Crowfall vs. Camelot Unchained – Wer geht seltsamer mit dem Release-Datum um?

Auf den Release der MMORPGs Crowfall und Camelot Unchained warten viele. Doch es gibt kein Datum und die Entwicklungen ziehen sich immer weiter in die Länge. Nun diskutiert die Community etwas scherzhaft über den Launch der Spiele.

Worüber diskutieren die Spieler? Auf Reddit ist eine Diskussion rund um den „Kampf der Release-Daten“ von Crowfall und Camelot Unchained aufgekommen. Welches der Spiele erscheint zuerst?

Die Diskussion ist allerdings nicht ganz ernst gemeint, da viel über die Entwicklung beider Titel gescherzt wird.

Warum machen sich die Spieler darüber lustig? Beide Titel befinden sich schon sehr lange in Arbeit, ein Release ist aber weiterhin nicht abzusehen. Alles verzögert sich immer weiter. Niemand weiß, wann mit dem Launch zu rechnen ist.

Crowfall und Camelot Unchained haben zudem eine seltsame Art, mit Ihrem Release umzugehen, was wir uns näher anschauen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

So sieht die Entwicklung Crowfall und Camelot Unchained aus

Wie sieht die Entwicklung von Crowfall aus? Die Spieler haben die bisherige Entwicklung der beiden MMORPGs gegenübergestellt.

So sah die Entwicklung von Crowfall bisher aus:

  • Das MMORPG wurde 2015 angekündigt
  • Im selben Jahr fand eine Kickstarter-Kampagne statt, über die fast 1,8 Millionen Dollar eingenommen wurden
  • Ebenfalls 2015 startete die erste Pre-Alpha
  • Inzwischen haben wir 2019 und die Fans warten auf die Beta des MMORPGs
  • Die erste Kampagne ist bereits aktiv, die Ewigen Königreiche sind ebenfalls schon im Spiel. Es wird weiter optimiert und neuer Content eingebaut
  • Der Release ist als Soft-Launch geplant. Das heißt, die Entwickler werden das Spiel ohne großes Tamtam von der Beta in die offizielle Launch-Phase bringen
  • Die Engine wird inzwischen auch an andere Entwickler vergeben, was eine zusätzliche Einnahmequelle darstellt
  • Es finden schon jetzt Event im Spiel statt, durch welche ihr Vorteile beim Launch erhaltet
  • Seit Jahren heißt es, im jeweils nächsten Jahre würde man in einen „Soft-Launch“ gehen
  • Ein Releasetermin existiert heute, September 2019, noch immer nicht

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie sieht die Entwicklung von Camelot Unchained aus? Beim geistigen Nachfolger von Dark Age of Camelot warten die Fans schon etwas länger:

  • Kurz vor Weihnachten 2012 wurde Camelot Unchained angekündigt
  • 2013 fand eine Kickstarter-Kampagne statt. Sie brachte den Entwicklern rund 2,2 Millionen Dollar ein
  • Es gab im Verlauf der Jahre jede Menge Anpassungen und Veränderungen am Spiel. Unter anderem musste das komplette Skill-System ausgetauscht werden
  • 2018 erhielten die Entwickler eine Finanzspritze in Höhe von 7,5 Millionen Dollar
  • Aktuell befindet sich das MMORPG in der Beta-Phase, bei welcher die Teilnehmer Belagerungsschlachten ausfechten. Der Start dieser Beta wurde aber immer wieder verschoben
  • Die Beta findet nicht durchgängig, sondern immer wieder zu bestimmten Zeiten statt
  • Das Spiel bekam ein neues UI spendiert
  • Es gibt selbst im September 2019 noch immer keinen Releasetermin für das Spiel – Eine Aussage aus dem Januar 2018, der Release sei für 2019 geplant, steht wohl lange nicht mehr

Welches Spiel ist weiter entwickelt? Camelot Unchained befindet sich schon länger in Entwicklung, Crowfall dagegen erweckt den Eindruck, schon weiter fortgeschritten zu sein. Allerdings lässt sich dies nicht wirklich so genau sagen, da man nicht hinter die Kulissen der Entwicklung schauen kann.

Beide Spiele sind aber noch nicht soweit, dass ein Launch in greifbarer Nähe wäre.

Crowfall The Fortunes of War Winter und Hunger

Eine lange Entwicklungszeit

Warum dauert die Entwicklung so lange? Man muss bedenken, dass relativ kleine und unabhängige Entwicklerteams versuchen, gigantische MMOs auf die Beine zu stellen. Das braucht nicht nur viel Zeit, sondern verschlingt jede Menge Geld.

Darüber hinaus kann es während einer Entwicklung von Spielen immer wieder zu unvorhergesehenen Problemen kommen, wie etwa beim Skillsystem von Camelot Unchained.

Zudem hat Camelot Unchained auch einfach Schwierigkeiten, Personal zu finden, wie Marc Jacobs gestand. Denn alle Tech-Firmen fischen aus dem selben Topf bei den wichtigen Fachkräften.

Ebenfalls bedenken sollte man, dass die Entwickler die Community von Beginn an am Entstehungsprozess des Spiels teilhaben lassen. Sonst hört man von Titeln erst dann, wenn sie sehr weit fortgeschritten sind und selbst dann dauert es oft noch Jahre, bis sie erscheinen.

camelot-unchained-bloom-2
Sieht schön aus, ist aber noch etwas hin – ein aufpolierter Screenshot.

Was glaubt die Community, welches MMORPG zuerst erscheint? In der Community wird gescherzt, ob die Spiele überhaupt noch existieren. Manche glauben, dass selbst bei Release keiner der Titel lange überleben kann.

Viele denken, dass es noch eine ganze Weile dauert, bis wir den offiziellen Launch von Camelot Unchained und Crowfall erleben.

Es herrscht die Meinung, dass Crowfall vielleicht etwas früher als Camelot Unchained veröffentlicht werden könnte.

Welches Spiel geht denn nun seltsamer mit dem Releasetermin um? Beide Titel befinden sich schon seit langer Zeit in Arbeit und bei beiden ist einfach nicht klar, wann der Launch stattfindet.

Betas werden verschoben, Systeme umgekrempelt, die Entwicklung schreitet generell recht langsam voran, aber trotzdem finden Events statt … Es ist eine seltsame Entwicklung, die beide MMORPGs durchmachen.

Man hat allerdings das Gefühl, dass bei Crowfall eine etwas bessere Struktur herrscht und das Spiel schon einen spielbaren Eindruck hinterlässt. Camelot Unchained scheint trotz längerer Entwicklungszeit hinter Crowfall zurückzuliegen. Daher kann man sagen, dass die Entwicklung von Camelot Unchained doch etwas seltsamer abläuft.

Wie seht ihr das? Welches der beiden MMORPGs erscheint eurer Meinung nach zuerst?

Warum hört man so wenig über diese 3 neuen MMORPGs, auf die sich viele freuen?
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Uldren Sov

KA warum man sich darüber lustig machen sollte?
Sollen die Leute doch Fallout 76 spielen gehen wenn sie ein Spiel haben wollen, welches im pre pre alpha status auf dem mark geschmissen wird, nur weil alle danach schreien und der developer so dumm ist es rauszuhauen um damit alle zu verarschen.

CSE soll sich die Zeit nehmen die sie brauchen. Wir haben schon viel zu viel unfertigen Abfall geliefert bekommen. Ob es Fallout 76 oder Bless online war…

Ich verfolge CSE bis heute mit jedem Video was sie releasen. Es geht nicht transparenter und klarer wie sie es kommunizieren. Die Leute leisten super Arbeit, haben aber leider nicht das Budget eines Ashes of Creation und sie hauen auch keine „gogog BUY NOW THIS SKIN, LAST CHANCE GOGO“ Aktionen raus.

Besser ein später gutes CU als ein 2019er Death on arrival CU von dem nach nem Monat keiner mehr spricht.

N0ma

Ja und trotzdem kann man sagen es dauert zu lange. Da ist die Projektplanung einfach nicht optimal. Das Dauer nicht am Geld hängt sieht man bei Star Citizen. Mit agilen Methoden würde das imo anders laufen. Zb würde ich immer eine lauffähige Version am Start haben wo Leute spielen (testen) können, optimaler-weise als open Beta.
Kritik ist übrigens kein Bashing.

Keragi

So ein vs. Artikel über Astellia und Archeage Unchained wäre sicher auch spannend die kommen ja quasi zur selben Zeit.

mordran

Es gibt wohl kaum ein Studio das so transparent damit umgeht was den Entwicklungsstand angeht wie CSE mit CU. Wie man auf die Aussage „geht seltsam mit dem Release Datum um“ kommt kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ich bin seit der Kickstarter Kampagne dabei und ja es dauert lange, länger als gedacht, viel länger sogar. Dafür gibt es viele Gründe, die Engine ist eine Eigenentwicklung, man ist sehr wählerisch wen man einstellt, einige Subsysteme wie z.B. das Ability System wurden mittendrinn komplett neu geschrieben etc. etc. Um all das hat CSE nie ein Geheimnis gemacht sondern immer vorab informiert. Bis heute gibt es die Möglichkeit sein Geld per Refund zurück zu bekommen. Ich will sicher nichts beschönigen, aber man ist eben nicht seltsam mit Dingen die ein Datum beeinflussen umgegangen sondern sehr offen. Das kann man jeden Freitag im live stream erleben wenn CSE seine Liste bekannt gibt an was die Woche über gearbeitet wurde.

Ich will dem Autor nicht zu nahe treten aber bei Artikeln die CU betreffen hat man wirklich den Eindruck das hier nicht allzuviel Ahnung vorhanden ist was in dem Spiel passiert.

Gerd Schuhmann

Sorry aber … args. Wir verfolgen Camelot Unchained auch seit Jahren.

Schau doch bitte mal nach, wie oft die Beta angekündigt wurde und nicht kam. Im Artikel ist ein Link auf eine Aussage von Januar 2018:

The company expects to announce a beta test at the end of the month, and it will likely ship the game in 2019. The company will start porting the game engine to the consoles late this year or next year, but Camelot Unchained is not designed for the consoles. For now, it will be shipping on the PC.

Quelle: https://venturebeat.com/201… – Januar 2018. Die Passage kommt aus einem Feature, für das man offenbar mit Marc Jacobs, dem Chef dort, gesprochen hat.

Und in letzter Zeit, seit die Beta gestartet ist, sagen sie jetzt: Nee, keine Daten mehr zu nix.

Aber zu sagen: Die sind wahnsinnig transparent und alles ist gut … nee. Die haben lange den Eindruck erweckt: „Es geht bald los“, auch um Crowdfunding anzukurbeln wahrscheinlich. Und jetzt ist es die letzten 2 Jahre ruhiger.

Aber allein was das ein Hickhack mit dem Beta-Start war – das weiß doch auch jeder, der sich damit beschäftigt, wie oft das verschoben wurde.

mordran

Sorry, es ist eine Sache zu kritisieren dass sich eine Beta oder ein Release verzögert, das kann ich alles nachvollziehen. Aber was den Umgang mit Terminen angeht, es gibt sogar ein Youtube Video wo Marc Jacobs z.B, die Verzögerung der Beta ankündigt. Tut mir leid aber ihr seid ganz offensichtlich keine Backer dieses Spiels und habt auch keinen Zugriff auf interne Foren, irgendein anderes Magazin zu zitieren, ganz ehrlich, das kann doch nicht euer Anspruch sein.

Was den Release angeht. Glaubst du allen Ernstes das ein Studio das aus all den Gründen die ich genannt hatte massiv in Verzug ist der Community ein Release Datum nennt ? Die werden den Teufel tun und zwar mit Recht, die würden von euch in der Luft zerrissen werden wenn die das tun und nicht halten können. Ein Datum erst dann zu nennen wenn es belastbar ist, das ist nicht seltsam sondern gesunder Menschenverstand, das machen andere Studios genauso und das weißt du auch.

Gerd Schuhmann

Tut mir leid aber ihr seid ganz offensichtlich keine Backer dieses Spiels und habt auch keinen Zugriff auf interne Foren, irgendein anderes Magazin zu zitieren, ganz ehrlich, das kann doch nicht euer Anspruch sein.

Ich fände es echt problematisch, wenn wir „Backer des Spiels“ wären und darüber berichten.
Ich fände es auch schwierig, wenn wir „Interne Informationen“, die nur Backer haben, dann hier öffentlich machen würden.

Wir verfolgen eigentlich ganz gut, wie sich Camelot Unchained über die Jahre entwickelt – und es dauert einfach noch lange, wie es im Artikel steht, und die Beta wurde eben schon sehr häufig über die Jahre verschoben und Release-Daten damit auch.

Du wolltest einen Beleg dafür, warum das „seltsam“ ist – den hab ich dir geliefert – genau die Aussagen, wegen denen der Umgang des Release-Datum eben seltsam ist. Diese Seltsamkeiten ziehen sich über viele Jahre und sind in den letzten Monaten weniger geworden, weil sie aufhören Daten zu nennen.

Du sagst: „DIe sind massiv im Verzug beim Release“ -> Ja, eben. Genau darum geht’s im Artikel.

Dieses „Ihr zitiert ein anderes Magazin, ist das Euer Anspruch?“ -> Wir zitieren aus einem Interview mit Marc Jacobs. Ich weiß überhaupt nicht, in welcher Form das verwerflich sein sollte. Andere Seiten zitieren übrigens uns, wenn wir Interviews mit Entwickler führen und dort neue Informationen erhalten.

https://www.mmorpg.com/aste

Ich kann echt verstehen, dass Backer eines Spies dafür sorgen möchten, dass „ihr MMORPG“ in einem möglichst guten Licht dasteht. Aber auch da muss man doch sagen: Okay, die Beta wurde 5-mal verschoben und das Entwicklungs-Tempo ist extrem langsam. Ich kann schon verstehen, dass Leute das bemerken und diskutieren.

—-
Was den Release angeht. Glaubst du allen Ernstes das ein Studio das aus all den Gründen die ich genannt hatte massiv in Verzug ist der Community ein Release Datum nennt ? Die werden den Teufel tun und zwar mit Recht, die würden von euch in der Luft zerrissen werden wenn die das tun und nicht halten können. Ein Datum erst dann zu nennen wenn es belastbar ist, das ist nicht seltsam sondern gesunder Menschenverstand, das machen andere Studios genauso und das weißt du auch.

Und doch hab ich doch oben zitiert, wie sie ein Release ankündigen, oder hab ich das geträumt? 🙂

Beni Wiedmer

Ich muss Herrn Schuhmann beipflichten. Ich bin seit Beginn an Unterstützer von CU. Ich bin aber über all die Jahre ins zweifeln gekommen. Nicht an der Spielmechanik, sondern am Umgang mit dem Entwicklungsprozess. Er ist def. zu langsam (gerade das letzte Jahr), meiner Meinung nach sind zudem die Informationen über den Entwicklungsstand zu verstreut. Gewiss Dinge erfährt man nur wenn man den Stream schaut (Welcher nun auch keine Rekorde erzielt gemäss Zuschauerstatistik) oder im Forum sich durch etliche Seiten kämpft oder einen kurzen Abriss in Discord oder per Mail.

Das mit den Ankündigungen, ja das ist seltsam

„Diese Seltsamkeiten ziehen sich über viele Jahre und sind in den letzten
Monaten weniger geworden, weil sie aufhören Daten zu nennen.“

Und zur Info, ich bleibe trotzdem ein „Unterstützer“ weil ich denke es kann was werden, darum habe ich meine Meinung und Verbesserungsvorschläge MJ versucht mitzuteilen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x