23-Jähriger schafft Durchbruch auf YouTube – Ist zu krank, um ihn zu genießen

Der YouTuber Corpse Husband (23) hat in nur 3 Monaten im Jahr 2020 seinen großen Durchbruch auf YouTube geschafft nach 5 Jahren auf der Plattform. Der kleine Kanal des YouTubers wuchs dank des Gaming-Hits Among Us in kürzester Zeit vom Mini-Kanal zu einem Ort, den 6 Millionen Menschen besuchten. Doch der YouTuber klagt über eine chronische Krankheit. Die ist für seinen Erfolg mitverantwortlich, kann jetzt aber seine Karriere als YouTuber beenden.

Was war der Durchbruch für Corpse Husband? Die ersten Videos auf YouTube brachte Corpse Husband 2015, als er 17 Jahre alt war. Er veröffentlichte auf YouTube gelegentlich Horror-Storys, die ihm von Zuschauer geschickt wurden. Dabei blieb Corpse Husband selbst anonym, aber seine tiefe, eindringliche Stimme begeisterte die Fans. Die ließen sich von ihm gerne Gruselgeschichten vorlesen.

Mit den Inhalten, die relativ selten kamen, ging es nicht wirklich auf YouTube voran. Der Kanal wuchs zwar, aber auf verhältnismäßig geringem Niveau. Jeden Monat kamen rund 10.000 Subscriber dazu. Der Kanal erzielte zwischen eine Millionen und 4 Millionen Video-Aufrufe.

Das änderte sich mit dem September 2020. Über Nacht wurde „Corpse Husband“ zum YouTube-Star. Er begann das Gesellschafts-Spiel „Among Us“ live auf YouTube zu streamen, erstellte Videos dazu und nahm auch am großen Event um die Politikerin Alexandria Ocasio Cortez teil.

YouTube-Valyrae
Mit YouTube-Streamerin Valkyrae spielte Corpse Husband dann häufiger zusammen.

Among Us macht Nischen-Streamer zum Millionen-Star auf YouTube

Corpse kam in Kontakt mit der Gaming-Clique um Valkyrae. Mit Among Us sind einige Streamer ab dem Spätsommer 2020 richtig groß geworden.

Er spielte mit PewDiePie zusammen oder mit Newcomern wie Sykkuno, die ähnlich rasant aufstiegen wie Corpse selbst. Dabei fiel Corpse zum einen durch seine tiefe, angenehme Stimme auf und durch intelligente Plays in Among Us, vor allem wenn er der Bösewicht, der Impostor, war.

Among Us spielte Corpse Husband dabei in die Karten: Konnte der doch in den Diskussions-Teilen des Spiels mit seiner tollen Stimme punkten und indem er geschickte Intrigen spann.

In 3 Monaten vom September 2020 bis zum November 2020 wuchs der Kanal von „Corpse Husband“ um 6 Millionen Follower. Nun erreichte er nicht mehr 3 Millionen Video-Aufrufe pro Monat, sondern 40 Millionen.

Corpse Husband ist dabei nach wie vor ein „faceless YouTuber“: Er zeigt sein Gesicht nicht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
23 Millionen Zuschauer hat das Video.

YouTuber ist chronisch krank

Das ist das Tragische: Corpse Husband kann seinen riesigen Erfolg nicht genießen. Er leidet unter einer chronischen Krankheit, die ihn einschränkt.

Am 2. Januar 2021 kündigte er sogar an, das Streamen auf YouTube vielleicht ganz einstellen zu müssen. Er sagte, er sei körperlich wahrscheinlich bald nicht mehr in der Lage dazu, am Computer zu sitzen und zu spielen. Er hat seine Auftritte bereits stark runtergefahren.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Corpse Husband kann offenbar ohnehin nur relativ einfache, bewegungsarme Spiele wie Among Us spielen, wo es vor allem aufs Reden ankommt, und auch das nur noch beschränkt.

Zuletzt musste er Streams unterbrechen, weil er aus der Nase blutete und sich seine Arme taub anfühlten. Er sagt, er kann nur noch für kurze Zeit spielen.

Corpse scheint 2020 zudem auf einige Arzt- und Therapiebesuche verzichtet zu haben, weil er Angst hat, sich mit dem Corona-Virus zu infizieren.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Krankheit trägt zu toller Stimme bei, aber bedroht die Karriere

Was ist das für eine Krankheit? Corpse Husband scheint unter mehreren chronischen Krankheiten zu leiden. Er hat sich auch immer wieder mit seiner komplizierten Situation auseinandergesetzt: So lebt er völlig alleine, hat weder Freunde, noch Familie.

Die Situation mit seiner Krankheit schien ihn mit Anfang 20 auch zu überfordern: Die Symptome traten plötzlich auf, er war zu der Zeit unversichert und auch die Diagnose konnte nicht leicht gestellt werden, nachdem der Verdacht, er leide unter einem Hirntumor, nicht bestätigt wurde (via youtube). Er sagt: Er sei zu zig Ärzten gegangen und keiner konnte ihm sagen, unter welcher Krankheit er leidet.

Corpse beschreibt eine Reihe von Symptomen:

So sagte er, bei ihm wurde Fibromyalgie diagnostiziert, eine Krankheit, die sich in konstantem Muskelschmerz äußert. Er leidet unter dem „Thoracic-outlet-Syndrom“, das zu Lähmungen im Arm führen kann. Er klagte auch über eine erhöhte Licht-Empfindlichkeit in Folge von Augenproblemen.

Außerdem leidet Corpse Husband unter einer Angststörung. Er sagte (via youtube):

„Ich habe eine sehr schlimme Angststörung. Ich verlasse niemals mein Haus, ich denke, ich hatte das Problem schon vorher [vor der YouTube-Karriere], aber jetzt fühlt es sich total logisch in meinem Kopf an, obwohl es wahrscheinlich irrational ist.“

Corpse Husband im Gespräch mit YouTuber Anthony Padilla im März 2013

Und er leidet offenbar unter GERD (Gastroösophagealer Reflux). Diese Krankheit sorgt dafür, dass der Mageninhalt in die Speiseröhre rückfließt.

Diese Krankheit GERD macht Corpse auch für seine tiefe, markante Stimme mitverantwortlich.

Twitch-GP-Hustla
Der Twitch-Streamer Hustla gab einen Einblick in seine Psyche.

Übers Live-Streaming geben Gaming-Streamer häufig einen Einblick in ihre körperliche und geistige Gesundheit, wenn sie Stunde um Stunde mit ihren Fans sprechen. So ging es auch dem Streamer GPHustla, der live auf Twitch war und gar nicht mehr abschalten wollte:

Streamer ist seit 1068 Stunden live auf Twitch, weil er Angst hat, allein zu sein

Quelle(n): dexerto, metro.co, distractify, sportskeeda
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
xSkillz

ohhh der arme junge 🙁 lasst uns ihn doch alle sofort geld überweisen!?!?!?!?!????????

Lightningsoul

Na wenigstens kann er sich jetzt mit 40 mio Aufrufen monatlich vernünftig krankenversichern und vielleicht auch einfach direkt zu einem Spezialisten gehen. Alles Gute an ihn!

Orchal

Ist das langsam so ein mein mmo meme dass bei jedem Beitrag über Twitch ein Bild von der Frau da ist? xD

Nirraven

Ja das ist jetzt Tradition, so wie Kommentare die keinen Sinn haben.

Orchal

Ne die waren schon immer Tradition, schon lange vor mein mmo :p

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x