Destiny 2: Bungie arbeitet an “super spannendem, neuem Content”

Bei Destiny 2 verspricht Bungie spannenden, neuen Content in 2018. Und ein lästiges Problem wird bald gefixt …

Bungie veröffentlichte die “Diese Woche bei Bungie”, den öffentlichen Brief an die Community. Darin tätigen sie meist Ankündigungen oder gehen auf aktuelle Probleme ein.

In dieser Woche ist der Informationsgehalt der “Diese Woche bei Bungie” aber ziemlich überschaubar. Die Entwickler geben in erster Linie Versprechen ab. Wir fassen alle Infos zusammen.

Community-Manager Cozmo geht zunächst auf die Fraktions-Rally ein, bei der zurzeit einiges im Argen ist:

  • Fraktions-Token: Man installierte eine Mechanik, die Hüter für bestimmte Zeit keine weiteren Prämien aus Verlorenen Sektoren gewährt. Man merkte nun, dass diese Mechanik zu “störend” sei. Jedes Mal, wenn man eine Truhe öffnet, soll man künftig wieder Loot erhalten. Mehr Infos dazu folgen, bevor die nächste Rally startet. Mit dem Fraktions-Token-Problem haben wir uns hier näher beschäftigt.
  • Fraktions-Waffen: Die Fraktions-Engramme lassen zurzeit keine neuen Fraktions-Waffen der Season 2 springen. Hierzu erklärt Cozmo, dass dies Absicht sei. Die Waffen werden erst nach und nach im Laufe der Saison verfügbar gemacht. Er entschuldigt sich ein weiteres Mal dafür, dass dies nicht klar kommuniziert wurde. Wie sich die Prämien beim nächsten Eisenbanner verhalten, werde man vorher mitteilen. Mehr Infos zu den fehlenden Fraktions-Waffen lest Ihr hier.
    destiny-2-fraktionen

Bungie arbeitet zurzeit an vielen Dingen

Sandbox-Design-Lead Josh Hamrick wendet sich ebenfalls an die Community:

  • Das Sandbox-Team arbeite hart an den Versprechen, die Bungie letzte Woche gab.
  • Die Überarbeitung der Exotics komme gut voran. Man arbeite unter der Führung von Jon Weisnewski, dem Senior-Game-Designer, daran. Sie soll im Frühjahr ins Spiel gebracht werden.
  • Man habe im Team über die Balance-Anpassungen gesprochen, die zur Season 3 erwartet werden. Mehr Infos dazu wird es wohl in Zukunft geben.
  • Grant MacKay, Gameplay-Designer bei Bungie, habe einen aufregenden Plan für die Mods entworfen, die in Zukunft mächtiger und bedeutender werden.
  • Und der Rest der Crew, so Hamrick, arbeite an “super spannendem, neuen Content”, der ein Lächeln in die Gesichter der Hüter zaubern soll, noch ehe das Jahr zu Ende geht. Und dieser Content sei erst der Anfang, teast Hamrick an.
destiny-hüter-merkur

Was mit diesem spannenden Content gemeint ist, darüber kann man nun nach Herzenslust spekulieren. Möglicherweise meint er die Neuerungen, die bereits von Game-Director Christopher Barrett für den Herbst angekündigt wurden, wie Überarbeitungen der Waffen-Slots, der Schmelztiegel-Playlists und die Einführung von Meisterwerk-Exotics. Vielleicht ist dies aber auch ein erster Teaser für eine große Erweiterung, die gegen Ende des Jahres erwartet wird. Die Zukunft wird es zeigen.

Ansonsten steht in der “Diese Woche bei Bungie” noch eine wichtige Info: Der Wegpunkt bei Ikora Rey wird endlich gefixt. Seit Wochen wird im Turm angezeigt, dass sie eine Aufgabe für einen hat. Dem ist aber nicht so. Der nervige Wegpunkt wird voraussichtlich am 30.1. behoben.

Am Ende des Blog-Posts gesteht Cozmo: “Uns ist klar, dass Ihr weniger an Versprechen auf Updates interessiert seid, sondern mehr an Updates selbst.” Kommende Woche folgen wohl konkretere Infos.


Interessant: Destiny 2: Alle Fraktions-Waffen aus Fluch des Osiris seht Ihr hier in der Übersicht

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
240 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
IngeM

Haben schon viel versprochen und nix halbes und nix ganzes geliefert. Egal was die labern, ich glaub denen kein einziges Wort.

Investitionskosten 0%…. Inhalt 0%… Reden um leichtgläubige spieler zu manipulieren 100%

Marki76

Arbeitet an super spannenden content wie bei destiny 2 hat ja gut geklappt ????????

Marki76

Super content fällt aus wegen is nich ????

Sven

Können die nicht eeeeeein mal konkret werden?????

https://uploads.disquscdn.c

Carti

Ach ja jede Woche die gleichen Aussagen man könnte auch schreiben “Siehe letzte Woche, <3Cozmo.“ Hätte er sich zumindest viel Schreiberei gespart, die Informationen wären die gleichen gewesen.
Mir missfällt aber eigentlich bei der ganzen Sache eher die Zeitangabe “Bis das Jahr zuende geht.“ Ich meine das kann sonst wann sein. Bedauerlicherweise hält sich aber die Vorfreude, zumindest das kleine bisschen was überhaupt noch vorhanden sein könnte, nicht bis zum jüngsten Tag. Ergebnisse müssen sofort auf den Tisch nicht erst im September (denke mal das dieser Monat für ganz große Sachen angepeilt wird). Ansonsten wird es tatsächlich darauf hinauslaufen das jeder Hüter nur noch mit den Achseln zuckt wenn es soweit ist. Naja, zumindest wenn sie höflich sind. ^^

BavariaCulture

Ja klar wenn keiner das Spiel mehr spielt geht Bungie das selbstverständlich am Arsch vorbei und es ist natürlich nicht so das sie die meiste Kohle durch den Cashshop generieren. Was ist den bei reinen PvP spiele wie Overwatch und CoD anders? Da hat man davor ja auch schon gezahlt. Könnte Activision und Sledgehammer ja also völlig egal sein weil die haben ja schon bezahlt laut deiner Aussage!?

Du hast wohl noch weniger gedacht weil du noch einen größeren Mist als ich geschrieben hast 😀

LordNekkro

Viel zu spät alles!

BungieDieLappen

Woche für Woche höre ich von Bungie das sie mehr mit der Community kommunizieren wollen, reden aber weiterhin um den brei herum! Kurz bevor das fraktionsevent begonnen hat wurde nochmals explizit darauf hingewiesen das man transparenter sein möchte und jetzt heißt es: sorry fraktionswaffen der season 2 sind nicht dabei.. Auch das überhaupt erwähnt wird das der ikora questbutton endlich behoben wird… ich meine is eh nicht gamerelevantes aber kommt schon, kann doch nicht länger als 1 tag dauern den zu entfernen?!?! Fühle mich verarscht und für dumm verkauft!

Marcus Gießler

das ist nur eine Hinhaltetaktik ist mehr nicht

Mugen

Naja wahrscheinlich denken die PR “Experten” bei Buggy und Antivision. Das ein Großteil der Hüterschaft 13 Jahre alt ist.
Da ziehen scheinbar solche Botschaften.
Schön das sie uns Spielern zuhören aber noch schöner wäre es wenn Sie uns ernst nehmen würden….
Kann ja nicht sein daß, z.B., ein pay2win Spiel wie Warframe mehr Inhalt zu bieten hat wie dieses Vollpreis Sequel.
Glaube ja das es ein Problem mit den akquirierten Entwicklerstudios gibt. Bin auch einer von denen die das Elend mit Seasonpass kauften… ????.
Mehr kann man nicht mehr dazu sagen, hier im Forum ist auch alles gesagt worden…
Obwohl…..
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA…. Könnte heulen vor lachen

reptile

Warum dauert das so lange? Andere entwickler produzieren ein komplettes spiel in der zeit

Felix B4Y

Und der Kreis dreht sich weiter 😛

Vesuk

Die Fraktions Geschichte soll für immer bleiben und nicht als Event abgestempelt werden!

Xur_geh_in_Rente!

Oh man….eigentlich wollte ich irgendwas motivierendes schreiben…..aber mittlerweile bin ich zu müde geworden und sag mir einfach nur….dann spielen wir halt was anderes….sonst bekomm ich irgendwann noch mal graue Haare von Bungo….^^

Toooookennnnnnn

3 farbige Tokens, so spannend xD

Chello El

Ich verspreche Bungie auch etwas: Ich kaufe eure beschissenen DLC´s nicht für diesen beschissenen Content… liefert was ab und ich überlege es mir nochmal aber zur Zeit no way!!!

Manuel

Super Content noch vor Ende des Jahres. Was ist eigentlich mit dem DLC im März? Hat das keinen super spannenden Content?

Michelle Möller

März ist vor Ende des Jahres^^

Mistral75

Sorry wenn ich mich wiederhole, aber das ist so viel heisse Luft und sehr wenig Konkretes.
Dieses TWAB hätten sie auch streichen oder auf einen Satz kürzen können.

PBraun

Ja, nein, ach was, ich bin nur etwas ermattet. Es wirkte arg trollig auf mich.

Schönes Wochenende!

Dia Muertos

wås geht då åb? xD nur wei i in ma Dialekt nutzt gibst wieda Diskussionen ob man wås versteht oda net. ;P
lustige Welt. ;D

PBraun

Jeedeen Schrievsel is oordig biesterig.
Or is dad ok Kramerlatiensch?

Yolo Trololo

Dir auch. 🙂

NadjaHexe

Also ehrlich, das reißt mich nicht vom Hocker. Kommt bald… Fixen wir dann und dann… Super spannend… Aufregende Pläne… Ja, ja… Ich glaub Bungie im Moment nichts mehr. Andere Spiele kriegen das doch auch hin. Ich hab echt keinen Bock mehr. In nem halben Jahr oder Jahr … Mal schauen wie Destiny 2 dann aussieht, falls Bungie es bis dahin nicht völlig kaputt “geupdated” hat.

Christian Klein

Vielleicht kommt ja Ende des Jahres für 69€ D3….
LOL

Manuel

“Noch vor Ende des Jahres…” Das Jahr hat gerade erst angefangen!
Die Essenz aus der News: Es gibt mehr Token???? Na dann geh ich mal kurz die beiden DLC kaufen;-)

Noix_init

“Und der Rest der Crew, so Hamrick, arbeite an “super spannendem,
neuen Content”, der ein Lächeln in die Gesichter der Hüter zaubern
soll, noch ehe das Jahr zu Ende geht. Und dieser Content sei erst der
Anfang, teast Hamrick an.”

Oh und wie wir ein Lächeln auf unseren Gesichtern haben werden wenn sie wieder so hart failen wie immer. Und das Lächen ist erst der Anfang, denn es folgen regelrechte Lachanfälle.

Jürgen Janicki

Das lächeln über ne Failcompilation von bungie ????????

Dat Tool

Also du meinst wenn keiner Destiny 2 spielt was gerade mal n Halbes Jahr alt ist, dass die das nicht stört? Schwer vorstellbar

JohnnyMcMoney

Jetzt machen Sie aus D2 gaaaanz langsam so halbwegs D1…toll. Bungo hat verspielt, die Kommunikation mit der Community ist unverschämt, die “Änderungen” sind ein Witz, vor allem da sie jetzt erst langsam reinkommen. Hätte alles von Anfang dabei sein müssen. Und selbst dann hätten wir noch das Problem der Netzwerkstruktur (Server in Las Vegas usw), die uns zumindest hier in Deutschland grundsätzlich IMMER, egal ob PVE oder pvp, lags beschert…das ist nach über 3 Jahre absolut armselig

PBraun

Ich weiß schon, daß ich richtig lag^^

Yolo Trololo

Du weißt doch höchstens, dass Du nichts weißt, oder? 😛

PBraun

Ich seh schon, der kleine Rhetorik-Scheiß macht Dich richtig an.
Jeder muss was finden, ist ja bekannt.

Daniel Vahtaric

supertoller content der erst am ende des Jahres für Destiny ZWEI! kommt soll erst der anfang sein? Wie lächerlich die Aussage einfach ist. Warum haben wir den Anfang für supertollen Content nicht spätestens in 2017 gemacht?

PBraun

“regt Euch mal ab”

Ich versichere Dir, das ist eine Projektion.

BavariaCulture

Wacht doch endlich mal auf und lasst das Spiel endlich links liegen 😉 immer nur meckern und meckern und trotzdem auf biegen und brechen weiterspielen. So wird sich aufjedenfall gar nichts ändern

Und dieses ständige Marketing bla bla ist nicht mehr zu ertragen!! WARUM nicht ein einziges mal Klartext sprechen und sagen was sache ist, aber nein nur bla bla bla

Die wollen doch nur noch ihren Arsch retten und versuchen aus dem Disaster Destiny 2 irgendwie noch glimpflich raus zukommen.

Bin direkt wieder ganz schön am salzen, sorry dafür 😀

PBraun

Verständlich ist es aber trozdem; wer die DLCs schon hatte, der spielt die auch und da kommt entsprechender Ärger zum Ausdruck.

Auch ansonsten kann man das positiv sehen: Es gibt immer was aktuelles, daß einlädt, diese Show zu genießen.

Yolo Trololo

Ich denke, man sollte sein Feedback vor allem auch dort hinterlassen, wo es öffentlich gemacht wird und von Bungie nicht mehr übersehen oder ignoriert werden kann, z.B. im Bungie Forum und vor allem auf Reddit. Reddit lesen nämlich auch die Redakteure von Spielemagazinen und Ressorts, und die schreiben dann drüber. Dann wird das ganze breit öffentlich und Bungovision gerät unter Druck.

Yolo Trololo

Bungies Motto seit 4 Jahren: Schwach anfangen und dann stark nachlassen …

Andreas Straub

Ich warte jetzt erst einmal die versprochenen Änderungen am 30. Januar ab. Danach kann man endlich wieder konkrete Bewertungen abgeben. Ich bin die ständigen Spekulationen leid. Insbesondere wenn Bungie nach den persönlichen Erwartungen und nicht nach deren versprochenen nächsten Schritten bewertet werden. Bungie ist definitiv sehr langsam bei der Reaktion auf die weitgestreute Kritik. Aber wir sollten ihnen wenigstens die Zeit geben, die sie planen, um schrittweise das Spiel wieder in eine gute Richtung zu steuern.

Das ständige gegenseitige “Aufheizen” mit immer spekulativeren “Einschätzungen”, was wieder alles schiefgehen wird, hilft niemandem. Im Gegenteil nimmt es euch selbst jeden Rest von Spass am Spiel.

Over and out – bis zum 31.Januar.

MadfmQ

Warum soll man nicht bereits jetzt eine konkrete Bewertung abgeben dürfen, zu dem was sie bisher versprochen und geleistet haben? Womit hat sich Bungie den immer wieder neue Chancen verdient ihre Fehler auszugleichen und nachzubessern?
Sie haben bisher kaum irgendwas geliefert! Für mich war der einzige Lichtblick kurzzeitig der DLC und die (dazugehörigen) Meisterwaffen. Allerdings bin ich damit seit ca 4 Wochen durch und es gibt halt nichts, was mich aktuell wirdklich an dem Spiel noch reizt. Ich hätte ziemlich Lust öfter mal z.B. Meditationen zu Laufen, wenn da nur ein wenig herausforderung da wäre. Aber wir sind die Dinger letzte Woche Melee-Only gelaufen, ohne einen Wipe, welcher wiederrum ja auch nur im schlimmsten Fall heißt 30 sekunden liegen zu bleiben… Wo soll da auch auf Dauer ein Anreiz herkommen?

Btw. auf welche tollen Änderungen soll ich denn am 30ten warten? Glaube nicht das da was dabei ist, was das Spiel irgendwie weiter bringt.

Destiny auf der Konsole ist im moment tot. Mein Frust zu groß und die Reaktionen von Bungie zu spät und zu halbherzig, um daran etwas entscheidenes zu ändern. Glaube, dass muss ich mir aber auch erst selbst richtig eingestehen.

Das Ende einer Ära!

Yolo Trololo

Die Hoffnung st*a*rb zuletzt …

und nu isse doud.

Dat Tool

Andreas? Wie lange wollen wir Bungie denn noch die Möglichkeit geben? Irgendwann reicht es doch auch mal….

Der Vagabund

Alles klar Sheldon

Andreas Straub

🙂 Ich habe heute ein Photo für Dich!

Marki76

????????????

Domi2eazzzyyy

Bringen wir das ganze einfach auf den Punkt.

Destiny 2 wurde einfach zu früh veröffentlicht.
Man kann nicht sagen das D2 eine Weiterentwicklung des Destiny Erlebnisses ist. (Eher das genaue Gegenteil). Das war aber die genaue Erwartungshaltung aller Spieler.
Das Spiel hätte mindestens noch ein Jahr Zeit gebraucht um gut zu werden.

Das Spiel wurde VIEL zu Cash Shop lastig designed.
Sieht man sich nur einmal die Erweiterung Fluch des Osiris an, so fällt einem gleich einmal auf, dass die meisten der WIRKLICH neuen Items im Cash Shop zu finden sind.
Der Rest sind größtenteils Reskins von bereits vorhandenen Waffen und Rüstungen. (Aus D1 und D2)
Bungie hat hier einfach vergessen das Ihre Leidenschaft dem Entwickeln von Spielen gelten sollte und nicht dem Zählen von Dollarscheinen.

D2 wird meines Erachtens erst dann ein gutes Spiel werden wenn der Cash Shop beträchtlich zusammengestutzt wird und das Spiel einen wirklichen Fortschritt im Vergleich zu D1 aufweisen kann

Guest

“Destiny 2 wurde einfach zu früh veröffentlicht.”
Muss nicht sein. Ich meine es ist ja nicht so, dass das Spiel nicht läuft oder ähnliches. Das Spiel wird ja auch aktuell noch von vielen gespielt. Ich gehöre aber auch ganz klar zu denen die sagen, dass der Endcontent fehlt. Ich mochte die Random Perks, das alte PVP, den Strike-Loot usw. Ich glaube nicht, dass für solche Sachen keine Zeit mehr da war, weil das in Vergleich zu den Aktivitäten, die es im Spiel schon gibt, eher Nebenkram ist. Für random Perks hätte die Zeit sicherlich ausgereicht. Also die hätten genauso gut auf einen Strike verzichten und dafür mehr Zeit in Random Perks investieren können und damit hätte man die gegenwärtigen Kritiker vermutlich eher glücklich gemacht.

Ich glaube eher, dass die alte Theorie von vielen stimmt, nämlich das man mehr Kunden anlocken wollte. Also Leute die keine Lust haben endlos zu farmen, auch Leute die keine Hardcore Sniper sind und Spaß an PVP haben sollten. Also praktisch alle Kunden, die sich damals Destiny 1 gekauft haben und total auf die Nase gefallen sind, weil die vermutlich eher sowas wie Halo erwartet haben. Auch wenn die meisten hier dieses Destiny 1 wirklich geliebt haben, so gab es kurz nach release schon einen riesen Aufschrei von vielen, die sagten: Was mache ich hier eigentlich? Wo ist die Story? Wieso geht es hier nur darum endlos Waffen zu sammeln? Wieso soll ich die ein und selbe Mission immer und immer wieder spielen nur damit Waffe XY droppt? Ich glaube eher das Destiny 2 so geworden ist, wie es jetzt ist, weil man diese enttäuschten Käufer von damals wieder ins Boot holen wollte.
Ich habe zwei sehr gute Freunde, für die wäre dieses Destiny 2 genau das, was die damals beim Kauf von Destiny 1 erwartet haben. Ein Spiel welches man ab und an zocken kann ohne das der Fokus zu sehr ins Extreme rutscht, also ohne endlosen Grind. Stattdessen haben die Destiny 1 damals ziemlich schnell fallen gelassen.
Jeder sollte den Überblick behalten können, jeder sollte alles besitzen und schaffen können – ich glaube darum ging es denen schon eher.
Diese Rechnung ging aber nicht auf, weil die alten Destiny 1 Hasen nach all der Zeit anfingen zu rebellieren und das hätte auch ich ehrlich gesagt nie erwartet, weil in Destiny 1 schon extrem viel falsch lief und es trotzdem einen festen Kern gab, der dieses Spiel weiterhin zockte.
Ich denke die wollten einfach einen Mittelweg für neue und alte Spieler einschlagen und das hat den alten Veteranen nicht gepasst. Aber ob jetzt wirklich keine Zeit mehr für Random Perks oder Strike Loot da war, also das glaube ich nun wirklich nicht.

Yolo Trololo

Naja, aber Destiny 2 hat nicht viel mehr Story, nicht viel mehr Aktivitäten, nicht viel mehr “Levels” … und es ist einfacher, da schnell durch zu rauschen. Thema verfehlt, Bungie, würde ich sagen.

der Beobachter

Zitat: “Destiny 2 wurde einfach zu früh veröffentlicht.
Man kann nicht sagen
das D2 eine Weiterentwicklung des Destiny Erlebnisses ist. (Eher das
genaue Gegenteil). Das war aber die genaue Erwartungshaltung aller
Spieler.
Das Spiel hätte mindestens noch ein Jahr Zeit gebraucht um gut zu werden.”
Aber den gleichen Fehler darfst du nicht 2 mal machen, wie auch schon vom Chefredakteur Schuhmann hier berichtet. Ein Spiel entwickeln, nach 2 Jahren Entwicklung abbrechen, zurück auf “Los” und von Beginn an Anders entwickeln. Das geht in die Hose, bei den komplexen Anforderungen von Spielen mittlerweile.

Jingster73

Ob den meisten klar ist, das bungo D2 in 3 Teile, “Hauptspiel” + 2 dlcs, geteilt hat um statt 60 Euro für ein komplettes Spiel dann 100 Euro von den Vorbesteller abzocken zu können? Neuer “grosser” Content und Änderungen werden frühestens im Herbst kommen, wenn die 2 dlcs, die bei dem Umfang eigentlich ein Bestandteil des Hauptspiels sein müssten, durch sind.

marty

Man merkt an solchen Aussagen die Inkompetenz der verantwortlichen Marketingleute. Ich darf so einen Satz wie “super spannenden Content der uns ein Lächeln aufs Gesicht zaubert” niemals verwenden – schon gar nicht, nachdem solche Redewendungen bei Bungie bereits seit 3 Jahren verwendet werden und regelmäßig für einen Shitstorm sorgen. Noch dazu im Jänner zu sagen “… und das alles kommt noch vor Ende diesen Jahres” ist das Sahnehäubchen. Diese Änderungen im Herst sind dann 50 Plätze mehr im Tresor und dass man mehrere Shader gleichzeitig löschen kann. Übrigens bez. der Shader fällt mir die Reaktion von Smith auf den Unmut über die Shader ein und das sie nur einmal benutzbar sind. Er hat gesagt, man wolle die Hüter animieren immer wieder die gleichen Events zu machen um diese Shader zu farmen. Dann sollten Sie auch genug Platz für alle verfügbaren Shader im Spiel machen und nicht nur 50 Plätze. Ist die typische Denkweise von Bungie. Erst umsetzen und dann nachdenken. Sie werden es nicht mehr schaffen einen Konstanz ins Spiel zu bringen. Bez. Events vergleich ich sehr gerne mit WoW. Hier gibt es einen Kalender wo man sieht, an welchem Tag was anfängt und das bleibt auch immer gleich, egal ob es neue DLC, Updates oder Bugfixes gibt. Warum schafft Bungie sowas nicht? Die können nicht einmal sagen, wann Eisenbanner im Februar erscheint, oder ob es überhaupt kommt. Ich befürchte auch, dass sich das auch nicht mit Destiny 3 ändern wird.
Okay, sorry für Überlänge ;-))

Sven

Ach ja… in letzter Zeit bin ich echt hin und her gerissen, ob ich bei solchen news mittlerweile lachen oder weinen soll…. aber diesmal hab ich echt fast lachend auf dem Boden gelegen, als ich das mit dem Super spannenden content gelesen habe???????????????????????? ich meine, ich drücke für das Spiel echt alle Daumen, Finger, Zehen und was man noch so alles drücken kann, damit es sich endlich fängt und zu dem wird, was es eigentlich sein sollte und ich freue mich echt über jede gute Nachricht – mag sie auch noch so klein und unbedeutend erscheinen. Aber DAS ist doch mittlerweile echt lächerlich. Weniger ist manchmal mehr, mittlerweile sollten Sie bei so manchen Sachen einfach lieber den Mund halten und nichts sagen, als in der momentanen Situation solche Aussagen zu tätigen. Ich meine, ganz ehrlich – spiele, bei denen so viel nachgebessert bzw verändert werden muss wie bei d2, sind normalerweise im early access oder in der Beta Phase! Und das wird dann immer klar kommuniziert. Sie sollten stattdessen endlich mal abliefern, gerne auch mal ne Weile Funkstille und dann aber ne dicke (positive) Überraschung auspacken. Und nicht immer nur mit Durchhalteparolen um sich werfen wie 1943 vor stalingrad…mittlerweile läuft es wirklich nach dem Motto „viel reden, aber nichts sagen“

What_The_Hell_96

Eben keine Funkstille! Das fordern ja alle. Aber eine einfache Auflistung a la: – das kommt dann und dann
– das ist geplant, aber aktuell können wir noch keinen release festlegen
– darüber diskutieren wir
Würde reichen, ohne grosses schönreden von seiten Bungie???? das können sie sich eigentlich für die Promophase ihrer DLCs aufheben????

PBraun

Gabs schon Leute, die an Destiny gestorben sind?

Tja, man hätte D2 auch mal komplett suspendieren können und nen ordentlichen Reboot stricken.
In der Zwischenzeit hätte man D1 reaktivieren können.
Aber zugegeben: ein sehr unrealistischer Gedanke.

RaZZor 89

Sry Bungie aber solche Sätze könnt ihr euch sparen 🙂

Chris Brunner

“Er entschuldigt sich ein weiteres Mal dafür, dass dies nicht klar kommuniziert wurde. “
Die Kommunikation ist hier nicht das Problem. Die Kapieren nicht, dass die Tatsache an sich ein Riesenproblem dar stellt. Bungie verspricht den usern zum start der neuen Season neue Waffen und Ausrüstungsteile (die dann zwar auch alle wieder nur Reskins sind aber egal) und führen dann diese ums verrecken nicht ein. Was bringt es mir wenn man beabsichtigt nach und nach diese Waffen über Monate hinweg einführt? Selbst dieses Season System funktioniert nicht wie erwartet.

Majonatto Coco

Warum können sie nicht einmal Klartext reden? Immer dieses „wir haben da etwas super spannendes tolles in der Hinterhand“ und am Ende erzählt man halt nichts, hat sich als taktisch unklug erwiesen. Ich vermute mal, dass sie selbst nicht wissen was dieses super spannende sein soll. Nur leere Worte.

Spere Aude

Edit: falscher Post

Majonatto Coco

Das hab ich ja auch geschrieben ^^

Spere Aude

Ja, sollte auch nicht da hin 😉

massiv blizzard

Das einzige was die interessiert ist wie sie uns Geld aus der Tasche ziehen.neuer spannender content das ich nicht lache,kostet dann wahrscheinlich auch 40 Euro ist klar.

Schall8Rauch

Och bitte! Welche Aussage von Bungie soll denn hier spannend, intersannt, aufregend, neu oder der gleichen sein. Es gibt keinen einzigen Punkt der aufgezählt wurde der mich überzeugen könnte. Vorallem lasst euch doch nicht immer so verarschen, das ist die gleiche Politik die Bungie seit destiny 1 fährt, es wird Monate lange eine riesen blase erzeugt die Bungie im Gespräch hält und wenn dann die Veröffentlichung, dlc, update etc. Raus kommt sind 90% enttäuscht… erzählen, Vorankündigung, hypen, Vorfreude schnüren aber welche der Aussagen soll denn hier so toll sein… Genau keine!!!!

BigFreeze25

Kommt halt alles viel zu spät, da die meisten schon abgehauen sind und auch nicht mehr wirklich Bock haben zurück zu kommen.
Es gibt so viele Dinge die verändert werden müssten, es ist viel zu mühselig sie immer wieder aufzuzählen.

Alitsch

schaden an Franchise ist enorm für mich :
mein Clan und Ich werden nicht mal eine Erweiterung ala TTK holen für 40 EUR von Bungie und Ich denke da bin Ich nicht aleine mit diese Einstellung.
Letzte Zeit kriegt Bungie nichts hin, warum sollte Ich und meine Freunde und jmd empfehlen Ihnen noch mehr Geld in Rachen zu werfen (für Tess). g
anz ehrlich die meistens von uns die noch zocken ,zocken weil Sie für das Mist schon bezahlt haben (Season Pass) das ganze “neue Content” als nichts anderes ist als Annährung an D1 die so um Herbst 2018 zu erwarten ist,
reicht gerade so aus damit einige von uns zurückkommen aber damit wir weiterhin bleiben muss viel mehr passieren.
Und da sehe Ich schwarz die Bungie hat aus Fehler nichts gelernt und bleib sich und Ihre Linie Treue mit Ihre Ankünnding der Ankündigung , wir hören euch zu , ein neues Content der im Endeffekt nicths anderes ist als eine PVP Map aus D1 Zeiten (Merkur).BLA BLA…

andreas

ich würd mal lieber weniger hypen und mehr überraschen. die setzen wieder auf erwartungshaltung und dann kommt aufgewärmter d1 stoff.

Christian Klein

Spannender Content: evtl. Gelbe oder rote zusätzliche Token. Vielleicht sogar mehrfarbig.

Ich spiel nach wie vor gern D2. Parallel auch D1. Wenn ich hier von Bungie Versprechen lese muss ich schmunzeln da ich weiß was in den Kommentaren wieder geschrieben wird.

Ärgern zu ich mich über den Mist von Bungie nicht da das unnötiger Stress bedeutet.

Unabhängig von dem Endgame Thema kenn ich aktuell keinen FirstPerson Scooter der an D1/D2 rankommt.

Würde mich freuen wenn Bungie seine Versprechen hält, für Bungie , Destiny und die Hüterschaft.

In diesem Sinne ein schönes Hüterwochenende.

dh

Borderlands, TF2, BF1.

NuckyNuck

BF1 ? Soll wohl ein Witz sein. Borderlands is aber echt genial.

Spere Aude

Battlefield 1 ist einer der technisch am besten umgesetzten Shooter auf dem Markt. Allein die zahlreichen Einstellmöglichkeiten wie Field of View, separate Einstellungen der Sensibilität beim Zielen etc, dazu die sauber laufenden dedicated Server. Da kann nur Titanfall 2 mithalten. Destiny oder CoD sind da Lichtjahre von entfernt.
Und wem das Spiel Spaß macht, der weiß diese Vorzüge zu schätzen. Und wenn es keinen Spaß macht, dann darf man aber die genannten Dinge nicht abstreiten.

Edit: bezieht sich auf die Konsolenversionen.

NuckyNuck

Ok, stimme Dir in allen Punkten zu. Aber Destiny mit einem reinen pvp-egoshooter (bf 1) zu vergleichen, naja……. soll nicht bedeuten das ich das Game schlecht finde

Schall8Rauch

Bf 1 ist soweit der beste shooter auf dem Markt, alle die was anderes behaupten kommen einfach nicht drauf klar… Und sind einfach nur gefrustet weil sie nichts treffen

Alanus

Danke für die Info, jetzt weiß ich wann ich (möglicherweise) wieder D2 zocken werde. Jeden Tag komme ich nach hause und überlege mir, soll ich das Spiel starten, aber dann kommt die Ernüchterung und ich frage mich was soll ich den in dem Spiel machen? Früher war es geil mal ein Event zu machen, jetzt kann ich sie nicht mehr sehen… Das gleiche mit PVP, in D1 geil, jetzt habe ich nicht mal Bock den Meilenstein zu erledigen…

Dia Muertos

Super spånnend’n Content blå blå blå…. …. …. ….blå blå… …. .. …
diese Bungiespråch versteh i nur ans…. …. …. …. streckung und recycling.
Die Deppn soi’n måi endlich Taten sprech’n låssn und net die Goschn aufreisen åber jå nix lernen aus ihren Fehlern sie können.
schåd drum.

m4st3rchi3f

Hat die Spezialschreibweise einen besonderen Hintergrund?

Dia Muertos

jå, und zwår das i des nimma hörn und lesen kånn wås deren Ankündigung ångeht.

Yolo Trololo

Dialekt (Österreichisch?) Das a mit Kringel spricht sich wie ein offenes o (Zwischending zwischen a und o). Gefällt mir. Kann man gleich richtig mitlesen. xD

m4st3rchi3f

Und seit wann schreibt man in Dialekten?

Yolo Trololo

Ich halte Deine Frage für sinnlos. Ich habe gleich kapiert, was das soll, und das mit einigem Vergnügen lautsprachlich (glaube ich) korrekt gelesen. Ich denke, Du hast die Absicht nicht verstanden, deshalb den Beitrag nicht verstanden und ärgerst Dich jetzt, dass sich jemand nicht brav anpasst und an “etablierte Sprachstandards beim Posten in öffentlichen Kommentarbereichen” hält (lol).

m4st3rchi3f

Ähh, ja….

(Edit: Halte übrigens deine Antwort für mindestens genauso sinnlos)

Yolo Trololo

Lass mich raten: Du hast wieder einen Beitrag hier nicht verstanden … 😛

PBraun

Vielleicht hilfts, wenn ich als Unbeteiligter kurz was sage:

– Nein, das trifft auf m4st3rchi3f sicher nicht zu. Du holst einfach ne viel zu große Keule raus.
– Daß Mundartschreibweise eher kein Beitrag zur leichten Lesbarkeit und damit zum Verständnis ist, ist keine wilde Theorie.

Yolo Trololo

Und außerdem: Ich fands lustig. 😉

Freeze

du interpretierst auch ganz schön viel in so einen einfachen Satz oder?

Yolo Trololo

Ja klar! xD

Dia Muertos

es gibt Leit die schreibn und redn im Dialekt, also is diese Fråg eher unötig åber bei der heitign G’ssöschåft ka wunda das di des wundat, ^^

Gh1
Tocadisco

Als ich die Überschrift gelesen habe wusste ich schon genau was in den Kommis abgehen wird…

Deswegen hier eine kleine Portion Zucker, damit es nicht so salzig ist^^

Freeze

eine kleine Portion wird da sicher nicht reichen

Nic East

dann hol schon mal den Sattelzug ;D

Isabelle Nüschts

Ich wage zu bezweifeln dass alle die Planungen und Ankündigungen das Spiel und das Vertrauen zu Bungie wirklich retten werden.
Neugierig und Gespannt bin ich schon und ich habe auch immer noch Interesse an D2, sonst würde ich mir die Beiträge hier nicht regelmäßig durchlesen.
Und ich glaube, wenn Bungie sich nicht so oft nicht selbst ins Knie geschossen hätte, wäre die Stimmung auch wesentlich besser.
Aber der eigentliche Krux an der ganzen Sache ist ja, dass Bungie in der Vergangenheit gezeigt hat das sie gute Spiele machen können. Und dieses Vertrauen wurde entsprechend zerstört und um dieses wieder aufzubauen wird langwierig und schwer.
….Vielleicht schaffen sie es ja. Ich würde es mir wünschen.

Necrome 83

Immer nur diese leeren Versprechungen und nie irgendwelche Änderungen die mal wirklich was am Spielspass verbessern. Langsam wird das Game echt langweilig. Schade. Hatte mal viel Freude damit. Hoffe es kommen auch wieder gute Zeiten. Ob Bungie selbst wohl merkt wie extrem mies sie grad dastehen oder ob sie echt etwas blind dafür sind?

Tomas Stefani

Ich sage es ungern immer wieder…. Ein geiles game das aus reiner Geldgier kapput gemacht wurde….und nun verspricht man wieder sachen die wieder am ende enttäuschen weil es nur um den profit geht…

Axl

Fraktions-Token: Man installierte eine Mechanik, die Hüter für bestimmte Zeit keine weiteren Prämien aus Verlorenen Sektoren gewährt. Man merkte nun, dass diese Mechanik zu “störend” sei. Jedes Mal, wenn man eine Truhe öffnet, soll man künftig wieder Loot erhalten.

Also gibt es in Zukunft wieder mehr blauen Dreck, der einem die Taschen vollstopft.

Dann sollen sie lieber mehr Token reinpacken, davon kann man sich denn wenigstens Splitter aus den Engrammen holen. Weil man aus dem Riesigen Pool an einzigartigen Waffen ja eh immer das gleiche bekommt…

elsia

Die Linse wird laut Cozmo gestern auf reddit mit dem Update am 30.01. gepatcht. Hätte man vielleicht besser über TWAB oder twitter als in einem Forum an die Spieler weitergeben sollen 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

240
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x