Destiny 2: Bungie nennt 4 Neuerungen, die früh in 2018 kommen werden!

Bungies Game-Director kündigte kurz vor Weihnachten allerhand neue Dinge an, die wir früh in 2018 in Destiny 2 erwarten dürfen.

Eigentlich ist man bei Bungie schon im Winterschlaf-Modus. Bereits letzte Woche wurde angekündigt, dass neue Blog-Posts erst wieder in 2018 erscheinen werden und vergangenen Dienstag twitterte Community-Manager DeeJ, dass dies sein letzter Arbeitstag in 2017 sei.

Ein wichtiger Kopf von Bungie meldete sich jetzt aber kurz vor Weihnachten nochmal zu Wort: Game-Director Christopher Barrett. Er wünscht allen Hütern frohe Feiertage und hofft, dass Ihr den Anbruch oder zumindest das Chaos im Hexenkessel genießt. Zudem möchte er noch ein paar Dinge erwähnen, bevor das Jahr 2017 endet.

https://twitter.com/cgbarrett/status/944363016618831872

Neuerungen am Eisenbanner, am Raid, an der Fraktions-Rally, am Everversum und am Tresor

Barrett geht auf einige Aspekte des Spiels ein, die in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder für hitzige Diskussionen sorgten:

  • Eisenbanner und Fraktions-Rally: Diese beiden Events kehren im Januar zurück. Neben neuen Rüstungsornamenten der Season 2 werden die Events Sparrows, Geist-Hüllen, Schiffe und Shader in den Loot-Pool bekommen.
  • Raid: Früh in 2018 sollen die Raid-Items überarbeitet werden. Die schwierigsten Aktivitäten sollten schließlich auch die lohnenswertesten sein.
  • Everversum: Man vernehme all das Feedback zum Everversum. Man möchte, dass sich die Spieler respektiert fühlen, man möchte aber auch regelmäßig großartigen Content liefern können. Wir sollen viele Diskussionen über das Everversum mit den Entwicklern erwarten. Im neuen Jahr werde es ein Update zum zukünftigen Weg geben.
  • Tresor: Damit Ihr all Eure Items verstauen könnt, arbeite man an kurzfristigen und langfristigen Lösungen für den Tresor-Lagerplatz.
    destiny-2-raid

Konkrete Termine oder nähere Infos zu diesen Neuerungen gibt es noch nicht. Aber viele Hüter sind schon damit zufrieden, dass sich wenigstens Barrett einigermaßen transparent zeigt und auflistet, woran Bungie arbeitet und worauf man sich in naher Zukunft freuen darf.

Christopher Barrett gilt zurzeit als soetwas wie ein “Heilsbringer”. Er arbeitet mit dem Live-Team zusammen und hat die Aufgabe, das Feedback und die Wünsche der Community weitestgehend umzusetzen. Er war es auch, der sich Ende Oktober zu Wort meldete und Endgame-Neuerungen ankündigte. Damals schrieb er übrigens auch, dass man Anfang 2018 mit den Privat-Spielen im Schmelztiegel rechnen dürfe.

Was haltet Ihr von diesen Ankündigungen? Seid Ihr froh, dass es überhaupt Infos gibt, oder wartet Ihr lieber erst die konkretes Infos ab, bevor Ihr Freudensprünge macht?


Interessant: Destiny 2: Das Perfekte Paradoxon ist so paradox, dass der 14. Heilige noch leben könnte

Quelle(n): Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
144 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Daniel Vahtaric

Man kann also nur mit dem Everversum großartigen content liefern? Soll das die Aussage sein? Bungie war mal zu Halo Zeiten der beste Freund des Gamers… jetzt sind sie nur noch ein viel zu teurer Eskortservice der sich anschließend weigert mit mir zu schlafen. Danke merkel

PhantomPain74 MZR

War da auch nichts was über Lost sectures und Abenteuer in Forum??? Bungie meldet so viel , daß sie wohl die Hälfte wieder vergisst ??? Bin sehr gespannt.

Peter Müller

Kein Wort von privat Matches ^^ #schwach

Gerd Schuhmann

Da ist doch schon klar, dass die Anfang 2018 kommen sollen. Das weiß man doch schon seit November.

Peter Müller

Ich denke wenn das nicht so beworben wird, dann wird es auch nicht kommen. Die werde das zu 99% als the next New Thing präsentieren^^

Arrrrtheon

So kleine Änderung find ich immer gut. Aber das mit den zu kleinen Tresor is mir unbegreiflich. Das wussten sie doch seit D1 das es Sammler gibt. Hat man da keine Zeit oder kein bock mehr gehabt? Ich gönns jeden der das Spiel noch suchtet und den Anbruch Event geniesst. Is auch gut. Nur für mich persönlich is es zu monoton geworden. Immer die Vex wegzuballern zb. Eine neue Rasse und ein neuer Fokus wären echt bitter nötig. Aber gut einmal pro woche log in reicht mir derzeit. Wünsch allen hier frohes Fest. Und schöne Fresstage^^

Fabian Heider

Unter jeeeedem Artikel wird herumgeheult. „Bungie hört auf die Community und will was ändern“ man scrollt weiter nach unten und man sieht nur Mimimimimi.

John Wayne Cleaver

Und dann scrollt man weiter und sieht das “mimimimi” und “geheule” über Kommentare anderer.(Ja, damit ist dein Kommentar gemeint !)
Lass die Leute sich doch äußern wenn sie enttäuscht sind und/oder Bungie nicht sofort bei der erst besten Ankündigung wieder zu 100% vertrauen sondern weiterhin skeptisch sind. Das ist vollkommen legitim nach dem was bisher so vorgefallen ist.
Und wenn ich mir hier die Kommentare mal so angucke sind da eher weniger “mimimi” sondern viele die sich freuen und einige die eben eher skeptisch sind bzw kritisieren, dass Sachen die man schon kennt als “neu” angekündigt werden.

Stehle

Dann lass du den Mann sich doch über eure Heulkommentar äußern.

John Wayne Cleaver

“Eure”….und wo genau hast du einen “Heulkommentar” von mir gesehen?
Und wenn du meinen Post genau gelesen und verstanden hättest würdest du das auch nun nicht schreiben.
Denn die meisten hier “heulen”, wie ihr das gerne nennt, die schreiben aber eine vernünftige Kritik oder was ihnen emotional so abgeht. Aber einfach schreiben “immer nur mimimi” bla bla ist weder Kritik noch eine ordentliche Stellungnahme. Das ist dann eher einfach nur “geheule”.

PalimPalim

hallo fabian 🙂 schön das du dein Kommentar selber gut findest <3 ps: Papageie die nur mimimimi schreiben regen mich selbst auf (damit bist du gemeint) frohes fest

Manuel

Da wir morgen Weihnachten habe wünsche ich dir Destiny (1) unter deinen Weihnachtsbaum und den Spaß es solange zu spielen bis die Weisheit dich erleuchtet:-)

McDuckX

So ein Kommentar abgeben und das dann auch noch selbst liken xD Ich packs nicht mehr^^

Tobias

Hört sich nicht schlecht an. Aber das wichtigste wurde mal wieder vergessen. Der Storyinhalt ……… das ist doch viel wichtiger. Meiner Meinung nach sollte es auch noch mehr Infos über Osiris etc. gemacht werden aber naja darauf kann man lange warten >:/

DasOlli91

Ich persönlich finde das Endgame wichtiger als die Story. Die sollen wieder Grimoire Karten einführen wie in D1. Da steckte genug Story für 20 Destiny Spiele drin, habe jede Karte durchgelesen und wusste jede Menge über das Spiel.

Aber es ist jedenfalls ein Schritt in die richtige Richtung, bin gespannt!

Andreas Straub

Nachdem nun die Casuals wieder langsam alle weg sind, kümmert sich Bungie endlich darum, dass die Hobbyisten nicht auch alle das Spiel verlassen. Etwas spät, aber dennoch eine gute Entwicklung!

Bishop

Es gibt viele Probleme und diese schaukeln sich gegenseitig hoch.

Der Tresor zum Beispiel.

Mods:Warum gibt es seltene, Legendäre, Solar, Arcus, Leer, Titan, Jäger, Warlock Mods… und das für jede Art also Nahkampf z.b. Dabei ist es doch alles das gleiche, Nahkampf läd schneller. Warum brauch ich da für jedes Teil ne eigene Version? Das ist unübersichtlich, unnötig und nimmt im Inventar und im Tresor Platzt weg.

Sparrow und Schiff: Früher hat man eins bekommen und konnte es dann immer wieder aus der Sammlung ziehen. Geht auch nicht mehr. Also muss ich das auch alles im Tresor lagern. Am besten gleich 3-Fach für jeden Char.

Shader: Hier hat sich Bungie das Größte Ei gelegt. Nicht nur das ich sie nicht mehr aus der Sammlung ziehen kann sie sind jetzt genau wie Mods Einwegware. Dabei sollten sie wie Ornamente Permanent sein. Also muss ich die sogar gleich im 100er Pack im Tresor lagern.

Man sieht, wir haben die gleichen Probs wie vor 3 Jahren. Und das obwohl wir die Lösung schon lange kennen! Packt die Scheiße in die Sammlung Bungo!

Doped_Boy

Bin ich voll bei dir! 🙂
würde sogar noch weiter gehen und das mit den Waffen ebenfalls machen.

Vesuk

An Eververse werden dich mit sicherheit nichts großartig verändern, das ist nämlich einer ihrer einkommensquellen.

Zu dem Tresor “problem” kann man doch nur den Kopf schütteln .. ich meine, es ist doch nicht so schwer den Tresor einfach zu vergrößern? Dedicated Server besitzt Destiny gar nicht!
Tresor wie bei D1 Trennen in Waffen, Rüstungen und Verbrauchsgegenstände, damit man eine gewisse Übersicht hat. Jeweils 500~1000 und gut ist, sollte jedenfalls reichen bis zum nächsten großen Ding. Shader/Mods sollten eine seperate Konsole haben, wo man die Sachen sich raussieht, und zwar nicht Nur 50 sondern unendlich oder halt wie viele Shader es ingame gibt. Das man die nicht unendlich hat ist ja auch Okay so aber es kann einfach nicht sein das man schon mit dem Vanilla stuff 50 voll hat und dann noch Osiris dazu kommt und Dann nochmal Winter Event die auch sicherlich 10+ Shader dazu bekomm haben.
Da muss sich einfach mal einer hinsetzen und mit der Community arbeiten und nicht einfach “jaja machen wir schon ..” es kommt mit sicherheit nur Grütze!

Andreas Straub

Es geht nicht nur darum den Tresor zu vergrößern. Wenigstens eine grundsätzliche Aufteilung in Waffen Rüstungen, Shader, Geister …. wäre wohl das Mindeste! Eine weitere Unterteilung in Exos und legendäre Gegenstände wäre dann schon Luxus.

Manuel

Hab ich das richtig verstanden, dass es im Eisenbanner jetzt direkt Schiffe, Sparrows, Geister und Shader im Pool geben wird? Das hieße ja, dass derlei Items, zumindest teilweise, wieder raus aus dem Shop und zurück ins Spiel kommen. Wo sie auch hingehören. Wurde Zeit!

v AmNesiA v

Nee, das hast Du falsch aufgenommen.
Man hat lediglich erwähnt, dass es neue Items zu den Aktivitäten gibt.
Wie man diese Items bekommt, also im Spiel direkt oder übers Eververse, wurde nicht konkret gesagt.
Aber wünschenswert wäre es natürlich schon, dass direkt an die Aktivitäten als Loot zu koppeln. Hoffentlich kommt es auch so.

Manuel

Ah okay. Danke!

Andreas Straub

Falsch: “Neben neuen Rüstungsornamenten der Season 2 werden die Events Sparrows, Geist-Hüllen, Schiffe und Shader in den Loot-Pool bekommen”. Dies bedeutet für mich ganz klar, dass diese Items nun auch als Loot im Spiel (also durch Aktivitäten) verdient werden können. Eververse ist NICHT Teil es Loot Pools.

v AmNesiA v

Jetzt wo Du es sagst. Das stimmt wohl.
Aber ich traue dem Braten noch nicht so wirklich.
“Reward Pool” kann bei Bungie alles mögliche sein. Dann hoffe ich mal, dass es so kommt und es endlich auch mal Geister und Schiffe etc. außerhalb Everversum gibt. 🙂
Frohe Weihnachten übrigens! 🙂

DJReggin

Typisches Bungie bla bla! Ihr habt alles was ihr in den letzten paar Jahren/Jahrzehnten an Ansehen erreicht habt mit einem einzigen Spiel innerhalb von nur 4 Monaten zunichte gemacht um ein paar extra Dollar aus dem Spiel zu ziehen.
Bungie ist für mich auf exakt gleicher Stufe mit EA und ich werde nichts mehr von denen kaufen wenn nicht ein klare Kurswechsel ansteht.
Bis spätestens dem Rasputin DLC haben sie Zeit, ändert sich bis dahin nichts wird Destiny 2 auch beim größten Fanboy verkackt haben.

Doped_Boy

meiner meinung nach ist doch das 2. dlc schon zu lange fertig um gravierende änderungen zu bringen. rechne frühestens zum (hoffentlich ähnlich großen addon wie ttk) mit solchen.
die zeichen stehen bei dir also auf “verkackt” 😀

Guybrush Threepwood

Wird geil werden. Spiele es immer noch täglich und habe meinen Spaß mit den Gildenkollegen.

Mara Bou

War da nicht mal was mit einem Emote-Wheel? Oder gibt’s das schon? Ich sollte mal wieder auf Tokenjagd gehen. ????

Doped_Boy

gibts noch nicht, aber her damit! 😉

Manuel

Morgen ist Heilig Abend, für 3 Tage ist Frieden:-)

Marki Wolle

Gothalion: Any other Ghost Shells
Deej: Not at this Time

Manuel

🙂

Andi

Ich freue mich auf 2018, wer da noch dabei ist mit dem kann man Spaß im Spiel haben, der Rest wird nach und nach ruhig werden. Die sind beim rumnörgeln genauso kurzweilig unterwegs wie im Spiel. War ja bei D1 auch so. Alles wird gut 😉

Marki Wolle

Hätte nicht sein müssen, Bungie hätte für beide Gruppen entwickeln sollen. Schade!

McDuckX

Nein, in Destiny 1 war es nicht so! Aber red dir das ruhig ein. 😉

Andi

Rede Du Dir doch ein, das es nicht so war 😉

Christian

Tresor?! Kennen wir das nicht aus Destiny 1?! Wie oft wurde der Tresor erweitert? 2-3 mal?! War Bungie total unbekannt das Problem… 😉 Neue Shader! Geil, mein Tresor, Poststelle und Inventar ist voll von dem Müll, obwohl ich Destiny seit vier Wochen nicht mehr regelmäßig spiele. Ja bitte, noch mehr… und am besten so viele, dass ich noch mehr 200er Stapel Shader wie ein Messie horten kann. Das macht so Spaß im Endgame Shader zu zerlegen…

Ich zitiere kurz: “… um weiter großartigen Kontent zu bieten.” Ja bitte, aber im Everversum?! Die Erneuerungen sind in die hohle Hand geschissen… Das überhaupt als Erneuerungen zu titulieren ist eine absolute Frechheit.

Juju Langowsky

D1 und D2 waren immer spielenswert diese ganzen negativen Kommentare sind halt typisch ” Nobrainer” die kein Plan haben.

Das Gameplay ist überragend die Waffen die Grafik die soundeffekte alles sehr edel

Was den Content angeht hört auf zu heulen und werdet erst mal gut in dem Game (mich mit eingeschlossen)

Leute die fette Story wollen und selber nix machen wollen sollen “Uncharted” spielen punkt.

Steven Kilian

Junge????

HolyMoly

Genau das dachte ich mir auch. Wo soll man da nur anfangen und aufhören.. ????

Steven Kilian

Ich wollte erst was längeres schreiben aber ich bin sprachlos

HolyMoly

Ich halt auch.. total geil.????

TomRobJonsen

Das würde nichts bringen …

Marki Wolle

Ich glaube jemand anderes hat hier keinen Plan^^

McDuckX

Jo, hast es eigentlich ganz gut zusammengefasst!^^

LeChovenz

Was sind das für voreingenommene und verallgemeinernde Argumente die du lieferst :D?! Lohnt sich gar nicht darauf einzugehen – eher mitten im Satz aufzuhö…

Videoplays2004

Du hast doch wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun ????
Wenn’s dir Spaß macht, gern… Diejenigen, die Ahnung haben (wohlgemerkt die meisten Spieler aus D1 als auch weitere), wissen was los ist, Du… naja… bleib in Deinem Luftschloss und genieß die Aussicht ????

Tom Gradius

Und endlich kommst du heller Funke aus dem Busch und besorgst es den Nobrainern mal so richtig. Aber echt.

Das nörgeln über die Nörgler ist mittlerweile viel anstrengender als die Nörgler es je gewesen sind. Think about it. Bist ja schließlich kein Nobrainer sondern der helle Funke, das kriegst du schon hin. Vielleicht.

PS: Habe gestern mal aus Scheiss den Malok Strike mit meinem Titanen auf heroisch mit Arcburn und Spezialist gezockt. Zhalo Supercell, Leerer Blick und den Bogenwerfer auf meinem superschnellen Striker-Titan. Wie geil schnell das Spiel mal war, wie mächtig sich die Hüter angefühlt haben. D2 ist ein drecksdämlicher Rückschritt. Punkt.

Arn

Gib doch mal deinen Destiny Account preis, mal sehen wie viele Stunden Du mit D1 verbracht hast, bevor Du von Nobrainer redest, die wahrscheinlich mehr Zeit und Herz ins Spiel investierten als Du.

Darm

Also ich für meinen Teil habe endgültig mit D2 abgeschlossen, habe nicht mal das erste dlc zu ende gespeilt.
Diese aktuelle video bringt es so ziemlich auf den punkt.
https://youtu.be/3zYzPQmFRsM

Marki Wolle

Am besten fand ich die Stelle wo darauf hingewiesen wird das in einem bezahlten DLC (20€) die meisten Items und Ausrüstungen ins Everversum gepackt wurden.

Paywall after Paywall

v AmNesiA v

Was bestimmte Punkte im Video angeht, insbesondere dem recycelten Content und dem Eververse, bin ich der gleichen Meinung.
Der Typ hat halt aber keine Ahnung, was die Eigentumsrechte des Produkts Destiny 2 angeht und hat wahrscheinlich die AGBs nie gelesen. Und darauf basiert der größte Teil seiner Meinung und Aussage. Von daher ist das Video leider nicht wirklich gut.
Nur weil Du 70€ für das Spiel bezahlt hast, gehört es Dir noch lange nicht. Du erwirbst praktisch das Recht, den Service nutzen zu dürfen. Mehr nicht.
Und Bungie hat jederzeit das Recht, Dinge oder Inhalte zu entfernen, zu ändern oder egal was. Vollkommen legal und ohne Erlaubnis einholen zu müssen.
Dem stimmst Du nämlich zu, sobald Du das Spiel installierst.
Du erwirbst nur Nutzungsrechte und sonst nix. Und hier kann der Eigentümer (Bungie) jederzeit eingreifen. Wenns Dir nicht passt, dann installier das Spiel nicht. 😉
Immer das Kleingedruckte lesen…

Darm

Bei diesem punkt hast du absolut recht, aber mich erstaunt es doch das Leute wie du dass noch in Ordnung finden und verteidigen.
Bungie kann sich wirklich viel erlauben mit seinen Fans,
die andauernd verarscht werden.
Dir würde es anscheinend nichts ausmachen wenn sie einfach mal den ganzen kram den du erspielt hast löschen und einen dlc kaufen musst um überhaupt weiterspielen zu können, jetzt mal angenommen im extrem fall geht gar nichts mehr ohne DLC. einfach so weil sie es rechtlich können.

Und dann wundert man sich noch warum die spiele Industrie so am arsch ist.

v AmNesiA v

Ich verteidige gar nix. Und wenn du meine Kommentare verfolgst: ich bin von einem Fan zu einem großen Kritiker von Destiny geworden.
Natürlich finde ich es nicht in Ordnung, wie Bungie allgemein mit den Leuten umgeht. Aber am Ende ist es halt die harte Wahrheit: sie machen es, weil sie es können und dürfen und JEDER Spieler dem im Vorfeld genau so zustimmt. Und dann muss man halt mit den Konsequenzen leben können. Aber ich kann doch nix als Unrecht verurteilen, dem ich vorher selber zugestimmt habe. Darum gehts mir. Klar kann ich mich drüber aufregen und kritisieren, aber ändern wird es nix.
Das ist traurig, aber wahr.
Also kann ich mich jeden Tag aufs neue Aufregen, ohne dass es zu was führt. Da habe ich aber keinen Bock drauf. Ist nicht gut fürs Herz.
Oder ich lösche das Spiel halt und ziehe weiter.
Am Ende müssten Proteste und Kritik an die AGBs gehen und nicht an das Spiel. Nur da könnte man ansetzen. Aber das macht komischerweise keiner.

HolyMoly

Ganz ehrlich, nachdem Hexenkessel mega-Bullshit in Verbindung mit dem Nova Glitch verdient Bungie jeden Hate der Welt. Ich hab jetzt 3/5 Matches halb-AFK gemacht um den Fortschritt zu erhalten nachdem ich am laufenden Band den Ton der Nova ertragen musste. Well done, deserved all the hate. Totale deppen.

Wie heißt es so schön: Don‘t hate the Player, hate the Game!

Juju Langowsky

Dann Spiel selber Nova oder mach es dir zur Herausforderung die glitcher zu killen so mach ich das

Tomas Stefani

Also momentan finde ich D2 wieder spielenswert….es gibt halt ein paar Baustellen…. Tressor,Shader,Mods und die Raids und deren belohnung.Finde die Drop rate jetzt besser da man jetz nicht alles hinterher geschmissen bekommt.

v AmNesiA v

Also mir gefällt es zumindest, dass man von Bungie in den letzten Wochen mehr Informationen bekommt, an was im Hintergrund wirklich gearbeitet wird.
Wenn jetzt noch Taten folgen und relevante Dinge auch wirklich zeitnah umgesetzt werden, dann wäre das ne tolle Sache.
Merry Christmas an die Redaktion und die Community hier: https://uploads.disquscdn.c

Xur_geh_in_Rente!

Also mir gefällt es zumindest das du sone tolle gif Date angehangen hast 😀

In diesem sinne Happy x-mas an alle Hüter und das mmo Team!
Es kann nur im nächsten Jahr besser werden (;

v AmNesiA v

Wieso Zensur? Man sieht doch nix. Alles ganz zivil. 🙂
Edit: ups, war für den anderen Xur gedacht.

Xurnichgut

Absolut, sehr besinnlich????

Xurnichgut

????
Ich sehe Gerd schon die Zensurkeule schwingen…

Nichtsdestotrotz frohes Schütteln, äääh, Weihnachten, meinte ich natürlich!

Gerd Schuhmann

Ja, genau. Weil wir hier ein Problem mit Brüsten haben. 🙂

Mal die Titelbilder von Artikeln über Asia-MMOs angeguckt?

v AmNesiA v

Schön, dass es Dir gefällt. 🙂

Xurnichgut

Nö, kann ich mir ja noch die nächsten 30 Jahre hier auf der Seite ansehen;)

Manuel

jo, hab mir da so ne kleine Diashow draus gemacht;-)

Bronko Kolitshka

Geil ????????????

Marki Wolle

Um es mit DeeJ seinen Worten zu sagen:
Stick it in Stick it out Stick it in Stick it out

musste mich damals so wegschmeißen bei dem Live Stream

Proteaner

Ich lese hier jeden Artikel über Destiny 2 und als Veteran bei D1 mit über 1600 Stunden weiss ich sehr wohl worum es geht.

ABER…. dieses geflame, Geheule und gemecker geht mir sowas von auf den Sack. Ich frage mich echt wie weltfremd man leben kann..
Diese ich will alles und nur das beste und am besten noch geschenkt Mentalität geht gar nicht.. .
Was meint ihr denn wie die Jungs ihren Lebensunterhalt verdienen??
Für die Zeit die man mit dem wenigen Einsatz von Euros schon Spielzeit hatte, ist völlig ok. Und sie reagieren ja auch auf Meinungen.
Anders als in anderen Spielen. Und das Spiel mehr auf Casual Gamer zu zuschneiden mag für uns 20% Core Gamer nicht die schlaueste Idee gewesen zu sein. Marktwirtschaftlich muss es aber sein. Sonst gibt es bald kein Destiny mehr sondern etwas was mehr Leute spielen..

Und versucht mal zur Abwechslung mal Geld in RL Hobbys zu investieren.. da werdet ihr sehen das ihr da enorm mehr bezahlt und wesentlich weniger Zeit zur Verfügung habt. 4 Stunden mit der Familie im Schwimmbad.. . Zack Preis für Destiny aufn Kopp gehauen… Also heult nicht rum..

Und mich interessiert es echt überhaupt nicht wie oft hier manche schreiben das Sie das Spiel deinstalliert haben und nicht mehr spielen wollen.. dann lasst es auch und geht raus in Garten und verbreitet hier nicht nur Pessimismus und vor allem geht nicht denen nur auf den Keks die das Spiel nach wie vor gerne spielen.

Die Arbeit der Redaktion ist echt Top. Ich lese wirklich alles zu Destiny und auch manchmal zu anderen Sachen. Aber so langsam würde ich mich über die Sperrung der Kommentarfunktion freuen.

Mal gucken was jetzt an Diaroe Cerebrie hier nach gepostet wird 😉

Frohes Fest euch allen.

DerSantos

DANKE du sprichst mir aus der Seele!

Yolo Trololo

Sehr cooler Beitrag. Nicht. Saubere Tour, jede Gegenmeinung als geistigen Durchfall zu deklarieren. Sehr bequem. Und mies. Von der Rechtschreibung will ich mal gar nicht anfangen.

Dein “Diskussions”-Stil geht mir aber so was von auf die ****.

Um Dir im selben Geist zu antworten: Wenn Du glücklich mit Destiny 2 bist, wieso schneist Du dann hier rein und ärgerst Dich über alle, die anderer Meinung sind? Bleib einfach weg und grinde Dich weiter tot, ähm, ich meine, glücklich.

Ich habe weiter unten was zu dem Thema geschrieben.

Lies es doch mal. Vielleicht verstehst Du es sogar. Musst ja danach nicht meiner Meinung sein. Aber dann hättest Du wenigstens versucht, Dir ein etwas ausgewogeneres und besser begründetes Bild zu verschaffen.

Proteaner

Wenn Du richtig gelesen hättest würdest du den Kern dieser Botschaft verstehen. Ich beschwere mich nicht über andere Meinungen sondern darüber wie oft der gleiche Mist von den gleichen Leuten kommt… immer und immer wieder in jedem neuen Beitrag über Destiny. Und alles und jeden Schlecht zu machen wie oben geschrieben das nervt. Wie oft werden hier Bungie und Mitarbeiter angegiftet?! Genau sehr oft. Ganz grosser Kino. Und sodas erachte ich als Diaroe 😉
Lesen… denken.. verstehen.. schreiben.

Und entschuldige die Rechtschreibfehler. Schreibe mit den Smartphone und mit etwas kräftigeren Fingern und schnellem Schreiben passiert das schon mal … öfter 😀

Und ich lese hier mit seitdem es D1 und die Beiträge dazu gibt.
Wie gesagt… die Meinung geht mir nicht auf den Sack… Aber die Art und Weise und wie man versucht anderen alles Madig zu machen.
Und mal ehrlich, was soll mich das interessieren wenn dauernd einer schreibt ich hab’s deinstalliert und es ist ja alles Schei**?? Genau….Wayne!

PcMasterfreshdude

Ich würde nicht versuchen notorische Besserwisser zu belehren die sich gegenseitig die Bälle hier im Kommentar Bereich zuwerfen. Die sind der festen Meinung sie sind allein der Grund warum D1 so lange überlebt hat was schon ziemlich lächerlich und kleingeistig is.

Und deshalb wissen auch nur diese selbsternannten D1 Veteranen was gut für D2 is weil alle die D1 gespielt haben müssen D2 schlecht finden.

Einfach machen lassen, keiner von denen hat D2 deinstalliert oder seit was weiß ich wann nicht mehr gestartet, in deren Glauben verleiht das dem geschrieben mehr Druck und endgültigkeit????

Heiland Retter

Geh’ mal “in den Garten” und such dir “RL Hobbys”. “So langsam würde ich mich über die Sperrung der Kommentarfunktion freuen.”

“Mal gucken was jetzt an Diaroe Cerebrie hier nach gepostet wird ;-)”

Andi

Guter Kommentar, sehe ich sehr ähnlich!!!

Destiny Man

Wärst mal besser beim Lesen geblieben und hättest uns diesen selbstgefälligen Beitrag erspart.. Und da ich unten schon gesehen habe, wie überheblich du auf Kritik zu deinem Beitrag reagierst, erspare ich mir dir zu erklären was du inhaltlich für einen Quark von dir gegeben hast…
PS: Wenn du schon Fremdwörter benutzt um hier einen auf dicke Hose zu machen, solltest du sie auch richtig schreiben..

RaZZor 89

Wenn du weißt worum es geht ist ja alles gesagt. Kritik ist mehr als angebracht

Juju Langowsky

Guter Beitrag stimme ich voll und ganz zu

Kyn

Gelapp.

Womit sie ihren Lebensunterhalt verdienen ? Mit dem Spiel.
Wie verdient man Geld mit einem Spiel, insbesondere bei einem Nachfolge-Titel ?
Man nimmt das Gute vom Vorgänger, verbessert das Schlechte, fügt neues hinzu.
Was hat Bungie getan ? Vieles vom Guten genommen, dann noch mehr genommen, zu wenig neues hinzugefügt.
Natürlich wollten sie es auch an Casual-Gamer anpassen. Aber warum so drastisch ?
Exotics sollten sich mächtiger anfühlen als normale Waffen, jeder kommt durch die Story schon an mindestens zwei Exotics, jeder kann sie bei Xur kaufen, und falls sie im PVP zu dominant sind kann man sie spezifisch anpassen. Wobei die nächsten Probleme mit ihnen die zu geringe Anzahl an neuen Exotics, der geringe Pool an spielbaren Exos (Hunter-Main ohne Orpheus Rigg = Kein Grund den Nachtfalken im PvE abzulegen, im PvP einen der anderen Helme), und die Häufigkeit an exotischen Engrammen und dem Loot bereits vorhandener Exos wären. (Mit allen exo-Engrammen die ich bisher fand sollte ich jedes Exo 5 mal besitzen, stattdessen hatte ich je 28 Glücksbeeren, Risikoreich und Graviton-Lanzen)
Das wegnehmen der Godrolls entzieht sich völlig der Logik. Der Casual spielt, bekommt eine Waffe die ihm gefällt und spielt sie. Der Dauergamer will die besten haben, und die muss er sich halt verdienen. Das erweitert auch den allgemeinen Pool an spielbaren Waffen, da jeder Waffen mit anderen Perks dropt, wodurch halt eine Nameless Midnight auch mal schlechter als ein anderes Scout Gewehr mit besseren Perks sein kann (Mir fällt leider keins ein, da Nameless das einzige ist das ich spiele).
Das PVP wurde verlangsamt (warum auch immer, in anderen Casual Games wie CoD, Battlefield, … ist schnelles PVP ja auch kein Problem (z.B. Sniper als Hauptwaffe, mit instant-kills)), viel Modi und Maps entfernt, es fühlt sich einfach unvollständig und nach wenigen Runden langweilig an, man hat alles gesehen.
Selbiges bei den Strikes. Warum nicht den Aufbau aus Destiny 1 behalten, verschiedene Playlists, Heroics mit Mods, …, nein stattdessen kamen die Heroics erst verspätet, ohne Mods, und es gibt einfach VIEL zu wenig Strikes. (Anmerkung: und einen der 6 (?) Strikes finde ich persönlich unspielbar, wenn ich sehe das ich durch die blauen Balken auf Nessus fahren soll und an den Bosskampf denke such ich mir lieber eine andere Gruppe). Hier hätte man auch D1 Strikes nutzen können, wäre besser als nichts.
Und natürlich dann noch die Mikrotransaktionen. Einerseits soll das Spiel für den Casual sein. Dann kommt aber wieder ein Event wie der Anbruch, bei dem fast der gesamte Loot an Engramme gebunden ist, von denen man drei Geschenkt bekommt, den Rest muss man sich kaufen, und welcher Casual hat bitte genug Glanzstaub um sich mehrere Items zu kaufen ? Ich hatte das Glück drei Rüstungsteile zu bekommen, die anderen beiden und einen Sparrow kann ich mir kaufen, dann ist der Staub alle. Und warum sollte ein Casual, der das Spiel wohl mittlerweile kaum noch spielt, noch extra Geld reinstecken ? Das ist wohl eher an die Dauerzocker gerichtet, die eh schon kaum noch was zu tun haben und dann bitte noch mehr Geld investieren sollen, danke Bungie.
Ein anderen Punkt der mir einfällt ist der Loot. in D1 gab es spezifischen Loot für Aktivitäten, der sich auch gelohnt für ihn zu spielen, allein um dieses Gefühl des “Jawohl ich habs” zu erreichen. Und jetzt wirft man nach Strikes Tokens zu Zavala und bekommt Zeug (zum verwerten), nach PvP zu Shaxx (der in der allerersten Mission übrigens noch ein Exo-Schwert auf dem Rücken hatte, die man dann auch entfernt hat, das war das erste über das ich mich in dem Spiel aufgeregt hab), nach Raids zu Benedikt, …
Und der Loot aus dem Raid ? Ok die Rüstung ist schön, einige Waffen sind zu gebrauchen. Die Rüstung hat extrem schlechte Werte, keine besonderen Perks wie in D1. Die Prestige Belohnung. wenn man die schwerste Aktivität im Spiel bestanden hat ? Die Rüstung hat lila leuchtende Stellen, das wars. Powerlevel gleich, Werte gleich, Perks gleich, die selben Tokens, von denen man dann auch noch nur normalen Raid-Loot bekommen kann, wieder danke Bungie, immer eine Freude meine Tokens abzugeben.
Jetzt gibs auch noch den Raid-Lair: bisher viermal gelaufen, mein Clan war ca. eine Stunde nach dem first-clear fertig, bis zum Boss einfallslos und viel zu einfach, nach wenigen Minuten gewusst wie man über die Säulen muss, beim Boss hatte nach weniger Zeit nur der Dmg gefehlt. Und der Loot: Einige Waffen im normalen Raid-Design, und ein neues Rüstungsset, meiner Meinung nach mit guten Stats, aber wieder ohne Extra-Perks. Und sie sieht (beim Hunter) grauenhaft aus. Bin gespannt falls irgendwann mal die Prestige Version startet, die normale schaffen wir problemlos alles im First-try (Und wir sind ihn bisher nur vier mal gelaufen, kein Anreiz mehr für mehr, Max-Lvl ist auch bereits erreicht, zu viele wöchentliche Meilensteine mit Max-Lvl-Loot).

Ich glaube ich bin irgendwann etwas vom Thema abgekommen, aber ich konnte mich bisher nie dazu durchringen einen Kommentar zu schreiben, die Chance musste ich mal nutzen.

Proteaner

Gut geschrieben. Stimme ich dir quasi überall zu. Aber ich glaub auch der Publisher ist da nicht gaaaaaaanz unschuldig ist. Wieso sollte man sonst ein bestehendes gutes Konzept nicht bloss erweitern… dann wäre es nur als Add On gewertet worden. Ich war mit D1 auch sehr zufrieden. Aber auch da, du wirst dich erinnern haben auch viele gemeckert.
Du wirst nie alle glücklich machen. Und such trotz diverser Kritikpunkte spiele ich D2 sehr gerne.

Kyn

Das mit dem “Add On” ist die Sache. Ich weiß nicht wie du dich bei anderen Spielen auskennst, aber Beispielsweise Dragonball Xenoverse 2 ist im Prinzip ein Addon zu 1. Ein neuer Social Hub, eine andere Story, aber das Gameplay ist gleich, minimal erweitertes Roster, wenige neue Attacken, selbe Animationen von Attacken, … Insofern ist auch Destiny 2 fast ein einfaches Add On zu D1, mein Hunter spielt sich noch genauso wie damals, keine Änderung spürbar, da hätte ich mir schon mehr gewünscht, wobei die Änderungen am Titan wieder passend sind finde ich.
Sowas sollte man aber ausbalancieren und dazu sollte man als großer Entwickler und Publisher in der Lage sein. In Destiny 1 Anfangszeiten hab ich mich auch aufgeregt.”Was ist das für eine Story ? Was soll das ? Das Spiel ist eindeutig nicht fertig ! ” — War ja auch so, wenn das ganze Spielkonzept kurz vor Release über den Haufen geworfen wird. Jedoch wurden mit der Zeit Verbesserungen gemacht und das Spiel wurde echt gut, auch wenn es bis dahin leider viele Spieler und Reputation verloren hatte. Aber die Spieler die noch da waren hofften auf D2.
Dann kam D2, die Chance zum Neustart, viele neue Spieler, Wieder ein guter Ruf der sich durch die Änderungen und Anpassungen im ersten Teil aufgebaut hatte. Und dann die Enttäuschung das anscheinend nichts aus dem Vorgänger gelernt wurde. Alle Ideen über Bord geworfen, ein noch größeres Desaster als in D1, da gabs zumindest noch ein Endgame mit dem amn sich lange beschäftigen konnte. Ich bin Student und hab einen teilzeitjob, komm nur Abends zum spielen, und hab erst zwei Wochen nach PC Release angefangen, in der Woche vor dem ersten DLC hatte ich noch schnell meinen dritten Charakter auf 304 gebracht (mehr ging leider nich mehr), hatte alles was als “gut” angesehen wurde. Und mit Fluch des Osiris bin ich im Prinzip auch schon fertig, es gibt nichts mehr auf das ich spielen kann.. Klar ich mag das Spielprinzip und spiel immernoch gerne wenn jemand aus dem Clan online ist, aber es ist einfach nicht so viel Motivation wie in anderen Spielen. Wenn Monster Hunter raus kommt wird Destiny wohl auch bis zum nächsten DLC warten müssen..

e.peters88

Das sind Neuerungen??? Ich dachte jetz 6v6 pvp oder sowas! Aber wieder nur kosmetik? Sparrows im Eisenbahner als loot? Ich glaube ich werd destiny nie wieder starten, war sonst noch voller Hoffnung….

LUCANVOMDIENST

Bevor ich geklickt habe sagte ich mir: Wetten dass mindestens eins davon mit Mircotransaktionen zu tun hat?

RaZZor 89

Bei dem Teil musste ich so lachen. “Grooßartigen Content”. Content gibt es nur wenn man zusätzlich zahlt. Stellt euch mal vor das es Osiris kostenlos gegeben hätte aus dem Erlös vom Shop. Da würde sich doch deutlich deutlich weniger Leute beschweren

outi

Gerede wie immer….nicht mal mehr ein Lächeln wert.

Steven Kilian

Warum levelt man eigentlich in dem Game wenn die Gegner sowieso mit skalieren? Manch Grüne Waffe ist effektiver auf Powerlevel 80 wie das ein oder andere Exotic auf 330!!!
Erklärungen nehm ich dankend an!

Chiefryddmz

^^

WooTheHoo

Beschäftigungstaktik! ^^ Bei mir funktionierts noch. ????

Yolo Trololo

Für Endgame-Aktivitäten (Dämmerung, Raid)?

Profex

Ich lese immer die Kommentare und bin oft einfach nur schockiert wie pessimistisch man sein kann!
Dieser erste DLC hat 20€ gekostet, wir alle wissen was er beinhaltet hat, die Kampagne 2 stunden, waffenschmiede, neue maps, strike, pvp maps usw, PL auf 335 hoch gesetzt, neue Raidpassage, usw, also jede Menge zu tun wenn man zum Feierabend 1-2 Stunden und am Wochenende nochmal paar Stunden spielt.
Wie kann man sich darüber beschweren?! Ich mache immer eine einfache Rechnung bei Spielen, jeder investierte Euro = 1 Stunde spielzeit, wenn das aufgeht, sprich, ich am Ende mehr Spielzeit habe als € pro Stunde, dann war es das Wert!
Die DLC Kampagne muss nicht 10 stunden dauern wie im Grundspiel, nebenher hat man im Spiel ja auch genug andere DLC Inhalte die man hat.
So und nun überlegt doch mal.

Eure Freundin/Frau hat Bock was zu Essen, ihr geht zum Goldenen M und zahlt 2 Menüs, da sind wir bei knapp 20€, je nachdem welches Menü und was sonst noch dazu kommt.
Ihr hockt euch hin, fresst den Burger und die Pommes und in 20 Minuten landet das leere Tablet im Wagen und ihr geht gesättigt nach Hause und in 4-5 Stunden habt ihr wieder Hunger und geht zum Kühlschrank.
Vergleich ich das mit meinem 1€ pro Spielstunde Beispiel, dann wäre der Goldene M Besuch 60€ pro Stunden Wert.
20 Minuten spaß für 20€!
Der DLC 20€ für mehrere Stunden Spielspaß oder wenigstens Beschäftigung gegen Langeweile oder um den Kopf auszuschalten.
Ich würde mich schämen mich so hart über die Arbeit von Menschen zu beschweren die mir Spielspaß liefern wollen.
Das ist Teilweise einfach nur Respektlos! Wie würdet ihr darüber denken wenn ihr egal was ihr macht bei eurer Arbeit, immer wieder von den Kunden durch den Dreck gezogen werdet?!
Ich nehme Bungie nicht nur in Schutz, manche Kritiken sind wirklich Gerechtfertigt und würde ich sofort unterschreiben, aber bitte mit Niveau kritisieren.
Fühlt euch jetzt nicht alle Angegriffen, dass ist nicht böse gemeint und geht auch nicht gegen jeden Kritiker (zumindest nicht gegen die konstruktiven Kritiker).

Ich wünsche euch dennoch ALLEN ein frohes Fest und ein guten Rutsch.

Longard

(Gelöscht).

Gerd Schuhmann

Hier – in jedem deiner Posting machst du wen an oder ragest rum.

Gewöhn dir bitte mal einem freundlicheren Ton an oder geh woanders hin.

Frohe Weihnachten.

mellowD

Kurz und schmerzlos, so lieb ich euch! ????

Longard

In jedem also, aha.

Yolo Trololo

Ich denke, Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Hinter einem Kino- oder Restaurantbesuch steckt eine Dienstleistung, die Geld kostet. Der Kino- bzw. Restaurantbetreiber muss seine Kosten decken und ausreichend Gewinn erwirtschaften, um zu überleben. Hier geht es also um den Gegenwert der Dienstleistung, nicht um den ideellen oder emotionalen Wert eines Erlebnisses. Wenn ich mir nun anschaue, welche Dienstleistung ich von Bungie als Gegenwert erhalte und wieviel Gewinn Bungie damit erwirtschaftet, dann stimmt das Verhältnis einfach nicht und ich erhalte zu wenig Inhalt für mein Geld. Da musst Du noch nicht mal über den Tellerrand der Computerspiele schauen. Sieh Dir andere gute Spiele mit einer Figurenentwicklung und einem Grind an. Meine Paradebeispiele sind Borderlands und Fallout 4. Deren Unterhaltungswert und Gegenwert an Inhalt (wie lange muss ich spielen, bis ich alles gesehen und gemacht habe), übersteigt den von Destiny 2 bei weitem. Sieh Dir außerdem an, wie wenig echte Erweiterung der Osiris-DLC enthält. Sorry, neue Waffen und Klamotten zählen hier bestenfalls zu 10% mit. Von einem DLC erwarte ich mehr als ein neues Minigebiet, einen Level-Baukasten, der immer wieder etwas anders und im Grunde doch immer wieder gleich (und auf die Dauer langweilig) ist, und ein paar neue Waffen, von denen keine an die Top-Waffen des Grundspiels herankommt. Das einzige wirkliche Highlight am Osiris-DLC ist der Raid Lair, und der wird wohl nur von einer Minderheit der Spieler gemeistert. Andererseits verstärkt Bungie die Tendenz immer mehr, Spielmechanismen so gestalten, dass Du gezwungen bist, dieselben begrenzten Aktivitäten immer öfter durchzunudeln, um ein bestimmtes Ergebnis zu erlangen. Jüngstes Beispiel sind die Meisterwaffen (wohl ein Versuch, den früher gehassten und jetzt zurück gewünschten “God Roll Grind” zurück zu bringen): Hier musst Du Dich totspielen, um eine Meisterwaffe zu erhalten. Willst Du eine der Topwaffen zum Meisterwerk machen, musst Du Dich noch toter spielen, denn Du brauchst mehrere Meisterwerk-Waffen zum zerlegen, um die 10 Kerne zu kriegen. Meistens kriegst Du beim Zerlegen nur einen Kern, gelegentlich 2, selten 3 (das finde ich ziemlich Arsch von Bungie). Dann hast Du aber evtl. nicht die Wunscheigenschaft, also musst Du weiter grinden, denn für einen neuen Roll brauchst Du 3 Meisterkerne. Es ist aber nicht gesagt, dass Du dann Deinen Wunschroll bekommst. Schlimmstenfalls spielst Du dafür, bis Du verrottet bist. Das alles hat Methode, nämlich die Spieler in eine endlose Tretmühle zu spannen, damit sie einen “Grund” haben, den selben ausgelutschten Content immer wieder zu spielen. Es gibt offensichtlich Spieler, die so ticken und sich keine bessere Art vorstellen können, ihre freie Zeit totzuschlagen. Ich finde das aber a) Arsch von Bungie und b) ein Armutszeugnis für Destiny. Destiny will *das große MMO* sein (und ist es nach den Verkaufszahlen leider auch), aber es ist eine künstlich aufgeblähte Mogelpackung. So wie ein Schokokuss, der im Verhältnis zu Gewicht und Nährwert (Vitamine und so weiter) viel zu groß aussieht und eben vor allem aus viel luftigem Eischneezucker besteht. Schmeckt kurz mal gut, ist aber für die tägliche Ernährung untauglich und verursacht bei dauerhaft übertriebenem Genuss irgendwann Brechreiz.

Bienenvogel

Alles immer wieder durchzunudeln.. ich dachte das wäre dieses tolle Grindgefühl was alle wiederhaben wollten? ???? Und mMn ist es auch unglücklich Fallout und Borderlands mit Destiny zu vergleichen. Beide haben ganz andere Reize, sie zu spielen und sind zudem keine Service-Games. Im Fall von Fallout sogar Singleplayer. Das sind Äpfel und Birnen. Oder schon Kirschen und Kiwis? Jetzt hab ich Hunger.

Yolo Trololo

Wo ist Destiny denn ein Spiel als Dienst? Weil es DLCs hat? Hatte Fallout 4 auch. Es sind deshalb keine Äpfel und Birnen, weil es bei beiden Spielen um den finanziellen Aufwand geht, um einen bestimmten Unterhaltungsumfang zu bieten, und da liegen FO4 und Borderlands weit vor Destiny. Du sagst es ja selber: Sie haben ganz andere Reize, sie zu spielen. Ich halte diese Reize für unterhaltsam, die von Destiny 2 aber nicht. Und genau darum geht es.

Ist übrigens erstaunlich, wieviele Menschen immer wieder dasselbe tun wollen, um am Ende eine im Sinne der Spielmechanik i.d.R. wertlose Belohnung zu erhalten.

McDuckX

Borderlands ist genauso ein Game as a Service, wie Fallout und Destiny auch.

Außerdem, im Falle von D2 von Service zu sprechen ist sowieso irgendwo absurd! 😉

Proteaner

Ahja… und Unterhaltung ist keine Dienstleistung? 😀
Du hast lediglich die Lizenz zum Spielen erworben und nicht das Spiel… denk ma drüber nach. Und selbst mit 200 Stunden hat sich das mehr als gelohnt…
Ich weiss du möchtest es geschenkt haben oder Geld raus bekommen;-)

Mc Fly

Dein Paradebeispiel für Grind ist Borderlands…????????????
Das Spiel ich immernoch und schon seit der ps3.
Bis heute habe ich keine elementar-Infinity. Nach Jahren Spielzeit. The Shiels habe ich im November das erste Mal beim Bunker bekommen, das lila.magischen geschoß hab ich wochenlang gefarmt…….
Und du beschwerst dich über die um ein Vielfaches höhere droprate bei destiny, das zu wenig dropt?????? ???????????? Der war echt gut ????????

Manuel

Sein Paradebeispiel mit Borderlands war eigentlich das Gegenteil von Grind. “wie lange muss ich spielen bis ich alles gesehen und gemacht habe”
Also ohne etwas zu wiederholen.

Profex

Ähm kino, Restaurant, Dienstleistungen? Hast recht.
Bungie muss kein Bürogebäude bezahlen, kein großes Team bezahlen, kein strom, kein wasser, keine Hardware, keine software, keine Lizenzen, keine server, keine externen Dienstleistungen wie Musiker für die Musikalische Untermalung usw.
Kostet alles kein Geld.
Natürlich haben sie sehr viel Geld mit dem Grundspiel verdient und mit dem DLC auch, Activison will ja auch noch was dran verdienen.
Ich sehe am Everversum überhaupt gar kein Problem! Die alte verkauft shader, gesten, tänze und transportmittel für Echt Geld, dass bringt alles kein Spielvorteil, kannst 10.000€ rein ballern und trotzdem hat man kein Vorteil.
Die einsatztrupp Medaillons sind das einzige was einen vorteil bringt, die halten 4 stunden und kosten ein Apfel und ein Ei, Glanzstaub bekommt man auch wie freie Shader Hinterher geworfen, die kann sich auch jeder ohne Euros leisten.
Also wer Geld für das Everversum ausgeben will und es auch macht soll es doch machen, deswegen ist er nicht besser gestellt als alle anderen, er hat nur einen anderen shader und gleiter. Seis ihnen gegönnt und Bungie seis auch gegönnt und wenn sie mit dem Everversum nur die laufenden kosten bis zum nächsten DLC decken.

Ich bin kein Touristen Spieler in D2, ich will alles Sammeln und entdecken, hab schon viele Stunden auf der Uhr, aber auch 2-3 wochen spielpause weils langweilig war bis der DLC kam, dass Goldene vom Ei ist er sicher nicht, das ganze Osiris Thema stört auch mich, aber ich denke mir halt das es grademal 20€ gekostet hat und 20€ ist gar nichts mehr in der heutigen Zeit, also scheiß ich auf die paar fehler die Bungie macht, oder die Bugs und Glitches, da hocken auch nur Menschen hinterm Rechner und Programmierern, der jenige der den Novabomben Glitch ermöglicht hat, hatte vielleicht einen schlechten tag als er die betreffenden Code Zeilen programmierte, vll freundin Schluss gemacht, teure Werkstattkosten, Tod von Angehörigen und was es nicht alles gibt.
Also alles halb so wild.

Proteaner

DANKE Profex *Thumbs Up*

Der Ralle

Wort !! Sehe ich ganz genau so.

Xurnichgut

Du sprichst viel von Quantität (so und so viele Stunden Spielzeit, so viel Geld pro gespielter Stunde etc).

Das Problem, das ich und wohl auch die meisten hier mit dem DLC haben, bezieht sich jedoch auf die Qualität.

Ich wäre lieber ne Stunde kürzer durch den immerselben Immerforst gelaufen und hätte dafür eine tolle Story gehabt. Die Lore zu Osiris hat alle Möglichkeiten geboten, genutzt wurden sie nicht.
Stattdessen bekommt man solche Cutscenes:
Ikora (beim ersten Wiedersehen nach zig Jahren): „Osiris, …….es ist sehr lange her……“.
Ja, Himmel hilf, wie schlecht soll es noch werden?
Wer ist Osiris und was genau ist sein Fluch, nach dem der schlechte Scherz für 20€ benannt ist?

Irgendwann ist die Zeit des verschenkten Potenzials auch mal vorbei.
Einzig deinem Vergleich zur Restaurantkette mit dem gelben M kann ich bei Zweckentfremdung etwas abgewinnen: Beides ist unterstes Niveau, Destiny in Sachen Gaming und das M in puncto Kulinarik.

Diese ganzen niveaulosen Kritiken, die du und dein Bruder im Geiste weiter oben hier angeblich dauernd sehen und gezwungenermaßen (von wem auch immer) lesen müssen, gibt es doch kaum noch.
Ich jedenfalls halte den Kommentarbereich für (inzwischen wieder) durchaus lesbar. Kommentare über Deinstallationen und darüber, wie sch**** alles sei, kann man doch pro Woche an einer Hand abzählen.
Der Rest mag sich bisweilen im Ton vergreifen, ist aber in der Sache stets berechtigt.

Profex

Da hab ich glatt was vergessen.
Ich meine nicht mit spielzeit stupides tanzen im turm, oder warten auf das team im raid bis sie von der kippe zurück sind, sondern lustige pvp matches, lustige events mit freunden, strikes meinetwegen mit fremden ohne VC, oder den raid.
Da ich fast jeden Kommentar lese und fast jeden artikel, weiß ich das sich immer und immer wieder beschwert wird, ich will auch einen größeren tresor, oder einen größeres shader und mod Inventar.
Sind wir doch froh das sie das nicht im ingame shop verkaufen :).

Xurnichgut

Ich hab keine Ahnung vom Programmieren.
Bei Destiny scheint das ja alles recht kompliziert zu sein.
Aber grundsätzlich befürworte ich diese wiederkehrende Meckerei über Kleinigkeiten (größerer Tresor, mehrere Shader auf ein Mal löschen etc), weil ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass es für Bungie einen derart großen Aufwand bedeuten würde, zumindest die kleinen Wünsche der Community schneller anzugehen…

Manuel

Mir und wahrscheinlich auch den meisten anderen geht es nicht ums Geld.

Virtuos666

Wir arbeiten am Tresor…. Lächerlicher Verein mit seinem dummgelaber. Destiny 1 content in D2 bringen und es als neu und ach so gütig anpreisen. Da kann man sich nur noch aufregen.

Der Ralle

Keiner hat was von “NEU” erwähnt oder gütig erwähnt. Das sind lediglich Deine persönlichen Empfindungen. Aber bisher hat kein Bungie MA je sich als gütig bezeichnet oder die Features welche da noch kommen als “neu” benannt. Es ist was es ist, sie gehen lediglich auf Community Wünsche ein.

GameFreakSeba

Und wenn Sie geschrieben hätten, das uns der Tresor nicht interessiert, würde deine Antwort die selbe sein. Was man macht, ist verkehrt……

DeGrandDuke

Warum lese ich das überhaupt noch? Ich habe D2 vor einigen Tagen deinstalliert und das wird auch so bleiben. Nach all den Jahren mit D1 höre ich endgültig auf für Bungie “Geld gegen den Monitor zu werfen”. Irgendwann ist auch mal Schluss, wenn man als Kunde nicht auch mal konsequent ist ändert sich nie etwas an dem Abzockemodell mancher grosser Publisher. Obwohl man bei Activision nicht erwarten kann dass sich je etwas ändern wird, will ich unbedingt vermeiden dass Spiele irgendwann so werden wie das mit Popmusik heute schon ist. Dummer Einheitsbrei für die Massen, von einigen wenigen riesigen Konzernen kontrolliert und produziert so dass die ganze Welt gezwungen wird sich den Mist tagtäglich anzuhören… passiert das mit der Spieleindustrie wäre das der absolute Albtraum!

Whiskey

Keine Angst. Ich lese noch mit und hab D2 vor einigen Wochen deinstalliert! ^^

mellowD

Macht ihr das eigentlich aus Frust oder habt ihr nicht genügend Speicher?

Whiskey

Nee. Weils mich halt trotzdem noch immer interessiert.

Spritzpups

Wenn mal alle so aktiv handeln würden ????

Bienenvogel

Hier ein Orden dafür das du ein Spiel deinstalliert hast. ???? Meine Güte, erwartet ihr bei solchen Kommentaren hochgelobt zu werden? Man hat es verstanden, ihr mögt D2 nicht. Ich mag den FC Bayern nicht. Deswegen schreibe ich das aber nicht dauernd auf deren Facebook/Whateverseite.

Frohe Weihnachten ????

DeGrandDuke

Wer sagt denn was von Lob?! Es geht um meine Meinung zu D2, Bungie, Activision, dafür brauch ich kein Lob und auch keine Anweisungen von dir was ich machen oder lassen soll. Was du mit “dauernd” sagen willst verstehe ich auch nicht. So Kommentare kann man sich einfach sparen da sie nichts zum Thema und der Diskussion beitragen.
Frohe Weinachten.

schneemann72

Und jedes Jahr zur Weihnachtszeit gibt Bungie sich kompromissbereit, natürlich nur im Konjunktiv denn da geht niemals etwas schief…

dh

Nope. Das kam, weil jeder der Beiträge der ersten 10 Seiten des Bungieforums “Löscht Eververse” war/ist.

RaZZor 89

Das traurige ist ja das ich mittlerweile nichts mehr erwarte weil verbocken werden sie es. Geht ja schließlich um Destiny 2. Gute Ansätze was dann letztendlich doch zu wenig ist wie die Meisterwaffen. Bis auf die Spähren ist das doch echt Käse und merken tut man auch nichts von. Das auf Rüstungen und da soll der Effekt sogar noch weniger sein, klasse

Eriboss72

Kurzfristige Lösung zum ZUKLEINEM Tresor? Da muss Bingen nachdenken?
… Das ist traurig… das Zauberword heißt vergrößern.
Und was soll einem die Nachricht zum Eververse sagen?; Wir wissen das ihr es hasst, aber wir wollen weiter neue Shader, etc… rausbringen, also geduldet euch Anfang 2018 sagen wir dann nochmal was dazu…
Was soll das denn für ne Info sein?

Dumblerohr

Echt ey, bei so manchen Punkten denke ich mir, das die die D2 entwickelt haben keinen Plan von D1 hatten…

Yolo Trololo

Ich verstehe nicht, warum man all den Krempel sammeln sollte, den man in Destiny 2 bekommt. Ich habe nur noch die Waffen behalten, die ich zumindest gelegentlich benutze oder die in Zukunft bei Balance-Änderungen vielleicht Top-Waffen werden. Ich habe fast alle Schiffe, Shader und Geisthüllen zerlegt und mir dafür einen exotischen Speeder und ein exotisches Schiff gekauft. Mich interessieren die ganzen Rüstungssets nicht – ich bin froh, dass die, die ich habe, endlich vernünftige Mods haben (das hat Dank des idiotischen Mod-Systems ewig gedauert: Wieso braucht ein Warlock-Brustpanzer andere Mods als ein Titan-Brustpanzer? Antwort: Damit Du Dich dafür totspielen musst!). Von dem Sammelwahn habe ich mich total getrennt. Ich habe eine bevorzugte Waffenkombo plus ein paar Spaßwaffen sowie Waffen für spezielle Gelegenheiten (z.B. Kaltherz oder Arbeitstier für Bosse). Damit will ich *spielen*, und zwar unterhaltsame Aktivitäten, und nicht zum hundertsten Mal durch diesen grässlichen Raid-Parcour hüpfen oder um Stachelhunde schleichen. Und wirklichen Spielwert hat Destiny 2 für mich nicht mehr, denn es bietet nichts Neues, alles ist Routine, nichts ist herausfordernd – oder dauert zu lange, wenn man kein eingespieltes Team hat, und macht dann auch keinen Spaß mehr – 3 Stunden Argos, weil eine Pappnase partout nicht kapiert, wie das läuft … da bin ich froh, dass ich einfach aufhören kann, auch wenn er nicht gelegt wurde. Habe beim ersten Mal sowieso nur Müll aus dem Loot bekommen. Jetzt habe ich den Raid Lair dreimal gespielt, weiß genau, wie er aussieht und geht, hatte meinen Spass, aber das wars. Er begeistert mich nicht mehr, und den Stress für eine Scheissbelohnung will ich mir nicht geben. Ergo: Spielwert Null für mich.

...

Wie du mal schon 3 Stunden heute damit verbracht hast hier Kommentare zu schreiben. Du musst ja Langeweile haben.

McDuckX

“Everversum:…, man möchte aber auch regelmäßig großartigen Content liefern können.” Haha, best joke so far! xD
Also in meiner kleinen Welt, gibt es dafür den SEASONPASS! Und diese 35€ sind aber absolut genug für die beiden DLCs, also so viel neuer Content ist das jetzt wirklich nicht. In meinen Augen decken diese 35€ sowohl die Kosten für die einmaligen, als auch die laufenden Kosten.
P.S.: Das Entfernen und für DLC-Besitzer weiterhin zur verfügen stellen von altem Content werte ich nicht als neu.

Und wenn sie hergehen und sagen, dass das Geld aus dem Everversum für neue Events hergenommen wird…. Also die Logik, dass Geld von Mikrotransaktion für Events verwendet wird, die sich wieder größtenteils um Mikrotransaktionen drehen wird, geht mir nicht so ganz ein!

Xurnichgut

Ja, wieder so ein Satz, der extrem unangenehm raussticht.
Dann lieber nix zum Eververse sagen, da ist inzwischen eh jedes Wort zu viel.

Tim Sikora

KP, sollen sie einfach mal ein richtiges MMO spielen und vergleiche ziehen

Jazyjazz

Bungie soll nicht ständig irgendwelche scheiße ankündigen sondern uns unser Spiel (D1) zurückgeben für das wir bezahlt haben. isch habe fertig

Raiiir

ich warte noch auf eine möglichkeit shader zu markieren die man nicht braucht und dann alle markierten auf einmal zu zerlegen

McDuckX

Naja der Item Lock, also die Funtkion, damit Items vor dem versehentlichen Löschen geschützt werden, hat 7 Monate gebraucht.
Ist in etwa der gleiche Aufwand beim Programmieren, also wieder so im April vielleicht?

Franz Lypa

Oh ja man…hab letztens 123-mal die Quadrattaste hintereinander gedrückt…ein Traum!

Yolo Trololo

Und ich hätte gerne die Möglichkeit, die Mausempfindlichkeit auf dem PC horizontal und vertikal getrennt zu regeln und für beide Richtungen auch einen getrennten Regler der ADS-Empfindlichkeit zu haben, der dazu bei 0,1 aufhört und nicht schon bei 0.5. Das ist das Problem, wenn man möglichst billig Software produzieren will: Man setzt keine teuren erfahrenen alten Hasen ein, die so was wissen und richtig machen, sondern Anfänger, die jeden Mist erst selber nochmal machen müssen.

Heiland Retter

“Tresor: Damit Ihr all Eure Items verstauen könnt, arbeite man an kurzfristigen und langfristigen Lösungen für den Tresor-Lagerplatz.”
Mehr Filter, mehr Platz, gerade ist es bloß ein Loch in der Wand, in das man sein Zeug reinschmeißt. Andiesem Punkt kann ich weder nachvollziehen, wie man ihn in einem Lootgame so dermaßen versauen kann, noch, was an einer Änderung so kompliziert sein soll.

McDuckX

Nix ist kompliziert. Der einzige Grund in meinen Augen:
Größerer Tresor -> Spieler horten mehr Gegenstände -> mehr Speicher/Server werden benötigt
In Destiny 1 hat es ja schon mehr Platz gegeben!
D1: 288 Pältze, aufgeteilt auf 108 Armor, 108 Weapon und 72 “Zeugs”
D2 – 200 Plätze und das ohne Kategorien, also komplettes Chaos

WooTheHoo

Außerdem gab es in D1 irgendwann Terminals für Schiffe, Sparrows und Shader. Jetzt muss alles, was man behalten mag, in der Rümpelkammer unterkommen. Beknackt! Ich muss auch nerviger Weise aller Nase lang Shader und Mods löschen. Und die Mods müssen sich auch noch den Platz mit Ornamenten und Spawn-Effekten teilen! Wer sich das ausgedacht hat, hat imho nie über längere Zeit das Spiel gespielt. Ich kann das blinkende Poststellenicon echt nicht mehr sehen. Und ich gehöre nun wirklich nicht zu den Vielspielern unter uns… ????

Fly

Also zumindest die Ornamente kann man ja mit Viereck benutzen, die sind ja dann für immer und ewig freigeschalten und nehmen keinen Platz mehr weg – löschen kann man die ja gar nicht. Aber beknackt is die Aufteilung dennoch, wohl wahr.^^

Psycheater

Immerhin etwas transparente Kommunikation

Andreas Fincke

Neue Perks auf Raid-Gear wäre mal was, dass sich die Waffen auch abheben von den anderen 🙂

Son Goku

Nun spinn mal nicht rum, wir reden hier immerhin von Bungie. Die werden niemals ihre tollen “mehr/schneller”-Perks übern Haufen werfen. Genau so wenig wie die Tatsache, das kein Mensch weiß, wieviel mehr und schneller ist, wenn man gar nicht weiß wie der Basiswert ist und wieviel hinzugefügt wird. Das ist einfach Casual hoch Zehn…

Andreas Fincke

Bleib mal geschmeidig, Ombre. Wäre… sagt dir das Wort was? Ja? Prima. Damit drücke ich einen Wunsch aus. Den auch mehrere haben. Utopisch? Jo, wahrscheinlich. Trotzdem kann man ja hoffen.

Gruß, der Spinner.

Phillip Kley

Ja genau eine dmg Erweiterung gegen Kabale oder vex und schnelleres lauftempo mit einen Elementar Schädel ist auch hoch kompliziert und nicht umzusetzen.????

Starthilfer

Das sind Änderungen die schon von Anfang an ins Spiel gehört hätten. Von daher keine Neuigkeiten die gross etwas Bewegen. Vor allem weil es bei der Hälfte wiedermal um Kosmetik geht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

144
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x