Valorant-Pro wird nach übler Hass-Tirade von Twitch gebannt: „War’s wert“

Der ehemalige Overwatch-Profi Daniel „dafran“ Francesca ist nun in Valorant unterwegs. Da hat er so einen Hass auf die Veranstalter eines Turnieres entwickelt, dass er in eine Tirade live auf Twitch ausbrach und alle Parteien wild beschimpfte. Schon bevor die temporäre Sperre von Twitch kam, sagte er, dass er hinter jeder Aussage steht.

Das ist die Vorgeschichte. Der 26-jährige, dänische Twitch-Streamer (595k Follower) ist ein ehemaliger Overwatch-Profi, der jetzt Valorant spielt. Er ist ein exzellenter Shooter-Spieler, der für sein fantastisches Aim bekannt ist. Aber er ist auch unbeherrscht. Dafran ist also praktisch der dänische xQc.

Dafran hat an einem Turnier des französischen Veranstalters Solary teilgenommen. Er spielte für das Team Prodigy. Beim Turnier sollte Prodigy gegen ein Team des Spielers Damien „HyP“ Souville antreten.

Das Team von Dafran verspätete sich allerdings zum Start des Spiels. Dafran übertrug grade Overwatch, als er eigentlich schon hätte spielen müssen. Daher wurde entschieden, dass das Team von HyP die erste von 3 Runden gewonnen hatte und nun mit 1:0 führte.

Aus Dafrans Sicht war er nicht korrekt über den Start informiert worden. Er regte sich nun furchtbar auf, dass er mit 0:1 hintenlang. Seine Wut erreichte solche Dimensionen, dass er lebenslang von allen Turnieren des Ausrichters Solary gebannt wurde.

Das nahm Dafran schon richtig mies auf. Das Team von HyP seien „abgehalfterte Overwatch-Spieler“, die zu viel Angst hätten, um gegen ihn zu spielen. Die Turnier-Veranstalter seien ein Witz. Die könnten ihm alle mal schön – Dingens.

Pussy, Bitch, Pussy – Dafran redet sich auf Twitch in Rage

Das führte nun zum Twitch-Bann: Dafran konnte die Sache offenbar unmöglich auf sich beruhen lassen. Er fühlte sich jetzt von allen verraten und verarscht – auch von seinem eigenen Team Prodigy. Denn die waren ohne ihn angetreten und hatten HyP und sein Team besiegt.

In einer Hass-Tirade live auf Twitch sagte er (Via dailyesports):

Hier ist die Kurzfassung: Der CEO von Prodigy ist eine verdammte Schlampe, der hat kein Rückgrat und ist eine Pussy. HyP und sein Team sind eine Bande verdammter Pussys. Die sind Müll. Und Solary, der Turnier-Organisator, ist die schlechteste Organisation, die ich je gesehen habe. Schlechteste Turniere, total Kacke. Jeder, der die unterstützt, ist eine verdammte Schlampe.

Ja, ich werde morgen dafür gebannt werden. Aber das interessiert mich nicht. Ich werde hinter all diesen Aussagen stehen.

Dafran live auf Twitch

Das war dann der Bann: Wie erwartet kam der Bann auf Twitch, wahrscheinlich wegen Hassrede. Dafran wird 7 Tage lang nicht auf Twitch zu sehen sein.

Nach seinen eigenen Aussagen, war es das „wert.“

Overwatch League Dafran von Atlanta Reign Titelbild
Dafran (rechts) war eine große Nummer in der Overwatch League.

Dafran war bei Overwatch nicht irgendwer, sondern ein Fanliebling und einer der besten Spieler der Welt, vor allem in den USA. Dass er die Liga aufgab und lieber „chillt und streamt“, war im März 2019 ein Zeichen dafür, wie stressig die Overwatch League für ihre Spieler ist.

Quelle(n): dailyesport
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!

19
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
cyborg555
1 Monat zuvor

Super Aktion von Dafran, wer ihn und die Community kennt und etwas mehr von dem ganzen mitgekriegt hat weiß eine Sache genau: Dafran hat so gehandelt wie immer, nämlich Ehrlich und ohne einen Scheiß zu geben. Mehr solcher Artikel bitte, ist verdammt lustig sich das ganze durchzulesen und sich durch die Kommentare schön schlapplachen zu können smile

Kamualia
1 Monat zuvor

permaban , nicht nur 7 Tage …

Platzhalter
1 Monat zuvor

comment image

Sveasy
1 Monat zuvor

Gibt es eigentlich auch ProGamer die keine cholerischen, egoistischen Vollidioten sind die sich nicht benehmen können?

Mapache
1 Monat zuvor

Ja, die meisten sogar. Aber gerade weil sie sich so normal und vernünftig verhalten gibt es eben keine Gossip-News über sie.

Sveasy
1 Monat zuvor

Dann sollte man diesen Hampelmännern (gemeint sind die Negativbeispiele) einfach keine Plattform mehr bieten.

Mapache
1 Monat zuvor

Seh ich genauso. Aber leider sind die Medien an diesen „Skandal“-Themen in jeglicher Art immer sehr interessiert. Das hast du halt überall. Wenn jemand was falsch macht wird sofort berichtet, was andere gutes leisten o.ä. interessiert oftmals viele dann nicht, es sei es erzeugt ein enormes Echo.

Ruiner
1 Monat zuvor

Naja, die meisten eurer Artikel über Streamer sind über irgendwelche verrückten Frauen die Geld erbetteln und cholerische Kinder die in Wettbewerben bescheissen.

Irina Moritz
1 Monat zuvor

@Rulner: Das mag dein Eindruck sein, ist aber so nicht richtig. Wenn man sich die Artikel in der Twitch-Kategorie in den letzten Wochen anschaut, sieht man einen bunten Mix aus verschiedenen Themen. Lediglich Bans sind häufiger dabei, aus Gründen, die Schuhmann schon genannt hat.

cyborg555
1 Monat zuvor

In der Tat gibt es die Verschiedensten Themen und Artikel, es hat nicht alles mit solchen Themen gefüllt. Es kann gut sein, dass dir diese Post vielleicht nicht so aufgefallen sind wie die anderen.

Platzhalter
1 Monat zuvor

Wartet ab, wenn es sich in den Finanzen bemerkbar macht, dann wird es ihm alles Leid tun. Noch hat er die Aufmerksamkeit und glaubt oben zu sein. Aber die Zeit wird zeigen wie viel davon echte Fans sind

cyborg555
1 Monat zuvor

Ich verstehe nicht wirklich worauf du Hinauswillst. Der wird nach dem Ban einfach weiterstreamen und einfach wieder weiterzocken, der Ban kann ihm relativ egal sein. Und vor allem wird Dafran von seiner Community für die Aktion gefeiert und an seinen Fans wird sich nicht viel ändern.

Patrick
1 Monat zuvor

Bis er seine 3 Times bail out erhält….

Scaver
1 Monat zuvor

7 Tage ist da echt wenig. Jemand mit so einer generellen Assi Einstellung gehört auf Lebenszeit gebannt.
Naja denke das kommt noch. Wird nicht sein letzter Bann sein!

Antiope
1 Monat zuvor

Sehe das nicht ganz so krass. Ja, sieben Tage sind zu wenig. Aber Lebenszeit? Menschen können sich auch ändern. Ein Monat wäre angemessenener.

cyborg555
1 Monat zuvor

Ganz Ehrlich, wenn Twitch eine Allinity nicht bannt, die Vodka an ihre Katzen durch nen Vodkakuss verfüttert, diese in einem anderen Event wegschmeißt und ihren Nippel live im stream Flasht, dann finde ich sollte ein Dafran für so was nicht mehr als diese Zeit gebannt werden. Aber naja, Twitch ist halt sexsitsch af

phreeak
1 Monat zuvor

Großmäuliger Möchtegern. Er verdient mal ne ordentliche Schelle, damit er wieder aufm Boden ankommt. In zweierlei hinsicht razz

cyborg555
1 Monat zuvor

Unnötiger hate wird hier nicht gebraucht mein Freund, auch wenn dein Kommentar Comedy Gold ist wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.