Conqueror’s Blade bringt die erste neue Region seit Release – So stark verändert sie das MMO

Im Oktober startet in den kostenlosen MMO Conqueror’s Blade (PC, Free2Play) die Season 5. Die bringt eine komplett neue Region ins Spiel. Besonders interessant ist zudem, dass zwei alte Regionen geschlossen werden, um das Spiel, das derzeit auf Steam beliebt ist, noch kompetitiver zu machen.

Was passiert in Season 5 genau? Am 13. Oktober beginnt die neue Saison in Conqueror’s Blade und mit ihr kommt die Region Anadolou ins Spiel. Dabei handelt es sich um die erste neue Region seit Release und sie erzählt die Geschichte um den Aufstieg des Sultanast Anadolou.

Mit dieser Region kommen neue Städte ins Spiel, darunter die neue Haupstadt Reginopolis, die bereits als Belagerungs-Karte mit der Season 4 ins Spiel gekommen ist.

Außerdem ändern sich die folgenden Dinge:

  • Mit der neuen Region kommen neue Einheiten ins Spiel, die aus Anadolou kommen
  • Die beiden Regionen Maoyng und Ostaria werden entfernt
  • Es gibt neue Einheiten-Herausforderungen für die Miliz von Zykalia, die sich alle Spieler freischalten können
  • Es gibt neue Territorialkriege
  • Ein neuer Battle Pass mit über 100 Belohnungen kommt ins Spiel

Außerdem fällt Halloween in die aktuelle Saison. Dort sollen spuktakuläre Events und Aktivitäten auf die Spieler warten. Genaue Details dazu gibt es jedoch noch nicht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Änderungen an den Regionen sollen für neuen Schwung sorgen

Was tut sich genau bei den Regionen? Derzeit gibt es in Conqueror’s Blade 4 Regionen, die sich in der offenen Welt bekämpfen: Ungverija, Liangyun, Maoyang und Ostaria.

Die letzten beiden Regionen werden mit dem kommenden Update entfernt und nur die ersten beiden verbleiben und dienen fortan als Starter-Regionen für bestehende und neue Accounts. Die neue Region Anadolou wird man erst im Verlauf der Saison betreten können.

Conqueror’s Blade: Was ihr zum kostenlosen MMO vor dem Start wissen müsst

Warum ist diese Änderung so interessant? Durch den Wegfall zweier Regionen verändern sich die Territorialkämpfe in Conqueror’s Blade extrem. Haben sich bisher 4 Gruppierungen um 5 Zonen gestritten (in der Mitte liegen die Grenzlande), kämpfen nun nur noch 2 bzw. später 3 Regionen um 4 Zonen.

Das soll besonders in Amerika eine große Rolle spielen, da dort einige Regionen deutlich in der Unterzahl sein und deshalb von den anderen dominiert werden sollen (via reddit).

Durch die Anpassung verändern sich auch die Karte und die Kriege im allgemeinen, wie Project Coordinator Nikita Hetherington MeinMMO verriet:

  • In Phase 1 der Kriege bekämpfen sich Ungverija und Liangyun in ihren Gebieten.
  • In Phase 2 wird in den Grenzlanden gekämpft und die neue Region Anadolou geöffnet – Das soll am 20. Oktober der Fall sein.
  • In Phase 3 wird in allen Regionen gekämpft
  • In Phase 4 wird um die Haupstädte in Ungverija und Liangyun gekämpft
  • In Phase 5 wird um Reginopolis, die Hauptstadt von Anadolou, gekämpft.

Die neuen Einheiten: Mit der Season 5 gibt es zudem neue saisonale Einheiten, die sich jeder freispielen kann:

  • Die Siphonarioi, empyrianische Seefahrer, legen Wert auf Flammenwerfer.
  • Eine weitere Einheit nutzt explosive Handgeschosse und gehört zur Miliz von Zykalia – die erscheinen direkt am 13. Oktober.
  • Die letzte neue Einheit arbeitet mit Speeren und gehört zur Bruderschaft der Symmachoi – sie sollen am 27. Oktober freigeschaltet werden.

Mit der Season 3 wurde im April zudem eine neue Klasse, der Streithammer, eingeführt. Wer also länger nicht mehr in das MMO geschaut hat, sollte sich schon deshalb die Season 5 anschauen.

Conqueror's Blade neue Einheit Handgranaten
Eine der neuen Einheiten in der Season 5.

Conqueror’s Blade bleibt stark auf Steam

Wie läuft es bei Conqueror’s Blade derzeit? Durch den Coronavirus kam es in vielen Ländern zu Einschränkungen. Die führten dazu, dass viele MMOs in den Spielerzahlen zulegen konnten. Das war auch bei Conqueror’s Blade der Fall.

Im April und Mai 2020 kam das Mittelalter-MMO durchschnittlich auf 3.194 und 3.353 Spieler. Das waren die stärksten Monate, mit Ausnahme von Juni 2019, als das Spiel offiziell für alle zugänglich wurde.

Doch auch nach den ersten Lockerungen fiel das Spiel nicht komplett ab. Zwar gingen die Zahlen im Juni und Juli runter, dafür im August wieder raketenartig nach oben. Dort spielten durchschnittlich 4.433 Spieler täglich Conqueror’s Blade.

Spielerzahlen Conquerors Blade September 2020
Die Spielerzahlen auf Steam (via SteamCharts).

Auch in den Steam-Bewertungen steht das MMO gut dar. In den letzten 30 Tagen kamen knapp 800 Bewertungen dazu, 78% davon positiv, 6% mehr als bei der Gesamtbewertung. Einen Einfluss auf die positiven Kommentare hatten sicherlich auch einige Änderungen, die schon 2019 vorgenommen wurden, darunter neue Tutorials, Balance-Anpassungen und das Fixen von technischen Problemen.

Inzwischen hat Conqueror’s Blade mit regelmäßigen Seasons, die immer wieder neue Einheiten, Belohnungen und zusätzlich neue Spielmodi, Klassen oder wie jetzt eine Region bringen, einen guten und regelmäßigen Rhythmus gefunden.

Wer neben Conqueror’s Blade noch ein anderes MMO spielen möchte, findet hier eine Übersicht der Online-Spiele, die wir von MeinMMO euch im Oktober 2020 empfehlen können.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x