Destiny 2 bringt endlich das Exotic, auf das alle warten

In Destiny 2 ist es endlich so weit: Der mysteriöse Raketenwerfer kommt ins Spiel.

Im November 2016 berichteten wir über drei verlorene Exotics, die sich zwar in den Datenbanken versteckten, aber noch nicht im Spiel waren. Es handelte sich um einen mysteriösen Raketenwerfer und um zwei Maschinengewehre, die dem Donnerlord ähnelten.

Mit dem „Der Anbruch“-Event im Dezember 2016 wurden die Donnerlord-Varianten eingeführt: Nova Mortis und Abbadon. Vom Raketenwerfer fehlte aber weiterhin jede Spur. Noch immer ist er nicht im Spiel. Und jetzt wissen wir auch warum: Er kommt erst in Destiny 2!

Dubious Volley – Was hat es mit dem Raketenwerfer auf sich?

Schon vor geraumer Zeit zu „König der Besessenen“ wurde der Raketenwerfer in den Datenbanken gefunden. Dank dieses Icons erhielt er kreative Spitznamen – zu den anständigen gehört beispielsweise „Das Mikrofon“:

destiny-raketenwerfer

In der englischsprachigen Community hat sich jedoch der Name „Dubious Volley“ durchgesetzt. Der Grund: Mit „Rise of Iron“ wurden zwei Perks implementiert, die noch immer nicht aktiv sind, die sich diesem Raketenwerfer aber zuordnen lassen:

  • Dubious Ordnance – This weapon delivers a high-energy volley of explosive ordnance.
  • Dubious Munitions – Kills from the volley add another round to the volley.

Da die Waffe laut den Perks „Volleys“ verschießt, nennt sich das Ding inoffiziell „Dubious Volley“. Als „Volleys“ sind hier übrigens Salven von Mini-Raketen zu verstehen, die aus dem Raketenwerfer herausströmen sollen. Darauf deuten auch die vielen Löcher, die das Aussehen der Waffe bestimmen. Der zweite Perk „Dubious Munitions“ könnte bedeuten, dass der Strom an Mini-Raketen verlängert wird.

Klingt spannend, sieht spannend aus. Mit einer solchen Waffe wollten viele Hüter mal in die Gesichter der Gegner schießen. Game-Director Luke Smith bestätigte jedoch zu „König der Besessenen“, dass es sich um eine Waffe handle, die für TTK geplant, aber gestrichen wurde. Mit der Einführung der Perks mit RoI brach das Jagd-Fieber aber wieder aus. Die Hüter drehten jeden Stein in Destiny um, in der Hoffnung, dass eine Quest zum Dubious Volley startet.

destiny-2-dubious-volley

Nun wissen wir: Die Mühen und Hoffnungen waren vergebens. In Destiny 1 wird es wohl nichts mehr mit diesem Raketenwerfer. Dafür ist er in Destiny 2 bestätigt.

Dubious Volley – Er kommt!

destiny 2 dubious hüter
destiny-2-dubious-schuss
destiny-2-dubious-action

Gleich in mehreren Szenen des gezeigten Gameplay-Materials zu Destiny 2 taucht er auf. Auf zwei Bildern sieht man den Dubious Volley in seiner vollen Pracht, in anderen Szenen sieht man ihn sogar im Einsatz – aus der Ego-Perspektive eines Hüters:

Der Dubious Volley richtet Arkus-Schaden an und verströmt, wie bereits die Perks aus RoI verraten, Salven an Mini-Raketen. Im Gameplay-Material macht es den Eindruck, dass die Salven zielsuchend sind. Jedoch kann darüber nur spekuliert werden. Es gibt auch keine Garantie, dass die oben genannten Perks in der Form in Destiny 2 kommen werden. Diese können noch überarbeitet oder ersetzt werden.

Hier seht Ihr den Dubious Volley mit bewegten Bildern:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Übrigens: Es ist noch nicht offiziell bestätigt, dass dieser Raketenwerfer in Destiny 2 exotisch sein wird. Alles andere wäre jedoch eine dicke Überraschung.


Interessant: Destiny 2: Ein Hüter mit Katana! – Neue Schwerter kommen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
49 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Videoplays2004

Design: absolute Katastrophe!
Von dem Macher des Titanenhelm aus HdW. Da frag ich mich nur… why?

Ace Ffm

Da isse aber noch Jung.

RaZZor 89

Hoffe das es genug Exos geben wird

DaayZyy

Heideltraut? Dürfen Omas in deinem Seniorenheim noch an die Computer`!

lard mason

OP, BUNGIE PLZ NERF.

Psycheater

Hat das Ding denn auch einen offiziellen Namen? 😉

Lady_ in_Black

Horn 2.0? 😉

Merkt euch, Freunde. Wenn Xur es dabei hat, nicht seltsame Münzen sparen, sondern zuschnappen. 😀

Ace Ffm

Das Ding ist wirklich sehr,sehr Hässlich. Das Bild der staunenden Frau oben ist dafür genial.

Alastor Lakiska Lines

An sich wirkte es auf mich eher wie ein Mikro-Schnellfeuer-Granatenwerfer.

cssrx

Das ist Amanda Holiday

Ace Ffm

Ok. Hab ich nicht erkannt.

DaayZyy

Ja nicht betrogen wurde auch nicht gesagt. Hab nur gesagt „überspitzt“ das wir es doppelt zahlen. Leider drehen alles Fanboys von Destiny ja durch wenn man mal eine andere Meinung hat und diese auch noch teilt.

Hauptsache Geld gegen den Monitor werfen 😉 haha

DaayZyy

Frechheit! Man hat ihn schon längst bezahlt da ja alle Exos aus der Datenbank damals ihren Weg noch in D1 gefunden haben. Und jetzt darf man überspitzt gesagt nochmal für etwas zahlen was man schon längst erworben hat.

Ps. Alle Super sind jetzt geleakt, Hammer kommt zurück, Nachtpirscher und Sturmtranse. Ein neuer Modus soll auch kommen Trails of the Nine.

Gerd Schuhmann

Zeigst du mir mal, wo stand:

„Mit The Taken King kommt der Raketenwerfer Dubious Volley?“

Das ärgert mich wirklich. Das ist einfach eine total unwahre Behauptung, die du hier aufstellst.

Dieser Raketenwerfer oder auch andere Sache, die Rüstungen, die ersten mit ROI kamen oder die Exo-Maschinengewehre: Die waren nie angekündigt. Nie erwähnt. Von denen hat nie einer offiziell gesprochen. die MGs waren mal für Sekundenbruchteile in einem Trailer zu sehen – daraus zu machen „Ja, ich hab mir The Taken King gekauft, weil ich dachte, es kommt eine Solar-Variante von Donnerlord!!!“ – das ist doch hanebüchen.

Diese Sachen haben Dataminer oder andere Super-Fans gefunden und Content-Creators oder Gaming-Seiten haben darüber berichtet. Wir haben Artikel gemacht: „Das könnte kommen. Die sind schon in der Datenbank. Das passiert vielleicht. Diese Dinge waren im Trailer versteckt.“

Also daraus einen Anspruch abzuleiten: „Ich hab dafür bezahlt“, ist einfach echt ärgerlich. Dafür sind diese Artikel nicht gedacht. Das steht normalerweise auch jedes Mal dran. Dicke Einleitung: „Daher haben wir die Infos, das sind Spekulationen – seid vorsichtig.“

Diese Artikel über Dataming sind für „Hardcore-Fans, die das interessiert, was kommen könnte“ – das sind nicht die „Versprechen des Publishers, was kommt“ –
das muss man als denkender Mensch auseinanderhalten.

Jeder sollte wissen: „Datamining“ sind keine Versprechen des Herstellers. Das steht tausend Mal in den Artikeln dazu und im Netz. Wer das als Versprechen nimmt und sagt „Dafür hab ich schon bezahlt!“ – der versteht einfach nicht diese Artikel darüber.

Also das einzige, was man Bungie ankreiden kann, sind die „fehlenden Rüstungen“, von denen dachte man ja wirklich lange, dass sie mit TTK kommen – aber diese „Bonus-exotischen Waffen“, die irgendwo mal für Millisekunden zu sehen waren … nee, echt nicht.

TomRobJonsen

Don’t feed the troll Gerd Schuhmann

Solche Aussagen einfach ignorieren, bringt doch nix.

DaayZyy

Ist meine Meinung und kein Troll. Also halt den Ball flach. Jeder deine Meinung nicht teilt ist ein Troll?

Sven Kälber (Stereopushing)

OK, jeder darf eine Meinung haben. Ich verstehe bloß die Argumentation nicht. Wie Gerd schon sagte, sagen alle DEVS ‚was ihr beim Datamining findet, muß nicht ins Spiel kommen‘. Das kann jetzt tausend Gründe haben: 1. Es war angedacht, passte aber nicht ins Konzept 2. Es hätte das ’nennen wir es einfach Balancing‘ durcheinander gebracht, oder whatever. Ist ja eigentlich egal, sie haben sich dazu entschieden es nicht zu bringen. streng genommen hast du dir auch nicht das Spiel gekauft, sondern den Zugang zu Destiny (also auch nicht den Dubious Volley). Es ist denen ihr geistiges Eigentum, und sie können es gestalten wie sie wollen. Und ich bin jetzt weniger Fanboy als du denkst, kann aber auch nicht nachvollziehen wie man sich da so fühlt als müßte man doppelt bezahlen?!? Und im übrigen möchte ich nicht mit dir über das Thema streiten 🙂

DaayZyy

Ja ist aber komisch das es sonst jedes Exo aus dem Datamining geschafft hat in D1 nur halt der Volley nicht.

Ps. Mir jetzt zu unterstellen ich verstehe den Artikel nicht ist mal auch Frech. Man teilt mal seine Meinung mit und wird hier als blöd dargestellt, den das sagst du mir mit „der versteht einfach nicht diese Artikel darüber“.

Alastor Lakiska Lines

Stimmt nicht. Die Fate of all Fools ist sogar eine Waffe die im Spiel existiert (1mal), eine eigene Grimoire-Karte hat und doch nie zugänglich gemacht wurde.

DaayZyy

Ja die Waffe wurde ja auch speziell für einen Spieler unzugänglich gemacht das mir auch bewusst.

Gerd Schuhmann

„Frechheit! Man hat ihn schon längst bezahlt“

Wo hast du ihn denn bezahlt? Wer hat dir den Raketenwerfer versprochen?

Du musst etwas falsch verstanden haben, wenn du denkst, Bungie hat dir den Raketenwerfer versprochen und du hast ihn schon „längst bezahlt.“

DaayZyy

Alles aus dem Dataming ist im Spiel erschienen wofür ich mit allen DLC 100€ + gezahlt habe.

Haha ich habe gar nichts falsch Verstanden. Ich habe ja auch andere Waffen und Rüstung erhalten die vor dem Datamining nicht bekannt waren weil ich dafür bezahlt habe?!

Gerd Schuhmann

Jeder Entwickler sagt immer wieder: Was Ihr mit Dataming findet, ist nicht verbindlich. Das kann sich jederzeit noch ändern. Jeder Autor, der darüber berichtet sagt: Das mit Vorsicht genießen. Das kann sich jederzeit noch ändern.

Und du empfindest es als Frechheit, dass das in diesem Fall so eingetreten ist, weil andere Sachen mit 1 Jahr Verspätung und in einem neuen DLC, für das man wieder zahlen musste, doch noch kam.

Ich versteh dich einfach nicht. Das Argument „Der Raketenwerfer gehört nach Destiny 1, weil ein Schnipselchen in der Datenbank zeigt, dass Bungie irgendwann mal an ihm gearbeitet hat – und der Rest, der solche Schnipselchen hatte, kam ja auch“ – ich versteh’s echt nicht, warum du das als Frechheit empfindest.

Es gibt Concept-Art zu Destiny mit Riesenschildkröten, mit Mechs, mit Tigermenschen, mit einer geheimen Schatzkammer von einem Mars-Raid, der nie ins Spiel kam. Der Bruder der Königin war mal ein zwielichtiger Geselle namens „Crow“, der eine Waffe auf den Hüter richtet. Dann reg dich doch darüber auf, dass sowas nie kam.

Concept-Art und Datamining sind keine Versprechen, das etwas kommt. Die zeigen nur: „Bungie hat irgendwann mal daran gearbeitet in irgendeinem Vor-Planungs-Stadium, aber dann entschieden, dass es nicht kommt. Vielleicht kommt es irgendwann, vielleicht auch nicht – man weiß es nicht.“

Das ist „Datamining und Concept-Art und nichts anderes.“ Ich weiß gar nicht, was es da zu diskutieren gibt. Echt nicht. Wenn man es als Frechheit empfindet, das so etwas nicht ins Spiel kommt – dann … keine Ahnung. Dann empfindet man halt alles als Frechheit.

Du hast nicht für Content bezahlt, den Bungie irgendwann mal geplant und dann nie umgesetzt hat. Du hast auch nicht für die Seiten bezahlt, die ein Autor in den Papierkorb geworfen hat oder für die Szenen, die im Schneideraum eines Films auf den Boden fallen. Du hast für das bezahlt, was im Buch oder im Spiel ist.

Raidar

Erinnert sich noch jemand an das erste Gameplay von Destiny? Da hat der Warlock Sonnenblitz Granaten geworfen und kurz danach ’ne Nova geworfen. Und der Archon der aus der Wand im Kosmodrom gekrrochen kam hat einfach so den Donnerlord fallen lassen. Ich will auch mein Geld zurück, mein Warlock konnte das nicht! ^^

Arkus Gillette

Ja aber gerd man sah doch die waffe „abbadon“ (feuerdonnerlord) in einem offiziellen gameplay trailer zu taken king aber die waffe kam erst mit rise if iron… da kann man schon verstehen das sich so mancher verarscht fühlt und bungie damit auch geworben hatte… aber das mit dem raketenwerfer wurde nie bestätigt da muss ich dir zustimmen 🙂

Gerd Schuhmann

Wir haben da schon oft drüber gesprochen.

Ich finde: „man sieht das in einem offiziellen Gameplay-Trailer“ ist kein Versprechen.

Also wenn man den Trailer an genau der Stelle pausiert und mit einer Lupe drauf kommt, dann konnten sich die Experten zusammenreimen, was das für eine Waffe sein könnte.

Ich find das echt extrem kleinlich zu sagen: Weil in dem Trailer für eine halbe Millisekunde Thunderlord mit anderem Elementarschaden zu sehen war: Das ist ein Versprechen, dass die Waffe kommt – und Bungie muss sich daran halten.

Also ein minimaler Teil der Leute, die den Trailer gesehen haben, haben darin diese Waffen erkannt

Man kann Bungie echt eine Menge vorwerfen: Content-Dürre vorneweg, schwache Kommunikation, fehlende Stabilität, zu langames Reagieren auf Exploits. Dafür kann und sollte man sie kritisieren. Bin ich absolut dafür.

Aber dieses ganze „da war mal was im Trailer zu sehen“ und „da war mal was in einer Datenbank“ – das finde ich echt Quatsch. Genau wie „Die hatten eine unfassbar gute Story und da haben sie alles rausgeschmissen und doof gemacht, weil Activision das so wollte.“

Das eine ist real und nachweisbar, das kann man kritisieren. Das andere sind so Hirngespinste und Verschwörungstheorien. Ich find das schon wichtig, das zu unterscheiden. Was zu Destiny für wirklich doofe Verschwörungstheorien unterwegs sind, ärgert mich immer wieder.

Neulich erst: Destiny war so doof, weil der Autor ist von Destiny weg und ist jetzt bei Bethesda und hat die Story mitgenommen.

Da hatte jemand 2 Quellen zu völlig unterschiedlichen Themen gemischt, eine gehörige Portion „Verschwörungstheorie“ dazugenommen und sowas kursiert dann als „Die wollen nicht, dass du es erfährst, aber das ist die Wahrheit“ im Netz rum“- und diese „Dubios Volley“ und „das war doch im Trailer“-Sachen sind genauso.

Die Wahrheit ist wesentlich einfacher: Rise of Iron war eigentlich als „3.DLC“ geplant, als „1. DLC“ zu „König der Besessenen“ und hätte im Frühling 2016 erscheinen sollen. Das hat aber nicht geklappt, weil sich Rise of Iron und Destiny 2 verschoben haben – und dann wurde alles umgestellt und es kam statt „TTK – 3. DLC Rise of Iron/ 4. DLC – Destiny 2“ auf einmal „TTK – Sparrow League – Taken Spring – Rise of Iron – Der Anbruch – Age of Triumph – Destiny 2.“

Das ist zwar nicht offiziell bestätigt, aber das weiß man aus zuverlässigen Quellen. Deshalb sind Sachen in der Datenbank und im Trailer – die dann nicht in den Spielen waren, weil Bungie Ende 2015 den kompletten Contentplan für 2016/2017 umgeschmissen hat, weil sie’s zeitlich nicht auf die Kette gekriegt haben.

Deshalb waren die letzten 2 Jahre Destiny so mies. Das haben wir schon zigmal in Artikeln besprochen. Das hängt alles mit der Verschiebung von Destiny 2 zusammen.

Die Items fehlen in Destiny 1 nicht aus irgendeinem fiesen Grund oder waren Euch versprochen – sondern Bungie hat einfach die Pläne geändert. Wir wissen nicht genau, wie die Pläne ursprünglich aussahen, Vielleicht wär Rise of Iron als halb so großes DLC im Dezember 2015 erschienen und ein 2. auch sehr kleines DLC im Frühling 2016 – und vielleicht wär Destiny 2 auch kleiner und doofer gewesen“, wenn sie’s unter Zeitdruck fertiggestellt hätten.

Wir wissen es nicht, Bungie weiß es auch nicht – weil die Pläne gar nicht so weit kamen, dass es wirklich „fest“ wäre. So läuft Spiele-Entwicklung eben. Man hat Pläne – die Pläne ändern sich. So läuft meine Arbeit auch und die Arbeit von den meisten von Euch wahrscheinlich auch.

Wenn ich Euch sag, was wir für die Webseite in 2018 planen, kann ich die Pläne im nächsten halben Jahr auch noch 6mal umändern.

Simon Hartmann

Hammer Ansage! Sowas muss man wirklich mal sagen! Ich kann das Gemaule in dieser speziellen Hinsicht auch nichtmehr hören. Auch bezüglich der Tatsache, dass man beim Destiny-Release schon in bestimmte Gebiete glitchen konnte wurde dann sofort so interpretiert, dass das nur vorenthalten worden war um mehr Geld zu machen. Im Retrospekt sieht es viel eher so aus, als hätte Bungie da dringen notwendige Vorarbeit geleistet, weil sie (wie wir heute klar wissen) nicht von 0 auf innerhalb von 6 Monaten einen ganzen DLC machen konnten. Ein Gebiet designt und ingame gebaut und angelegt zu haben und das dann sinnvoll mit passenden Spielinhalten zu füllen, zu testen, performance anzupassen etc ist nochmal was ganz anderes.

Bungie behauptet ja, ihr developer kit und die „alte“ d1-Engine wär grandios lahm und sehr schlecht zum arbeiten gewesen und das wäre das Hauptproblem (-> deswegen sowenig content/Verspätungen usw…) und das mit D2 jetzt alles besser wird und sie viel leichter viel mehr viel besseren content machen können. Das glaub ich aber zur Gänze auch erst wenn es tatsächlich do kommt… 🙂

Gerd Schuhmann

Ja. Das ist einfach so, dass man an Dingen arbeitet und in verschiedenen Stadien die schon „vorbereitet“ sind bei so einem Produktionsablauf.

Das hast ja auch als Koch. Da servierst die Vorspeise, hast die Hauptspeise grad auf dem Herd und die Zutaten fürn Nachtisch sind noch im Kühlschrank.

So ist das bei der Produktion dieser Spiele auch. Sicher arbeiten irgendwelche Leute bei Bungie auch gerade schon an Destiny III oder an den nächsten DLCs – das ist einfach ganz normal. Aber deshalb „gehören die nicht jetzt schon in Destiny II, weil „Ich hab ja dafür bezahlt.“

Wenn das wie „früher wäre“ – dass die ein Hauptspiel machen und da alles reinpacken und dann ist Schluss, dann wären so Spiele wie Destiny nicht möglich oder deutlich kleiner.

Arkus Gillette

Ich weiß wirklich nicht was daran kleinlich sein soll als hardcore fan bei gameplay videos alles zu zerpflücken und später festzustellen das sie das gezeigte nicht raushauen… ich finde sowas ist einfach nur unehrlich. Da seitens bungie auch so wenig kommuniziert wird wie du bereits erwähnst sitzt man auch immer im dunkeln und fragt sich warum die das überhaupt zeigen. In datenbanken ist es mir persönlich egal was die alles zeigen und ob es demnächst rauskommt oder nicht das verstehe ich ja und es ist mir egal. Ich liebe das spiel einfach und stelle keine „verschwörungstheorien“ auf wobei das wort eig dazu dient andere zu diffamieren aber egal anderes thema 😀

Gerd Schuhmann

Ich will keinen diffamieren.

Wenn du das so siehst, dann okay. Wir haben schon echt x-mal über das Thema gesprochen und es kommt immer wieder hoch … ich finde“Was in Trailern für 3 Frames gezeigt wird“, ist noch mal was anderes als „Entwickler stellen es explizit vor.“

Also wenn die Donnerlord-Exotics in diesen „Instagram“-Pics neuer Exotics gewesen wären – und wären dann nicht gekommen = Das wär ärgerlich gewesen.

Aber dieses 3 Frames in einem Trailer, das als „Diese Waffe kommt jetzt sofort mit The Taken King und nicht erst in einem späteren Patch“ zu verstehen … das kann zur Enttäuschung führen. Und das hat bei Destiny definitiv zu einer Enttäuschung geführt.

Und ich glaub dafür kann Bungie tatsächlich nichts. Sondern das ist wirklich Fan-gemachte Enttäuschung. Zumal TTK einige Überraschungen hatte, die nicht im Trailer waren – dann Bungie diese Sachen anzukreiden, finde ich unfair.

Vielleicht war ja ursprünglich geplant, dass Abaddon mit TTK kommt – und dann haben sie sich hingesetzt und haben die schwarze Spindel-Quest noch gemacht und gesagt: Gut, dann streichen wir die Donnerlord-Variante dafür?

Oder war „Schwarze Spindel“ im Trailer? TTK war das beste Destiny, was wir je hatten, und dass manche Leute immer noch sauer sind, weil da 2-mal die DOnnerlord mit anderer Farbe zu sehen war … ich find so sollte man Spiele nicht betrachten.

Der Trailer mit „Abaddon“ war aus dem Juni 2015 – TTK kam erst 3 Monate später. Der Trailer war sicher schon paar Wochen vor der E3 gemacht – es kann sich halt in 4, 5 Monaten noch was bei einem Spiel verändern. Und eine Kleinigkeit, die im Trailer war, kann noch rausfliegen. Ich find das „normal.“ Hätten sie sagen sollen: „Nee, streichen wir Schwarze Spindel, lassen wir Abaddon drin – die hatten wir schon für 2 Frames im Trailer gezeigt?“

Arkus Gillette

Wenn die eine waffe in einem gameplay trailer auch nur für 3 frames zeigen dann heißt das für mich die waffe ist fertig und man könnte sie den spielern geben. Es geht einfach nur ums prinzip warum man eine waffe das fertig ist den spielern vorenthaltet obwohl sie eig alles fertig designt und programmiert haben sonst könnte man das in einem video auch nicht zeigen. Was bitte hat das ganze mit der schwarzen spindel zutun? Es ist fakt das bungie in den 3 jahren probleme mit content hatte und mussten dann wahrscheinlich die ganzen items und exos den spielern nur häppchenweiße geben damit diese bei laune gehalten werden.

cssrx

Komm wir starten ne kickstarter Kampagne für chantal.. Dann bekommt sie ihr Geld zurück.

Maxstar91

Ganz einfach nur nein ????
Du hast nie für diese eine Waffe bezahlt und wurdest von niemanden betrogen. Die Entwickler hatten bloß überlegt diese Waffe ins Spiel zu bringen und sich dagegen entschieden. Niemanden wurde die Waffe versprochen oder sonstiges, daher kannst du auch nicht betrogen worden sein. Oder willst du dich jetzt bei jeder verworfenen Idee beschweren, dass du doch dafür bezahlt hast und es dir deshalb zusteht?

Rensenmann

Wenn man genau überlegt, kennen wir die neuen Fokuse auch schon von verworfenen concept arts aus Destiny 1. Sehe ich hier etwa jahr eins content, der uns 3 Jahre vorenthalten wurde?
Skandal!!! 😀

Edit: Bin mir auch ziemlich sicher, dass irgendwann Destiny 1 Waffen wieder kommen werden. Kenne ich aus vielen Spielen, das alte lieblingswaffen irgendwann wieder mit eingebaut wurden einfach wegen ihren kultstatus die sie früher mal hatten.

DaayZyy

Haha witzig also habe ich auch nicht für all die anderen Items in der Datenbank gezahlt die im Spiel sind, schon komisch wofür hab dich dann bezahlt, wohl nur für das Rechts das Game zu Spielen ? 😉

Sven Kälber (Stereopushing)

Wenn du dir die ‚Terms of Service‘ (von Bungie, Ubisoft, aber auch von allen anderen) mal genau anschaust, genau dafür hast du bezahlt. Klingt blöd, aber genau so ist es heutzutage rein rechtlich bei allen Spielen die Online ausgelegt sind…

Hammowzi

Mimimimimi, mimimi!

DaayZyy

mimimi mimimimi mimi mimimimimimi mi

Grant Slam

10.10.2015 mein mmo da stehst geschrieben. Lass dich nicht ärgern.

firlefanz

Also ich vermute Dein disqus Profilbild sagt eigentlich alles. Wobei der Kommentar für gutes getrolle viel zu flach ist.

cssrx

Holt mal einer Chantal aus dem bällebad.. die heult schon wieder..

DaayZyy

Oy du bist ja ein ganz Starker.

cssrx

Ich weis^^

Compadre

Wo hast du genau dafür bezahlt? Hast du bei deinem Kauf von Destiny einen speziellen Kaufvertrag geschlossen, der dir sämltiche Exos aus der Datenbank zugänglich machen sollte? Bezweifle ich etwas. Demnach hast du auch noch nichts für den Raketenwerfer bezahlt, sondern für das Spiel. Glaube aber eh nicht, dass so ein Beitrag ernst gemeint ist.

dh

Pff. Den Exoslot für ne Powerwaffe verschwenden. Absolut sinnlos.????????

Robert "Shin" Albrecht

Hahaha 😀 Klassiker! Zum Glück brauchte ich das Horn nicht kaufen, hab es vorher aus nem lila engramm bekommen! Und hatte keine Ahnung, wie gut das Ding ist…

Rensenmann

Ich hatte sie nach 2-3 Wochen, aber habe sie kaputt gemacht, weil ich lieber meine Mida spielen wollte 😀 6Monate sollte es dann dauern, bis ich sie wieder hatte 😀

kotstulle7

Und wo ist deine geliebte mida jetzt? ^^

cssrx

Wo doch ein Schwert viel praktischer ist^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

49
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x