Dead by Daylight: Der neuste Killer steht drauf, wenn ihr ihm zuschaut

Der neuste Killer in Dead by Daylight ist ein verrückter K-Pop-Star, der genau weiß, dass ihr ihm bei seinen Morden zuschaut.

Obwohl Dead by Daylight gerade erst die größten Schnitzer des letzten Patches ausgebügelt hat, steht nun bereits der nächste PTR in den Startlöchern. Der neuste Killer ist dabei ziemlich ungewöhnlich und ein Fan-Liebling – es handelt sich dabei nämlich um einen K-Pop-Star, der „ein bisschen“ vom Weg abgekommen ist. Er ist der Star seiner Mörder-Show – und weiß ganz genau, dass ihr ihm dabei zuschaut und ihn und seine Musik vergöttert.

Was kann der Trickster? Der Trickster ist ein Multitalent, das vor allem im Messerwerfen geübt ist. Er beginnt die Partie mit mehreren Wurfmessern. Aktiviert er seine Fähigkeit, kann der Trickster Wurfmesser abfeuern. Zu Beginn nur langsam, doch mit jedem geworfenen Messer wird die Geschwindigkeit höher, bis ein ganzes Trommelfeuer aus Messer entfesselt wird. Während die Frequenz der geworfenen Messer zunimmt, verringert sich die Bewegungsgeschwindigkeit des Killers.

Überlebende, die von den Wurfmessern getroffen werden, haben eine Schnittwunde-Anzeige. Jeder Treffer füllt die Anzeige langsam und sobald sie ganz gefüllt ist, erleidet der Überlebende Schaden und fällt eine Gesundheitsstufe (von „Gesund“ auf „Verwundet“ oder von „Verwundet“ auf „Sterbend“).

Dead by Daylight Trickster Menu
Der Trickster setzt sich gerne in Szene – und seine Opfer gleich mit.

Werden Überlebende für einige Sekunden nicht mehr von Messern getroffen, dann nimmt die Schnittwunden-Anzeige wieder ab. Bereits verursachter Schaden verschwindet dabei jedoch nicht.

Die Wurfmesser können an Schränken wieder aufgeladen werden.

Zusätzlich dazu hat der Trickster noch eine Art „Ultimate-Fähigkeit“, nämlich „Main Event“. Wenn er genügend Überlebende mit Wurfmessern getroffen hat, kann er die Fähigkeit aktivieren. Während „Main Event“ aktiv ist, hat der Trickster unendlich viele Wurfmesser, die er mit extrem hoher Geschwindigkeit schleudert. Außerdem reduziert sich seine Bewegungsgeschwindigkeit beim Werfen nicht.

Ein bisschen Gameplay mit dem Trickster gibt’s hier beim YouTuber “not Otzdarva” zu sehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die neuen Perks vom Trickster

Wie alle Killer kommt auch der Trickster mit 3 eigenständigen Perks. Wie gewohnt kann er die Perks zu Beginn nur selbst benutzen, ihr könnt sie aber über das Blutnetz freischalten, damit auch andere Killer die Gelegenheit haben, seine Fähigkeiten zu lernen. Seine Perks sind:

Starstruck: Starstruck wird aktiviert, wenn ihr einen Überlebenden aufhebt. Überlebende innerhalb des Terror-Radius sind für 20 / 25 / 30 Sekunden von „Gefährdet“ betroffen (gehen mit einem Schlag zu Boden). Starstruck hat eine Abklingzeit von 90 Sekunden, beginnend, sobald der Überlebende nicht mehr getragen wird.

Hex: Crowd Control: Nachdem ein Überlebender hastig durch ein Fenster geklettert ist, blockiert der Entitus dieses Fenster für 10 / 12 / 14 Sekunden für den Überlebenden. Der Fluch bleibt bestehen, solange das dazugehörige Totem im Spiel bleibt.

No Way Out: Jedes Mal, wenn der Killer einen einzigartigen Überlebenden aufhängt, erhält er eine Marke. Nachdem der letzte Generator aktiviert wurde, blockiert der Entitus die Schalter für die Ausgangstore für 8 / 9 / 10 Sekunden pro verdienter Marke.

Dead by Daylight Trickster Lore 1
Der Trickster entlockt seinen Opfern Töne, die dann in seine Musik einfließen.

Die neuen Perks von Yun-Jin Lee

Auch die Überlebende Yun-Jin Lee kommt mit drei eigenen Perks daher, die sie später anderen Überlebenden beibringen kann. Das sind:

Fast Track: Wenn ein anderer Überlebender am Haken aufgehangen wird, erhältst du 1 / 2 / 3 Marken. Du verbrauchst alle Marken bei deinem nächsten großartigen Skill-Check an einem Generator. Der Generator erhält pro verbrauchter Marke 1 % zusätzlichen Fortschritt.

Smash Hit: Nachdem du den Killer mit der Palette betäubt hast, verfällst du für 3 Sekunden in einen Sprint mit 150 % der normalen Bewegungsgeschwindigkeit. Der Perk verursacht Erschöpfung für 60 / 50 / 40 Sekunden und kann während Erschöpfung nicht aktiviert werden.

Self-Preservation: Wann immer ein anderer Überlebender innerhalb von 12 Metern mit einem Standardangriff des Killers getroffen wird, aktiviert sich Self-Preservation. Deine Kratzspuren sind dann für 6 / 8 / 10 Sekunden verborgen.

Wann erscheint der Killer? Ein genaues Release-Datum für Patch 4.6.0 gibt es noch nicht. Im Regelfall dauert es aber 2-4 Wochen, nachdem der PTR online ist, bevor der Patch mit dem Killer veröffentlicht wird. Ihr könnt also mit Mitte bis Ende März rechnen.

Killer ist verrückter K-Pop-Star

Das ist die Story vom Trickster: Schon als kleiner Junge liebte Ji-Woon Hak es, Leute zu unterhalten. Recht früh entdeckte er ein Talent für das Messerwerfen und begeisterte damit Kunden im Restaurant seines Vaters. Der wiederum erkannte das Talent seines Sohnes und steckte all seinen Verdienst in die Ausbildung seines Sprösslings, um ihm Tanz- und Gesangsunterricht zu ermöglichen.

Innerhalb kurzer Zeit wurde Ji-Woon zu einem der Stars der neuen K-Pop-Band NO SPIN und suhlte sich im Glanz seiner Karriere. Über Jahre war die Band ein voller Erfolg. Doch nach und nach wurde der Geschmack des Erfolgs schaler, aufgeteilt auf alle 5 Bandmitglieder.

Dead by Daylight Trickster Lore 2
Ahnt da jemand, was da für Klänge in den Songs sind?

Das Schicksal war jedoch auf Ji-Woons Seite. Seine Bandmitglieder wurden bei einem ungeklärten Vorfall in der Tonkabine eingesperrt, nur Ji-Woon war auf der anderen Seite der Tür. Er hätte die Möglichkeit gehabt, sie zu retten – doch er sah es als Chance. Die verzweifelten Schreie seiner Bandmitglieder waren Musik in seinen Ohren. Er ließ seine Bandmitglieder verbrennen und sich als tragische Figur feiern, die versuchte, seine Freunde zu retten.

Nach einer gespielten Zeit der Trauer gab Ji-Woon sich den Solo-Namen „The Trickster“ und ging wieder auf Tour. Doch er hatte sich verändert. Während seiner Tour begang er immer wieder Morde und folterte seine Opfer, um ihnen Schreie und andere grausame Klänge zu entlocken, die er anschließend in seine Musik einwob. Immer wieder hinterließ er Hinweise für die Polizei, doch niemals flog er auf.

Cooles Detail: Die Schreie finden sich auch in seiner “Chase Music” eingewoben:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Mit den Jahren wurde das Produktionsstudio unzufriedener mit Ji-Woon, weil die Einnahmen nachließen. Deshalb wollte man ihm das Recht entziehen, die Songs selbst zu entwickeln.

Ji-Woon organisierte eine letzte Show, um sein größtes Werk, sein „Magnum Opus“, aufzuführen. Alle Entscheidungsträger seiner Plattenfirma waren vor Ort – und alle wurden sie mit Gas vergiftet. Nur halb bei Bewusstsein erlebten sie die letzte Show des Tricksters und wurden dabei zu Instrumenten seiner Musik, während er sie einen nach dem anderen aufschlitzte, zerteilte und tötete.

Lediglich Yun-Jin Lee, die ihn vor Jahren entdeckt und zum Star gemacht hatte, blieb davon vorerst verschont. Zumindest lange genug, bis der merkwürdige Nebel in den Raum floss, der beide umhüllte und in das Reich des Entitus hinabzog.

Trickstar breaks the 4th wall. from r/deadbydaylight

Trickster weiß, dass wir DbD spielen: Besonders cool an der Story ist, dass impliziert wird, dass der Trickster genau weiß, dass ihm in der Welt des Entitus Leute dabei zuschauen – nämlich die Spieler. Das wird auch im Hauptmenü deutlich, wo der Trickster sich nach der „Kamera“ umschaut, um dann in diese zu zwinkern und quasi den Spieler wahrnimmt. Der Trickster durchbricht damit die „vierte Wand“ und ist sich dessen bewusst, was in Dead by Daylight geschieht – zumindest auf seine verdrehte Art und Weise.

Was haltet ihr vom neuen Killer „The Trickster“? Eine coole, abgefahrene Idee? Oder ist das nun doch einen Ticken „too much“?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
46
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ellie Williams

Der Killer ist bisher, meines Erachtens nach, nur eine schlechte huntress. Da muss noch ordentlich was verändert werden seitens der Entwickler.

Dadosaurus Rex

An sich nicht schlecht. Sieht meiner Meinung nach nicht besonders vom Aussehen her. Aber die Fähigkeiten nicht schlecht.
Ps.: 7 Klingen Treffer bis zur verwundung.

Eddy

Omg als wenn der Far Cry 4 antagonist mit Joker vermischt wurde. Ich weiß noch nicht wa sich davon halten soll.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Eddy
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x