Dead by Daylight: Nach massiver Kritik rudert der Entwickler zurück

Nach nur 3 Tagen verwirft Dead by Daylight das Interface, an dem man viele Wochen gearbeitet hat. Das sorgt für Freude – aber auch für Hohn.

Wie man es auch dreht und wendet, der letzte Patch von Dead by Daylight hat so viel ruiniert wie kaum ein anderes Update zuvor. Nicht nur gibt es zahlreiche Bugs und Probleme mit dem Gameplay, auch das neue Interface erntet viel Kritik. Jetzt haben die Entwickler doch ganz schnell eingelenkt und arbeiten an einer besseren Version, die schon in wenigen Tagen live gehen soll. Das ist auf der einen Seite gut – auf der anderen Seite sorgt es für noch mehr Kritik.

Was ist das Problem? Das neue Interface in Dead by Daylight hat vor allem drei Probleme, die von der Community immer wieder herausgestellt werden. Das sind:

  • Das Interface ist überladen. Zu viele, zu große Icons verdecken zu viel des Bildschirms und sorgen so dafür, dass man zu wenig von der Spielumgebung sieht, was das Gameplay als Killer und Überlebender stark beeinflusst.
  • Die Interface-Elemente sind weit voneinander entfernt. Anstatt alle Informationen an einer Position zu finden, sind sämtliche Infos quer über den Bildschirm verteilt. Die noch zu reparierenden Generatoren stehen oben, der Zustand der Überlebenden ist links und die aktuell erhaltenen Punkte rechts. Man muss permanent quer über den Bildschirm huschen.
  • Die einzelnen Elemente passen optisch nicht zueinander. So hat Dead by Daylight eigentlich einen „Kreide“-Look. Für die Anzeigebilder der Charaktere wird jedoch ein farbiges Bild des Charakters verwendet. Das passt nicht gut.

Was wird geändert? Auf Twitter wurde schon nach wenigen Stunden ein „Work in Progress“-Bild der Überarbeitung gezeigt. Das gibt Fans ein wenig Hoffnung, denn eine Reihe von Anpassungen wurden dort bereits vorgenommen. Das sind:

  • Die Status-Anzeige der Überlebenden ist weiter unten.
  • Die Anzahl der noch verfügbaren Haken-Aktionen ist weiter unten.
  • Anzeige für Generatoren, Tore und Falltür sind von oben nach unten gewandert.
  • Für Generatoren, Tore und Falltür gibt es nun keinen Text mehr.
  • Skill Checks haben nun ihre eigene Interface-Skalierung.
Dead by Daylight Interface Work in Progress
Das überarbeitete Interface – eine erste Idee der Entwickler.

Das ist zwar noch ein „In der Bearbeitung“-Bild, aber einige der größten Kritikpunkte werden damit bereits abgehandelt.

Spott und Hohn trotz richtiger Entscheidung: Obwohl viele Spieler die Änderungen begrüßen, gibt es weiterhin viel Kritik und Hohn für die Entwickler. Das liegt vor allem daran, dass im Vorfeld gesagt wurde, man werde das Interface nicht mehr großartig ändern, da „Monate der Arbeit“ hineingeflossen seien und man sich viel dabei gedacht habe. Dass diese Wochen der Arbeit jetzt nach nur 3 Tagen schon wieder stark geändert werden können, lässt viele Spieler zweifeln, wie groß der Arbeitsaufwand wirklich war.

Entsprechende Compilations zu den “größten DbD-Fails” machen die Runde, die verspotten, was bei den Entwicklern denn “Monate der Arbeit” sein sollen:

months of work.mp4 from r/deadbydaylight

Schlechter Patch-Ruf bleibt bestehen: Auch wenn Dead by Daylight in den letzten Jahren immer beliebter und erfolgreicher geworden ist, hat sich an der Patch-Politik nur wenig geändert. Nach jedem größeren Update gibt es Probleme und Fehler, die das Spiel in den ersten Tagen nahezu unspielbar machen. So kommt es im Abstand von rund 6 Wochen immer zu einer großen Meme-Welle im Subreddit und dem offiziellen Forum.

Seit Jahren werden die Stimmen immer lauter, dass der Entwickler hinter Dead by Daylight, Behaviour, sich mehr Zeit für die Patches lassen soll oder ein Update nur für Optimierungen einbaut. Bisher ist davon allerdings nichts zu sehen und die Entwickler halten an ihrer bisherigen Strategie fest.

Spieler-Zahlen stabil, trotz Patch: All die Negativität und Kritik scheint Dead by Daylight aber – zumindest aktuell – nicht groß geschadet zu haben. Ein Blick auf die aktuellen Spielerzahlen bei Steam-Charts zeigt einen leicht steigenden Trend in den letzten Tagen an, weshalb Dead by Daylight auch heute (Stand 13:30 Uhr) auf Platz 21 der meistgespielten Spiele von Steam ist.

Dead by Daylight Steam Charts 15022021
Ein leicht steigender Trend bei den Spielerzahlen. Bildquelle: Steamcharts

Negativ jedoch waren viele Bewertungen in den letzten Tagen. Vor allem direkt nach dem Release des Patches hagelte es viele negative Bewertungen und nur wenige positive. Auch wenn das “Sehr Positiv” der Gesamtbewertungen noch bei 82 % steht, sind die kürzlich abgegebenen Bewertungen “Gemischt” bei nur noch 65 %.

Wie gefällt euch die Änderung am Interface? Ist es damit gut? Oder nur ein Schritt in die richtige Richtung?

Quelle(n): reddit.com/r/deadbydaylight/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zekromdragon91

Ich weis nicht wo das Problem ist na gut die lags sind wirklich schlimm muss wirklich was gemacht werden, aber das interface ist vollkommen in Ordnung sehr übersichtlich kann man sich eigentlich nicht beschweren

ExeFail23

Ich hab oft lags auf Series x trotz Telekom 100/40 Leitung per LAN an 7590, und paar spielabbrüche hatte ich auch schon!

ExeFail23

Aber eventuell mit dem Spiel/Patch, alle anderen Spiele laufen normal! ?

DonCapone1987

Bisher konnte ich weder als überlebenden noch als Killer wirklich Einschränkungen wahrnehmen.

Da haben sich wahrscheinlich die selben Nasen beklagt die nicht mehr ihre bekloppte 360° Wendung machen können um dem Killer auszuweichen.

Mark Mitterbacher

Obwohl viele Spieler die Änderungen begrüßen, gibt es weiterhin viel Kritik und Hohn für die Entwickler. Das liegt vor allem daran, dass im Vorfeld gesagt wurde, man werde das Interface nicht mehr großartig ändern, da „Monate der Arbeit“ hineingeflossen seien und man sich viel dabei gedacht habe. Dass diese Wochen der Arbeit jetzt nach nur 3 Tagen schon wieder stark geändert werden können, lässt viele Spieler zweifeln, wie groß der Arbeitsaufwand wirklich war.

Ich finde es halt bedauerlich das in letzter Zeit viele Dinge nicht richtig nachgeforscht werden oder einfach behauptet werden, denn es wurde NIE gesagt, dass man das Interface nicht mehr groß ändern wurde, sondern genau im Gegenteil. (Wüsste man zumindest wenn man das Feedback von den Devs selbst lesen würde. Einmal übersetzt:

Frage 7: Wird es die Möglichkeit geben, das HUD anzupassen?

Antwort: Viele haben uns das gefragt und wir haben darüber diskutiert. Aber es ist nicht einfach. umzusetzen. Wir können dazu nichts sagen, es ist definitiv auf der Wunschliste. Das HUD vom PTB wird sich nicht viel verändern (bis patch release), aber wir haben das Feedback gehört und werden nach und nach Anpassungen vornehmen.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten von Mark Mitterbacher
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x