Dead by Daylight: Die Pride-Flagge sorgt für Stress – Aber nicht so, wie ihr denkt

Die bunte Regenbogenflagge in Dead by Daylight macht Probleme. Denn sie erschafft ein paar unangenehme Diskussionen.

In vielen Spielen gibt es aktuell kleinere Events oder Feierlichkeiten rund um den „Pride-Month“. Auch in Dead by Daylight gibt es zumindest ein kleines Detail, denn die Spieler können sich eine Pride-Flagge als Anhänger holen. Mit der Regenbogen-Flagge können Überlebende und Killer dann ihre Zugehörigkeit oder Solidarität mit der „LGBTQ+“-Community zeigen.

Doch der kleine Anhänger in Form der Pride-Flagge löst viele Diskussionen aus. Und auf kaum eine davon gibt es eine zufriedenstellende Antwort.

Wie bekommt man die Flagge?
Wenn ihr den Anhänger in Dead by Daylight sowohl für Killer als auch Überlebende haben wollt, dann steuert einfach den Shop des Spiels an. Dort könnt ihr einen „Code einlösen“ und gebt dort einfach das Wort „PRIDE“ ein. Schon habt ihr den Anhänger und könnt damit die Opferhaken euer Killer oder die Taille eurer Überlebenden schmücken.

Die meisten von Euch werden nun vermutlich mit den Schultern zucken und sich denken: „Eine Pride-Flagge in Dead by Daylight. Okay. Wer sie benutzen will, benutzt sie und wer nicht, der eben nicht.“ So geht es vermutlich den meisten – aber leider nicht allen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Was ist das Problem? Obwohl die Pride-Flagge als Anhänger bei vielen gut ankommt, gibt es Sorgen. So fürchten manche Spieler, dass sie, wenn sie den Anhänger benutzen, erst recht das Ziel von Anfeindungen jeglicher Art in Dead by Daylight werden. Manche Überlebende fürchten, dass sie sich damit quasi zum Primärziel für homophobe Killer-Spieler erklären, während Killer und Überlebende befürchten, dass allein das Verwenden des Anhängers dazu führen könnte, dass man mehr Feindseligkeiten und unterschiedlichen Trolling-Versuchen ausgesetzt ist.

Doch auch umgekehrt funktioniert die Argumentation. Auf der anderen Seite könnten nämlich – so die Sorge – Überlebende die Pride-Flagge einfach immer tragen, um Killer damit abzuschrecken, diese Überlebenden nicht zuerst aufzuhängen oder zu töten. Denn dann könnte der Überlebende schlicht behaupten: „Der Killer hat mich nur wegen der Pride-Flagge die ganze Zeit getunnelt und fokussiert.“

Gezielte Angriffe können zu Strafen führen: Eine letzte Sorge ist, dass Spieler mit der Pride-Flagge einfach häufig von anderen Spielern gemeldet werden, um sie zu mobben und somit womöglich eine Accountsperre zu verhängen.

Hier haben die Entwickler von Dead by Daylight allerdings schon klargestellt, dass einiges davon eine unbegründete Sorge ist. Wenn Spieler das Melde-System nutzen, dann würden die Fälle einzeln geprüft. So hieß es vom Twitter-Account von Dead by Daylight:

Eine kurze Ankündigung: Leute speziell ins Ziel zu nehmen, weil sie den Anhänger verwenden ist gezielte Belästigung. Jeder, der sich dazu entschließt, das zu tun, wird bestraft.

Um das zu präzisieren, wir sprechen keine Banns ohne Beweise aus. Vergehen, die zu Sperren führen, sind etwa Griefing, Hassrede, wiederholte Belästigung und andere.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Während das natürlich eine löbliche Aussage ist, merken andere Spieler an, dass es wohl kaum eine Möglichkeit gibt, klar herauszufinden, warum Spieler belästigt werden und ob der Anhänger wirklich der Grund dafür ist.

Wie man es auch dreht und wendet, die Pride-Flagge sorgt in Dead by Daylight für einige Diskussionen, auf die es kaum eine zufriedenstellende Antwort gibt.

Im Grunde kann man nur an alle appellieren: Tötet jeden mit gleichem Elan und meldet nur Leute, die das auch wirklich verdient haben.

Ein Pride-Event macht auch bei anderen Spielen Schlagzeilen – etwa bei League of Legends, denn da feiert ein Land nicht mit.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Soulsy

well, ich mein ich tunnle/camp/slug jeden surv den ich will, mich juckt nicht wechen charm die person benutzt oder nicht, also von dem her ))

ImInHornyJail

Ich finde es gut, dass die die Pride-Flag ins Spiel bringen. Sollten viel mehr bis alle Entwickler machen.
Es ist ein wichtiges Zeichen gegen den Hass.

Allein der Gedankengang bzw. die Befürchtung, dass man jetzt extra solche Leute jagt, zeigt doch, dass wir dieses Problem nicht behoben haben sondern es sogar stärker wurde. Dementsprechend muss man dagegen angehen.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von ImInHornyJail
Schlachtenhorn

Ich finde es gut, dass die die Pride-Flag ins Spiel bringen. Sollten viel mehr bis alle Entwickler machen.
Es ist ein wichtiges Zeichen gegen den Hass.

Dann sollten die Entwickler auch dahinter stehen und nicht nur dort wo es Konform ist.
Siehe Riot Games.

ImInHornyJail

Ich führe die Liste mit Bethesda fort.

Schlachtenhorn

Wenn wir schon dabei sind, werfe ich Blizzard mit in den Topf.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Schlachtenhorn
ImInHornyJail

Ich erhöhe mit Renault.
Das ist ein lustiges Spiel.

Mel81La

Der Regenbogen steht in DbD, seit Herr Currywurst, für etwas ganz anderes.

Wie will man Beweisen, dass der Killer nur hinter dem Regenbogen her ist?

Vielleicht ist der Surv. vorher schon auf der eigenen Black-List gelandet!

Ihr macht das zu kompliziert, jetzt muss der Killer den Surv mit Regenbogen-Anhänger verschonen, weil er sonst befürchten muss, dass er gemeldet wird!?

Habt ihr die Spielregeln vergessen?
Töten oder Überleben.
Kann man sich gut merken, ist nicht so schwer.

Lasst das reale Leben aus dem Spiel!

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Mel81La
Thalia

Tötet jeden mit gleichem Elan” finde ich ein sehr schönes Motto! Würde ich mir als Wandtattoo in die Küche kleben.

Markus

Für mich ist das ganze Thema einfach nur Blödsinn, aber anscheinend muss alles breitgetreten werden oder der Versuch gestartet werden ein Gutmensch zu sein. Ich muss sagen da wahren mir die Anfeindungen gegen meine Person fast schon lieber wie überall diese gespielte Verhalten. Es ist ja auch nicht so das es verschiedene sexuelle Ausrichtungen erst seit gestern gibt,nur heute wird so ein Wind drum gemacht.

Max Mustermann

Gib mal LGTBQ bei Google ein und drücke auf News. Von breitgetretenen ist da keine Spur! Letzter Artikel im deutschsprachigen Raum vor 3 Tagen, dann 3 Wochen, danach Monate bis über ein Jahr… Solange nicht jeder Homosexuelle, Trans usw. sein Leben so normal wie jeder Hetero leben kann, ist es richtig und wichtig, dieses Thema immer und immer wieder anzusprechen, da jeder Mensch das Recht haben sollte, zu sein wer er ist und zwar immer und überall. Es kann und darf nicht sein, dass man 2021 noch immer über solche Themen diskutieren muss, nur weil der Kleingeist vieler, bis ins frühe Mittelalter reicht.

Bacon5000

Deshalb Identitäre Politik aus Spielen raus halten.

Daniel999

Ist wie mit Veganern …
Wenn man es jedem unter die Nase hält und aufdringlich ist fühlt man sich vllt selbst gut – erhöht aber nicht die Toleranz

Warum sollte es die Flagge im Spiel geben? Warum gibt es nur diese Flagge und keine anderen “Identifikationsmerkmale” anderer Gruppen?

Daniel999

Weiß du warum alle Kommentare zu “zeit-fuer-ein-statement-toleranz-und-vielfaeltigkeit-bei-gamestar-gamepro-meinmmo” gelöscht wurden?

Im Artikel steht “Deine Meinung? Diskutiere mit!”, ihr werbt für Toleranz und Vielfältigkeit löscht aber trotzdem alle Kommentare? Passt nicht so ganz zusammen

Nana

Es ist weder von Veganern noch von Menschen die sich irgendwo ne Regenbogen Flagge hinhängen die Aufgabe bei anderen die Toleranz zu erhöhen. Dafür ist jeder bei sich selbst zuständig.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x