Daybreak arbeitete offenbar an AAA-MMORPG zu Marvel – Aber hat die Seuche

Die „Daybreak Game Company“ ist bekannt für große MMORPGs wie Everquest und Everquest 2 oder den kurzfristigen Hit H1Z1. Aber offenbar haben die gerade eine Pechsträhne: So sollen sie bis Dezember 2018 an einem großen Marvel-MMORPG der Klasse “AAA” gearbeitet haben. Das wurde aber eingestellt.

Wer ist die „Daybreak Company?“ Die Firma ist „eigentlich“ eine rumreiche MMO- und MMORPG-Firma. Sie waren über viele Jahre ein Teil von „Sony Online Entertainment“.

Das Studio hart dort lange Jahre Meilensteine des MMORPG- und MMO-Genres verantwortet:

  • 1999 Everquest
  • 2003 Planetside
  • 2003 Star Wars Galaxies
  • 2004 kam Everquest 2
Planetside 2 Aufmacher
Planetsidde 2 galt als Meilenstein bei den MMO-Shootern
  • 2011 das MMO DC Universe Online
  • 2012 dann Planetside 2
  • und sie hatten sogar relativ „neu“ einen Hit mit H1Z1: King of the Kill

Dezember 2018 wurden 70 Leute entlassen – Nun ahnt man, wieso

Was ist das mit dem „Marvel-MMORPG?“ Vor ziemlich genau einem Jahr hat DayBreak etwa 70 Leute entlassen. Das war damals ungefähr ein Drittel der Firma.

Captain-America-ARtStation
Die Concept-Art stammt von Ronald Stevens (via artstation).

Jetzt haben Spieler herausgefunden, warum da auf einen Schlag so viele Mitarbeiter gehen mussten (via reddit): Offenbar hat das Austin-Studio von Daybreak an einem „Marvel MMORPG“ gearbeitet.

Das geht etwa aus „Concept Art“ hervor, die der ehemalige Mitarbeiter von Daybreak, Ronald Stevens, mittlerweile als Beweis für seine Arbeit hochgeladen hat.

Es passt auch zu anderen Aussagen von ehemaligen Mitarbeitern.

Red-Skull-Art-Station
Die Concept-Art stammt von Ronald Stevens (via artstation).

Zudem kursierten Stellenbeschreibungen von Daybreak, das man ein neues Spiel plant, das auf einer „weltweit bekannten, große Marke“ basiert. Offiziell angekündigt wurde das Spiel aber nie.

Das Marvel-MMORPG sollte offenbar mit der Unreal Engine 4 entwickelt werden und für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Von einem “AAA-Titel” war die Rede.

Doch augenscheinlich kam das Marvel-MMORPG nicht zustande, wurde eingestellt und die Mitarbeiter am Projekt entweder entlassen oder anderen Projekten zugeteilt.

Everquest Next MMORPG
Mit dem Canceln von Everquest Next begann das Unglück.

Seit man von Sony weg ist, läuft es nicht mehr

Was ist das für ein Fluch? Seit die Firma sich von Sony gelöst hat und als „Daybreak Game Company“ selbstständig und von einem Investor gekauft wurde, gab es überwiegend negative Nachrichten zu der Firma:

Fans von MMOs und MMORPGs sollten Daybreak die Daumen drücken, dass in den nächsten Jahren wieder starke Spiele entstehen.

Eine andere Firma, Crystal Dynamics, entwickelt mittlerweile mit Marvel’s Avengers ein neues Spiel, das im Mai 2020 erscheinen soll.

Das Studio, das Everquest gemacht hat: Droht der Niedergang?

Das Titelbild stammt von ArtStation – Ronald Stevens hat es erstellt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N0ma

“Mit dem Canceln von Everquest Next begann das Unglück.”
Was bis heute keiner nachvollziehen kann, da das AufBauspiel überraschend gut ankam.
Schlechter als das was derzeit so aktuell gespielt wird an MMORPG’s kanns imo gar nicht gewesen sein.

Fain McConner

Naja, außer dem Namen hatte es eh nichts mit Everquest zu tun – das hatte so nur Potential, ehemalige EQ – Spieler zu enttäuschen.

Andy

Der letzte mega Knaller war ja Landmark.Das musste man sich sogar noch kaufen.
Läuft wirklich gut bei denen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x