Dead by Daylight bufft den Demogorgon, fixt das Matchmaking

Nach nur wenigen Tagen wird der Demogorgon in Dead by Daylight etwas gebufft. Außerdem behebt man das Matchmaking endlich wieder.

Der Release des „Stranger Things“-Kapitels von Dead by Daylight ist bereits einige Tage her. Nach kurzer Zeit hat sich herausgestellt, dass der Demogorgon ein bisschen hinter den Erwartungen zurückbleibt und relativ einfach ausgekontert wird. Deswegen bekommt der Demogorgon nun einen kleinen Buff spendiert, der auch dafür sorgt, dass eines seiner Addons überarbeitet wird. Der Patch 3.2.1 ist bereits live.

Demogorgon wird zerstörerischer: Der Demogorgon kann mit dem Release von Patch 3.2.1. Paletten automatisch zerstören, wenn er sie mit einem Spezialangriff (Shred) attackiert. Dadurch sind Überlebende gezwungen, ein präziseres Timing beim Umstoßen der Palette anzustreben, wenn sie den Demogorgon betäuben oder aufhalten wollen.

Gleichzeitig ist der Demogorgon dadurch ein bisschen schneller, weil er bereits auf Distanz seinen Angriff aufladen und so auf die Palette zustürmen kann, ohne erst gänzlich an sie heranzutreten.

Ob der Demogorgon auch zu dir passt, verrät dieser Artikel.

Addon „Red Moss“ überarbeitet: Vorher konnte der Demogorgon Paletten nur mit „Shred“ zerstören, wenn er das Addon „Red Moss“ benutzte. Da dies nun nutzlos ist, wird es überarbeitet. Künftig sorgt es dafür, dass der Demogorgon nach dem Auftauchen aus einem Portal für satte 10 Sekunden den „Unentdeckbar“-Effekt (Undetectable) hat. In dieser Zeit hat er weder einen Terror-Radius noch kann man den roten Schleier sehen. Allerdings sorgt das Addon auch dafür, dass der Demogorgon seltener seine Portale nutzen kann, denn die Abklingzeit steigt auf 24 Sekunden.

Verbesserung am Matchmaking auch live: Eine weitere, wichtige Änderung betrifft das Matchmaking von Dead by Daylight. Hier kam es in den Tagen nach dem Release des „Stranger Things“-DLCs zu massiven Problemen. Spieler auf einem niedrigen Rang mussten oft gegen andere Spieler antreten, die viel mehr Erfahrung und einen besseren Rang besaßen. Dadurch waren viele Matches eintönig und schlicht langweilig für beide Seiten.

Der Hotfix ändert nun die „Matchmaking-Logik“, sodass aus „Überlebe mit Freunden“-Gruppen gegen Killer antreten, die dem Niveau des stärksten Überlebenden entsprechen. Das sollte viele der Probleme beheben.

Viele weitere Fehlerbehebungen: Abgesehen von den großen Änderungen gibt es auch jede Menge kleine Bugfixes. So wurde die Karte „The Underground Complex“ überarbeitet, sodass Überlebende nicht mehr an sichere Orte krabbeln können, an denen der Killer sie nicht aufheben kann. Außerdem wurden einige Bugs behoben, die dazu führten, dass das Spiel abstürzte, wenn der Demogorgon eines seiner Portale benutzte. Kleinere Grafikfehler wurden ebenfalls ausgemerzt.

Ob der Patch die angesprochenen Schwierigkeiten wirklich beheben kann oder sich dann neue Probleme herauskristallisieren, bleibt abzuwarten.

Habt ihr den Demogorgon schon gespielt? Findet ihr den Buff gerechtfertigt? Oder war der Killer vorher schon stark genug?

Dead by Daylight: Die 10 besten Perks für Überlebende
Autor(in)
Quelle(n): forum.deadbydaylight.com
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.