Alle wollen mehr Crossplay, Sea of Thieves will weniger

In Sea of Thieves sucht Ihr bald selbst aus, ob Ihr Crossplay zwischen der Xbox One und dem PC wollt oder nicht. Dafür kommt ein neues Feature.

Was ist neu? In Sea of Thieves wird an der Balance-Schraube gedreht. Allerdings passt man in diesem Fall nicht nur die Stärke der Waffen an, sondern gibt Spielern die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob sie Crossplay zwischen Xbox One und PC wollen. Also mit dem Controller gegen Tastatur und Maus spielen wollen.

Diese Option steht den Spielern dann auf der Xbox zur Verfügung.

Sea of Thieves Titel Pirat

Warum kommt die Crossplay-Änderung? Für Sea of Thieves steht ein Arena-Update bevor. Das soll sich besonders um die PvP-Kämpfe im Piraten-Abenteuer drehen.

Darum sehen die Piraten von Sea of Thieves die neue Arena skeptisch

Im direkten Kampf gegeneinander haben Leute mit Controllern oft Nachteile gegenüber Spielern an Tastatur und Maus.

Durch das optionale Crossplay will man die Spieler also nicht in einen möglichen Nachteil zwingen. Wer will, kann die Option dennoch aktiviert lassen und auch mit Controller gegen Leute an Tastatur und Maus antreten. Das erklärte Joe Neate von Rare in einem Entwickler-Update auf YouTube.

Sea of Thieves Sunken Curse 3

Wie funktioniert das Feature? Die Arena in Sea of Thieves ist getrennt von der offenen Welt auswählbar. Das sind also verschiedene Instanzen. In beiden Spielmodi könnt Ihr einzeln auswählen, ob dort Crossplay aktiviert wird oder nicht. Es ist also möglich, für den PvP-Modus das Crossplay auszuschalten, während des in der offenen Welt aktiviert bleibt.

Die Spielerschaft wird also in zwei Hälften geteilt. Die, die nur mit Controller spielen und die, die Crossplay wollen. Allerdings legt Ihr Euch nicht ewig auf eine Option fest. Ihr könnt Crossplay dann je nach Laune aktivieren oder deaktivieren.

Sea of Thieves Schiff Stop Segel

Tastatur und Maus bald auf Xbox unterstützt: Rare arbeitet außerdem daran, dass für die Xbox bald Tastatur und Maus als Eingabegeräte unterstützt werden.

Das bedeutet aber nicht, dass man sich im Crossplay dadurch einen Vorteil erhaschen kann. Denn die Xbox-System mit Mouse und Keyboard werden von Sea of Thieves dann als „PC-Systeme“ erkannt und bei deaktiviertem Crossplay nicht mit Xbox-Controller-Spielern zusammengebracht. Das gehört mit zu den großen Plänen, mit denen Sea of Thieves 2019 die Spieler ins MMO locken will.

Für Sea of Thieves geht’s auf Twitch gerade steil bergauf – Warum?
Autor(in)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jakoru
Jakoru
9 Monate zuvor

Der Controller stellt das letzte problem da…

Man sollte mal die performance ansprechen … denn wer intensiv auf beiden platformen gespielt hat weiß das der inputlag/outputlag und die eingabe bugs grade bei sea of thives obwohl es von anfang an für die konsole „opitmiert“ wurde echt unterste kanone sind (nur auf der xbox).
mal ganz davon abgesehen das ich bei meinen 3 xboxen oftmals in dem game 1 1/2 min im ladescreen bei der rückkehr zum boot hänge und es dadurch unmöglich ist sein boot zu verteidigen. smile

gast
gast
10 Monate zuvor

fair wäre wenn jeder selbst etscheiden könnte. nur tatstatur, nur controller, nur eigenes system, egal.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.