7,5 Millionen $ sollen Entwicklung von Camelot Unchained antreiben

Die Entwicklung des MMORPG Camelot Unchained verläuft nicht so planmäßig, wie sich das Team dies erhofft hat. Doch eine größere Finanzspritze soll das jetzt ändern.

Mark Jacobs, Gründer des Entwicklerstudios City State Entertainment, hat in Interviews über den Status MMORPGs Camelot Unchained gesprochen. Gerade viele PvP-Fans warten auf den geistigen Nachfolger von Dark Age of Camelot.

Jacobs muss zugeben, dass die Entwicklung des Spiels dem Zeitplan hinterher hinkt. Allerdings konnte das Studio eine Finanzspritze in Höhe von 7,5 Millionen US-Dollar durch Investoren erhalten. Das Geld wird nun dazu genutzt, neue Mitarbeiter einzustellen, um die Produktion des Spiels schneller voranzutreiben.

camelot-unchained-bloom-3

Fertigstellung des Spiels hat oberste Priorität – Gefahr: Feature Creep

Wichtig für Jacobs ist, dass man sich jetzt darauf konzentriert, Camelot Unchained fertigzustellen und zwar ohne weiteren „Feature Creep“, also ohne noch mehr Ideen für neue Features und Systeme, die alle im Team so cool finden, dass sie sie unbedingt einbauen wollen.

Das habe in der Vergangenheit dazu geführt, dass sich die Entwicklung immer weiter verzögerte und auch die Beta immer wieder verschoben werden musste. Allerdings wurde ein Feature doch erweitert und zwar CUBE, das Minecraft-ähnliche „Bau-System“ von Camelot Unchained. Dieses soll Virtual-Reality-Unterstützung bekommen, was bedeuten kann, dass auch Camelot Unchained an sich VR-Support erhält.

Investoren stehen auf Virtual Reality

Laut Jacobs war dies wichtig, da die Investoren sich von der Idee begeistert zeigten.

Allerdings hat die Fertigstellung des Spiels Priorität, ob man dann VR-Unterstützung einbaut, ist noch nicht sicher. Möglich wäre es. Das Hauptziel bleibt aber, gewaltige Realm-versus-Realm-Schlachten zu ermöglichen.

Man möchte mindestens 1.000 Spieler bei Belagerungen sehen, die aber selbst auf einem Mittelklasse PC mit mindestens 30 fps laufen.

Camelot Unchained Ritter im Wald

Bald gibt es Neues zur Beta

In den nächsten Wochen sind außerdem einige größere Ankündigungen geplant – darunter auch der Starttermin der ersten Beta.

Relase von Camelot Unchained für 2019 geplant – aber ohne Gewähr

Weiterhin gibt Jacobs bekannt, dass der Release von Camelot Unchained für 2019 geplant ist – allerdings ohne Gewähr.

Er zeigt sich zuversichtlich, dass die Entwicklung des MMORPGs durch die neuen finanziellen Mitteln jetzt schneller voranschreiten kann und bedankt sich auch bei der Unterstützung der Fans.

Die Beta ist immer wieder Thema bei den Fans von Camelot Unchained und die Entwickler stellten erst kürzlich den Entwicklungsprozess um, um schneller den Betastatus erreichen zu können.

 

Autor(in)
Quelle(n): MMORPG.comMassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (6)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.