD an der Konsole was? Habe am PC ne Black Edition HDD und das ist schnell genug, jedenfalls schneller als die meisten Mitspieler die wohl nicht mal ne normale HDD sondern Floppy benutzen ^^

Millerntorian

Nun, das primäre Dilemma der Sony-Konsole ist weniger die Geschwindigkeit (spiele auf einer PS Pro und auf einer normalen PS4) als vielmehr (speziell bei Destiny) der extrem zeitaufwändige Kopiervorgang der kompletten Datenbank bei Patches, etc.

Da werden 3,5 GB Patch ratzfatz geladen (stabile 100er Leitung bei einem ca. 80 MB „Durchfluss“) aber dann heißt es Goodbye Destiny und bis morgen, da der Vorgang der Datenbanküberarbeitung schon mal ’ne geschlagenene 3/4 – 1h dauern kann.

Hinzu kommt oftmals eine hohe Auslastung der Netze (auch immer noch spürbar durch Corona-Auswirkungen), eine Minderung der Playstation-Bandbreite um das gesteigerte Nutzeraufkommen störungsfrei zu bewerkstelligen (ich erwähnte dies mehrfach; bis dato hat Sony nicht bestätigt, dass sie dies mal rückgängig gemacht hätten) und Stoßzeiten abends gepaart mit Ferienzeiten, etc.

Generell lässt sich aber sehr wohl sagen, dass eine schnelle SSD extrem die Ladezeiten verkürzt, auch auf Konsole.

Ich bin allerdings unschlüssig, ob ich mir dies wirklich noch antue, da meine Kaufentscheidung zugunsten einer PS5 eigentlich schon steht.

Bananaphone64

Ich denk mir immer: es dauert eben nun mal seine Zeit um von der Erde zum Titan oder so zu fliegen.

Ach ja… Eine SSD bringt etwas. Ich lade in unter 30s auf die Planeten. Außer sozial spaces wie die werde dauern manchmal länger

KingK

Aber wenn ich mitten im Match mal ein loadout wechseln will, würde ich dazwischen nicht so gern Zeit für nen Kaffee haben 😂

Stoffel

Ich glaub schon das es Zusammenhänge mit Steam gibt. Ich hab das Problem oft das das Steam Freundenetzwerk offline geht und in dem Moment werd ich aus dem Game gekickt. Steam selbst bleibt aber online betrifft nur das Freundenetzwerk. Kann echt nervig sein

Platzhalter

Ist mir gestern auch passiert. Zack einfach die Freundesliste weg, sogar die ganzen Icons. Erst 1-2 mal neustarten von Steam hat geholfen

WooDaHoo

Ich spiele ja auf PS4 und habe seit nem Providerwechsel so gut wie keine Besuche aus dem Zoo mehr. Aber früher war das manchmal echt übel. Irgendwie komisch, dass es bei Valve Monate dauert, bis ein defektes Teil identifiziert wird. Ich kenne mich da nicht aus aber ist sowas normal? Gerade wenn das über einen langen Zeitraum zu Problemen bei der Kundschaft des Kunden führt. Ich will nicht wissen, was da rechtlich hinter den Kulissen abgeht.

Walker

Es liegt doch angeblich immer am Internet des Spielers… so Bungie in der Vergangenheit????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x