MMORPG zu Dungeons & Dragons kriegt einen Server, bei dem ihr nur ein Leben habt – Dann war’s das

MMORPG zu Dungeons & Dragons kriegt einen Server, bei dem ihr nur ein Leben habt – Dann war’s das

Dungeons & Dragons Online (PC) ist ein MMORPG, welches klassischer nicht sein könnte. Doch nun kriegt das Spiel eine Mechanik, die vergleichsweise neu ist: Perma-Death-Server. Dort verliert ihr euren Charakter, wenn ihr nur ein einziges Mal sterben solltet.

Welche Mechanik ist neu? Seit dem 27. Juli dürfen Spieler von Dungeons & Dragons Online, einem klassischen MMORPG der Entwickler von HdRO, die sechste Saison der Hardcore-Liga spielen. Diese dauert bis zum 24. Oktober an und bringt eine spannende Mechanik mit: den dauerhaften Tod.

Denn stirbt euer Charakter auch nur ein einziges Mal auf dem Hardcore-Server, hat er seine Chance vertan und kehrt nie mehr wieder. Ihr verliert also den gesamten Fortschritt des Charakters und könnt ihn nur noch sehr eingeschränkt nutzen.

Es ist euch auch nach dem Tod weiterhin möglich, euch einzuloggen und beispielsweise zu chatten oder eure Gilde zu administrieren. Viel mehr könnt ihr mit dem gestorbenen Helden dann jedoch nicht mehr anfangen.

Warum solltet ihr das tun? Um mitzuspielen, müsst ihr auf einem neuen Server von vorne beginnen. Ihr riskiert also nichts, was ihr jetzt schon verdient habt. Solltet ihr außerdem besonders lange überleben oder außerordentlich viele Quests lösen, erwarten euch viele accountweite Belohnungen.

Außerdem dürft ihr euren Charakter am Ende der Saison kostenlos auf einen anderen Server übertragen und dort normal mit ihm weiterspielen, auch, wenn er gestorben ist.

Um wirklich gute Belohnungen zu bekommen, müsst ihr aber in einer der beiden Bestenlisten (Lange überleben und viele Quests lösen) mindestens in die Top 100 kommen. Außerdem müsst ihr am Leben sein. Sterbt ihr, verliert ihr auch euren Platz in der Bestenliste.

Wenn ihr in MMORPGs eher auf Grafik achtet, solltet ihr euch eines dieser Spiele ansehen:

5 MMORPGs mit der schönsten Grafik

Auch schlechtes Internet kann euch töten – Und das ist dann euer Problem

Welche Feinheiten gibt es noch? Die Entwickler erwähnen explizit, dass es bei der Mechanik völlig egal ist, wodurch ihr sterbt. Ist euer Charakter tot, ist er weg. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr im Kampf fallt, oder von einer Klippe. Auch wenn das Internet daran schuld ist oder euch „The Shroud“ in der dazugehörigen Quest tötet.

Bei Letzterem empfehlen die Entwickler sogar, die Quest einfach gar nicht erst zu versuchen, wenn euch euer Charakter am Herzen liegt. Eine Art Sicherheitsnetz gibt es im Hardcore-Modus aber dennoch für euch.

Was ändert sich bei Hardcore? Ihr könnt euch keine Vorteile mehr erkaufen und auch Leute, die den optionalen VIP-Pass monatlich bezahlen, haben hier keine Boni. Jeder Charakter startet auf Stufe 1 und muss sich hochkämpfen, egal, wo er herkommt.

Eine Restriktion kommt aber ebenfalls ins Spiel, die euch beschützen soll. Ihr könnt keine Quests annehmen, die mehr als zwei Level über eurer aktuellen Stufe sind. Das schützt euch davor, zu doll auf die Nase zu bekommen. Gleichzeitig verbietet es Profis allerdings, früh und schnell EP zu grinden.

Als kleine Extrahürde gibt es Höllenhunde, die zufällig erscheinen und euch das Leben besonders schwer machen. Es wäre sonst ja auch zu einfach.

Was haltet ihr von einem solchen Server? Wäre das etwas, was ihr euch auch für euer Lieblings-MMORPG vorstellen könntet? Spielt ihr selbst vielleicht Dungeons & Dragons Online? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO, wir freuen uns auf eure Meinungen!

Dungeons & Dragons Online gibt es übrigens schon richtig lange. Im Gegensatz zu den 5 MMORPGs, die am schnellsten gestorben sind.

Quelle(n): ddo.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Markus

Das finde ich richtig cool, ich mag sowas echt. Werde es gleich mal installieren. Ja das liebe Netz und sterben ist immer so ne Sache so ist bei Division mein Charakter auch drauf gegangen aber was will man machen😁

Threepwood

Sowas hat einen ganz eigenen Reiz für ein Nebenprojekt im Spiel. In The Division und Diablo hat mir sowas richtig Spaß gemacht, wenn ich mit dem Main grad wenig Motivation, aber trotzdem Bock auf das Spiel an sich hatte. Es lässt einen die Spielewelt viel intensiver, adrenalingeladener und anders erleben. Vor allem in The Division passt es grandios ins Survival-Setting. Aber in DnD passt es ebenfalls hervorragend rein. Da wird ein Dungeon zu einer ganz neuen Herausforderung.

Ich hab mir sowas in WoW immer mal gewünscht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx