Conan Exiles: Wird es Free2Play? Was ist der Unterschied zu Ark?

Funcom hat sich einigen Fragen der Spieler rund um das kommende Survival-Online-Rollenspiel Conan Exiles gestellt und unter anderem Pay2Win eine Absage erteilt.

Wie sich Conan Exiles finanzieren wird, ist noch nicht klar. Die Entwickler wollen allerdings keine monatlichen Abogebühren und auch keine Mikrotransaktionen anbieten. Pay2Win erteilt das Team damit eine klar Absage. Niemand kann sich irgendwelche Vorteile im Spiel gegen Geld kaufen. Näheres dazu wollen die Entwickler zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Im Trend liegt aktuell das “Buy2Play”-Modell.

conan exiles screenshot
Geschichten spielen eine Rolle

Auf den Vergleich zwischen dem RPG und Ark: Survival Evolved angesprochen, erklärt das Team, dass in Conan Exiles die Nahkämpfe im Vordergrund stehen. Außerdem möchte man sich darauf konzentrieren, dass die Spieler immer kleine Geschichten erleben und mehr über die Lore herausfinden können, die tiefgründig wird. Ein storybasiertes RPG wie beispielsweise Mass Effect sollte man aber nicht erwarten. Reittiere sind vorerst nicht geplant, dafür spielt Religion eine wichtige Rolle. Diese ermöglich den Zugang zu Magie, die jedoch in der Early Access noch nicht enthalten sein wird.

Und über das Leibeigenen-System kann man sich Sklaven halten, welche verschieden Aufgaben erfüllen. Während der Erkundungen werdet ihr auch viele Tiere treffen, von denen euch aber nicht alle angreifen werden. Pro Server werden wohl maximal 70 Spieler gleichzeitig spielen können. Allerdings ist es nicht ausgeschlossen, dass diese Zahl später erhöht wird. Auf euren privaten Servern dürft ihr spezielle Regeln aufstellen, beispielsweise, dass Basen von Spielern, die gerade offline sind, nicht angegriffen werden können. Über einen Chat unterhaltet ihr euch mit anderen Spielern, wobei sich das Team noch nicht sicher ist, wie sie dies für die Konsolenversion umsetzen werden.

Early Access soll maximal ein Jahr dauern

Euer Held wird sich über Level verbessern. Außerdem spielt Schleichen eine wichtige Rolle und es gibt keine Ladezeiten im Spiel. Die Early-Access-Version, welche am 31. Januar 2017 für PC und zu einem späteren Zeitpunkt für die Xbox One startet, soll maximal ein Jahr andauern. Regelmäßig werden neue Inhalte wie Reittier und Magie integriert. Die Entwickler peilen wohl eine Altersfreigabe ab 18 Jahren an. Mit Age of Conan hat Conan Exiles übrigens nichts zu tun. Das MMORPG wird von einem anderen Team weiterhin unterstützt.

https://www.twitch.tv/funcom/v/104774054

Weitere Artikel zu Age of Conan:

Sieht aus wie ein Age of Conan 2, ist es aber nicht – Conan Exiles beeindruckt mit neuen 360° Screenshots

Was ist Conan Exiles? Nein, es ist kein MMORPG!

Quelle(n): Gamestar, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Nahkampfbasiert ?
Für mich sieht das Kampfsystem grafisch und technisch in etwa so aus wie bei Ark und damit möchte ich jetz nicht zwinged ein Nahkampfbasiertes Spiel haben 🙂

Thorim

“[…]dafür spielt Religion eine wichtige Rolle. Diese ermöglich den Zugang zu
Magie, die jedoch in der Early Access noch nicht enthalten sein wird.”

Davon höre/lese ich nun zum ersten mal, dass sie die Auswirkungen der Magie, die durch Religion freigeschalten wird, erst zu Voll-Release implementiert werden soll. Ich habe es bislang so verstanden, dass man durch Religion verschiedene – magische – Dinge herstellen kann, etwa die berühmten Schlangenpfeile. Dazu kommt noch das Beschwören der Avatare wie im letzten Trailer gesehen – also ebenfalls Magie.

Man wolle noch zusätzlich dazu ein “Sorcering”-System einbauen, über das man bislang allerdings noch nichts verraten möchte. Aber dazu wurde auch nicht gesagt, es käme erst nach der EA-Phase.

Und Reittiere sind sehr wohl geplant, nur noch nicht mit Start des EA verfügbar. Sie sollen in einem der ersten Patches kommen. Bin sehr gespannt, wie sie das Zähmen im Vergleich zum eher zähen Zähmen von ARK umsetzen werden. Aber bin da guter Dinge, Tiere stehen bei Conan Exiles ja nicht so im Vordergrund wie in Wildcards Dino-Spiel.

Aber das habt ihr ja dann selbst noch relativiert:
“Regelmäßig werden neue Inhalte wie Reittier und Magie integriert.”

Ich freue mich jedenfalls tierisch auf das Spiel. Ich hoffe, man weiß bald mehr über die Möglichkeiten der Server-Miete (Kosten, wo stehen die Server, welcher Betreiber vermietet sie?), damit ich mal mit der Planung loslegen kann. ^^ Und ich hoffe sehr, das Spiel erscheint hierzulande unzensiert!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x