Destiny 2 packt Cheat-Problem an der Wurzel, zwingt großen Anbieter zur Aufgabe

Bungie hat Destiny 2 zu einem faireren Ort gemacht und einen großen Cheat-Anbieter zur Aufgabe gezwungen. Die Community feiert, aber ist das Spiel jetzt frei von Hacks?

Das ist endlich passiert: Bungie hat einen wichtigen Sieg gegen Cheater eingefahren. Denn der große Cheat-Anbieter „Perfect Aim“ vertreibt seine Schummel-Software nicht länger für Destiny 2.

Das feiern ehrliche Spieler seit dem vergangenen Wochenende (17.-18.10). Voller Häme teilen sie einen Screenshot des besagten Anbieters, der seine Kunden darüber informiert, dass der Cheat-Support für Destiny 2 eingestellt werden musste:

Und in der Tat, ein Besuch dort bestätigt, dass „Perfect Aim“ die Segel gestrichen hat – zumindest gibt es keine Cheats mehr für Destiny 2. Andere große Spieler wie CS: GO oder Apex Legends werden aber auch weiterhin noch unterstützt.

Damit hat Bungie das grassierende Cheater-Problem, das vor allem das PvP am PC befallen hat, an der Wurzel angepackt:

Destiny 2 hat dickes Problem mit Cheatern – Twitch-Streamer reicht’s nun

So ging Bungie vor: Interessant ist, dass Destiny-Entwickler Bungie das selbst das gar nicht an die große Glocke hängte. Wir können dem Statement auf „Perfect Aim“ aber entnehmen:

Ein Anspruch wurde von Bungie, Inc. („Bungie“) erhoben, der anprangert, dass dieses Produkt gegen die Lizenzvereinbarung des Spiels [Destiny 2] verstößt. Darüber hinaus wurde die Forderung erhoben, dass wir den Verkauf dieses Produkts einstellen und unterlassen.

Das Statement driftet dann etwas ins Lächerliche ab, wenn „Perfect Aim“ schreibt:

Wir werden uns nicht dazu äußern, ob diese Behauptungen gerechtfertigt sind oder nicht, haben aber beschlossen, dieser Forderung trotzdem nachzukommen. Wir entschuldigen uns für alle Unannehmlichkeiten, die unseren Kunden entstanden sind.

Der Cheat-Seller gibt also kampflos auf, auch wenn der eigenen Aussage nach nicht bestätigt sei, dass sie gegen irgendwelche Lizenzvereinbarungen verstoßen haben. Ein Blick in die Richtlinien auf Bungie.net sollte dafür ausreichen.

Übrigens, auch Bungies alter Partner Activision Blizzard zwang kürzlich einen Cheat-Anbieter in die Knie:

Die ehrlichen Spieler triumphieren in Destiny 2

Ist Destiny 2 nun Cheater-frei? Leider nein. Auch wenn Cheats von „Perfect Aim“ nun die Fairness nicht länger gefährden, bedeutet dies nicht, Destiny 2 sei spontan geheilt.

Der PvP-Experte Atzecross meinte aber (via YouTube) „Perfect Aim war die sicherste und einfachste Webseite, um Aim-Bots zu bekommen […] Viele, wenn nicht 90 % aller Leute, die in Destiny 2 Aim-Hacks nutzten, hatte ihre Cheats von dort“. Ob das wirklich so stimmt, können wir aber nicht verifizieren.

Die Hüter machen sich über Cheater lustig: Die Spieler feiern aber trotzdem und machen sich mit Screenshots aus den Cheater-Foren lustig über deren Beschwerden:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Weiter heißt es auch, dass „diese verdammten YouTuber Schuld seien“ (via Twitter) – da diese sich in ihren Videos immer über die Cheater beschwerten.

Mit dem Vorgehen hat Bungie ein wichtiges Zeichen gesetzt. Denn lange hallte Rufe durch die Community: „Bungie unternimmt nichts gegen Cheater“. Das Timing dafür war mit dem anstehendem Release der Erweiterung Beyond Light gut gewählt.

Viele hätten sich das Durchgreifen aber sicher schon deutlich früher gewünscht. Nach dem wichtigen Schlag gegen den Cheat-Anbieter muss Destiny 2 jetzt noch seine internen Anti-Cheat-Maßnahmen verbessern. Wir wissen aber, dass der Destiny-Entwickler darüber nur wenig an die Öffentlichkeit trägt, um sich von den Schummlern und Hackern nicht in die Karten schauen zu lassen.

Was denkt ihr, wird das PvP jetzt deutlich fairer ablaufen oder war das nur ein Tropfen auf den heißen Stein?

Quelle(n): Forbes, PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
29
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
81 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nein

War tatsächlich mein lieblibgshack. Nun muss man zu teureren wechseln.

Grad im PvE super um solo Zeug zu machen.
Stört im PvE ja keinen. Aber gibt auch genug die damit im PvP hacken was dumm ist.

DubstepzTheCarinthian

Cheaten fur Embleme oder Herausforderungen? Besser was anders spielen wozu der eigene Skill auch ausreicht?

Nein

Nein, nur man spart sich, dass nervige Gruppen suchen, welches immer noch grauenvoll bei D2 ist, da man fast immer über die App usw. suchen muss. Es wäre schön, wenn es Ingame besseres Matching etc. geben würde.

Aber so wie es jetzt ist, nimmt man halt Hacks für Solo. Find ich also nicht tragisch.
Für die World First Races spielt man eh ohne hacks, da ja Bungie mit schaut 🙂

Und bloß weil ich Cheate, heißt es nicht das ich schlecht bin, wir haben oft genug im Race bewiesen, dass wir ganz gut sind 🙂

DubstepzTheCarinthian

Die Gruppensuche? Was ist den das für eine LAME ausrede?
Wenn ich will hab ich über FL, Bungie oder sonst wo (Discord auch zB der von Mein MMO) etc, eigentlich sofort mal eine Gruppe für DAS was wenn ich mal Bock habe.

Also die Ausrede ist ja mal echt lachhaft und du glaubst, dass ich DIR DIr das Du NUR im PvE Solo cheatest wenn Du schon Cheats für Destiny 2 verwendest 🙂 GENAU!

Nein

Im PvP wirst halt indzsnt gebannt bei D2 wenn du cheatest, da es a) ne Cam gibt und B) Destiny per Stats bannt.

Darksoul

Solche Werbemaßnahme machen Sie meist immer vorm Release vor was neuem!
Und am Ende hat es nichts gebracht.Bis Dezember wird es diese Software wieder geben unter einem anderen Namen und dann ist der Lack gegessen.
Dann ist wieder alles beim alten.
Diese Cheatererei hat angefangen seit Sie es auf dem Pc gebracht haben.
Und noch überwiegend umsonst angeboten haben.
Es würde weniger Cheater geben wenn Sie das ganze Buy to Play anbieten würden.

Mittlerweile gint es das eine oder andere auch auf der Ps4 und Xbox mit dem Aim dingens wo einfach Via Usb in die Konsole steckst und schon kannst besser aimen.
Solange sowas angeboten wird und Bungie selbst nicht tätig wird,wird sowas auch immer geben.

xSkillz

ohh und ich habe gedacht es gäbe keine leute mehr die selber denken können vielen dank!

DubstepzTheCarinthian

Battle.Net war ziemlich gut. Aber seit Steam und F2P. Ist es echt schlimm geworden, aber seit der Bannmeldung ingame das so ein Scum wegen mir gebannt wurde – merk Ich es nur in den Prüfungen am meisten.

laram

nur das das Ding völlig sinnlos ist

ExoticStrohmi

Zeit wirds,….nach meinem Wechsel von PS4 zum PC war dass das Einzige, was mich abgefuckt hat.

tuShai

Für mich war das ganze „Gecheate“ der Grund, warum ich für MP Shooter wieder zur Konsole gewechselt bin. Wird ein Cheat-Seller in den Boden gestampft wartet der nächste schon an der Ecke..
Ist zwar Schade, aber mMn machen die meisten Developer einfach zu wenig gegen die Cheater.

laram

Bungie hat alle Zahlen, um mögliche Cheater egal auf welcher Plattform! zu identifizieren.

KD, KD/A, headshots, Schadenszahlen, Anzahl kills /game … alles da, nur auswerten müssen sie es und dann entsprechend scharf die möglichen Kandidaten beobachten.

… Bei F2P bleibt den Betrügern Geld über, um aimbots und sonstige Betrugssoftware zu kaufen.

xSkillz

und dazu kommt halt auch das sie sich einfach immer wieder einen neuen acc machen können sowie mit ihren chars spielen können dank f2p sowie acc link… wie viele ich schon gesehen habe an xb / ps spieler die entweder sich von cheatern in trials/comp ziehen lassen oder einfach selber cheaten weil sie auf konsole nichts geschissen bekommen…
aber solange es noch leute gibt die den hackern noch geld bezahlen oder sich gegen cash von cheatern carrys kaufen wird sich eh nichts ändern. und von bungies seite schonmal garnicht!
bungie sagt sich halt: „ach was kd/kda sagt doch garnichts aus… 80-90% sniper aim – 5,5 kd – 90% WR ist doch legit“

DubstepzTheCarinthian

Danke das du das mit den Recovs ansprichst. Es sind echt sauviele wo dann im Tracker PSN/XB steht.

Konsoleros kommen zum cheaten auf PC. Und dann die PC Gamer als Cheaterhaufen zu bezeichnen 😃

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von DubstepzTheCarinthian
xSkillz

ja aber es ist doch so… 😀

v AmNesiA v

Und was soll das jetzt bringen?

Nur weil Du einem Junkie jetzt seinen präferierten Drogendealer wegnimmst, hört er doch nicht auf, Drogen zu konsumieren. Dann sucht er sich eben einen neuen Dealer, der den Platz einnimmt.
Solange Cheats weiterhin im Game funktionieren und Spieler danach suchen, wird es auch Leute geben, die sie nutzen und anbieten. Nur die Quelle wechselt.

Klar, sieht natürlich im ersten Moment gut aus für die Presse, aber es löst nicht das Problem.
Man bekämpft die Symptome, aber nicht die Ursache. Ist wie eine Ibuprofen Tablette.
So bekommt man die Kopfschmerzen vielleicht kurzfristig weg, wenn man die Gründe aber nicht kennt und bekämpft, kommen die Kopfschmerzen irgendwann wieder zurück.

weedy_zh

„Und was soll das jetzt bringen?
Nur weil Du einem Junkie jetzt seinen präferierten Drogendealer wegnimmst, hört er doch nicht auf, Drogen zu konsumieren. Dann sucht er sich eben einen neuen Dealer, der den Platz einnimmt.“

——–

Ehmm okeyy.. sorry aber, so nen dummen/naiven „Apfel-Birnen-Vergleich“ hab ich echt schon lange nicht mehr gesehen..
Einfach nur Kopfschüttel…

EsmaraldV

Wo bitteschön hat er denn unrecht???
Der einzig sinnlose-doofe Kommentar kommt aus deiner Richtung, zumal er mit ziemlicher Sicherheit recht haben wird.

Es gibt diverse Cheats/Hacks und auch diverse Anbieter. Ein Anbieter wird gesperrt, und nun? Denkst du ernsthaft, die Cheater verändern sich jetzt und hören auf, sich andere Angebote anzuschaun/andre Cheats auszuprobieren?

Diese ganze Maßnahme ist doch nur ein Tropfen auf den heißen Stein, das Problem wird bekämpft, die Ursache umgangen.

bungo_kretin

Sorry aber weedy-zh was geht mit dir? Muss man dir jetzt wirklich den Vergleich erklären? Sag mal, stellt man sich extra dumm?

tuShai

Weedy… Angst um deine Tüten?

Ron

wir reden hier doch über das World Wide Web, glaubst du ernsthaft, dass es sich hier nur um Äpfel und Birnen handelt? Er hat doch vollkommen recht mit der Aussage, ja, man hat jetzt vielleicht einen großen Fisch an der Angel, aber der restliche Ozean ist noch voller anderer Fische. Solche Aktionen von Seiten Bungie sind gut, lösen das Problem aber nicht.

laram

da ist der Name Programm ?

Mapache

Diese Anbieter sind doch wie die Köpfe einer Hydra. Hat man einen erledigt kommen zwei neue nach.
Ja es ist im Moment ein Erfolg für Bungie und man erkennt, dass sie etwas getan haben. Aber es ist eben auch nur, wenn überhaupt, eine temporäre Verbesserung.
Will man den Cheatern wirklich dauerhaft das Leben schwer machen dann hilft nur eine überaus gute Anti-Cheat Software.
Da die Cheat/Bot Anbieter da aber auch immer wieder Mittel und Wege finden diese zu umgehen gleicht es einem Kampf gegen Windmühlen.

Im Endeffekt müsste man, um wirklich erfolgreich zu sein, dauerhaft gegen jeden Cheat/Bot Anbieter vorgehen und eine vernünftige Anti-Cheat Software haben.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Mapache
xSkillz

uhh da hat bungie es den cheatern ja so richtig gezeigt “ ha ha ha “ da muss bungie aber angst haben das doch nicht so viele leute sich das dlc kaufen werden weil sie einfach keine lust mehr haben für jeden scheiss zu zahlen nur damit sie dann von cheatern verascht werden. aber die meisten wissen schon das dieser move nichts gebracht hat und es einfach nur eine idee war um den spielern zu zeigen wir kümmern uns doch… ein scheiss machen sie! dann werden sie sich die hacks woanders kaufen.

  1. wann geht es wieder weg vom free2play und zurück zum buy2play?
  2. wo bleibt das anticheat? wann fangen sie mal an dieses ganze cheater pack komplett zu bannen?
  3. wann kommt endlich mal ein richtiges melde system was nicht nur show ist?
  4. wann kommt endlich was wodurch die ganzen steam user mit 3vac banns nicht mehr spielen dürfen?
  5. wann werden endlich die ganzen leute gebannt die ihren account mit steam verlinken nur um aufm pc zu bescheissen und danach wieder auf konsole gehen?

also es hat nichts gebracht & es hat sich nichts geändert. so wie immer bei bungo hoffe echt das sich die meisten nicht täuschen lassen und noch abwarten mit dem kauf.

und ihr spruch wenn ihr keine cheater haben wollt spielt auf konsole… ja los bungo kümmert euch. können wir alle dlc´s mitnehmen oder müssen wir sie auch noch neu kaufen obwohl 50% den inhalts eh gelöscht wird? kümmert euch um den 100% M&K support auf konsolen… da brauch auch keiner gleich schreiben das es unfair wäre.. 60% der konsolen spieler spielen doch eh mit xim/cronus.

Nolando

Punkt 1 würde mich erst recht interessieren.

ich glaube damit hat man eigentlich 60-70 Prozent der Cheater eingedämmt.

was auch noch helfen könnte wäre eine MACadressen speicherung. Sobald diese MAc wieder im Einsatz ist zack direkt gebannt und ich glaube immer wieder ein neues Gerät kaufen werden die wenigsten 😀

bungo_kretin

Winn Bungo diese sperren würde, müssten wir im pvp noch länger auf Spieler warten. si kann man das schön kaschieren….. und weiteren recycling shit bringen

xSkillz

ich hätte nichts dagegen wenn man paar mins warten müsste… klar wäre es auch nicht das beste aber es würde sich lohnen… und wenn man es so sieht kommt es auch oft vor das man so schon 3-5min auf eine runde wartet ( und das bei den angeblichen 60.000 spieler bei steam ) da kommt es auf weitere 2-3mins auch nicht an

Nein

Mac bringt nix. Kann man mit einem Klick ändern.

Vier2Acht

Tropfen auf den heißen Stein, das eigentliche Problem ist der zwang zu PvP, wer kein PvP mag aber ne Mountain Top für PvE wollte wurde in Comp gezwungen, gleiches mit anderen guten Waffen.
Das Resultat war, dass es viele Cheater, Recovs und Carries auf den Plan gerufen hat welche die Ehrlichen Spieler links und rechts zerstören.

Als Normalo PvE Spieler hattest du 0 Chance an die guten Waffen aus dem PvP zu kommen, völlig egal wie lang man es versucht hat.
PvP Spieler kontern immer mit dass sie ja Raiden müssten für ne 1K etc, sie ignorieren aber den Fakt, dass der PvE Content immer 1zu1 gleich ist, jedes mal, PvP ist jede einzelne Runde anders. PvE Content kann man lernen, PvP nicht.

Cheater werden nicht verschwinden, die werden das Zeug einfach auf ebay bzw einer neuen Seite verkaufen bzw wenn sie schlau sind ihren Sitz irgendwohin verlegen wo Bungie mit Klagen nix erreichen kann.

Der_Frek

PvE Content kann man lernen, PvP nicht.

Na sicher kann man das. Ist nur mehr Arbeit, als irgendwelche Abläufe auswendig zu lernen.

Vier2Acht

Nein kann man nicht, dieses „git gud“ funktioniert nicht bei jedem. Für die meisten gibt es halt ein Limit welches man erreichen kann, wenn es bei jemanden für ne max 1er KD reicht dann ist es halt so. Die werden niemals im Leben auch nur ansatzweise Makelos oder 5500 schaffen ohne hilfe von guten Spielern, das ist Fakt, war schon in D1 so, wird auch bis D3 so bleiben.
Raidabläufe zu lernen ist Kinderkacke, schafft absolut jeder und diejenigen die es nicht schaffen sind meist Trolle die es mit Absicht verkacken.

Baya.

Da bin ich absolut bei dir.
Ich hab mir vorgestern erst den Mountaintop geholt.
Meine Fresse, ist die „Quest“ dafür – eine der besten PvE-Waffen(!) – ein Schwachsinn.

Da versteht man sogar „ein bisschen“ warum Cheats benutzt werden…
Sowas darf nicht sein in einem Spiel.

Nolando

PvP Spieler kontern immer mit dass sie ja Raiden müssten für ne 1K etc,

Du vergisst noch dazu zu sagen das die Raidwaffen null veränderung im PVP bringen, sie haben einfach kein nutzen für die außer um die Sammlung zu füllen und dafür sind die anforderungen lächerlich.

während dagegen die PVP Waffen auch teilweise ein sehr gutes nutzen im PVE haben 😀

Vier2Acht

Die 1K ist absolut tödlich im PvP, hab damit schon so einige Trials Matches gewonnen. 😀
Die PvP Waffen sind aktuell noch Meta im PvE, MT+Spinne haben mein Inventar nie verlassen, vor dem Nerf war auch Luna ne geile PvE Waffe.
Ich finde ja man sollte den Lootpool vom Spiel vereinen, alle Tokens des Spieles entfernen und daraus kA Legendäre Tokens machen womit du dann bei den Händlern einkaufen gehen kannst.
Du findest PvP scheiße? Farm Strikes oder Gambit, du findest nur PvP geil? Spiel PvP usw.

yan

Ganz nett aber 11 Monate zu spät und löst nicht das Problem. Gibt immer noch kein anticheat und der nächste Anbieter findet sich bestimmt oder – Wenn die nicht ganz doof sind wird’s einfach auf ner anderen Plattform verkauft weil es ja immernoch funktioniert. Zeigt eher die Hilflosigkeit seitens bungie

KingK

Hey nices Profilpic!! Kenne nur wenige, die Guardian Legend vom NES kennen 💪😎

yan

danke. ja mein vater hats mir damals gekauft. bis heute die beste überraschung :). sonst würde ich es wahrscheinlich auch nicht kennen. spiele es immer noch ab und an mal.

KingK

Habe es auch immer mal wieder auf nem Emulator gespielt. Leider haben wir schon ewig keinen NES mehr da^^

Marki Wolle

Wer auf Nummer sicher gehen will spielt Konsole, und bald sogar in 4K 60 FPS+ sodass

man sich auch nicht mehr schämen muss Konsole zu spielen^^

Controller an die Macht💪😎

Divine

Laughs in 144fps+ @4k

Na Scherz beseite, die 60 fps seien euch Konsoleros gegönnt, habt ja lange genug drauf gewartet 👍

Marki Wolle

Ach die PC Freaks mit ihren Zahlenpornos😂😂 sollen sie doch jedes Jahr ne neue Graka kaufen um immer 300 FPS+ zu haben

Naja ich hatte ja auch mal einen Gaming Rechner, aber mit M+T zu spielen macht mir einfach keinen Spaß, und dieses hin und her mit Controllern am PC auch nicht so, aber jedem das Seine^^

Last uns hoffen das wenigstens die 30 FPS mit PS4 und One endgültig begraben werden, in dem Sinne

berndguggi

Kann ich da dann auch in 21:9 in 3440×1440 spielen oder wird das nicht unterstützt? Auf der PS4 gehts jedenfalls nicht.

Marki Wolle

Kein Plan, aber wie viele TVs haben denn 21:9? Oder zockst du Konsole auf einem Monitor?

berndguggi

Ich spiele seit ca 1 Jahr auf dem PC mit Controller und einem Ultrawide Monitor. Zuvor habe ich auf der PS4 mit einem 16:9 Monitor gespielt. Der Fernseher ist mir persönlich zu groß um darauf zu spielen.

xSkillz

nur das es viele gibt die einfach keinen controller mehr spielen wollen also bleibt nur eine möglichkeit wenn bungie wirklich vor hat destiny zu retten… einen vollen 100% M&K support auf konsole!

Marki Wolle

M&T für Konsole??? WTF habe ich den letzten Jahren irgendwas nicht mit bekommen?

Wer will den sowas, also die die ich so kenne jedenfalls nicht! Ich erinnere mich auch nicht irgendwo schon mal so etwas gelesen zu haben🤷‍♂️

Naja dann hoffe ich mal für dich das es irgendwann auch in diese Richtung möglich sein wird
😅

xSkillz

naja es ist ja möglich wenn man sich cronus max kauft oder xim… und sowas benutzt doch schon fast jeder auf der konsole auch viele die ich kenne…

bungo_kretin

Ist ja erbärmlich, es sagt doch einfach alles über dich und deine super kollegen. Es ist und bleibt einfach eine unaufhaltbare Seuche. Euch sollte man einfach für immer auf den Konsolen bannen und das lebenslang.

Vier2Acht

Heul leise, Sony verkauft selber M+T Sets für die PS4 xD

xSkillz

Ist ja erbärmlich, es sagt doch einfach alles über dich und deine super kollegen

aber sonst geht es dir gut ja?😂 was kann ich bitte schön dafür? als ob das mein verschulden wäre das andere leute sich für 200€ ein M&K adapter kaufen…
und ich habe noch nie mit M&K auf konsole gespielt und habe mir auch kein cronusMax XimApex Xim4 gekauft! und wenn du schon vor hast irgendjemanden die schuld zu geben dann geh zu microsoft/sony denn sie supporten es ja 🙂

bungo_kretin

Ja klar sind immer die anderen, immer.

xSkillz

ja klar sind immer die anderen, immer.

ja normal? oder meinste ich habe einfluss darauf? meinst die leute spielen nicht mehr mit cronus/xim wenn ich sage “ ey das ist aber nicht schön “ ?
und weißt du was, ich werde es ihnen auch nicht sagen weil es jeder für sich selber entscheiden muss… und auf deine comments kack ich ein drauf,wenn es dir nicht passt dass es leute gibt die sowas nutzen was offiziel supportet wird dann wende dich an sony/microsoft via support twitter oder sonst wie und geh dort den leuten auf den sack mir latte… aber du weißt wahrscheinlich schon selber das es lächerlich ist und sie dir nichtmal antworten werden….
so peinlich deine aussage

bungo_kretin

Ja ist klar, immer sind es die anderen und wenn man dir noch den spiegel hinhaltet wird man noch wütend. Merkst du was?

Vier2Acht

Nur dass dir XIM nicht viel bringt, es Simuliert die Maus ja nur, der Input bleibt weiter Controller was bedeutet dass du trotz XIM/Cronus immer noch alle Limitierungen hast.
Du kannst dich nicht schneller drehen als ne 10er Sensi, völlig egal wieviel DPI du hast, du hast den starken Rückstoß vom Controller, du hast den vollen Bloom Effect vom Controller etc
Dazu kann man in Destiny die Beschleunigung nicht abschalten was kein genaues Maus Aim zulässt. Wenn du am PC kurz ziehst und kA 30° gedreht bist, ist die selbe strecke an der Konsole dann 50° usw.
Aim Assist lässt sich auch nicht abschalten als muss man damit auch klar kommen.

XIM ist eher was für Leute die mit Controller nichts anfangen können aber dennoch an der Konsole zocken wollen, ist ja auch legitim sowas und wird von Sony/MS selbst vertrieben.

xSkillz

und deswegen kommt cronus/xim für mich auch nicht in frage. ( noch nicht )
jetzt wollen sie ja immerhin FOV setting support auf konsole bringen fehlt nur noch der 1:1 M&K support.. so wie es z.B fortnite auch anbietet.
und was passiert denn wenn die spieler keine lust mehr haben sich auf dem pc verarschen zu lassen? genau sie wechseln irgendwann zur konsole und weil sie M&K spieler sind werden sie sich natürlich den XIM kaufen.
und wenn man sich dazu noch “ vorstellt “ das 50% der pc spieler wechseln ja dann wird sich das gameplay auf den konsolen eh ändern xDDDD

und mit cronus/xim hat man trotzdem vorteile einfach weil es M&K ist.
so wie man auch vorteile durch einen scuff / elite gamepad hat.

Vier2Acht

Du hast halt nur den Vorteil des Mikro-Aim, blitzschnelle 180° flicks ist wegen der 10er Sensi nicht möglich, man bräuchte schon 20 oder 30 für sowas ^^

Herr Zett

Oh ja, diese Leute gibt es, und vor zwei Konsolengenerationen (zb PS3) gab es da viele, die das ausprobiert haben und vor allem wollten, weil sie einfach zu grobmotorisch mit Pad/Controller waren – PC Zocker halt, die unbedingt mal ne Konsole spielen wollten… leider laggt das total, sodass sich M&T für Konsolen nicht durchgesetzt hat. Es gab sogar eine Original Tastatur von Sony für die PS3.

xSkillz

hatte früher auch mal diesen ps3 splitfish richtiger müll 😂… und grobmotorisch bin ich nicht. war eig immer konsolen spieler und jetzt seid ca 1 1/2 jahren pc spieler.
klar könnte ich einfach wieder auf konsole anfangen nach ein paar tagen wären man wieder drinne…aber ich habe nicht vor wieder mit gamepad zu spielen weil es einfach keinen spass macht.

Brehnoa

Angenommen es stimmt, dass 90 % der Leute ihren Aimbot von dort hatten und Bungie und auch Zugriff auf diesen Aimbot hat, was macht es dann noch so schwierig, diese Leute, die den Aimbot nutzen, auszumachen oder das irgendwie anderweitig zu unterbinden ?

Tony Gradius

Angenommen es stimmt, dass 90 % der Leute ihren Aimbot von dort hatten

Von mehreren hinreichenden möglichen Erklärungen für ein und denselben Sachverhalt ist die einfachsteTheorie allen anderen vorzuziehen.
Eine Theorie ist einfach, wenn sie möglichst wenige Variablen und Hypothesen enthält und wenn diese in klaren logischen Beziehungen zueinander stehen, aus denen der zu erklärende Sachverhalt logisch folgt.

Also… ziehe es aus den vorgenannten Gründen vor zu glauben, dass das nicht stimmt.

xSkillz

einfach wieder zurück zum buy2play ganz einfach oder den f2p spielern einfach nur den pve content geben.

Motzi

In ein paar Foren (bzw b0aRdZ 😉 ) kursiert das Gerücht, dass Bungie ein paar Bitcoins hat springen lassen, damit die das von der Seite nehmen.
Somit kann man sich der Community gegenüber als Macher präsentieren im Kampf gegen Cheater.
Ist schon auffällig, dass die Cheats für weitaus populärere Spiele, hinter denen noch mehr Finanzkraft steckt (CoD) weiterhin verfügbar sind.
Auf richtige Anticheatmaßnahmen wartet man ja immer noch vergeblich.

xSkillz

wird auch nie kommen

Vier2Acht

Warum sollte man auch was gegen die CoD Cheater machen? Die gewaltige Mehrheit kauft CoD auf Konsole und nach nem Jahr ist das Spiel eh wieder tot, warum also Anti-Cheat dafür bringen?

Herr Zett

Unqualifizierte Kacke.

Fabby

Für Cheats Geld ausgeben weil man zu schlecht ist, ist wie Motoröl in den Bizeps spritzen damit er größer wird weil man zu schwach ist. Es ist einfach nur dumm. Sie sollten aber nicht sie Cheat Anbieter im Auge haben, eher die Spieler und wie Fortnite jeden Account einer bestimmten Person bannen oder Hardware Bans. Das schreckt mehr ab.

Vier2Acht

Jeder Bodybuilder der Welt spritzt sich Öl……

Herr Zett

Alles Blödsinn, solange man denen nicht an die Kohle und Existenz geht, machen die immer weiter. Der Mensch ist von Natur aus schlecht und vor allem eins: EIGENNÜTZIG!
… Solange diese Betrügereien so einfach hingenommen werden und sie ihre eSports Geschichte nicht wirklich schützen, die zahlenden Spieler und Zuschauer nicht schützen, ist das alles nicht mehr ernst zu nehmen. Alles Heuchler, die Spieler, die Entwickler, kann man alle nicht ernst nehmen.
… Die Spiele Branche ist kaputt und verdorben, ein digitaler Rotlichtbezirk ohne Sippe.

DoubleYouRandyBe

Mich würde noch interessieren, ob Käufer immer noch Zugriff auf die Cheats haben oder halt nicht. Weiss man da mehr?

WurstWiesel

Da hat Righty ein Video auf YouTube dazu gemacht wo er aus dem Discord von PerfectAim das Statement kopiert hat. Es ist wohl so, dass die Leute, die noch eine laufende Subscription haben den Cheat noch weiter nutzen können, diesen nach Ablauf aber nicht mehr erneuern können. Also ab jetzt maximal 30 Tage bis der letzte PA-Cheater diesen Cheat nicht mehr nutzen kann. Es sei denn Bungie bringt ein Update raus, sodass der Cheat nicht mehr funktioniert da der Code dann ein anderer ist.

xSkillz

yapp und danach kaufen sie sich den woanders. das nenne ich mal problem gelöst

Alitsch

Ist es beim Cheats nicht so wo eins runter geht , sehe die andere Ihre Chance fürs einen Neuen.
Für mich ist es immer wieder werden Kreislauf bis sich die Nachfrage nicht untergeht in dem Spiel weniger gespielt wird vom Massen.
Sorry bin öfters der Typ der das Wasser Glas meistens halb leer sieht.

Vier2Acht

Die werden den Cheat einfach bei ebay oder irgendeiner Russen Seite weiter verkaufen unter anderem Namen, da wird sich nix ändern.

bungo_kretin

Na na na gelobt wird noch nicht, wir werden sehen. Bungie hat schon vieles Versprochen und nie gehalten. Also ganz ruhig.

Baya.

Hier hat Bungie nix versprochen, sondern gehandelt.

bungo_kretin

Ich kenn das handeln von Bungie, darum bin ich vorsichtig geworden.

xSkillz

sondern gehandelt.

ich sehe da auch kein handeln drinne. weil es einfach nichts gebracht hat! kaufen sie sich den woanders…


Baya.

Also hätten sie es erst gar nicht machen müssen oder?

🙄
Ich spar mir Schimpfwörter und Tellerrand und alles…..

bungo_kretin

Sie hätten es einfach richtig machen müssen, das was sie gemacht haben ist reines Marketing und bringt rein gar nichts. Ist halt Bungie, nein halt, ist halt Bungo. Bungie ist für mich nur noch Bungo.

Vier2Acht

Wird auch absolut nix bringen, werden sich die Cheater den kram einfach woanders kaufen und fertig.

Lightningsoul

Zwei klein, zwei spät. 🙄

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

81
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x